Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger - arbeitgeber?

Schwanger - arbeitgeber?

22. Oktober 2014 um 10:58

Hallo ihr llenen,

Habe gestern von meinem fa erfahren das ich in der5.woche schwanger Bin. Es war nicht geplant , aber ich werde es auf jeden fall behalten wollen. In 4 wochen Soll ich den mutterpass bekommen und es dann auch meinen arbeitgeber sagen. Das blöde ist, ich bin erst in der ausbildung im 2.leerjahr. und rein rechnerisch kann ich das zweite jahr nicht mehr beenden. Ich mach meine leere in der altenpglege und habe auch ein bisschen angst ob ich einige tâtigkeiten nicht mehr ausführen darf. Hat vllt jemand einen wertvollen tipp oder rat für mich was ich machen kann oder Soll???

LG und danke

Mehr lesen

22. Oktober 2014 um 11:30

Altenpflege
Hallo...
Arbeite selbst in der Altenpflege als Fachkraft.
Hatten letztes Jahr auch eine Schülerin die Schwanger war. Sie war im dritten Lehrjahr und hat Grad noch ihre schriftliche Prüfung kurz vor der Geburt geschafft. Sie hat nur noch Früh dienst gemacht da sie in der Schwangerschaft nach 20 Uhr nicht mehr arbeiten durfte. Sie hat alle Tätigkeiten gemacht wo sie nicht schwer heben musste und ist in keine Zimmer gegangen wo Bewohner mit Infektionen lagen oder auch normalen Erkrankungen wie Magen Darm. Sie hat viele Schreibarbeiten bekommen damit sie nicht zu lange stehen musste und konnte sich auch jeder zeit zurück ziehen und sich setzen oder legen. Unser Arbeitgeber war sehr rücksichtsvoll sowie auch alle Kollegen.
Die Schule kannst du rein rechtlich nach dem Mutterschutz weitermachen und beenden.
Ich war selbst dieses Jahr Schwanger leider eine Elss und habe meinem Arbeitgeber direkt Bescheid gegeben und wurde weites gehend aus der Pflege raus geholt und konnte Pflegeplanungen schreiben.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 11:34
In Antwort auf chistina155

Altenpflege
Hallo...
Arbeite selbst in der Altenpflege als Fachkraft.
Hatten letztes Jahr auch eine Schülerin die Schwanger war. Sie war im dritten Lehrjahr und hat Grad noch ihre schriftliche Prüfung kurz vor der Geburt geschafft. Sie hat nur noch Früh dienst gemacht da sie in der Schwangerschaft nach 20 Uhr nicht mehr arbeiten durfte. Sie hat alle Tätigkeiten gemacht wo sie nicht schwer heben musste und ist in keine Zimmer gegangen wo Bewohner mit Infektionen lagen oder auch normalen Erkrankungen wie Magen Darm. Sie hat viele Schreibarbeiten bekommen damit sie nicht zu lange stehen musste und konnte sich auch jeder zeit zurück ziehen und sich setzen oder legen. Unser Arbeitgeber war sehr rücksichtsvoll sowie auch alle Kollegen.
Die Schule kannst du rein rechtlich nach dem Mutterschutz weitermachen und beenden.
Ich war selbst dieses Jahr Schwanger leider eine Elss und habe meinem Arbeitgeber direkt Bescheid gegeben und wurde weites gehend aus der Pflege raus geholt und konnte Pflegeplanungen schreiben.
Lg

Danke.....
...das nimmt mir schon ein wenig angst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Können keine kinder bekommen. sind das andeutung meiner frau??
Von: annie_12312487
neu
22. Oktober 2014 um 9:58
Diskussionen dieses Nutzers
Pille?!
Von: signe_12745690
neu
9. Mai 2013 um 20:17
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen