Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger aber noch keine freude da

Schwanger aber noch keine freude da

25. September 2010 um 17:24

Hallo zusammen,

ich habe am donnerstag erfahren, dass ich in der 5. woche schwanger bin. Eigentlich sollte ich mich freuen, da es ein wunschkind ist und ich im november 2009 eine ELS hatte. aber irgendwie kann ich mich nicht freuen und weiß eigentlich auch nicht warum ich so deprimiert bin. ich habe halt große angst, dass noch was passieren kann und ich wieder ein kind verliere. Ich muss dazu sagen, ich bin raucher und versuche natürlich nicht mehr zu rauchen, seitdem bin ich auch nur schlecht gelaunt. Hat jemand von euch auch so gefühlt bzw. wer hat damit erfahrung gemacht. Ist das normal?

Danke

LG

Mehr lesen

25. September 2010 um 17:38

Danke für deine antwort.

ich werde es auf jeden fall versuchen, ich will mich ja auch freuen, aber irgendwas blockiert die freude, ich versteh das alles nicht.

Hast du kinder bzw. bist event. gerade schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 17:52

Danke
ich wäre schon beruhigter wenn ich in der 12. ssw wäre, dann sind die ersten kritischen wochen vorbei, klar kann immer was passieren, aber die ersten wochen doch schlimmer oder?

Tut gut mit jemanden darüber zu schreiben. jetzt hab ich wenigstens nicht mehr da gefühl ich wäre unnormal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:01

.
vielleicht bin auch auch nur so schlecht drauf, da ich ja knall auf fall versuche mit dem rauchen aufzuhören, das ist ja auch nicht grad angenehm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 18:08

.
naja 100% ig gelingt es mir noch nicht, eine am tag rauche ich, aber das wird schon, weiß ja erst seit 2 tagen das ich schwanger bin.

ich hab angst, dass ich dem kind mit der einen zigarette schade, andererseits habe ich aber auch angst, dass ich den kleinen mit dem entzug schade.

die meinungen gehen da ja ganz stark auseinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:15

Die ersten 4 Monaten
hab ich mich mal grad eben gar nicht gefreut. War oft deprimiert...hab viel geweint usw. Kam wohl von den Hormonen.
Danach ging es schlagartig bergauf und jetzt freue ich mich jeden Tag.

lg
Evy+Nico(3)+Baby 23+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:22
In Antwort auf yelena_12119032

Die ersten 4 Monaten
hab ich mich mal grad eben gar nicht gefreut. War oft deprimiert...hab viel geweint usw. Kam wohl von den Hormonen.
Danach ging es schlagartig bergauf und jetzt freue ich mich jeden Tag.

lg
Evy+Nico(3)+Baby 23+5

.
danke für deine antwort.

gut zu wissen, dass man damit nicht alleien ist, habe heute auch schon ein paar mal geweint und bin total sch... drauf.

ist alles komisch, ich sollte mich doch freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:23

Hi du...
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft =)

Ich kann Dich sehr gut verstehen....zu Anfang war es bei mir auch so, ich hatte mich da gefühlt wie eine Rabenmutter ich hatte für den kleinen Wurm keinerlei Gefühl, hört sich hart an, aber ich hab sogar gedacht wenn ich ihn verlieren würde wäre es garnicht so schlimm.Hatte schon ein richtig schlechtes Gewissen gegenüber meinem Zwerg, ich konnte einfach keine LIebe oder zuneigung aufbauen...was warscheinlich auch mit den Privaten Hintergründen wie Partner abgehauen, zu tun hat,
Und ich dachte immer nur ich würde ihn wohl nie lieben können, was bin ich bloss für eine Frau.Hab so oft geweint weil ich mich nicht verstand.Aber umso grösser er wurde umso mehr Gefühl hat sich entwickelt.Auch gerade dann als es angenfangen hat ihn zu spüren, es war einfach wow.Und es wurde wirklich immer mehr und mehr.Jetzt habe ich meinen kleinen Wurm bald im Arm und ich kann mein Glück kaum fassen.Ich weiss, das ich NIEMALS jemanden mehr Lieben werde als meinen Sohn. es ist ein wahres Wunder und ich würde ihn jetzt schon niemals wieder missen wollen.
Und bei Dir wird es auch noch kommen....hab vertrauen und Gedult in Dich ...man muss erstmal mit diesen extremen Hormonüberschuss klar kommen....und das andere entwickelt sich im laufe deiner Ss glaub mir ....

Glg und alles gute
Hexchenlove+Babyboy inside 39+4

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 19:37
In Antwort auf hexchenlove

Hi du...
Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft =)

Ich kann Dich sehr gut verstehen....zu Anfang war es bei mir auch so, ich hatte mich da gefühlt wie eine Rabenmutter ich hatte für den kleinen Wurm keinerlei Gefühl, hört sich hart an, aber ich hab sogar gedacht wenn ich ihn verlieren würde wäre es garnicht so schlimm.Hatte schon ein richtig schlechtes Gewissen gegenüber meinem Zwerg, ich konnte einfach keine LIebe oder zuneigung aufbauen...was warscheinlich auch mit den Privaten Hintergründen wie Partner abgehauen, zu tun hat,
Und ich dachte immer nur ich würde ihn wohl nie lieben können, was bin ich bloss für eine Frau.Hab so oft geweint weil ich mich nicht verstand.Aber umso grösser er wurde umso mehr Gefühl hat sich entwickelt.Auch gerade dann als es angenfangen hat ihn zu spüren, es war einfach wow.Und es wurde wirklich immer mehr und mehr.Jetzt habe ich meinen kleinen Wurm bald im Arm und ich kann mein Glück kaum fassen.Ich weiss, das ich NIEMALS jemanden mehr Lieben werde als meinen Sohn. es ist ein wahres Wunder und ich würde ihn jetzt schon niemals wieder missen wollen.
Und bei Dir wird es auch noch kommen....hab vertrauen und Gedult in Dich ...man muss erstmal mit diesen extremen Hormonüberschuss klar kommen....und das andere entwickelt sich im laufe deiner Ss glaub mir ....

Glg und alles gute
Hexchenlove+Babyboy inside 39+4

.
danke, dass macht mir wirklich hoffnung, das alles gut wird, die angst es zu verlieren ist riesig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2010 um 22:08


Kenne ich konnte mich so ab der 20 ssw erst richtig anfangen zu freuen weil ich im juli 08 eine FG hatte und auch tierische panik vor einer 2ten da war trzd. HGW zur SS!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram