Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schonung bei Einnistung?

Schonung bei Einnistung?

13. September 2004 um 22:14 Letzte Antwort: 14. September 2004 um 14:20

Sagt mal, habt Ihr Euch besonders geschont, als Ihr schwanger werden wolltet? Oder kann die Einnistung durch nichts "Normales" gefährdet werden? Also habt Ihr Euch wie immer verhalten, oder irgendwas weggelassen, als Ihr wusstet, jetzt gerade könnte sich ungefähr das Ei einnisten? (Sport, Stress, Lachen, Rennen, Hüpfen etc. Sowas meine ich)Oder muss man z.B. auspassen, wenn man sicher erschrekct oder so? Kann dadurch die Einnistung verhindert oder das Ei abgestoßen werden, oder kommt es nur auf das Erbgut an, das gesund sein muss? Klärt mich bitte mal auf! Ich danke Euch!

Mehr lesen

14. September 2004 um 11:34

Alles normal laufen lassen,
kann ich dir nur empfehlen.
Bei mir hat sich das Ei eingenistet, obwohl ich nac h Sport total erschöpft war, gesoffen + geraucht habe (auf meinem Birthday), und sonst alles wie sonst gemacht, nur keinen Handstand oder Kerze im Bett nach dem GV
daher denke ich, solltest du dich so normal wie möglich verhalten. Es gibt einfach kein absolut sicheres Rezept hierfür, ich habe sogar immer Sepia geschluckt, damit die Befruchtung besser klappt. Erst als ich alles in den Müll geworfen habe, hat's geklappt.
Ist aber nur meine ERfahrung, damit.
Aber: verhalte dich wie immer , so nrmal wie möglich, dass es dir gut geht!
Liebe Gruesse
Himmel

Gefällt mir
14. September 2004 um 14:20

Bin jetzt in der 6. Woche
und der FA hat gesagt: so weiter leben wie bisher, aber nen Gang runter schalten. Und nicht schwer heben. Aber nicht in Watte packen. Der gesunde Mitelweg eben.
LG f&f

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen