Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger / Arbeit

Schwanger / Arbeit

11. September um 11:16

Huhu 
habe nur mal ne frage..
Habe vor 2 tTagen ein Test gemacht und der war positiv.

Jetzt zu meiner frage .. wann muss ich mein Arbeitgeber davon erzählen?

Mein clearbluetest hat 1-2 Woche angezeigt. Ist es noch zu früh dafür ?

Mehr lesen

11. September um 11:52

Wenn du keine Arbeitsplatz Gefährdung hast,  reicht die 12 ssw. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 12:01
In Antwort auf nadu2.0

Wenn du keine Arbeitsplatz Gefährdung hast,  reicht die 12 ssw. 

Bin Verkäuferin. Habe ein unbefristeten Vertrag.
aber mir geht es darum, dassich nicht bur kasse sitze sondern auch im laden arbeite. Ich trage da auch mal bierkästen, schwere Kartons und alles ist mit Stress verbunden. Habe Angst, da ich im Januar schon mal eine Fehlgeburt hatte. Obs an der Arbeit lag .. weiss ich nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 14:41
In Antwort auf pueppi05

Bin Verkäuferin. Habe ein unbefristeten Vertrag.
aber mir geht es darum, dassich nicht bur kasse sitze sondern auch im laden arbeite. Ich trage da auch mal bierkästen, schwere Kartons und alles ist mit Stress verbunden. Habe Angst, da ich im Januar schon mal eine Fehlgeburt hatte. Obs an der Arbeit lag .. weiss ich nicht 

Dann kannst du direkt Bescheid geben. Am besten gehst du zum Gyn. der stellt dir eine Schwangerschaftsbestätigung aus. 

Du darfst nicht schwer heben und nicht über 4 Std stehen und nicht nach 20 Uhr arbeiten.

Da hast du besondere Rechte durch den Mutterschutz. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 15:56
In Antwort auf nadu2.0

Dann kannst du direkt Bescheid geben. Am besten gehst du zum Gyn. der stellt dir eine Schwangerschaftsbestätigung aus. 

Du darfst nicht schwer heben und nicht über 4 Std stehen und nicht nach 20 Uhr arbeiten.

Da hast du besondere Rechte durch den Mutterschutz. 

Ja aber eh ich ein termin bekomme.. war bei meiner ersten Schwangerschaft so.. dass die meinten dass man so früh eh nichts sieht.. dass heisst ich muss wieder warten. Aber werde morgen erstmal zum FA gehen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 19:17
In Antwort auf pueppi05

Ja aber eh ich ein termin bekomme.. war bei meiner ersten Schwangerschaft so.. dass die meinten dass man so früh eh nichts sieht.. dass heisst ich muss wieder warten. Aber werde morgen erstmal zum FA gehen 

Du musst nicht warten... 

Der soll ein Urin oder Blutest machen und die Schwangerschaft bestätigen... 

Schwanger bist du nunmal... 
Egal ob intakt oder nicht.

Schwanger ist schwanger und du hast damit Rechte... 

Geh einfach ohne Termin hin und sag das du eine Bestätigung für den Arbeitgeber brauchst. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 20:58
In Antwort auf pueppi05

Ja aber eh ich ein termin bekomme.. war bei meiner ersten Schwangerschaft so.. dass die meinten dass man so früh eh nichts sieht.. dass heisst ich muss wieder warten. Aber werde morgen erstmal zum FA gehen 

ich würde es in diesem Stadium weder m,einem Arbeitgeber noch irgendwelchen Verwandten sagen. Nur der Partner würde von mir informiert werden.
Falls dein Arbeitgeber dich kündigen wollte, egeal aus welcher Situation heraus, kannst Du es ihm immer noch sagen.
Und gerade in den ersten 12 Wochen ist das Risiko eines Abgangs einfach überdurchschnittlich hoch.
Ich könnte es nicht ertragen, wenn nach einer Fehlgeburt das bemitleiden aus dem Umfeld losgehen würde.
Entscheiden musst Du, am besten zusammen mit dem Partner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 21:26
In Antwort auf axel696

ich würde es in diesem Stadium weder m,einem Arbeitgeber noch irgendwelchen Verwandten sagen. Nur der Partner würde von mir informiert werden.
Falls dein Arbeitgeber dich kündigen wollte, egeal aus welcher Situation heraus, kannst Du es ihm immer noch sagen.
Und gerade in den ersten 12 Wochen ist das Risiko eines Abgangs einfach überdurchschnittlich hoch.
Ich könnte es nicht ertragen, wenn nach einer Fehlgeburt das bemitleiden aus dem Umfeld losgehen würde.
Entscheiden musst Du, am besten zusammen mit dem Partner

Ja aber ich musst auf Arbeit schwere Sachen tragen und es ist alles mit Stress gebunden 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September um 22:40
Beste Antwort
In Antwort auf pueppi05

Ja aber ich musst auf Arbeit schwere Sachen tragen und es ist alles mit Stress gebunden 

Das ist dein Recht. 
Lass dich nicht ärgern.

Geh morgen zum Gyn. und gut ist. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 22:44

Wasn mit dir los ?
Ich darf doch wohl auch mal mama werden ?! Ich bin 26. Und wünsche mir ein Kind. Ich gehe trzd weiter hin arbeiten ! Auch wenn ich schwanger bin ! Ich wollte nur nachfragen.. damit ich nicht mehr schwer heben muss.. sondern vllt dann wenigstens nur kasse machen kann. Es hat keiner gesagt dass ich nicht arbeiten will !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 8:48
In Antwort auf pueppi05

Wasn mit dir los ?
Ich darf doch wohl auch mal mama werden ?! Ich bin 26. Und wünsche mir ein Kind. Ich gehe trzd weiter hin arbeiten ! Auch wenn ich schwanger bin ! Ich wollte nur nachfragen.. damit ich nicht mehr schwer heben muss.. sondern vllt dann wenigstens nur kasse machen kann. Es hat keiner gesagt dass ich nicht arbeiten will !!

Lass dich von dem nicht ärgern. Der stänkert hier nur rum. Frage mich, was der im Kinderwunsch-Forum will, wo er definitiv keine Kinder will
 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 9:05
Beste Antwort
In Antwort auf pueppi05

Ja aber ich musst auf Arbeit schwere Sachen tragen und es ist alles mit Stress gebunden 

Du bist nur schwanger, nicht krank.

In den ersten Wochen zählt das alles oder nichts Prinzip. Der Körper stößt den Zellhaufen von alleine ab, wenn damit etwas nicht in Ordnung ist. Und das ist doch gut so. Dann war das Januarbaby noch nicht für euch bestimmt, sondern ist bei den Sternenkindern.

Wann hattest du denn deine letzte Periode? Von dort aus wird gerechnet (Periodenbeginn). Lass dir beim FA deine Schwangerschaft bestätigen und sag als was du arbeitest. Der FA schätzt dann ein, ob und wie du arbeiten darfst

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 9:13

Ich würde es auch noch nicht sagen, wenn du es aber unbedingt willst, würde ich dem Chef verklickern, dass er den anderen Mitarbeitern gegenüber eine Schweigepflicht hat.

Ansonsten kannst du vllt auch einfach erstmal behaupten, dass du Rückenschmerzen oder so hast und nicht schwer heben sollst oder so.

Ich arbeite selbst im Einzelhandel und habe am Anfang normal weiter gearbeitet, nur vom heben bekommt man keine Fehlgeburt. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. September um 9:23
Beste Antwort
In Antwort auf pueppi05

Huhu 
habe nur mal ne frage..
Habe vor 2 tTagen ein Test gemacht und der war positiv.

Jetzt zu meiner frage .. wann muss ich mein Arbeitgeber davon erzählen?

Mein clearbluetest hat 1-2 Woche angezeigt. Ist es noch zu früh dafür ?

Ich würde dir raten, bei deinem FA anzurufen und gleich sagen, das du eine Bescheinigung brauchst das du nicht schwer heben darfst. Das ist dann etwas anderes, als wenn du einen Termin nur wegen einer Vorsorgeuntersuchung brauchst. Der Schutz deines Kindes hat jetzt erst mal oberste Priorität.
Und lass dich bitte nicht von Leuten ärgern, die nur herum stänkern wollen.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger im ersten natürlichen Zyklus? Welche Anzeichen?
Von: mucki57
neu
12. September um 7:46
erfahrungen zum one step test
Von: user201132060
neu
11. September um 22:17
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen