Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schon 4 fehlgeburten

Schon 4 fehlgeburten

15. Oktober 2010 um 14:08

habe schon 3 Fehlgeburt hintermir am Montag kommt die 4 Fehlgeburt.bin am boden zerstört weiß nicht mehr weiter.Hat jemand änliche erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 14:59

au man...
wie traurig....Kann mir vorstellen, dass Du am Boden zerstört bist

Aber was sagt denn der Doc? Ich meine, wenn das so oft vorkommt, wird doch auch eine Analyse weggeschickt, dass man versucht, die Ursache zu finden..? Wurde das bei Dir auch gemacht ? In welcher ssw. bist Du jetzt? Darf ich fragen wie alt Du bist? Normal ist das sicher nicht...

Ich hab auch total Schiss, hatte zum Glück 'erst' eine FG und hoffe nie wieder!!!!

Versuch trotzdem nicht zu doll den Kopf hängen zu lassen, ich wünsch Dir alles Gute..!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 15:30

Hallo
Ich kann genau nachvollziehen wie es dir geht.
Bin gerade vom FA zurück und leider ist es jetzt mein 5Fehlgeburt,die letzte hatte ich im Juni und jetzt Nummer 5.
Muss jetzt zur AS am Dienstag und dann sehen wir weiter.Bis jetzt ist alles unauffällig.
Wünsche dir viel Kraft diese Zeit durchzustehen.
Sei ganz lieb gegrüsst
Shke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 15:37

Hey
das tut mir sehr leid. ich selber hatte im letzten und in diesem jahr 3 fehlgeburten infolge. auch bei untersuchungen in einer kinderwunschklinik kam kein organischer grund zum vorschein. zur zeit bin ich zum 4. mal schwanger und das jetzt bereits in der 23. ssw und bisher sieht alles sehr gut aus. ich weiß, wie du dich fühlst. aber bitte mach dir keine vorwürfe oder so etwas, du hast da keinen einfluss drauf glaub mir. ich kann dir nur sagen, wie ich über so wiederholt vorkommende fehlgeburten denke, aufgrund einer für mich nachvollziehbaren aussage meines arztes. er sagte, dass die frau unzählige eier in sich trüge, wovon einfach einige nicht ganz in ordnung seien und zu fg-en führten. er sagte bei wiederholt vorkommenden fg-en habe die frau einfach pech, dass diese gerade befruchtet worden seien. würde ein "gesundes" ei befruchtet könne die frau strampelnd kopfüber am baum hängen, der ss würde nichts passieren. aufgrund dieses denkens versuche ich auch allen frauen mut zu machen es nicht aufzugeben. das zu erleben ist schlimm, weil man es auch mit sich alleine ausmachen muss, aber ich kann dir sagen, dass ich der erfahrung auch etwas gutes abgewinnen kann. es hat mich geprägt und viel über mich, meine partnerschaft und mein umfeld lernen lassen. eines tages werden wir alle ein kind auf den armen halten. bis dahin versuche weiterzuleben und frau zu sein.
ich wünsch dir alles gute,
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 15:41

Oh nein...
du arme Maus! Fühle dich erstmal unbekannterweise umarmt. Es ist echt so schrecklich! Ich erhole mich grade von meiner 3.FG und finde es unerträglich.
Ich hoffe du wirst gut betreut. Eine genetische Abklärung habt ihr sicher schon gemacht. Bei uns konnte man beim letzten Mal zum Glück diagnostizieren, dass es eine Trisomie 18 war. Da war ich halt auch schon in der 14.SSW. Die beiden anderen waren in der 6. und 9.SSW. Da kam bei der Untersuchung nichts raus. Lass das auf jeden Fall machen. Wir haben uns jetzt auch abchecken lassen und es wurde keine Störung festgestellt.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen und Monate-ich weiß, dass es lange braucht bis der seelische Schmerz nachlässt!

Alles Liebe
nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:31
In Antwort auf ilay_12344841

au man...
wie traurig....Kann mir vorstellen, dass Du am Boden zerstört bist

Aber was sagt denn der Doc? Ich meine, wenn das so oft vorkommt, wird doch auch eine Analyse weggeschickt, dass man versucht, die Ursache zu finden..? Wurde das bei Dir auch gemacht ? In welcher ssw. bist Du jetzt? Darf ich fragen wie alt Du bist? Normal ist das sicher nicht...

Ich hab auch total Schiss, hatte zum Glück 'erst' eine FG und hoffe nie wieder!!!!

Versuch trotzdem nicht zu doll den Kopf hängen zu lassen, ich wünsch Dir alles Gute..!!!

LG

bin in der ssw 8
Ich und mein Mann wurden untersucht dabei kam heraus das ich eine Schilddrüsenunterfunkion habe sonst nichts.Bei meinem man ist alles in ordnung wir waren bei einem Genetiker.Habe jeden Tag meine Schilddrüssentabletten eingenommen und gehofft das es dieses mal klappt war aber wieder nichts.habe mitlerweile 5 Babys verloren es ist unbeschreiblich dieses gefühl.5 fehlgeburten weil ich bei der ersten ss Zwillinge erwartet habe.Ich bin seit heute morgen nur am weinen.danke für eure tröstende Worte das hat mir etwas geholfen, denn dieses mal weiß es außer meinem mann neimand.ich wollte es niemanden sagen den ich schäme mich sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:40
In Antwort auf siri_11913865

Hallo
Ich kann genau nachvollziehen wie es dir geht.
Bin gerade vom FA zurück und leider ist es jetzt mein 5Fehlgeburt,die letzte hatte ich im Juni und jetzt Nummer 5.
Muss jetzt zur AS am Dienstag und dann sehen wir weiter.Bis jetzt ist alles unauffällig.
Wünsche dir viel Kraft diese Zeit durchzustehen.
Sei ganz lieb gegrüsst
Shke

Ich kann dich sehr gut verstehen
Ich kann dich sehr gut verstehen,es tut so sehr weh.ich wünsche dir alles alles gute.Ich wünsche so ein Schiksal niemandem.Es ist unbeschreiblich.Aber ich glaube daran das du eine starke Frau bist und irgendwann mal das Glück auch haben wirst MAMA zu sein.bleiben wir bitte im kontakt wir können unsere erfahrungen austauschen.Das tut bestimmt uns allen hier gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 16:53
In Antwort auf nette74

Oh nein...
du arme Maus! Fühle dich erstmal unbekannterweise umarmt. Es ist echt so schrecklich! Ich erhole mich grade von meiner 3.FG und finde es unerträglich.
Ich hoffe du wirst gut betreut. Eine genetische Abklärung habt ihr sicher schon gemacht. Bei uns konnte man beim letzten Mal zum Glück diagnostizieren, dass es eine Trisomie 18 war. Da war ich halt auch schon in der 14.SSW. Die beiden anderen waren in der 6. und 9.SSW. Da kam bei der Untersuchung nichts raus. Lass das auf jeden Fall machen. Wir haben uns jetzt auch abchecken lassen und es wurde keine Störung festgestellt.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage, Wochen und Monate-ich weiß, dass es lange braucht bis der seelische Schmerz nachlässt!

Alles Liebe
nette

Ich danke euch allen
darf ich fragen was eine Trisomie ist?Bist du dann nach dieser Behandlung schwanger geworden? wenn ja wie ist es ausgegangen.Ich habe langsamm die hoffnung aufgegeben.Ich überlege ob ich es überhaupt nochmal versuchen soll.



gruß
memo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 22:09
In Antwort auf lilith_12917741

Ich kann dich sehr gut verstehen
Ich kann dich sehr gut verstehen,es tut so sehr weh.ich wünsche dir alles alles gute.Ich wünsche so ein Schiksal niemandem.Es ist unbeschreiblich.Aber ich glaube daran das du eine starke Frau bist und irgendwann mal das Glück auch haben wirst MAMA zu sein.bleiben wir bitte im kontakt wir können unsere erfahrungen austauschen.Das tut bestimmt uns allen hier gut.

Hallo memo
Danke für deine Worte,ja ich versuche stark zu sein schon mal auch wegen den anderen die Kinder haben.Ich will niemandem ein schlechtes Gewissen machen,schon gar nicht meiner Schwester die ich über alles liebe und ihren kleinen Sonnenschein auch.
Du musst dir doch keine Vorwürfe machen,das darfst du auf keinen Fall,weil es ist nicht deine Schuld.Wenn etwas nicht i.O.ist dann stösst das der Körper halt ab.Habt ihr auch schon genetisch und immunologisch untersuchen lassen?
Darf ich fragen wie alt du bist?
Ich weiss wie hart es ist und was du durchmachen musst.Wie gesagt ich habe heute von meiner 5FG erfahren und es tut schon weh,aber der wunsch nach einem Baby ist so gross,dass ich einfach weiter kämpfen werde.
Ich wünsche dir viel kraft für die nächste nicht einfache Zeit.
Sei ganz lieb gegrüss
Shke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 22:43
In Antwort auf lilith_12917741

bin in der ssw 8
Ich und mein Mann wurden untersucht dabei kam heraus das ich eine Schilddrüsenunterfunkion habe sonst nichts.Bei meinem man ist alles in ordnung wir waren bei einem Genetiker.Habe jeden Tag meine Schilddrüssentabletten eingenommen und gehofft das es dieses mal klappt war aber wieder nichts.habe mitlerweile 5 Babys verloren es ist unbeschreiblich dieses gefühl.5 fehlgeburten weil ich bei der ersten ss Zwillinge erwartet habe.Ich bin seit heute morgen nur am weinen.danke für eure tröstende Worte das hat mir etwas geholfen, denn dieses mal weiß es außer meinem mann neimand.ich wollte es niemanden sagen den ich schäme mich sehr.

Ich hatte in der 7. ssw eine Fg...
Erstmal tut es mir wirklich leid für dich ich kann sehr gut nachempfinden was du gerade durchmachst. Ich hatte meine 3. Fg vor 4 Tagen und kann immer noch nicht schlafen Essen oder Geschweige denn meinem Alltag nachgehen.Ich hatte mich auch sosehr auf mein Kind gefreut es war zwar ein unfall aber mein Verlobter und ich hatten uns mit dem Gedanken gerade angefreundet ein Kind zu bekommen.Memo du brauchst dich nicht zu schämen ich kenn das man glaubt man hätte das Kind umgebracht oder man wäre eine Rabenmutter bei mir war es jedenfalls so.Wir haben alles getan damit unsere Babys alles haben aber manmal liegt es nicht in unserer macht.Irgenntwann wird es klappen glaub daran und Hoffe das Beste das mach ich auch so auch wenn es weh tut. Alles liebe Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 0:11
In Antwort auf august_12642819

Ich hatte in der 7. ssw eine Fg...
Erstmal tut es mir wirklich leid für dich ich kann sehr gut nachempfinden was du gerade durchmachst. Ich hatte meine 3. Fg vor 4 Tagen und kann immer noch nicht schlafen Essen oder Geschweige denn meinem Alltag nachgehen.Ich hatte mich auch sosehr auf mein Kind gefreut es war zwar ein unfall aber mein Verlobter und ich hatten uns mit dem Gedanken gerade angefreundet ein Kind zu bekommen.Memo du brauchst dich nicht zu schämen ich kenn das man glaubt man hätte das Kind umgebracht oder man wäre eine Rabenmutter bei mir war es jedenfalls so.Wir haben alles getan damit unsere Babys alles haben aber manmal liegt es nicht in unserer macht.Irgenntwann wird es klappen glaub daran und Hoffe das Beste das mach ich auch so auch wenn es weh tut. Alles liebe Nina

Hallo nina
es tut mir sehr leid für dich ich hoffe wir werden alle mal glückliche mamas.denn ich glaube wir haben es verdient.Es ist sehr schwer das zu verabeiten.glaubst du mir habe für jedes Baby eine Pflanze gekauft sie sind in meiner Küche.Ich spreche jedentag mit ihnen das klingt vielleicht beklobbt aber hilft mir sehr.das schlimmste für mich ist meine nachbarin ist hoch schwanger,meine schwegerin ist schwanger,2 Arbeitskolleginen sind schwanger.Ich gönne es jedem aber wenn man sieht wie sehr sich freuen alles vorbereiten Namen aussuchen.Und man hört sieht alles, mann wünscht sich das auch aber es klappt irgendwie nicht.warum ? andere lassen es freiwillig abtreiben wir gehen durch die Hölle.Das leben ist manchmal sehr ungerecht!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 12:07

Fehlgeburt
Guten Tag , hatte schon zwei fehlgeburten die erste war vor 12 jahren in der 22 ssw .. und die andere war erst vor 15 tagen, man fragt sich ständig warum immer nur ich ... möchte es nochmal versuchen habe aber schreckliche angst davor..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 10:38

Trisomie...
ist ein Chromosomenfehler. Das Chromosom 18 war dreimal vorhanden statt nur 2mal. Du kennst sicher die Trisomie 21. Da können die Kinder aber oft gut mit leben.
Wir haben unsere Chromosomen checken lassen und es war wohl nur einfach Pech-halt leider zum dritten Mal.

Ich wünsche dir viel Kraft das Erlebte zu verarbeiten und dass du bald wieder vorwärts schauen kannst.

Halte die Ohren steif !

LG nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 0:33

Heute morgen geht es los
wieder das gleiche einschlafen aufwachen und es ist aus!!! die freude auf das Babay einfach alles.Sie nehmen es aus dir heraus.Ich weiss nicht was sie damit machen.Man kommt nachhause man stellt sich wieder die frage warum???? aber keiner kann dir die antwort geben.Es ist so schrecklich es ist so traurig.das gleiche zum 4 mal durchzu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 8:32

Ich kenne das Gefühl
ich hatte auch bereits 3 Fehlgeburten. Die erste in der 11 SSW, die zweite in der 20 SSW. und die dritte in der 9 SSW. Alle Fehlgeburten waren innerhalb von 2 Jahren. Jetzt bin ich wieder schwanger rechnerisch in der 6 + 5 SSW. Gestern war ich zum zweiten mal beim Doc zum Ultraschall. Beim ersten mal hat man nur eine Fruchthöhle erkennen konnen, dass war vor einer Woche, gestern konnte man eine emryonale Struktur erkennen jedoch leider ohne Herzschlag. Ich und mein Freund sind so am Boden zerstört. Der Doc möchte, dass ich am Donnerstag nochmal vorbeikomme und er möchte dann nochmal gucken ob es einen Herzschlag gibt. Der meinte die Gebährmutter sei für die 7 SSW von der Größe her (11 mm) an der Grenze. Mein Freund und ich haben schon alle erdenklichen Untersuchungen durchführen lassen. Jedesmal ohne einen Befund. Genetisch ist bei uns alles io. Das zweite Baby, ein Junge, musste ich ja auf natürlicher Weise zu Welt bringen. Dort hat man festgestellt, dass das Baby eine vergrößerte Niere hatte und somit die anderen Organe nicht gewachsen sind. In der 20 SSW Woche lag mein Baby im trockenen - ich hatte kein Fruchtwasser mehr, weil die Niere das ganze Fruchtwasser aufgenommen hat , aber nicht wieder ausgeschieden hat. Das war noch schlimmer als eine Ausscharbung. Es war die Hölle. Und jetzt schon wieder soetwas ... Ich frage mich wieviel ein Mensch noch so aushalten muss. Wir wollen doch nur einem süßen Fratz ein schönes Leben schenken. Das ist alles so ungerecht und ich habe solche Angst auch dieses Baby zu verlieren und Freitag wieder ins Krankenhaus zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 10:06
In Antwort auf eilidh_12742101

Ich kenne das Gefühl
ich hatte auch bereits 3 Fehlgeburten. Die erste in der 11 SSW, die zweite in der 20 SSW. und die dritte in der 9 SSW. Alle Fehlgeburten waren innerhalb von 2 Jahren. Jetzt bin ich wieder schwanger rechnerisch in der 6 + 5 SSW. Gestern war ich zum zweiten mal beim Doc zum Ultraschall. Beim ersten mal hat man nur eine Fruchthöhle erkennen konnen, dass war vor einer Woche, gestern konnte man eine emryonale Struktur erkennen jedoch leider ohne Herzschlag. Ich und mein Freund sind so am Boden zerstört. Der Doc möchte, dass ich am Donnerstag nochmal vorbeikomme und er möchte dann nochmal gucken ob es einen Herzschlag gibt. Der meinte die Gebährmutter sei für die 7 SSW von der Größe her (11 mm) an der Grenze. Mein Freund und ich haben schon alle erdenklichen Untersuchungen durchführen lassen. Jedesmal ohne einen Befund. Genetisch ist bei uns alles io. Das zweite Baby, ein Junge, musste ich ja auf natürlicher Weise zu Welt bringen. Dort hat man festgestellt, dass das Baby eine vergrößerte Niere hatte und somit die anderen Organe nicht gewachsen sind. In der 20 SSW Woche lag mein Baby im trockenen - ich hatte kein Fruchtwasser mehr, weil die Niere das ganze Fruchtwasser aufgenommen hat , aber nicht wieder ausgeschieden hat. Das war noch schlimmer als eine Ausscharbung. Es war die Hölle. Und jetzt schon wieder soetwas ... Ich frage mich wieviel ein Mensch noch so aushalten muss. Wir wollen doch nur einem süßen Fratz ein schönes Leben schenken. Das ist alles so ungerecht und ich habe solche Angst auch dieses Baby zu verlieren und Freitag wieder ins Krankenhaus zu müssen.

Liebe strumpf2009
das tut mir so leid und weil ich so sehr mit dir mitfühlen kann, weil ich auch 3 fehlgeburten (in 1 jahr) hatte muss ich dir einfach schreiben. bei uns kam bei untersuchungen auch nichts raus und nun bin ich in der 23. schwanger und es sieht alles gut aus. ich werde bis zur geburt bangen, weil es nun erst recht der größte schatz meines lebens ist. was ich dir sagen möchte: 1. in der 7. ssw muss man nicht zwingend schon einen herzschlag sehen können, also warte erst einmal ab. 2. eine kollegin meines fa-es hatte 7(!) fg-en ohne medizinischen grund und dann 2 gesunde kinder bekommen. also gib nicht auf. 3. mein fa denkt, dass es einfach pech ist und dabei einfach die "schlechten" eier befruchtet werden, die jede frau hat. also, nicht aufgeben! es ist eine schwere aufgabe, ich weiß. am schlimmsten ist die zeit, in der man schwanger denkt "alles wird gut" und dann ist es doch nicht so. und es ist schwer darüber zu reden, weil es nur betroffenen wirklich verstehen können. du schaffst das und wirst eines tages für deine kraft und liebe belohnt!
ganz liebe grüße und alles gute,
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 10:22
In Antwort auf buffy_11889236

Liebe strumpf2009
das tut mir so leid und weil ich so sehr mit dir mitfühlen kann, weil ich auch 3 fehlgeburten (in 1 jahr) hatte muss ich dir einfach schreiben. bei uns kam bei untersuchungen auch nichts raus und nun bin ich in der 23. schwanger und es sieht alles gut aus. ich werde bis zur geburt bangen, weil es nun erst recht der größte schatz meines lebens ist. was ich dir sagen möchte: 1. in der 7. ssw muss man nicht zwingend schon einen herzschlag sehen können, also warte erst einmal ab. 2. eine kollegin meines fa-es hatte 7(!) fg-en ohne medizinischen grund und dann 2 gesunde kinder bekommen. also gib nicht auf. 3. mein fa denkt, dass es einfach pech ist und dabei einfach die "schlechten" eier befruchtet werden, die jede frau hat. also, nicht aufgeben! es ist eine schwere aufgabe, ich weiß. am schlimmsten ist die zeit, in der man schwanger denkt "alles wird gut" und dann ist es doch nicht so. und es ist schwer darüber zu reden, weil es nur betroffenen wirklich verstehen können. du schaffst das und wirst eines tages für deine kraft und liebe belohnt!
ganz liebe grüße und alles gute,
paula

Danke Paula,
für deine Worte.

Ich bin schon wieder am weinen, weil es mich so unendlich belastet. Und ich und mein Freund uns so sehr ein gemeinsames Kind wünschen. Bin schließlich auch nicht mehr die jüngste mit 33 Jahren. Es ist um so schwerer für mich, wenn der kleine Sohn (4 Jahre) von meinem Freund am WE bei uns ist. Und ich auch gern mit meinem eigenen Sohn oder Tochter so tolle Sachen unternehmen möchte, mit ihnen kuscheln möchte und und und. Es ist immer sehr schmerzhaft wenn niemand einen Mami nennt und es nur den Papi gibt.

Aber vielliecht haben wir ja noch ein Funken Glück und die Untersuchung übermorgen verläuft positiv. Aber es fällt mir so schwer daran zu glauben. Konnte heute auch nicht zur Arbeit gehen, der Schmerz sitzt zu tief und ich komm auf keine anderen Gedanken. ich rede jede Minute mit meinem Stöpsel, dass er leben soll - vielleicht hilft es ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 13:02
In Antwort auf eilidh_12742101

Danke Paula,
für deine Worte.

Ich bin schon wieder am weinen, weil es mich so unendlich belastet. Und ich und mein Freund uns so sehr ein gemeinsames Kind wünschen. Bin schließlich auch nicht mehr die jüngste mit 33 Jahren. Es ist um so schwerer für mich, wenn der kleine Sohn (4 Jahre) von meinem Freund am WE bei uns ist. Und ich auch gern mit meinem eigenen Sohn oder Tochter so tolle Sachen unternehmen möchte, mit ihnen kuscheln möchte und und und. Es ist immer sehr schmerzhaft wenn niemand einen Mami nennt und es nur den Papi gibt.

Aber vielliecht haben wir ja noch ein Funken Glück und die Untersuchung übermorgen verläuft positiv. Aber es fällt mir so schwer daran zu glauben. Konnte heute auch nicht zur Arbeit gehen, der Schmerz sitzt zu tief und ich komm auf keine anderen Gedanken. ich rede jede Minute mit meinem Stöpsel, dass er leben soll - vielleicht hilft es ja.

Reden
ja, das hab ich auch gemacht mit dem kind in meinem bauch, ihm 12mal oder so am tag gesagt, wie sehr ich es liebe. ich glaube an solche kräfte, also sprich weiter mit ihm. aber auch wenn es wieder nicht sein soll ... du wirst es schaffen, ganz bestimmt. sieh mal, ich bin schon 38, werde in 3 monaten 39 und ich hab's auch geschafft. du hast also auch noch etwas zeit für deinen traum. maßnahmen die wir ergriffen vor/bei dieser ss: wir trinken keinen alkohol, d.h. er hat sogar 2 wochen vor dem eisprung nichts mehr angefasst, auch keine zigaretten. ich hab ab eisprung 2x3 utrogest vaginal genommen und mir selber bryophyllumpulver (1 messerspitze am tag) verschrieben. ich bin unsicher, ob diese maßnahmen eine rolle spielten, denn ich glaube auch eher an die "pech"-theorie, aber wer weiß? aber vielleicht geht's ja doch gut bei dir diesmal. ich drück' dir 'mal ganz feste die daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 14:33
In Antwort auf eilidh_12742101

Ich kenne das Gefühl
ich hatte auch bereits 3 Fehlgeburten. Die erste in der 11 SSW, die zweite in der 20 SSW. und die dritte in der 9 SSW. Alle Fehlgeburten waren innerhalb von 2 Jahren. Jetzt bin ich wieder schwanger rechnerisch in der 6 + 5 SSW. Gestern war ich zum zweiten mal beim Doc zum Ultraschall. Beim ersten mal hat man nur eine Fruchthöhle erkennen konnen, dass war vor einer Woche, gestern konnte man eine emryonale Struktur erkennen jedoch leider ohne Herzschlag. Ich und mein Freund sind so am Boden zerstört. Der Doc möchte, dass ich am Donnerstag nochmal vorbeikomme und er möchte dann nochmal gucken ob es einen Herzschlag gibt. Der meinte die Gebährmutter sei für die 7 SSW von der Größe her (11 mm) an der Grenze. Mein Freund und ich haben schon alle erdenklichen Untersuchungen durchführen lassen. Jedesmal ohne einen Befund. Genetisch ist bei uns alles io. Das zweite Baby, ein Junge, musste ich ja auf natürlicher Weise zu Welt bringen. Dort hat man festgestellt, dass das Baby eine vergrößerte Niere hatte und somit die anderen Organe nicht gewachsen sind. In der 20 SSW Woche lag mein Baby im trockenen - ich hatte kein Fruchtwasser mehr, weil die Niere das ganze Fruchtwasser aufgenommen hat , aber nicht wieder ausgeschieden hat. Das war noch schlimmer als eine Ausscharbung. Es war die Hölle. Und jetzt schon wieder soetwas ... Ich frage mich wieviel ein Mensch noch so aushalten muss. Wir wollen doch nur einem süßen Fratz ein schönes Leben schenken. Das ist alles so ungerecht und ich habe solche Angst auch dieses Baby zu verlieren und Freitag wieder ins Krankenhaus zu müssen.

Ich kenne das Gefühl strumpf2009
Ich hatte auch letzte Woche gehofft das ein wunder geschied, das herzchen hat aber leider nicht geschlagen.Aber etwas in meinem inneren hat immer gesagt du wirst das Baby wieder verlieren.Daher kann ich dich sehr gut verstehen.Das warten ist das schlimmste bei mir wurde gestern eine AS gemacht.Heute ist alles vorbei, war heute morgen bei meiner FA sie überweist mich jetzt ins Kinderwunschklinik ich hoffe sie werden was rausbekommen.Was habt Ihr für untersuchungen bis jetzt machen lassen?ich wünsche so ein Schicksal niemandem es ist sehr sehr schwer man wird schwanger man darf es aber nicht behalten,statt sich Woche für Woche zu freuen liegt man im OP oder muss Woche für Woche zittern ob alles gut gehen wird ist das nicht gemein?Das ist so ungerecht ich wünsche uns allen auch einmal im 9 Monat hier zu schreiben und anderen Frauen mut zu machen, das es doch noch geklappt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:00
In Antwort auf lilith_12917741

Ich kenne das Gefühl strumpf2009
Ich hatte auch letzte Woche gehofft das ein wunder geschied, das herzchen hat aber leider nicht geschlagen.Aber etwas in meinem inneren hat immer gesagt du wirst das Baby wieder verlieren.Daher kann ich dich sehr gut verstehen.Das warten ist das schlimmste bei mir wurde gestern eine AS gemacht.Heute ist alles vorbei, war heute morgen bei meiner FA sie überweist mich jetzt ins Kinderwunschklinik ich hoffe sie werden was rausbekommen.Was habt Ihr für untersuchungen bis jetzt machen lassen?ich wünsche so ein Schicksal niemandem es ist sehr sehr schwer man wird schwanger man darf es aber nicht behalten,statt sich Woche für Woche zu freuen liegt man im OP oder muss Woche für Woche zittern ob alles gut gehen wird ist das nicht gemein?Das ist so ungerecht ich wünsche uns allen auch einmal im 9 Monat hier zu schreiben und anderen Frauen mut zu machen, das es doch noch geklappt hat.

Das ist alles so gemein
in welcher SSW warst du denn?

Es tut mir unendlich leid, dass auch du dem Himmel einen neuen Engel schenken musstest. Es ist schwer loszulassen sei es noch so klein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:08
In Antwort auf eilidh_12742101

Das ist alles so gemein
in welcher SSW warst du denn?

Es tut mir unendlich leid, dass auch du dem Himmel einen neuen Engel schenken musstest. Es ist schwer loszulassen sei es noch so klein.

Ja das stimmt es ist so gemein
ich war am Freitag in der ssw 8+2 und gestern wurde ein AS gemacht.Ich habe mitlerweile 5 babays gehen lassen müssen.es tut so weh ich kann es nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:10
In Antwort auf buffy_11889236

Reden
ja, das hab ich auch gemacht mit dem kind in meinem bauch, ihm 12mal oder so am tag gesagt, wie sehr ich es liebe. ich glaube an solche kräfte, also sprich weiter mit ihm. aber auch wenn es wieder nicht sein soll ... du wirst es schaffen, ganz bestimmt. sieh mal, ich bin schon 38, werde in 3 monaten 39 und ich hab's auch geschafft. du hast also auch noch etwas zeit für deinen traum. maßnahmen die wir ergriffen vor/bei dieser ss: wir trinken keinen alkohol, d.h. er hat sogar 2 wochen vor dem eisprung nichts mehr angefasst, auch keine zigaretten. ich hab ab eisprung 2x3 utrogest vaginal genommen und mir selber bryophyllumpulver (1 messerspitze am tag) verschrieben. ich bin unsicher, ob diese maßnahmen eine rolle spielten, denn ich glaube auch eher an die "pech"-theorie, aber wer weiß? aber vielleicht geht's ja doch gut bei dir diesmal. ich drück' dir 'mal ganz feste die daumen.

Wir haben alles erdenkliche unternommen
von genetischen Test bis hin zu Organuntersuchungen bei mir und meinem Freund haben wir so ziemlich alles ausgeschöpft. Aber alles ohne Befund. Der Doc sagt, wir sind gesund und können Kinder kriegen. Nur hat es das Schicksal bis heute nicht gut mit uns gemeint. Ich habe vor dieser Schwangerschaft nochmals Test bzgl. Gelbkörperhormone durchführen lassen. Der Doc hat mir pflanzliche Tabletten empfohlen Agnus Sanol, die habe ich dann auch eingenommen. Der Test der Hormone war völlig io und zwei Wochen nach dem Test war ich dann auch schon wieder schwanger nach 9 Monaten warten seit der letzten Fehlgeburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:25
In Antwort auf lilith_12917741

Ja das stimmt es ist so gemein
ich war am Freitag in der ssw 8+2 und gestern wurde ein AS gemacht.Ich habe mitlerweile 5 babays gehen lassen müssen.es tut so weh ich kann es nicht verstehen.

Wir dürfen die Hoffnung nie aufgeben
wir müssen um unser Recht auch eine MAMI sein zu dürfen kämpfen. Wir müssen stark sein und unseren Wünsch nie aus den Augen verlieren. Irgendwann werden wir auch rund und dick und haben dann bald das schönste Wunder auf Erden in Arm. Sollte ich diesmal wieder den Schmerz erleiden müssen und mein Baby dem Himmel schenken, dann glaub mir, ich werde weiter kämpfen ... Egal wie groß die Angst wieder sein wird, egal wie sehr ich leide - aber sollte es dann klappen, dann weiss ich wofür ich gekämpft habe. So schnell lass ich nicht klein kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:27
In Antwort auf eilidh_12742101

Wir haben alles erdenkliche unternommen
von genetischen Test bis hin zu Organuntersuchungen bei mir und meinem Freund haben wir so ziemlich alles ausgeschöpft. Aber alles ohne Befund. Der Doc sagt, wir sind gesund und können Kinder kriegen. Nur hat es das Schicksal bis heute nicht gut mit uns gemeint. Ich habe vor dieser Schwangerschaft nochmals Test bzgl. Gelbkörperhormone durchführen lassen. Der Doc hat mir pflanzliche Tabletten empfohlen Agnus Sanol, die habe ich dann auch eingenommen. Der Test der Hormone war völlig io und zwei Wochen nach dem Test war ich dann auch schon wieder schwanger nach 9 Monaten warten seit der letzten Fehlgeburt.

Ich hoffe das herzchen schlägt noch
Ich wünsche dir das beste hoffentlich wirst du glücklich nach deinem FA termin lass uns hören.Was sagt dein inneres?leider muss jeder in seinem Leben ein Päckchen tragen.Unsere Päckchen heisst Fehlgeburt.Ich hoffe wir werden alle mal glückliche mamas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:43
In Antwort auf lilith_12917741

Ich hoffe das herzchen schlägt noch
Ich wünsche dir das beste hoffentlich wirst du glücklich nach deinem FA termin lass uns hören.Was sagt dein inneres?leider muss jeder in seinem Leben ein Päckchen tragen.Unsere Päckchen heisst Fehlgeburt.Ich hoffe wir werden alle mal glückliche mamas.

Ich will positiv Denken
aber es fällt mir wirklich sehr sehr schwer, nachdem was ich schon mitmachen musste. Mein Freund redet mir immer noch Mut zu. Er hat heute sogar von sich aus nochmal mit dem Doc telefoniert - denke er kann es auch nicht richtig glauben, dass es wahrscheinlich kein happy end gibt. Der Doc machte ihm aber etwas Mut und sagte, es kann sein, dass sich der Eisprung verschoben hat und ich noch nicht so weit bin. Ich bete zu Gott (sollte es ihn geben) das er uns dieses Kind läßt.

Memo fühl dich ganz doll gedrückt von mir, ja ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:43
In Antwort auf eilidh_12742101

Wir dürfen die Hoffnung nie aufgeben
wir müssen um unser Recht auch eine MAMI sein zu dürfen kämpfen. Wir müssen stark sein und unseren Wünsch nie aus den Augen verlieren. Irgendwann werden wir auch rund und dick und haben dann bald das schönste Wunder auf Erden in Arm. Sollte ich diesmal wieder den Schmerz erleiden müssen und mein Baby dem Himmel schenken, dann glaub mir, ich werde weiter kämpfen ... Egal wie groß die Angst wieder sein wird, egal wie sehr ich leide - aber sollte es dann klappen, dann weiss ich wofür ich gekämpft habe. So schnell lass ich nicht klein kriegen.

Man darf die mut natürlich nicht aufgeben
Ich werde auch nicht aufgeben weiter für mein glück kämpfen.Ich will auch Mama werden.Eine sehr gute sogar aber meine sternchen werde ich nie vergessen. Sie werden immer in meinem Herzchen sein.Ich hoffe das in diesem kinderwunschklinik war raus kommt und ich das nächste mal auch ein Babay bin zur 9 monat tragen darf.Ich wünsche mir nichts anderes.Somit habe ich heute mein Job das sehr stressig war auch gekündigt möchte alles in ruhe stressfrei in die Hand nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:48
In Antwort auf lilith_12917741

Man darf die mut natürlich nicht aufgeben
Ich werde auch nicht aufgeben weiter für mein glück kämpfen.Ich will auch Mama werden.Eine sehr gute sogar aber meine sternchen werde ich nie vergessen. Sie werden immer in meinem Herzchen sein.Ich hoffe das in diesem kinderwunschklinik war raus kommt und ich das nächste mal auch ein Babay bin zur 9 monat tragen darf.Ich wünsche mir nichts anderes.Somit habe ich heute mein Job das sehr stressig war auch gekündigt möchte alles in ruhe stressfrei in die Hand nehmen.

Kinderwunschklinik?
ich habe noch nie davon gehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:50

Hallo zusammen
@memo Na hast du es überstaneden?Ich hoffe dir geht es soweit gut. Ich meine, dass zumindest die körperliche Seite erträglich ist. Ich denke ganz feste an dich und wünsche dir viel Kraft wieder auf die Füße zu kommen. Es ist einfach gemein, dass man sowas auch noch so oft erleben muss.

@strumpf Hey du arme Maus. Ich kann dich gut verstehen. Diese Angst und diese Ungewissheit ist unerträglich. Man ist wie gelähmt. Mir ging es bei den letzten beiden Malen auch so. Ich fühle so mit dir. Aber ich würde mir noch keine so schlimmen Sorgen machen, denn es ist ja noch echt früh und das Herzchen kann genausogut noch auftauchen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

@paula Schön, dass es dich hier gibt. Du schaffst es einem echt passende Worte zu schreiben und einen aufzubauen. Ich freue mich für dich, dass es bei dir jetzt nach den Tiefschlägen im letzten Jahr endlich gut läuft. Ich hoffe du kannst trotz der vielen Sorgen deine SS auch genießen. Es ist nämlich eine so tolle Zeit. Ich habe sie in meiner ersten SS auch fast nur in Sorge verbracht und bereue das jetzt schon etwas. Machs gut und gib uns weiterhin so viel Hoffnung. Ich denke oft an dich und hoffe, dass es bei mir auch nochmal klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 15:55
In Antwort auf eilidh_12742101

Kinderwunschklinik?
ich habe noch nie davon gehört.

Kinderwunschklinik
Frag mal dein FA dort wird nach Antikörper und alles andere untersucht hat meine FA heute erklärt und sie sagte das sie glaubt das ein Antikörper in meinem Blut das Baby nicht weiter wachsen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 16:00
In Antwort auf nette74

Hallo zusammen
@memo Na hast du es überstaneden?Ich hoffe dir geht es soweit gut. Ich meine, dass zumindest die körperliche Seite erträglich ist. Ich denke ganz feste an dich und wünsche dir viel Kraft wieder auf die Füße zu kommen. Es ist einfach gemein, dass man sowas auch noch so oft erleben muss.

@strumpf Hey du arme Maus. Ich kann dich gut verstehen. Diese Angst und diese Ungewissheit ist unerträglich. Man ist wie gelähmt. Mir ging es bei den letzten beiden Malen auch so. Ich fühle so mit dir. Aber ich würde mir noch keine so schlimmen Sorgen machen, denn es ist ja noch echt früh und das Herzchen kann genausogut noch auftauchen. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

@paula Schön, dass es dich hier gibt. Du schaffst es einem echt passende Worte zu schreiben und einen aufzubauen. Ich freue mich für dich, dass es bei dir jetzt nach den Tiefschlägen im letzten Jahr endlich gut läuft. Ich hoffe du kannst trotz der vielen Sorgen deine SS auch genießen. Es ist nämlich eine so tolle Zeit. Ich habe sie in meiner ersten SS auch fast nur in Sorge verbracht und bereue das jetzt schon etwas. Machs gut und gib uns weiterhin so viel Hoffnung. Ich denke oft an dich und hoffe, dass es bei mir auch nochmal klappt.

Hallo nette 74
Danke, ja ich habe es überstanden war nicht leicht aber mir geht es soweit gut.Wie ich schon hier geschrieben habe muss ich am 02.12 ins kinderwunschklinik mit meinem mann .Auch wenn es gerade nicht so toll aussieht gebe ich meine hoffnung nicht auf und hoffe in diesem klinik eine antwort für meine Fehlgeburten zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 16:25
In Antwort auf eilidh_12742101

Ich will positiv Denken
aber es fällt mir wirklich sehr sehr schwer, nachdem was ich schon mitmachen musste. Mein Freund redet mir immer noch Mut zu. Er hat heute sogar von sich aus nochmal mit dem Doc telefoniert - denke er kann es auch nicht richtig glauben, dass es wahrscheinlich kein happy end gibt. Der Doc machte ihm aber etwas Mut und sagte, es kann sein, dass sich der Eisprung verschoben hat und ich noch nicht so weit bin. Ich bete zu Gott (sollte es ihn geben) das er uns dieses Kind läßt.

Memo fühl dich ganz doll gedrückt von mir, ja ?!

Dankeschön
danke strumpf2009 nochmal, ich fühle mich ganz doll gedrückt von dir.ich drücke dich auch ganz doll und wünsche dir das beste für dich und für dein Baby.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 16:30

Das ist lieb
hallo nette,
es tut mir selber ja auch gut mit euch zu sprechen. viele rieten mir lieber ins ss-forum zu gehen, aber dort wird so viel über dinge diskutiert, die mir einfach fast ein wenig "banal" erscheinen und auch oft als etwas viel "gekümmere", was sicher daran liegt, dass ich einfach weiß, dass alles keine rolle spielt, wenn das kind einfach nur gesund ist. und ich erinnere mich daran, dass ich mich selber auch viel an geschichten "klammerte", die am ende gut ausgingen, auch nach mehreren fg-en und das möchte ich einfach gerne an euch weitergeben. es lohnt sich, die hoffnung nicht aufzugeben, auch wenn es kaum etwas schlimmeres gibt, das man als frau erleben kann. ich mach mir eigentlich kaum sorgen seit die us-en alle so gut ausfielen und ich die kleine jeden tag spüre. aber ich weiß auch, dass ich mich auf euch hier verlassen kann und aufgefangen werde, sollte etwas schlimmes passieren, und wenn ich im februar ein gesundes mädchen im arm halte, dann bin ich für euch vielleicht ein kleines mahnmal, es nicht aufzugeben; das würde mich freuen. ihr seid die einzigen, mit denen ich "frei" über alles reden kann, denn nicht einmal meine mutter weiß von den fg-en geschweigedenn der zeit im krankenhaus, die das schlimmste für mich war, das ich erlebte. ein wenig makaber, aber ich bin auch ein wenig stolz auf die frauen hier, die das ertragen und wieder aufstehen und kämpfen. deswegen bekommen WIR die kinder, weil wir das schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:25

Schau mal kurz vorbei...
@memo Es ist hart ich weiß das sehr gut. Aber so ein Termin war für mich immer wieder ein Ziel. Wir sind auch in einem KiWu-Zentrum, da ich starke Endometriose habe und auf natürlichem Weg nicht ss werden kann. Ich hoffe, dass euch dort geholfen werden kann und euer Wunsch endlich in Erfüllung geht. Aber da bin ich mir sicher. Dort haben sie ganz andere Möglichkeiten.
Halte die Ohren steif und lass was von dir hören.

@paula Schön, dass es dir gut geht und du für uns da bist. Ich lese immer gerne von dir. Du hast eine so bodenständige Art und gibst mir so viel Hoffnung.

LG nette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:33
In Antwort auf nette74

Schau mal kurz vorbei...
@memo Es ist hart ich weiß das sehr gut. Aber so ein Termin war für mich immer wieder ein Ziel. Wir sind auch in einem KiWu-Zentrum, da ich starke Endometriose habe und auf natürlichem Weg nicht ss werden kann. Ich hoffe, dass euch dort geholfen werden kann und euer Wunsch endlich in Erfüllung geht. Aber da bin ich mir sicher. Dort haben sie ganz andere Möglichkeiten.
Halte die Ohren steif und lass was von dir hören.

@paula Schön, dass es dir gut geht und du für uns da bist. Ich lese immer gerne von dir. Du hast eine so bodenständige Art und gibst mir so viel Hoffnung.

LG nette

Hallo nette74
danke für deine leibe art.ich hoffe auch das wir in diesem Klinik eine antwort finden werden, meine letzte hoffnung.Bei mir klappt es sofort mit dem schwanger werden.Aber so in der 7/8 woche lebt es nicht mehr weiter.Es muss was nicht in ordnung sein so ein gefühl habe ich immer, ich glaube nicht das es 4 mal pech gewesen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:35
In Antwort auf eilidh_12742101

Ich will positiv Denken
aber es fällt mir wirklich sehr sehr schwer, nachdem was ich schon mitmachen musste. Mein Freund redet mir immer noch Mut zu. Er hat heute sogar von sich aus nochmal mit dem Doc telefoniert - denke er kann es auch nicht richtig glauben, dass es wahrscheinlich kein happy end gibt. Der Doc machte ihm aber etwas Mut und sagte, es kann sein, dass sich der Eisprung verschoben hat und ich noch nicht so weit bin. Ich bete zu Gott (sollte es ihn geben) das er uns dieses Kind läßt.

Memo fühl dich ganz doll gedrückt von mir, ja ?!

HALLOO O STRUMPF
wie geht es dir heute, ich hoffe es gibt neues und positiven von dir zu hören?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 20:07

Es lebt
mein Baby es lebt. Ich war heute beim FA und zunächst sagte er wieder er kann keinen Herzschlag sehen, dann plötzlich rief mein Freund, doch doch da ist doch was. Und tatsächlich wird haben es bubbern sehen. Ich war außer mir vor Freude. Selbst der Doc ist fast vom Glauben gefallen und hat sich für uns wie ein Schneekönig gefreut. Er sagte, er hätte damit nicht gerechnet - doch Wunder gibt es immer wieder. Und mein Baby ist für mich das größte Wunder Jetzt hat der Doc mit noch ein paar Tabletten zum einnehmen verschrieben Utrogest. Soll die Gelbkörperchen fördern und stabilisieren. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen was für eine Last vorerst von mir gefallen ist. Jetzt wird alles gut - ich spüre das. Am 01. Nov. habe ic h den nächsten Termin beim FA.
Ich kann allen Frauen nur bestärken, kämpft um eure Träume so wie ich es getan habe bzw. tue, denn es gibt nichts schöneres wenn sie doch noch eines Tage wahr werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 21:00


@strumpf: das ist ja großartig!!! ich freu mich so für euch und werde euch weiter die daumen drücken.
@memo: ich finde toll und ganz richtig, dass du die hoffnung nicht aufgibst. ich glaube ganz fest daran, dass du es auch schaffst.

liebe grüße,
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 21:07

@nette
danke für die lieben worte, das bedeutet mir viel.
nach einander werden wir es alle schaffen, DU AUCH!!! oh ja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 22:14
In Antwort auf eilidh_12742101

Es lebt
mein Baby es lebt. Ich war heute beim FA und zunächst sagte er wieder er kann keinen Herzschlag sehen, dann plötzlich rief mein Freund, doch doch da ist doch was. Und tatsächlich wird haben es bubbern sehen. Ich war außer mir vor Freude. Selbst der Doc ist fast vom Glauben gefallen und hat sich für uns wie ein Schneekönig gefreut. Er sagte, er hätte damit nicht gerechnet - doch Wunder gibt es immer wieder. Und mein Baby ist für mich das größte Wunder Jetzt hat der Doc mit noch ein paar Tabletten zum einnehmen verschrieben Utrogest. Soll die Gelbkörperchen fördern und stabilisieren. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen was für eine Last vorerst von mir gefallen ist. Jetzt wird alles gut - ich spüre das. Am 01. Nov. habe ic h den nächsten Termin beim FA.
Ich kann allen Frauen nur bestärken, kämpft um eure Träume so wie ich es getan habe bzw. tue, denn es gibt nichts schöneres wenn sie doch noch eines Tage wahr werden.

SUPER
ich freue mich echt so sehr für euch,ich wünshe das es weiterhin so bleibt wie es ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 20:08

Auch ich muss mein 4. Engel ziehen lassen ...
war heute beim FA und leider schlägt das Herz jetzt nicht mehr. morgen muss ich ins Krankenhaus. Ich hab so gekämpft und doch haben wir wieder verloren. sollen jetzt auch in die Kinderwunschklinik. Der FA weiss auch nicht mehr weiter. wir haben alles unternommen und doch das es das kleine Herz wieder nicht geschafft. Aber wir geben nicht auf und bekommen irgendwann ein zuckersüßes gesundes 'Baby - ganz bestimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 20:43
In Antwort auf eilidh_12742101

Auch ich muss mein 4. Engel ziehen lassen ...
war heute beim FA und leider schlägt das Herz jetzt nicht mehr. morgen muss ich ins Krankenhaus. Ich hab so gekämpft und doch haben wir wieder verloren. sollen jetzt auch in die Kinderwunschklinik. Der FA weiss auch nicht mehr weiter. wir haben alles unternommen und doch das es das kleine Herz wieder nicht geschafft. Aber wir geben nicht auf und bekommen irgendwann ein zuckersüßes gesundes 'Baby - ganz bestimmt!

hallo strumpf
es tut mir so leid für dich, nach dem ich euren Beitrag gelesen habe, habe ich mich sehr für euch gefreut.Ich weiss nicht jetzt wie ich dich trösten soll was ich schreiben soll.ich kann dir nur eines sagen du bist nicht alleine wie du schon gelesen hast habe ich auch 4 Sternchen gehen lassen.Ich würde dir echt raten in eine Kinderwunsch klinik zu gehen.Du wirst von A-Z untersucht hat meine FA gesagt.Für morgen wünsche ich dir alles gute, ich werde an dich denken.

grüssle memo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 21:06
In Antwort auf eilidh_12742101

Auch ich muss mein 4. Engel ziehen lassen ...
war heute beim FA und leider schlägt das Herz jetzt nicht mehr. morgen muss ich ins Krankenhaus. Ich hab so gekämpft und doch haben wir wieder verloren. sollen jetzt auch in die Kinderwunschklinik. Der FA weiss auch nicht mehr weiter. wir haben alles unternommen und doch das es das kleine Herz wieder nicht geschafft. Aber wir geben nicht auf und bekommen irgendwann ein zuckersüßes gesundes 'Baby - ganz bestimmt!

@strumpf
das tut mir sehr leid, dass es so gekommen ist. ich bewundere und bestärke dich, dass du an deinem kinderwunsch festhältst. ich werde morgen in gedanke bei dir sein und wünsche euch beiden, dass ihr danach schnell wieder den kopf heben könnt. deine zuversicht ist toll und auch richtig, weil die hoffnung berge versetzen kann. auch wir, die mit mehreren fehlgeburten, werden unser wunschkind in den händen halten.
liebe gedanken von
paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 13:48
In Antwort auf eilidh_12742101

Auch ich muss mein 4. Engel ziehen lassen ...
war heute beim FA und leider schlägt das Herz jetzt nicht mehr. morgen muss ich ins Krankenhaus. Ich hab so gekämpft und doch haben wir wieder verloren. sollen jetzt auch in die Kinderwunschklinik. Der FA weiss auch nicht mehr weiter. wir haben alles unternommen und doch das es das kleine Herz wieder nicht geschafft. Aber wir geben nicht auf und bekommen irgendwann ein zuckersüßes gesundes 'Baby - ganz bestimmt!

Auch ich musste drei Sternchen ziehen lassen...
Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und es tut gut sich endlich mit gleichgesinnten unterhalten zu können. Ich habe in den letzten Zwei Jahren 3 FG gehabt, die letzte ANfang März diesen Jahres. Es war jedesmal der Horror, man selbst hat das Gefühl versagt zu haben und die Familie macht einem auch noch vorwürfe. Sind schwere Erfahrungen und es tut immernoch verdammt weh.

Aber ich hoffe ich kann Euch etwas Mut zusprechen, wir sind nun in der 17.SSW und diesmal scheint es gut zu gehen. HAbe auch noch keinem etwas davon erzählt, außer dem Papa natürlich.
Liebe Sternchenmamis, bitte gebt nicht auf und verliert Eure Hoffnung nicht. und bitte macht euch bei einer neuen SS nicht verrpckt, denn dann ist das Risiko höher....

Denke ganz doll an Euch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 15:03
In Antwort auf elfa_12166147

Auch ich musste drei Sternchen ziehen lassen...
Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und es tut gut sich endlich mit gleichgesinnten unterhalten zu können. Ich habe in den letzten Zwei Jahren 3 FG gehabt, die letzte ANfang März diesen Jahres. Es war jedesmal der Horror, man selbst hat das Gefühl versagt zu haben und die Familie macht einem auch noch vorwürfe. Sind schwere Erfahrungen und es tut immernoch verdammt weh.

Aber ich hoffe ich kann Euch etwas Mut zusprechen, wir sind nun in der 17.SSW und diesmal scheint es gut zu gehen. HAbe auch noch keinem etwas davon erzählt, außer dem Papa natürlich.
Liebe Sternchenmamis, bitte gebt nicht auf und verliert Eure Hoffnung nicht. und bitte macht euch bei einer neuen SS nicht verrpckt, denn dann ist das Risiko höher....

Denke ganz doll an Euch...

Hallo tweety16v
was hast du nach diesen 3 fehlgeburten für untersuchungen gehabt?oder hast du nichts untersuchen lassen.würde mich freuen wenn du mir antworten würdest.


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen