Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger? Bauchweh, noch zu früh für SS-Test??

Schwanger? Bauchweh, noch zu früh für SS-Test??

26. Januar 2011 um 14:42 Letzte Antwort: 8. Februar 2011 um 8:49

Hallo.

Ich bin grad etwas ratlos...
Kurz mal die Fakten:

Ich nehme seit Jahren eine relativ hochdosierte Pille, und bekomme alle 28 Tage superpünktlich meine Periode.

Am 03.01. hab ich noch ganz normal meine Periode bekommen.
Ab 08.01. musste ich für 10 Tage ziemlich heftige Antibiotika einnehmen, außerdem habe ich dummerweise in dem Zeitraum auch noch 2x meine Pille vergessen...

Am Montag (24.01.) habe ich Bauchkrämpfe bekommen, die sich genauso anfühlten wie Regelschmerzen (nur, daß ich dank meiner jetzigen Pille eigentlich keine Regelschmerzen mehr habe - und schon gar nicht 1 Woche zu früh. Ich bin erst nächste Woche Montag wieder "dran".)

Die "Schmerzen" dauerten ganze 24 Stunden an. Inzwischen sind sie etwas abgeflaut, aber man spürt immer noch, daß etwas "anders" ist.
Verdauungsprobleme (z.B. Verstopfung) habe ich nicht, obwohl es sich mitunter auch so angefühlt hat.

Meine Kollegin hat mir gesagt, ich könne schwanger sein, bei ihr wäre es auch so gewesen, daß sie quasi ab dem Tag der Befruchtung "Regelschmerzen" gehabt habe.

Gestern abend habe ich einen SS-Test gemacht, der negativ ausfiel. Ok, also war ich erstmal beruhigt.

Oder könnte der Test zu früh gewesen sein (ich bin ja erst Montag - also in 5 Tagen "dran") und hatte deswegen noch kein positives Ergebnis?? Ich hab jetzt gehört, daß der Test erst ab dem Tag des Ausbleibens funktioniert und das wäre ja erst nächste Woche ?

Nur leider bin ich sooo gespannt...

Ist alles sehr seltsam, normalerweise ist mein Körper immer sehr verlässlich. Mit dem Thema "schwangerschaft" hatte ich bisher auch noch keinen Kontakt...obwohl ich schon 34 bin, war das mein erster ss-Test...

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 8:55

Danke
Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe mir eben für heute abend einen FA-Termin geben lassen. Wegen Gebärmutterhalskrebsvorsorge müßte ich eh hin (muß alle 3 Monate, weil ich vor 3 Jahren schonmal einen Befund und eine OP deswegen hatte) und mir sind die Unterleibsschmerzen nun langsam nach 3 Tagen zu verdächtig. Sind zwar weniger (jetzt würde ich es nicht mehr als Schmerzen bezeichnen, sondern eher als leichtes Ziehen), aber man fühlt immer noch was. Könnte ja auch was ganz anderes sein.
Bin ja mal gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2011 um 16:40
In Antwort auf amadi_12774216

Danke
Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

Ich habe mir eben für heute abend einen FA-Termin geben lassen. Wegen Gebärmutterhalskrebsvorsorge müßte ich eh hin (muß alle 3 Monate, weil ich vor 3 Jahren schonmal einen Befund und eine OP deswegen hatte) und mir sind die Unterleibsschmerzen nun langsam nach 3 Tagen zu verdächtig. Sind zwar weniger (jetzt würde ich es nicht mehr als Schmerzen bezeichnen, sondern eher als leichtes Ziehen), aber man fühlt immer noch was. Könnte ja auch was ganz anderes sein.
Bin ja mal gespannt.

Und????
Hab mitgelesen und bin neugierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2011 um 9:28
In Antwort auf lenileni01

Und????
Hab mitgelesen und bin neugierig

Seltsam...
War bei der Frauenärztin (sollte die vielleicht tatsächlich mal wechseln, worüber ich schon länger nachdenke).

Ein Ergebnis gibt es nicht. Sie hat die normale Untersuchung (mit Abstrich, wie alle 3 Monate) gemacht und zum Thema "Unterleibsschmerzen" hatte sie die Antwort, das läge am Antibiotikum, das würde die Darmschleimhäute beeinträchtigen und so zur verminderten Aufnahme der Pillenwirkstoffe führen. Ok, und das führt also zu Regelschmerzen ?? Darauf bekam ich keine wirkliche Antwort. Zumal ich ja schon öfter mal AB einnehmen mußte und nie solche Reaktionen hatte...

Ich wurde mit dem Rat "wenn die Schmerzen nicht aufhören, kommen sie nochmal wieder - und wenn Ihre Periode ausbleibt, bitte auch" entlassen.
Ok, also muß ich jetzt abwarten, ob ich nächste Woche meine Blutung bekomme...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2011 um 11:35

Oh
dann sage ich doch gleich mal "HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH"

tja, schlapp und müde bin ich auch extremst... gestern bin ich beim Radfahren in die Mittagspause schon auf halber Strecke kaputt gewesen und abends mußte ich mich nach dem Aufhängen von 5 Wäschestücken erstmal aufs Sofa hauen...
kann auch das Wetter sein... ich warte mal ab.

Die F`Ärztin finde ich allerdings tatsächlich sehr seltsam... die nimmt einen insgesamt nicht wirklich ernst. Zum Beispiel fragt sie mich alle 3 Monate, was ich möchte. Dabei bin ich seit Jahren alle 3 Monate da, also gut 4x so oft wie die normale Patientin. Und jedesmal muß ich ihr erklären, daß ich wegen Gebärmutterhalskrebsvorsorge alle 3 Monate kommen muß.
Ihre Vorgängerin war hingegen super, aber die ist leider weggezogen.

Ok, wenn man fit und gesund ist, macht einem das ja nicht so viel aus. Aber hat man Schmerzen oder Sorgen und wird dann so abgespeist, ist das ja nicht so schön. Ich überlege schon länger, ob ich zu dem Arzt wechsele, der mit in der Gemeinschafspraxis ist.
mal sehen... ich gehe ja eh alle 3 Monate hin.

jetzt warte ich erstmal bis Montag/Dienstag, da müßten meine Tage kommen.

Mein SS-Test war auch auf jeden Fall zu früh, hab nochmal auf die Schachtel geschaut, da stand "Ab dem ersten Tag des Ausbleibens der Periode".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2011 um 8:49

Nicht schwanger !
Wollte nur mal schnell Rückmeldung geben: ich bin nicht schwanger !
Ich habe meine Tage bekommen (einen Tag zu früh) und direkt im Anschluß eine 3-tägigen üblen Durchfall und daran schloß sich dann nahtlos eine heftige, aber kurze Erkältung an. Offenbar habe ich mir also "nur" etwas eingefangen, was mein Immunsystem komplett umgeschmissen hat. Kann auch am Antibiotikum liegen, das kann ja einiges lahmlegen.

Wir waren zwar etwas enttäuscht, daß ich nicht schwanger bin, aber wir wollen es dann GEPLANT machen. Wir wollen ja Kinder, aber erst ab nächstem Jahr !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook