Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger aber gemischte Gefühle -.-

Schwanger aber gemischte Gefühle -.-

2. Januar 2015 um 11:33

Hi Mädls,
Bräuchte euren Rat, ich bin 24 Jahre alt und bin mit meinem Freund seit 5 Monaten zusammen seit 2 Monaten leben wir zusammen. Er ist Kurde aus dem Irak und ich ne Türkin meine Eltern und meine Family ist gegen die Beziehung ich habe seit 1 Monat keinen Kontakt zu denen. sie möchten das ich mich von ihm trenne und zurück komme. Er ist echt ein toller Mensch, meine Family hat ihn nicht ein einzigesmal kennengelernt und ihm die Chance gegeben.

Seit letzter Woche weis ich das ich Schwanger bin,mein Freund hat sich sehr gefreut, aber ich weis nicht was ich denken soll. Ich freue mich aber andererseits denke ich es ist zu früh, das mit meiner Family ist auch noch in meinem Kopf. Werden die mich verstoßen, ohne Heirat schwanger zu sein... Wird er mich irgendwann verlassen? Diese Fragen schwirren in meinem Kopf ich würde so manipuliert mit dem was die alles gesagt haben...

Ich weis nicht ob ich das Kind möchte oder nicht.... Bitte um Rat bin echt sehr verzweifelt

Mehr lesen

2. Januar 2015 um 11:54

Hallo Özlem,
deine momentane Situation ist wirklich nicht leicht.
Gibt es denn Gründe warum deine Familie deinen Freund nicht haben wollen? (Religion/Familie/Abstammung)
Das du nun ohne verheiratet zu sein schwanger bist, von einem Mann der sich ohne jeglicher Verpflichtung von dir wieder lösen könnte, ist keine wünschenswerte Sache für eine junge Frau die keinen Kontakt zu ihrer Familie hat.
Denn genauso kann es sehr gut kommen,- du hast ein Baby, bist alleine und hast wegen ihm nicht einmal eine Familie die hinter dir steht.
Jetzt wo du schwanger bist wirst du wohl langsam auch die Gefühle einer Mutter bekommen und vielleicht kannst du deine Mama ein wenig besser verstehen und wie schwer diese Situation auch für sie ist. Ohne ihre Tochter zu seine... Ohne zu wissen wie es dir geht, was du machst....

Wenn du deinen Freund liebst und du dir sicher bist, dass er der richtige ist ...(obwohl man das leider nie wissen kann) bitte um eine Aussprache mit deiner Familie und versuche so schonend wie möglich zu sagen wie es aussieht.
Ich weiß, vielleicht klinge ich altmodisch... Aber er sollte dich heiraten um deiner Familie seine Ernsthaftigkeit zu demonstrieren.
Ich denke, wenn deine Familie von der ss weiß, werden sie sicher zunächst geschockt sein aber am Ende das beste für dich wollen und das wäre nun mal mit dem Vater des Kindes verheiratet zu sein.
Übernehme die Verantwortung für die getroffenen Entscheidungen und bring dieses Kind zu Welt. Es wäre nicht fair es für euer Handeln zu bestrafen.

Alles gute für dich und dein Baby liebe Özlem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2015 um 23:37

Dass
durch die Schwangerschaft manche Fragen in Deinem Kopf herumschwirren ist verständlich. Aber eine Abtreibung würde keins Deiner Probleme lösen. Eine Abtreibung kann vielmehr zu einer Verlusterfahrung werden, die dich über Jahre hinweg belasten kann.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger trotz PCO und Cyclo Progynova Einnahme?
Von: cnaeus_12492313
neu
2. Januar 2015 um 23:04
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest