Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schon wieder negativ

Schon wieder negativ

12. Januar 2011 um 21:48

Mann, echt jedes Mal wieder diese Enttäuschung!!! Wieder nen Test gemacht und was ist?-schon wieder negativ Dieses scheiß PCO Syndrom, könnte heute mal wieder echt k.....!!! Kann das nicht Jemand haben, der lieber keine Kinder bekommen sollte, Jemand der siene Kinder eh nicht liebt und vernachlässigt??? Bei allen Anderen "fluppt" es 2 Monate und sie sind schwanger, weiß echt nicht weiter... Ist es in Ordnung, dass mein FA sagt, ich bekomm erst Metformin und Clomiphen wenn ich weiter abnehm? Habe doch schon 20 kg runter. dass soll ermir erst mal nach machen, ist nämlich selbst keine Gazelle... Wird es jemals mit einem Kind auf normalem wege klappen??? Ich weiß es nicht... Kann langsam nicht mehr...

Mehr lesen

12. Januar 2011 um 23:40

Hi
ich würde dir raten zu einer Kinderwunschklinik zu gehen.
Dort wirst du bestens beraten und auch verstanden. In jeder größeren Stadt wirst du eine finden.
Natürlich gibt es da auch unterschiede.
Die in Heidelberg ist einfach super!
Ich weiss natürlich nicht wo du wohnst!

LG
Fussballverrueckte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 0:32
In Antwort auf sondra_12124814

Hi
ich würde dir raten zu einer Kinderwunschklinik zu gehen.
Dort wirst du bestens beraten und auch verstanden. In jeder größeren Stadt wirst du eine finden.
Natürlich gibt es da auch unterschiede.
Die in Heidelberg ist einfach super!
Ich weiss natürlich nicht wo du wohnst!

LG
Fussballverrueckte

Danke
darüber habe ich auch schon nachgedacht... Wäre aber momentan ein bisschen schwierig das zu händeln, hab gerade nen festen Vertrag bekommen un dann für mehrere Tage ausfallen? Ich glaube, die nächste wäre für mich in Düsseldorf... Ich weiß es nicht... Hab mich soooo schwanger gefühlt: Geruchsempfindlich (bei Zigarettenrauch hätte ich mich fast übergeben) Schwindel, ein Ziepen im Unterleib etc. Dachte. kich könne mich auf meinen eigenen Körper hören. Würde mich jetzt eigentlich gerne verkriechen z.B. auf dem Sofa und mir die Decke über den Kopf ziehen... Hattest du so ein Erlebnis auch schon mal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 10:11
In Antwort auf hana_12648755

Danke
darüber habe ich auch schon nachgedacht... Wäre aber momentan ein bisschen schwierig das zu händeln, hab gerade nen festen Vertrag bekommen un dann für mehrere Tage ausfallen? Ich glaube, die nächste wäre für mich in Düsseldorf... Ich weiß es nicht... Hab mich soooo schwanger gefühlt: Geruchsempfindlich (bei Zigarettenrauch hätte ich mich fast übergeben) Schwindel, ein Ziepen im Unterleib etc. Dachte. kich könne mich auf meinen eigenen Körper hören. Würde mich jetzt eigentlich gerne verkriechen z.B. auf dem Sofa und mir die Decke über den Kopf ziehen... Hattest du so ein Erlebnis auch schon mal?

Guten Morgen
Ja ich kenne das gut. Hier mal meine Geschichte, vielleicht baut dich das ein wenig auf:

Hab Mitte 2005 meine Pille abgesetzt. Hab dann ewig meine Mens nicht bekommen. Meine FÄ hat mir dann Duphaston verschrieben um die Mens auszulösen. Hat auch gut geklappt, leider musste sie das beim nächsten mal wieder tun. Dann kam bei mir die Diagnose das sich bei mir zwar Eizellen bilden, sie aber nicht genug heranreifen um befruchtungsfähig zu sein und auch kein ES stattfindet. Muss dazu sagen das ich Übergewichtig bin.
Danach hat sie mich an eine KIWU Klinik überwiesen(Heidelberg). War dann im April 2006 das zum Erstgespräch da. Ich sollte dann ein wenig abnehmen und bei meinem Mann wurde ein Spermiogramm gemacht nur um sicher zu gehen das da alles in Ordung ist.
Danach wurde 3 Zyklen lang versucht mit Clomiphen das Eiwachstum zu steigern hat aber leider nicht geklappt, danach sind wir dann erstmal in den Urlaub geflogen.
So im Oktober 2006 hab ich dann zum ersten mal den Gonal Pen bekommen, da muss man sich jeden Tag eine gewisse Dosis spritzen, am 10 Zyklustag wurde dann per US kontrolliert und danach musste ich dann mit einer spritze den ES auslösen.
Im Januar 2007 hat es dann das erste mal geklappt und der Test war positiv, leider bekam ich nach 2 Wochen meine Mens.
Nach weitern 2 Zyklen wollte die FÄ dann erstmal eine Pause machen. Zu meiner schande muss ich gestehen das ich sie angeflunkert habe und gesagt habe das ich erst 5 Zyklen mit dem Pen hatte(es fehlte ein Zyklus in der Akte). Das war dann auch mein Glück denn im April 2007 bin ich schwanger geworden, sie hat mir dann auch Utrogest gegeben um die Schwangerschaft zu halten. 2 Wochen später war alles immer noch gut und in der 8. Woche hab ich dann erfahren das es Zwillinge werden.
Hab heute ein gesundes munteres 3jähriges Zwillingspärchen. Sie gehen seit einer Woche in den Kiga und ich muss feststellen wie schnell sie doch groß geworden sind.
Hab letztes Jahr im Mai die Pille wieder abgesetzt und im November meine erste richtige Mens wieder bekommen (vorher nur Schmierblutungen) von ganz allein. Im Dezember dann etwas verspätet aber das ist ja normal und jetzt warte ich wieder, hoffe nicht das sie kommt
Hab seit ner Woche auch ein paar anzeichen.
Hoffe das es diesmal ohne Medis klappt. Bei meiner Freundin war es genauso. Erst musste sie sich auch spritzen und das alles (sie hat kein Übergewicht) und bei ihrem zweiten Kind ging alles von allein!

So sry für den langen Text, aber ich hoffe ich konnte dir ein wenig Mut machen und Hoffnung geben.

Ich drück dir ganz fest die Daumen!!

LG
Fussballverrueckte

PS: Du würdest nicht ein paar Tage ausfallen. Das ist ein ganz normaler Termin beim Arzt. Kommt natürlich darauf an wie lange deine Arbeitszeiten sind (vielleicht in der Mittagspause)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 13:52
In Antwort auf sondra_12124814

Guten Morgen
Ja ich kenne das gut. Hier mal meine Geschichte, vielleicht baut dich das ein wenig auf:

Hab Mitte 2005 meine Pille abgesetzt. Hab dann ewig meine Mens nicht bekommen. Meine FÄ hat mir dann Duphaston verschrieben um die Mens auszulösen. Hat auch gut geklappt, leider musste sie das beim nächsten mal wieder tun. Dann kam bei mir die Diagnose das sich bei mir zwar Eizellen bilden, sie aber nicht genug heranreifen um befruchtungsfähig zu sein und auch kein ES stattfindet. Muss dazu sagen das ich Übergewichtig bin.
Danach hat sie mich an eine KIWU Klinik überwiesen(Heidelberg). War dann im April 2006 das zum Erstgespräch da. Ich sollte dann ein wenig abnehmen und bei meinem Mann wurde ein Spermiogramm gemacht nur um sicher zu gehen das da alles in Ordung ist.
Danach wurde 3 Zyklen lang versucht mit Clomiphen das Eiwachstum zu steigern hat aber leider nicht geklappt, danach sind wir dann erstmal in den Urlaub geflogen.
So im Oktober 2006 hab ich dann zum ersten mal den Gonal Pen bekommen, da muss man sich jeden Tag eine gewisse Dosis spritzen, am 10 Zyklustag wurde dann per US kontrolliert und danach musste ich dann mit einer spritze den ES auslösen.
Im Januar 2007 hat es dann das erste mal geklappt und der Test war positiv, leider bekam ich nach 2 Wochen meine Mens.
Nach weitern 2 Zyklen wollte die FÄ dann erstmal eine Pause machen. Zu meiner schande muss ich gestehen das ich sie angeflunkert habe und gesagt habe das ich erst 5 Zyklen mit dem Pen hatte(es fehlte ein Zyklus in der Akte). Das war dann auch mein Glück denn im April 2007 bin ich schwanger geworden, sie hat mir dann auch Utrogest gegeben um die Schwangerschaft zu halten. 2 Wochen später war alles immer noch gut und in der 8. Woche hab ich dann erfahren das es Zwillinge werden.
Hab heute ein gesundes munteres 3jähriges Zwillingspärchen. Sie gehen seit einer Woche in den Kiga und ich muss feststellen wie schnell sie doch groß geworden sind.
Hab letztes Jahr im Mai die Pille wieder abgesetzt und im November meine erste richtige Mens wieder bekommen (vorher nur Schmierblutungen) von ganz allein. Im Dezember dann etwas verspätet aber das ist ja normal und jetzt warte ich wieder, hoffe nicht das sie kommt
Hab seit ner Woche auch ein paar anzeichen.
Hoffe das es diesmal ohne Medis klappt. Bei meiner Freundin war es genauso. Erst musste sie sich auch spritzen und das alles (sie hat kein Übergewicht) und bei ihrem zweiten Kind ging alles von allein!

So sry für den langen Text, aber ich hoffe ich konnte dir ein wenig Mut machen und Hoffnung geben.

Ich drück dir ganz fest die Daumen!!

LG
Fussballverrueckte

PS: Du würdest nicht ein paar Tage ausfallen. Das ist ein ganz normaler Termin beim Arzt. Kommt natürlich darauf an wie lange deine Arbeitszeiten sind (vielleicht in der Mittagspause)

Hallo
Ja, deine Geschichte baut einen schon auf, ich freue mich auch richtig für dich... Hab nur Angst, dass ich nie Jemandem so eine Geschichte erzählen kann. Hab mir jetzt folgendes vorgenommen: Nehme jetzt erst mal wieder ordentlich was ab, vielleicht habe ich ja Glück und es "fluppt" auf einmal auch bei mir mir keinen Stress zu machen, möchte ja auch Spaß an der Freude haben und - von heute angefangen - meine Temp jeden Tag zu messen, vielleicht entgeht mir ja auch mein ES irgendwann mal und wir nurtzen ihn dann nicht aus...
Ich drücke dir gang, ganz doll die Daumen, würde mich freuen, mal etwas von dir zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2011 um 14:42
In Antwort auf hana_12648755

Hallo
Ja, deine Geschichte baut einen schon auf, ich freue mich auch richtig für dich... Hab nur Angst, dass ich nie Jemandem so eine Geschichte erzählen kann. Hab mir jetzt folgendes vorgenommen: Nehme jetzt erst mal wieder ordentlich was ab, vielleicht habe ich ja Glück und es "fluppt" auf einmal auch bei mir mir keinen Stress zu machen, möchte ja auch Spaß an der Freude haben und - von heute angefangen - meine Temp jeden Tag zu messen, vielleicht entgeht mir ja auch mein ES irgendwann mal und wir nurtzen ihn dann nicht aus...
Ich drücke dir gang, ganz doll die Daumen, würde mich freuen, mal etwas von dir zu hören

Hab auch ein Beispiel
Hallo,


auch bei mir wurde 2002 PCO diagnostiziert. Mich hat es nicht weiter gestört. Nur ab 2006 wurde ich sehr übergewichtig und bekam teilweise meine Regel nicht mehr. Der Arzt meinte, ich könnte nicht schwanger werden ohne fremde Hilfe sprich Hormontherapie etc. Ich solle zu ihr kommen, wenn ich es möchte.

So setzt ich 2008 die Pille ab. Es passierte auch bis 2010 nix. Dann nahm ich ca. 20 kg ab - leider bin ich immer noch übergewichtig aber nicht mehr so extrem wie vorher und auf einmal kamen meine Tage wieder. .. ich hab nicht weiter drauf geachtet. Ich hab weder Temperatur gemessen, noch Zyluskalender geführt oder den Eisprung berechnet.

Und peng auf einmal war ich schwanger. Jetzt bin ich 17+1. Ist zwar ein ungünstiger Zeitpunkt aber wann ist schon alles auf 100%.

Für mich nützen diese Berechnungen nix es erzeugt nur Druck. Zumal ich es akzeptiert hatte, dass es mit Kindern wohl nix wird hab ich mir auch keinen Stress gemacht.

Vielleicht reicht abnehmen ja schon. Manche Frauen werden mit 120 kg schwanger und bei manchen ist das ganze empfindlicher.

Wünsch dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2011 um 14:50

Hi sternchen839
Ja das mit dem keinen Stress machen ist wirklich eine gute Idee!!
Das warten bis ich einen Test machen kann/bis die Mens kommt macht mich total kirre. Das war auch schon bei meiner ersten Schwangerschaft so.
Ich drück dir die Daumen das es ganz schnell von alleine klappt!!
Kannst mir ja auch eine PN schicken wenn es Neuigkeiten zu erzählen gibt. Würd mich freuen wenn wir in Kontakt bleiben.

LG
Fussballverrueckte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 22:06

Keine Medikamente?
Hallo, hab auch PCO und nehm auch Metformin. Wieviel wiegst Du denn bei welcher Größe? Meine FA sagte, dass die Eier nun normal groß sind dank PCO. Hast Du denn an den richtigen Tagen Geschelchtsverkehr gehabt? Wenn Du PCO hast wird es wahrscheinlich ohne Medikament nicht gut klappen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 22:16

Hallo
wenn du nicht in eine kiwu willst (was meiner meinung aber auch das beste ist ), obwohl dort genau nur ein FA sitzt, der sich eben spezialisiert hat und die bemächtigung hat mehr untersuchungen zu machen als ien normaler FA, würde ich an deiner stelle wirklich den FA wechseln...kann ja nicht angehen, dass er das nciht behandeln will...ich bin in die kiwu gekommen, die ärztin dort hat die vermutung mit pcos meiner FA bestätigt und nach dem inuslinresistentest hab ich sofort metformin bekommen...und es hilft bei mir super, und das obwohl ich gar keine IR habe...nur das mit dem ES klappt noch nicht

dem neuen FA würde ich gelich sagen, dass du mit deinem alten unzufrieden warst, weil er dir das medi nciht geben wollte, bwohl du schon so viel abgenommen hast. ein ordentlicher arzt wird dir das met geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club