Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger 5 Woche Freund viel älter

Schwanger 5 Woche Freund viel älter

20. November 2015 um 19:08

Hallo. Ich bin schwanger. Nicht gewollt. Verhütet. Jedoch nicht gewirkt wie man merkt. Er ist 20 Jahre älter hat 2 Kinder und ich eins. Zusammen seid 6 Monaten. Ich bin durcheinander. Freue mich etwas, aber passt nicht rein. Was hält ihr davon?

Mehr lesen

20. November 2015 um 21:01

Zeit geben
Das wäre mein erster Gedanke. Die hast du hoffentlich. Freuen tust du dich Ist doch schön. Lass es erst einmal so richtig bei dir ankommen. Wie alt ist dein Kind? Ist alles noch ganz frisch oder weißt du schon länger, dass du schwanger bist? Weiß "er" es schon? Schwanger werden ist eigentlich immer mit Aufregung und Spannung verbunden, oder?! Wie auch die äußeren Umstände sind, das Ereignis ist einfach ein so tief gehendes für frau, dass der neue innere Zustand erst mit der Zeit so richtig bei einem landet, oder?!
Am Wochenende ist hoffentlich Gelegenheit zum dich entspannen und nichts müssen. Bin gespannt, was du weiter schreibst
Guten Abend und ganz liebe Grüße, Cristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2015 um 22:13
In Antwort auf cristina0721

Zeit geben
Das wäre mein erster Gedanke. Die hast du hoffentlich. Freuen tust du dich Ist doch schön. Lass es erst einmal so richtig bei dir ankommen. Wie alt ist dein Kind? Ist alles noch ganz frisch oder weißt du schon länger, dass du schwanger bist? Weiß "er" es schon? Schwanger werden ist eigentlich immer mit Aufregung und Spannung verbunden, oder?! Wie auch die äußeren Umstände sind, das Ereignis ist einfach ein so tief gehendes für frau, dass der neue innere Zustand erst mit der Zeit so richtig bei einem landet, oder?!
Am Wochenende ist hoffentlich Gelegenheit zum dich entspannen und nichts müssen. Bin gespannt, was du weiter schreibst
Guten Abend und ganz liebe Grüße, Cristina

Kompliziert
Danke für die schöne Nachricht. Das ist alles etwas kompliziert. Mein Kind ist 7 Jahre alt und bin seid fast 2 Jahren getrennt vom
Kindsvater. Was auch ok ist. Meine äußeren Umstände.... Ja kompliziert alles etwas. Er ist nicht immer in Dtsl pendelt beruflich etwas zwischen Ländern und auch wegen seinen Kindern und ist auch dort paar Tage in Anwesenheit der Mutter seiner Kinder. Ist für mich ok. Die Freunde die ich habe sind seine Geschäftspartner - so hatten wir Kontakt. Die wissen nicht alle das wir ein paar sind. Die sagen alle er spielt ein Doppelspiel. Was ich nicht glaube. Es läuft alles trotzdem gut mit uns. Wie gesagt er ist fast 20 Jahre älter. Ich weiß das seid gestern und bin immer noch im Schock. Ich hab das aber gemerkt, da ich etwas zugenommen habe und echt eine depressive Phase habe und manchmal komisch reagiere. Er weiß das schon. Eigentlich möchte ich das Kind nicht weil ich alleine trotzdem bin und es mir nicht erlauben kann. Kann aber es auch keinen sagen und mit keinen Reden außer mit ihm. Es würde keiner bestehen und wie soll man das alles erklären schwanger von ihm und wie sollte ich es an Gottes Tor irgendwann mal rechtfertigen! Das ist etwas kompliziert.... Ich habe Angst das falsche zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2015 um 22:49

Hallo
Ich hab dir eine private Nachricht geschickt.
Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2015 um 20:54

Dass
Du bei einer so ungeplanten Schwangerschaft erst einmal völlig durcheinander bist ist verständlich. Was gibt Dir das Gefühl, dasss ein Kind gerade nicht in Din Leben paßt?
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2015 um 13:30
In Antwort auf bloem2015

Kompliziert
Danke für die schöne Nachricht. Das ist alles etwas kompliziert. Mein Kind ist 7 Jahre alt und bin seid fast 2 Jahren getrennt vom
Kindsvater. Was auch ok ist. Meine äußeren Umstände.... Ja kompliziert alles etwas. Er ist nicht immer in Dtsl pendelt beruflich etwas zwischen Ländern und auch wegen seinen Kindern und ist auch dort paar Tage in Anwesenheit der Mutter seiner Kinder. Ist für mich ok. Die Freunde die ich habe sind seine Geschäftspartner - so hatten wir Kontakt. Die wissen nicht alle das wir ein paar sind. Die sagen alle er spielt ein Doppelspiel. Was ich nicht glaube. Es läuft alles trotzdem gut mit uns. Wie gesagt er ist fast 20 Jahre älter. Ich weiß das seid gestern und bin immer noch im Schock. Ich hab das aber gemerkt, da ich etwas zugenommen habe und echt eine depressive Phase habe und manchmal komisch reagiere. Er weiß das schon. Eigentlich möchte ich das Kind nicht weil ich alleine trotzdem bin und es mir nicht erlauben kann. Kann aber es auch keinen sagen und mit keinen Reden außer mit ihm. Es würde keiner bestehen und wie soll man das alles erklären schwanger von ihm und wie sollte ich es an Gottes Tor irgendwann mal rechtfertigen! Das ist etwas kompliziert.... Ich habe Angst das falsche zu tun

Deshalb in Ruhe herausfinden, was du wirklich möchtest
Hallo,
ja, das verstehe ich, dass dir das Angst macht. Dich beschäftigt aber auch ganz schön viel. Ob du ihn am Wochenende gesehen hast?! Eure Beziehung ist nicht so öffentlich, aber einige wissen von euch als Paar - und warnen dich sogar ein bisschen vor ihm?! Vielleicht weil es seine frühere Frau noch mit den Kindern sieht? Dich zieht es aber, bei allen Unsicherheiten, die du durchaus spürst - dass er immer wieder im Ausland arbeitet oder bei seiner alten Familie ist trotzdem zu ihm hin. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber vielleicht ist das grade deshalb so, weil er schon etwas reifer ist?! Dass du dich doch bei ihm sicher fühlst meist zumindest?! Wie oft ist der dann bei dir? Was schätzt du an eurer Beziehung?
Du, und verstehe ich richtig, dass du ihm schon von der Schwangerschaft erzählt hast? Er weiß es schon, hast du geschrieben. Wie hat er denn reagiert?
Du wärst dann die meiste Zeit ohne ihn mit deinem Kind, richtig?! Hättest du da schon eine Vorstellung, wie das aussähe? Die Frage, wie ihr es den Kollegen oder Freunden beibringt, macht dir auch Druck. Kommt es nicht ganz darauf an, wie viel Mitspracherecht du ihnen einräumst?! Ich meine nur, es ist dein Leben. Du bestimmst, oder?! Die feine Stimme deines Gewissens führt dich wohl am besten zu dir selber, zu dem, was du wirklich für dich willst. Wofür du dann auch die Kraft und Überzeugung hast, grade zu stehen. Wenn man zu etwas steht, nimmt man auch etwas dafür in Kauf. Weil es einem wichtig ist Was meinst du? Dafür lohnt es sich auf jeden Fall, nochmal gut in sich hineinzuhören. Das darf auch eine Weile dauern. Du bist schon auf dem Weg, glaube ich.
Cristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2015 um 12:00


Erst mal Glückwunsch zur Schwangerschaft. Mach dir keinen Kopf. Selbst wenn ihr erst früh zusammen seid und mal angenommen er spielt doppelt und alles fliegt auf. Ein Kind bereichtert dein Leben trotzdem glaub mir das mal. Ich bekomme gerade auch ein Kind von einem Mann der 16 Jahre älter ist als ich und wahrscheinlich nicht für mich und das Kind da sein kann aus kukturellen Gründen... Aber naja was soll ich sagen. Wir Frauen sind sowieso dafür gemacht stark zu sein. Ich habe auch noch eine Tochter aus erster Ehe. Ich glaube wirklich Passen können Kinder nie. Aber hey was solls egal was das Leben uns zuspielt. Wir können das schon irgendwie zurück spielen, oder? Beruflich stellt sich halt wieder ein bisschen was um,. ist aber auch alles nichts was selbst als Alleinerziehende irgendwie alles zu meistern. Ich war anfangsd auch entsetzt und wollte Abtreiben. Aber ich muss ehrlich sagen ich habe mich vollen Herzens dagegen entschieden. Da ziehe ich lieber ein Kind groß, und selbst wenn es ohne Partner ist Who Cares? Als mir mein ganzes Leben lang vorwürfe zu machen. Deshalb nur Mut. Wenn deine Bedenken echt nur wegen dem Partner sind... Im Zweifelsfalle kannst du deine Kids auch komplett ohne Partner sehr Happy machen. Ich denke mal das machst du ja schon seit 2 Jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2015 um 12:37
In Antwort auf cristina0721

Deshalb in Ruhe herausfinden, was du wirklich möchtest
Hallo,
ja, das verstehe ich, dass dir das Angst macht. Dich beschäftigt aber auch ganz schön viel. Ob du ihn am Wochenende gesehen hast?! Eure Beziehung ist nicht so öffentlich, aber einige wissen von euch als Paar - und warnen dich sogar ein bisschen vor ihm?! Vielleicht weil es seine frühere Frau noch mit den Kindern sieht? Dich zieht es aber, bei allen Unsicherheiten, die du durchaus spürst - dass er immer wieder im Ausland arbeitet oder bei seiner alten Familie ist trotzdem zu ihm hin. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber vielleicht ist das grade deshalb so, weil er schon etwas reifer ist?! Dass du dich doch bei ihm sicher fühlst meist zumindest?! Wie oft ist der dann bei dir? Was schätzt du an eurer Beziehung?
Du, und verstehe ich richtig, dass du ihm schon von der Schwangerschaft erzählt hast? Er weiß es schon, hast du geschrieben. Wie hat er denn reagiert?
Du wärst dann die meiste Zeit ohne ihn mit deinem Kind, richtig?! Hättest du da schon eine Vorstellung, wie das aussähe? Die Frage, wie ihr es den Kollegen oder Freunden beibringt, macht dir auch Druck. Kommt es nicht ganz darauf an, wie viel Mitspracherecht du ihnen einräumst?! Ich meine nur, es ist dein Leben. Du bestimmst, oder?! Die feine Stimme deines Gewissens führt dich wohl am besten zu dir selber, zu dem, was du wirklich für dich willst. Wofür du dann auch die Kraft und Überzeugung hast, grade zu stehen. Wenn man zu etwas steht, nimmt man auch etwas dafür in Kauf. Weil es einem wichtig ist Was meinst du? Dafür lohnt es sich auf jeden Fall, nochmal gut in sich hineinzuhören. Das darf auch eine Weile dauern. Du bist schon auf dem Weg, glaube ich.
Cristina

Hör auf dich
Hallo,

Ich persönlich würde meine Entscheidung fürs Kind nicht am Vater festmachen. Es kommt vielmehr drauf an, ob DU du dir dein Leben MIT oder OHNE 2. Kinder d besser vorstellen kannst.

Ich kenne Paare, sie wurden gleich nach dem Zusammenkommen von Nachwuchs "überrascht" und sind heute noch zusammen (meine Eltern ) und andere haben sich Jahre für ein Wunschkind Zeit genommen und waren kurz darauf getrennt.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook