Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schon Zyklustag 43! Was ist nur los?

Schon Zyklustag 43! Was ist nur los?

22. Februar 2017 um 12:15 Letzte Antwort: 23. Februar 2017 um 12:41

Hallo,

mein Mann und ich versuchen seit fast einem Jahr,dass ich schwanger werde. Bis jetzt erfolglos. Ich bin 30 und habe bereits einen 9 jährigen Sohn und eine 7 jährige Tochter aus erster Ehe. Hormonell verhüte ich seit etwa 6 Jahren nicht mehr.
Mein Zyklus war bis vor 3 Monaten immer regelmäßig 30 Tage. Plötzlich hatte ich 3 Monate lang jeweils einen 36-Tage-Zyklus. Mein Gyn stellte den Verdacht PCO auf. Allerdings nur durch US. Er fertigte mich ab mit der Aussage "Das wird schon, Sie müssen mit PCO halt nur etwas länger üben"...Sonstige Maßnahmen, um den Verdacht zu festigen, wollte er nicht ergreifen.

Mittlerweile habe ich ZT 43. Nichts in Aussicht. Der SS-Test vor 2 Tagen war negativ. Ich war am gleichen Tag bei einer anderen Gyn. Diese teilte mir mit, dass sie zwar rein optisch auch vermuten könnte, dass eventuell PCO besteht, es aber nicht wirklich klar danach aussehen würde. Meine Schleimhaut sei sehr gut aufgebaut, was eine baldige Blutung oder SS bedeuten könnte. Meinen Verdacht auf eine Eierstockzyste konnte sie nicht bestätigen.

Hat jemand Erfahrungen, warum sich die Periode noch so weit verschieben kann?

Mehr lesen

23. Februar 2017 um 8:54

Huhu!

Das ist ja ärgerlich. Verstehe nicht warum dein Arzt das nicht einfach testet....

Vielleicht läst du mal deine Schilddrüse untersuchen. Das war zumindest bei mir der Grund für einen Unregelmäßigen Zyklus. Seit dem ich tabletten dafür nehme habe ich wieder einen regelmäßigen Zyklus und positive Ovulationstest

Viel glück

Gefällt mir
23. Februar 2017 um 12:41
In Antwort auf sinan_12708087

Hallo,

mein Mann und ich versuchen seit fast einem Jahr,dass ich schwanger werde. Bis jetzt erfolglos. Ich bin 30 und habe bereits einen 9 jährigen Sohn und eine 7 jährige Tochter aus erster Ehe. Hormonell verhüte ich seit etwa 6 Jahren nicht mehr.
Mein Zyklus war bis vor 3 Monaten immer regelmäßig 30 Tage. Plötzlich hatte ich 3 Monate lang jeweils einen 36-Tage-Zyklus. Mein Gyn stellte den Verdacht PCO auf. Allerdings nur durch US. Er fertigte mich ab mit der Aussage "Das wird schon, Sie müssen mit PCO halt nur etwas länger üben"...Sonstige Maßnahmen, um den Verdacht zu festigen, wollte er nicht ergreifen.

Mittlerweile habe ich ZT 43. Nichts in Aussicht. Der SS-Test vor 2 Tagen war negativ. Ich war am gleichen Tag bei einer anderen Gyn. Diese teilte mir mit, dass sie zwar rein optisch auch vermuten könnte, dass eventuell PCO besteht, es aber nicht wirklich klar danach aussehen würde. Meine Schleimhaut sei sehr gut aufgebaut, was eine baldige Blutung oder SS bedeuten könnte. Meinen Verdacht auf eine Eierstockzyste konnte sie nicht bestätigen.

Hat jemand Erfahrungen, warum sich die Periode noch so weit verschieben kann?

Hallo liebe rimaja1986,
also erst mal. Mach Dich nicht fertig. Wenn keine Zyste zu sehen ist. Mach Dir bitte keinen Kopf darüber.
ich kann Dir nur raten dir immer nur das im Kopf vorzustellen was Du auch wirklich möchtest... und ich denke nicht das Du eine Zyste möchtest.
Daher habe nur positive Gedanken. Dein Wunsch nach einem 3. wundervollem Kind.
Nun zur Verschiebung Deiner Periode.
Hast Du Dir in den vergangen Monaten seit ihr in der Kinderplanung seit überlegt was sich verändert hat?
Bist du gestresst?
Nimmst Du Tabletten?
Ist was ungewöhnliches passiert?
Warst oder bist DU krank( erklältung, entzündungen, etc...)?
Hast Du Dein Blut gemessen, Vitamin D, Schilddrüse, Entzündungswerte,...?
Wie ist Deine Ernährung?
Rauchst/Trinkst du alkohl?
Nimmst Du genug flüssigkeit zu Dir? 
Hast Du Zeit für DIch selbst? Nimmst Du dir auch zeit für dich selbst? Was tust Du Dir  gutes?
Hast Du eine Kurve deines zykluses festgehalten? Weißt du wann Dein eisprung ist?.

Ich bin 39 Jahre alt. Mein freund und ich üben seit 4 monaten. Aber durch diese unregelmäßigen zyklus. Vorher immer 28 tage, dann mal 14 Tage, dann 38 Tage. nun habe ich mit Ovulationstest begonnen, mit Temperatur messen, mit Mönchspeffer und mit Frauenmanteltee und bin seit heute am hibbeln ob es geklappt hat. 

Ich freue mich über Feedback.
GLG
bootzy

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club