Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwache Periode - extreme Schmerzen. Hilfe!

Schwache Periode - extreme Schmerzen. Hilfe!

19. Oktober 2017 um 18:56 Letzte Antwort: 20. Oktober 2017 um 5:09

Hallo So ganz passt meine Frage hier nicht rein, aber irgendwie habe ich über die App kein passenderes Forum gefunden (wenn ihr doch eines wisst, sagts mir bitte ) Wir versuchen zwar seit zweieinhalb Jahren ein Kind zu bekommen und ich nehme seit zwei Monaten L Thyroxin wegen einer leichten Schilddrüsenunterfunktion, das folgende Problem habe ich aber schon, seit ich vor zweieinhalb Jahren die Pille abgesetzt habe: Meine Periode ist immer sehr schwach (ich komme fast durchgehend mit Mini Tampons und dünnen Slipeinlagen aus), auch sehr kurz (3-4 Tage) und manchmal noch ein bisschen unregelmäßig, wobei es sich mittlerweile halbwegs auf 28-33 Tage eingependelt hat. Dafür habe ich aber jedes Mal Schmerzen, die mich fast zerreißen. An den ersten beiden Tagen ist es so schlimm, dass ich nur mit einer Schmerztablette pro Stunde halbwegs sitzen und stehen kann. Ich weiß, dass das zu viel ist, aber Frau kann sich ja nicht jeden Monat krank schreiben lassen... Diese Nacht bin ich wieder aufgewacht, weil die Schmerzen so schlimm waren - sie kommen krampfartig und es fühlt sich an, als würde man mir mit einem glühenden Messer den Unterleib aufreißen. Langsam weiß ich nicht mehr weiter. Meine Frauenärztin findet das unbedenklich - solange die Schmerzen während der Periode sind, sei ja alles gut und normal. Aber ich halte das nicht mehr aus. Das hat einfach nichts mehr mit dem unangenehmen Ziehen zu tun, dass ich während der Pilleneinnahne und bis circa ein halbes Jahr nach dem Absetzen während der Mens hatte. Ich will nur liegen, heulen, mich krümmen, nichts essen. Ich habe jeden Monat regelrechte Panik. Habt ihr Tipps, was ich außer der Chemiekeule gegen die Schmerzen tun kann? Wie gesagt, meine Fä findet das normal und untersucht deswegen nicht weiter. Ich bin wirklich verzweifelt.. Liebe Grüße buechersuchti27

Mehr lesen

19. Oktober 2017 um 19:46

Wie gesagt, meine FÄ stört sich nicht daran. Meine Hausärztin wird mich zu meiner FÄ schicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2017 um 22:24

Hey,

ich kann dir davon ein Lied singen. Seid über 2 Jahren die Pille abgesetzt und versuchen seitdem schwanger zu werden. Jeden Monat die gleiche Horrorshow, Mensschmerzen die mich regelrecht umhauen. Seit Monaten MUSS ich mich die ersten zwei Menstage krank schreiben lassen weil nix geht in der Zeit. Nachdem mich der Krankenwagen von der Arbeit geholt hat weil ich vor Schmerzen umgekippt bin sieht mein Arbeitgeber das krank auch nun aus anderer Sicht.

Meine damalige FA hat auch immer abgewunken, das ist normal. Tagelang IBU 600 fast im stundentakt essen ist normal... achja

1. Tipp: wechsel deinen Arzt, such dir einen Arzt mit dem du von anfang an klarkommst und wo du merkst er geht auf dich und deine Probleme ein. 
Hab ich gemacht und es war die beste Entscheidung!

2. Tipp: erwähne mögliche befürchtungen.
wie oben schon welche Erwähnt haben: Myom oder Endometriose. Keine unüblichen Erkrankungen, leider betrifft sowas sehr sehr viele Frauen. 

3. Bestehe auf alle Untersuchungen die solche Befürchtungen abklären!

ich hab eine Bauchspiegelung hinter mir, und habe weder endo noch myome oder sonstiges. Meine FA hat mich nun direkt zur kiwu überwiesen dort werden ich und mein freund komplett auf den kopf gestellt. 

Sie möchte ebenso wenig wie ich das ich diese nervenzerreissenden Schmerzen und Höllentage noch weitere Jahre durchleben muss und hat mir deswegen dringend geraten eine solche Klinik aufzusuchen damit unser Traum vom Kind endlich und vllt auch schneller wahr wird.

Such Dir bitte einen Arzt des Vertrauens

liebe Grüße 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2017 um 5:09

Ich stimme maria voll und ganz zu.
Und sollte deine neue fä nichts finden, dann kannst du sie ja mal auf mönchspfeffer ansprechen. Das kann nämlich helfen den zyklus zu regulieren und die beschwerden bei der mens zu lindern. Aber bitte sprich es vorher ab, weil ich nicht weiß, wie es sich bei  krankheiten auswirkt  (falls du zb Endometriose oder myome hast)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest