Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger 19 azubi unglücklich!

Letzte Nachricht: 8. Januar 2015 um 16:08
L
lorine_12705974
30.12.14 um 19:28

Guten abend,
Ich plage mich seit 6 tagen mit der großen Frage : dafür oder dagegen?
Meine Situation :
Mein Arzt meinte mir wird es mal sehr schwer fallen Kinder zu bekommen, irgendetwas war da ein wenig kaputt, was für ein Zufall das ich aus gesundheitlichen gründen aufgehört mit rauchen und was für ein schönes Geschenk,zum weihnachtsmorgen erfahren das ich schwanger bin. Mittlerweile bin ich dafür und mein Freund auch.
Lange Rede kurzer Sinn meine fragen:
Ich bin azubi im dritten Lehrjahr und würde im August meine Lehre machen (wenn die IHK mich zulässt da mein chef mir sofortiges Beschäftigungsverbot geben würde, zwecks fehltage)
Welches Geld kann ich bekommen denn finanziell muss das alles ja ebenfalls betrachtet werden. Momentan bekomme ich meinen Lohn,Kindergeld und vollwaisenrente, bezahlt auch meine Wohnung davon. Mein Freund wohnt bei mir und ist aus gelernter Koch. Momentan beschäftigen wir uns viel mit dem Thema, er würde die erste Zeit mit mir (2monate) elternzeit nehmen.
Bekommt er in der Elternzeit auch nur 300 Elterngeld so wie ich? Er verdient ja viel mehr wie ich.
Bekomme ich in meiner Elternzeit mein Kindergeld und das meines Engels? Bekomme ich weiterhin meine vollwaisenrente? Elterngeld für mich? Ich mach mir verdammte sorgen darum,ich möchte nicht wahr haben das eine Abtreibung in Frage kommt nur weil es finanziell nicht sehr gut aussieht,ich möchte meinem Kind etwas bieten können aber nicht von meinem Freund leben, wenn wir das kleine bekommen steht auch ein Umzug bevor. Ich konnte mich noch nicht richtig informieren da durch die vielen Feiertage niemand zu erreichen ist. Wie sieht die ganze Situation aus wenn ich meine Lehre stope und nach der Elternzeit fortsetze? Ich danke für eure Geduld und Zeit das alles zu lesen!

Mehr lesen

L
lon_12283688
30.12.14 um 20:29

..
Hey, also erstmal durchhalten. So ganz alleine stehst du nicht da.
Ich kann dir zwar nicht alle Fragen beantworten, aber ich versuche es mal.
Ja, du bekommst dein eigenes Kindergeld weiterhin, solange bis deine Ausbildung beendet ist.
Das Kindergeld für dein Kind bekommst du natürlich auch ab der Geburt.
Wenn sich dein Freund Elternzeit nimmt, dann bekommt er 67% (meine ich) seines Gehalts.
Oftmals ist das zu wenig, weshalb viele Väter nicht in Elternzeit gehen
Du bekommst die 300 Euro Elterngeld oder du teilst das auf 2 Jahre auf und bekommst 150 Euro für 2 Jahre.
Bei ProFamilia oder Caritas gibt es Beratungsgespräche dafür. Die erklären dir alles.
Es gibt auch Geld für Erstausstattung, ich weiß aber nicht, ob du dazu berechtigt bist. Kommt immer auf dein Einkommen an. Das wird dann berechnet.
Wenn du deine Ausbildung auf Eis legst für eine Zeit, bekommst du dann weiter Lohn? Damit kenne ich mich nicht aus. Falls nicht, müsstest du Arbeitslosengeld beantragen. Wie viel das ist und ob überhaupt, entscheidet das Amt. Da würde ich mir auch auf jeden Fall einen Termin geben lassen.
Am besten so früh es geht, damit du schnell gewissheit hast.

Ich wünsche dir alles, alles Liebe und freu dich auf den Wurm! Ihr schafft das. Ganz sicher.

Gefällt mir

L
latoya_12288109
30.12.14 um 20:51

Hallo Lea.
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft! Freut euch auf das gemeinsame Baby und habt eine tolle Kugelzeit!

Lass dich von dem Stress mit den Ämtern nicht allzusehr ärgern.

Solange du im BV bist, muss dein Arbeitgeber dich weiterhin bezahlen. Wann hast du denn deinen Entbindungstermin? Hast du schon einen Termin genannt bekommen? Du gehst 6 Wochen vor diesem Termin in Mutterschutz. Fällt deine Abschlussprüfung in diese Zeit hinein, darfst du vom Gesetzgeber her nicht an deiner Prüfung teilnehmen. Ich meine aber die Möglichkeit ein halbes Jahr zu verlängern ist gegeben. Ob du dann weiter zur Berufschule musst, kann ich dir aber nicht sagen.

Am Besten gehst du in ein Gespräch mit deiner örtlich zuständigen IHK bzw mit der IHK bei der du geführt bist.

Zwecks Kindergeld und Elterngeld:
dein eigenes Kindergeld erhälst du solange du in der Ausbildung bist (max. Bis 25 LJ). Die Zahlung ist unabhängig von einer eigenen Niederkunft. Prinzipiell erhalten deine Erziehungsberechtigten ja dein Kindergeld. Du als Kind hast ja nur unter schweren Voraussetzungen den Anspruch auf Auszahlung an dich. Selbiges gilt für deine Halbwaisenrente.
Wegen des Elterngeldanspruches würde ich einen Termin bei deiner Elterngeldstelle machen. Die können das genau berechnen und dir Aussagen geben. Soweit ich weiß rechnen die das Einkommen der letzten 12 Monate vor Niederkunft an und davon irgendwie 61 %.

hoffe man kann dir hier helfen

Gefällt mir

M
monifa_12054665
30.12.14 um 21:16

Dein
Schreiben zeigt, sehr viel Verantwortungsbewußtsein, da Du alles genau durchdenkst. Du könntest Deinem Kind auf jeden Fall eine verantwortungsbewußte Mutter bieten. Dies ist unendlich viel wert. Und Deine Vollweisenrente bleibt Dir auch erhalten.
VLG Yankho

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lorine_12705974
30.12.14 um 21:53

Danke für die lieben worte
Oh ihr seid so lieb. Also ich bin vollwaise (beide Eltern verloren ) deshalb bekomme ich mein Kindergeld ausgezahlt. Was heißt BV? Ganz vertraut bin ich noch nicht mit den Abkürzungen. Ich kann leider erst nächste Woche zum Arzt wegen den Feiertagen hat er Urlaub. Ich hab es hier schon ausrechnen lassen, Geburtstermin wäre 27.08.15 meine Theo Prüfung ist ca im Juni und die praktische wäre im Juli. Könnte eventuell hinhauen aber wie soll ich mit Bauch einen Tisch eindecken ?(Lehre als Restaurant fachfrau) ich mach mir nur sorgen ob das alles nicht zu früh ist.ich möchte nicht mit baby und ohne Geld und job dastehen, aber auf der anderen Seite kommen mir die Tränen wenn ich daran denke den weg zum Krankenhaus für die Abtreibung zu gehen,es tut mir weh. Ich bin ein wenig verwirrt. Icvh denke so geht es vielen

Gefällt mir

E
erma_989477
31.12.14 um 13:03

Hey lea....
mein tipp, wie du "konkret für dich/euch" erfahren kannst, was du alles an unterstützung erwarten darfst: lass dir bei der caritas oder diakonie, bei dir vor ort, einen termin zur schwangerenberatung geben. die berater kennen sich genau aus und können dich auf deine situation hin aufklären, wieviel anspruch an wohnraum, wohngeld und anderen geldern, ihr als kleine familie habt! auf jeden fall gibt es für euch als junge familie vom staat echt viele zuwendungen zur existenzgründung/sicherung, damit ihr einfach rund rum gut versorgt seid! und wie das mit deiner ausbildung weiter gehen kann wäre doch am besten mit deinem chef zu besprechen, oder? ich stelle mir vor, er könnte dir/euch mit deinen wünschen bestimmt entgegen kommen !

...und was mir grade noch einfällt, wie du vielleicht schneller alle deine fragen beantwortet bekommst -> ich hab beim surfen eine seite von profemina gefunden. - vorabtreibung - da gibt es eine kostenlose beratungshotline, wo du von daheim aus anrufen könntest und vorab schon mal vieles fragen kannst! die beraterinnen dort bieten praktische tipps und unterstützende hilfe an! probiers einfach aus!

jedenfalls finde ich es echt schön, dass eure frage nicht mehr ist: ob ihr euer kleines krümelchen bekommen wollt, sondern wie?... ihr werdet das bestimmt gut hinkriegen !

einen frohen silvesterabend wünsche ich euch und melde dich doch wieder, wie es dir mit den infos weiter geht!

herzlichste grüße von viola

Gefällt mir

E
erma_989477
08.01.15 um 16:08


hallo lea,

ganz liebe neujahrsgrüße schicke ich dir. warst du denn inzwischen schon beim arzt? und hast du schon was in erfahrung bringen können, wie es in deiner branche so gehandhabt wird mit babybauch und so... ? bestimmt gibt es da wege, wie du deine prüfung trotzdem gut hinkriegen kannst. was sagt dein chef? das ist ihm doch sicher schon öfter passiert, dass auszubildende schwanger waren, oder?

schreib doch wieder wie es dir/euch geht.

herzlichst,
viola

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige