Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger aber keine Krankenversicherung

Schwanger aber keine Krankenversicherung

13. März 2007 um 12:07 Letzte Antwort: 13. März 2007 um 19:25


Hallo Ihr Liebe Mami`s

Hab da nen hilferuf. Ich komme aus Tschechien, und leb seit paar monaten mit meinem freund hier in Deutschland. Hab letzte woche durch ( ClearBlue Test) erfahren, dass ich schwanger bin. Hatte bisher Tschechische Versicherung mit ne Europäische karte, die sich nur an notfälle bezieht.
War heute erstma beim Arzt, und er hat mir bestätigt, und Gratuliert, dass ich in der 6 SSW bin. Natürlich sind wir überglücklich. Das problem ist allerdings, dass mich jetzt keine Deutsche Private Versicherung annehmen will, weil ich "schon" schwanger bin. *lol* Wir werden in kurzem heiraten ( 3-4 monate) jetzt sofort geht das noch nicht. Kennt sich da jemand aus, ob es in Deutschland ne krankenkasse gibt, die sowas übernehmen würde? Also DKV und Allianz kann ich schon ausschliessen.

Sonst muss ich mir alles alleine zahlen, und jeder arzt besuch kostet um die 160 Euro, und die erste blutuntersuchungen 180-200 Euro. Mich macht die ganze sache wahnsinnig, bin schon am überlegen, dass ich bis dahin nach Tschechien fahre, und bis wir heiraten können dort bleibe.

Was denkt ihr?

Liebe grusse Petra aus Heidelberg

Mehr lesen

13. März 2007 um 12:13

....................
Also es ist schwachsinn der arztbesuch kosten ungefähr 60-70 euro wenn ultraschall blut gewicht und blutdruck untersucht wird.

Wenn der artz was anderes sagt will er dich abzocken. Die letzten zwei monate hab ich auch alles so gezahlt...und sooo teuer ist es nicht.

Ansosnten geh doch einfach zu eine normalen versicherung wo ist das problem?? Hab ich auch so gemacht.

Gefällt mir
13. März 2007 um 12:16

Herzlichen Glückwunsch

Vielleicht versuchst du es mal über die ARGE, die müssten Sozialleistungen ja übernehmen.
Die AOK war immer schon erste anlaufstelle, weiss aber nicht ob sie das nach wie vor ist.

Wenn ihr verheiratet seit, bist du familienversichert.. gibt es keine Möglichkeit für euch vorher bereits standesamtlich zu heiraten?

Liebe Grüsse

Sabine 20+1

Gefällt mir
13. März 2007 um 12:18
In Antwort auf linda1986

....................
Also es ist schwachsinn der arztbesuch kosten ungefähr 60-70 euro wenn ultraschall blut gewicht und blutdruck untersucht wird.

Wenn der artz was anderes sagt will er dich abzocken. Die letzten zwei monate hab ich auch alles so gezahlt...und sooo teuer ist es nicht.

Ansosnten geh doch einfach zu eine normalen versicherung wo ist das problem?? Hab ich auch so gemacht.

Geht nicht
Ich hab leider letzte woche zwei rechnungen bekommen, und eins war von 146,- und das zweite 162,- euro. Dazu kammen noch Zytologische untersuchungen. Um genauer zu sein, bei diesem ging es nicht um schwangerschaft, sondern um schmerzen im unterleib.

Ich habe keinen anspruch auf normaler krankenversicherung, da ich nur aufenthaltsgenehmigung habe, aber keine arbeitserlaubnis. Bekomm ich auch nicht so lange ich nicht verheiratet bin. Leider

Gefällt mir
13. März 2007 um 12:19
In Antwort auf juana_11870631

Geht nicht
Ich hab leider letzte woche zwei rechnungen bekommen, und eins war von 146,- und das zweite 162,- euro. Dazu kammen noch Zytologische untersuchungen. Um genauer zu sein, bei diesem ging es nicht um schwangerschaft, sondern um schmerzen im unterleib.

Ich habe keinen anspruch auf normaler krankenversicherung, da ich nur aufenthaltsgenehmigung habe, aber keine arbeitserlaubnis. Bekomm ich auch nicht so lange ich nicht verheiratet bin. Leider

Nein
Mein freund ist leider "noch" verheiratet, deshalb geht das nicht früher, und AOK macht das erst, wenn wir verheiratet sind.

Gefällt mir
13. März 2007 um 12:22
In Antwort auf juana_11870631

Geht nicht
Ich hab leider letzte woche zwei rechnungen bekommen, und eins war von 146,- und das zweite 162,- euro. Dazu kammen noch Zytologische untersuchungen. Um genauer zu sein, bei diesem ging es nicht um schwangerschaft, sondern um schmerzen im unterleib.

Ich habe keinen anspruch auf normaler krankenversicherung, da ich nur aufenthaltsgenehmigung habe, aber keine arbeitserlaubnis. Bekomm ich auch nicht so lange ich nicht verheiratet bin. Leider

....................
geh am bestens zum AA denn versichert sein MUSST du so oder so ob schwanger oder nicht. Denn du bist ja nicht illegal hier.

Gefällt mir
13. März 2007 um 12:25
In Antwort auf linda1986

....................
geh am bestens zum AA denn versichert sein MUSST du so oder so ob schwanger oder nicht. Denn du bist ja nicht illegal hier.

....
Was ist denn AA? :/

Gefällt mir
13. März 2007 um 15:33

Hi
erstmal herzlichen Glueckwunsch!Ich weis 100 % das dich die Debeka bis zum 5ten Monat nimmt, denn ich habe auch erst dann gewechselt!

LG Janine 39 SSW

Gefällt mir
13. März 2007 um 15:58

Hallo
...ich bin in einer ähnlicher situation und habe es folgender maßen gemacht:

also ich habe bei meiner bisherigen verischerung (BARMER) angerufen und gesagt das ich auf jeden fall irgendwie versichert bleiben möchte, da ich jederzeit entbinden kann.
die sagten mir man kann sich freiwillig versichern, d.h. du musst denen angeben was du verdienst und wirst dann eingestuft. mindest betrag ist ca. 135euro.

komme übrigens auch aus heidelberg!

gruß: mihri (40.woche)

Gefällt mir
13. März 2007 um 19:25
In Antwort auf ngozi_12282992

Hi
erstmal herzlichen Glueckwunsch!Ich weis 100 % das dich die Debeka bis zum 5ten Monat nimmt, denn ich habe auch erst dann gewechselt!

LG Janine 39 SSW

Re: Debeka
Kann sein, daß die Debeka sie nehmen würde, aber auch die schließen eine Schwangerschaft aus den Leistungen aus. Du hast eine 8-monatige Sperrfrist für alles, was irgendwie mit SS zusammenhängt...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers