Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schon wieder Pilzinfektion?

Schon wieder Pilzinfektion?

14. M├Ąrz um 14:49

Hallo ihr Lieben,

ich bin aktuell in der 17. SSW und vermute, dass ich schon wieder einen Scheidenpilz habe­čśÉ. Bereits vor ein paar Wochen hatte ich einen. Mein Frauenarzt hat es festgestellt und mit Vaginaltabletten und eine Salbe verschrieben. Das hat auch super geholfen.
Seit ein paar Tagen habe ich wieder Juckreiz an/ um den Scheideneingang herum. 
Anfangs nur leicht und kurz, seit gestern wird es mehr. Ich hatte die Salbe noch so ziemlich aufgebraucht im Schrank liegen und noch ein bisschen was rausgequetscht und auf die juckenden Stellen gegeben. Das hat erstmal geholfen, aber hält natürlich nicht lange an.
Jetzt wollte ich mir die gleiche Salbe und die Vaginaltabletten nochmal holen, aber bin mir etwas unsicher, ob ich nicht vorher doch noch mal zu meinem Frauenarzt und es abchecken lassen sollte. 
Andererseits fühlt es sich genauso an wie bei der letzten Pilzinkfektion, also die gleichen Symptome, und ich denke, dass es einer ist. 
Was denkt ihr? Doch lieber nochmal kurz zum Arzt um wirklich sicher zu gehen? 

 

Mehr lesen

14. M├Ąrz um 16:33

Ich bin selbst zur Apotheke gegangen und habe es geholt. Du merkst ja, was es ist, normalerweise.

Wenn du das aber öfter hast, solltest du vielleicht über die Hygienemaßnahmen zur VOrbeugung nachdenekn, falls noch nciht umgesetzt?
Baumwollschlüpfer und die bei 60Grad waschen. Intimbereich nur mit Wasser oder einer dafür geeigneten Seife waschen. Keinen Zucker oder Weißmehlprodukte konsumieren.
Nach dem Sex Pipi machen und waschen.

LG

1 LikesGef├Ąllt mir

14. M├Ąrz um 16:43
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Ich bin selbst zur Apotheke gegangen und habe es geholt. Du merkst ja, was es ist, normalerweise.

Wenn du das aber öfter hast, solltest du vielleicht über die Hygienemaßnahmen zur VOrbeugung nachdenekn, falls noch nciht umgesetzt?
Baumwollschlüpfer und die bei 60Grad waschen. Intimbereich nur mit Wasser oder einer dafür geeigneten Seife waschen. Keinen Zucker oder Weißmehlprodukte konsumieren.
Nach dem Sex Pipi machen und waschen.

LG

Die  Hygienemaßnahmen mache ich bereits. Außer die Unterwäsche bei 60 Grad waschen, stattdessen verwende ich einen Hygienespüler und wasche bei 40 Grad.

Ich bin mir halt unsicher das einfach zu nehmen. Nicht, dass es irgendwie dem kleinen Würmchen schadet oder so. 
Oder vielleicht ist das Präparat nicht das richtige und brauche ein anderes...
Keine Ahnung..
Vielleicht geh ich morgen doch lieber zu meinem FA.

Trotzdem Danke zweigestreifte Quelljungfer

Gef├Ąllt mir

14. M├Ąrz um 16:46
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Ich bin selbst zur Apotheke gegangen und habe es geholt. Du merkst ja, was es ist, normalerweise.

Wenn du das aber öfter hast, solltest du vielleicht über die Hygienemaßnahmen zur VOrbeugung nachdenekn, falls noch nciht umgesetzt?
Baumwollschlüpfer und die bei 60Grad waschen. Intimbereich nur mit Wasser oder einer dafür geeigneten Seife waschen. Keinen Zucker oder Weißmehlprodukte konsumieren.
Nach dem Sex Pipi machen und waschen.

LG

Wobei auf Zucker zu verzichten schwierig in der Schwangerschaft ist  wenn die Heißhungerattacken kommen 

Gef├Ąllt mir

15. M├Ąrz um 9:32
In Antwort auf kassiopeia24

Wobei auf Zucker zu verzichten schwierig in der Schwangerschaft ist  wenn die Heißhungerattacken kommen 

Ich hab Gerüchte gehört heißhunger auf Schokolade würde auch Magnesiummangel hindeuten, weil das wohl eines der wenigen Lebensmittel ist, das davon eine anständige Menge hat.
Und Berichte dass der Heißhunger aufgehört hätte, sobald Magnesium substituiert wurde.

Ich würde das zumindest erwägen. Zumal zucker ja auch nicht grad das gesündeste ist, was man sich und seinem Kind zuführen kann.

Ich hatte in der Schwangerschaft aber auch Bedenken wegen der Chemie. Ich wollte dann auch kein Zäpfchen nehmen und habe mich für nur-Creme entschieden. (gibt es auch als Variante mit Applikator). Allerdings scheint mir das eh milder. Ich bin dann umgestiegen auf nur Creme von außen und statt dessen wirklich eisernen Zucker-Verzicht (und möglichst nochd en konsum von Knoblauch) sobald es zu kribbeln anfing (also jetzt nicht nur schwanger, sodnern allgemein) was auch die Heilung innerhalb von 2 Tagen bewirkt hat.

Vielleicht vertägst du auch das Hygienewaschmittel nicht (wobei ich zugeben muss, dass ich nicht mal weiß, was das ist, ich wasche eben konsequent Unterwäsche bei 60Grad)?

Gef├Ąllt mir

19. M├Ąrz um 9:34
In Antwort auf zweigestreifte_quelljungfer

Ich hab Gerüchte gehört heißhunger auf Schokolade würde auch Magnesiummangel hindeuten, weil das wohl eines der wenigen Lebensmittel ist, das davon eine anständige Menge hat.
Und Berichte dass der Heißhunger aufgehört hätte, sobald Magnesium substituiert wurde.

Ich würde das zumindest erwägen. Zumal zucker ja auch nicht grad das gesündeste ist, was man sich und seinem Kind zuführen kann.

Ich hatte in der Schwangerschaft aber auch Bedenken wegen der Chemie. Ich wollte dann auch kein Zäpfchen nehmen und habe mich für nur-Creme entschieden. (gibt es auch als Variante mit Applikator). Allerdings scheint mir das eh milder. Ich bin dann umgestiegen auf nur Creme von außen und statt dessen wirklich eisernen Zucker-Verzicht (und möglichst nochd en konsum von Knoblauch) sobald es zu kribbeln anfing (also jetzt nicht nur schwanger, sodnern allgemein) was auch die Heilung innerhalb von 2 Tagen bewirkt hat.

Vielleicht vertägst du auch das Hygienewaschmittel nicht (wobei ich zugeben muss, dass ich nicht mal weiß, was das ist, ich wasche eben konsequent Unterwäsche bei 60Grad)?

ja, das habe ich auch gehört mit dem Magnesiummangel und dem Schokoladenkonsum. Aber da ich Magnesium nehme, ist das eher unwahrscheinlich ­čśâ mein Süßigkeitenkonsum hält sich aber auch in Grenzen.  Klar, ab und an überkommt einem die Lust auf Süßes, aber ich insgesamt esse ich nicht viel, da es wie du auch sagst, nicht das gesündeste ist.

Den Hygienespüler verwende ich schon lange, daran kann es nicht liegen, dass ich ihn nicht vertrage. Er entfernt 99,9% der Bakterien bei Wäsche, die man nicht bei 60 Grad oder mehr waschen kann. 

Ich habe am Freitag noch bei meinem FA angerufen, der allerdings in Urlaub ist.
aber die Arzthelferin am Telefon hat mir gesagt, dass ich die Tabletten und Salbe ruhig wieder nehmen kann, wenn ich wieder die gleichen Symptome habe. Und wenn es nicht besser werden würde,  sollte ich die Woche nochmal kommen.
aber die Salbe und Tabletten haben schnell geholfen.­čśŐ

Gef├Ąllt mir

19. M├Ąrz um 12:05

In der Schwangerschaft wird man eben auch sensibler. Ich hatte auch Probleme in den Schwanegrschaften, die ich sonst nie hatte.
Einmal hab ich auch einen ganz bösen Ausschlag von einer bestimmten Sorte Toilettenpapier bekommen.

 

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen
Sst positiv bei zt15
Von: nicole3954
neu
18. M├Ąrz um 21:01
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das k├Ânnte dir auch gefallen