Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schock bei der Untersuchung beim Gyn

Schock bei der Untersuchung beim Gyn

7. Juli 2014 um 20:03

Da ich im Ausland war konnte ich mich obwohl ich im 4..Monat schwanger war aufgrund fehlender medizinischer Versorgung nicht untersuchen lassen . Dies habe ich nun getan.Ich habe mit allem gerechnet,dass es eine Scheinschwangerschaft ist oder mit Missbildungen des Kindes, aber nicht damit ,dass es ein Junge ist .Es war für mich klar ,dass wenn alles soweit okay ist ein Mädchen in meinem Bauch ist. Und nun ist es ein Junge .Ich war so enttäuscht als mir die Ärztin sagte es sei ein Junge.Sie zeigte mir zuerst das Gesicht,die Beinchen ,die Ärmchen ,den Rücken u.s.w. sagte es würde alles gut aussehen aber dann kam der Schock für mich. Es tut mir auch so leid für mein Baby,das ich mich gar nicht so richtig freuen kann. klar wenn es da ist werde ich es lieben und vielleicht tue ich es ja jetzt schon aber ich konnte mir nie vorstellen einen Jungen zu bekommen..Imme r wenn ich jetzt kleine Mädchen sehe tut es mir so sehr weh. Es ist übrigens meine erste SS. Wie soll ich nun mit dieser Situation umgehen? Kann man jetzt Ende des 4.Monats überhaupt schon das Geschlecht feststellen? Die Ärztin sagte allerdings sie hätte es von allen Seiten gesehen und es sei ziemlich eindeutig. aber ich war mir so sicher,habe es intuitiv gespürt, dass es ein Mädchen ist. Wie kann man sich bloss so irren?

Mehr lesen

7. Juli 2014 um 20:33

...
ich muss sagen ich bin geschockt das zu lesen. Ja man kann es ganz genau sehen im 4 monat. Ich habe zwei jungs und eine tochter und das ist auf dem US bild ein gravierender unterschied.. Sei glücklich das der kleine mann gesund ist. Du rechnest mit einer behinderung und bist enttäuscht weil nur raus kam das es ein kleiner junge wird? Dein kleiner sohn der dich mehr lieben wird wie alles andere auf der welt? Sorry kann ich nicht verstehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:43

Hi,
ehrlich gesagt, bin ich auch mehr als schockiert! Ein behindertes Mädchen wäre Dir ernsthaft lieber gewesen, als ein kerngesunder Junge? Und du weißt nicht, ob Du es jetzt schon liebst? Na hör mal, die Frauen hier lieben ihre Krümelchen schon von dem Moment an, wo sie zwei rosa Striche auf dem Teststreifen sehen und Du weißt nicht, ob Du es liebst, weil es ein Junge ist?
Was bitte ist denn so schlimm an einem Jungen, dass Du ihm gegenüber emotional so eingeschränkt bist.
Tut mir leid, mir fehlt das Verständnis für das hier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 20:58

Schock bei der Untersuchung beim Gyn
Neiiin !!!!!! Totales Missverständnis. Natürlich ist mir ein gesunder Junge lieber als ein behindertes Mädchen und natürlich liebe ich das Baby jetzt schon.Ich schaue mir immer wieder das Bild vom Ultraschall an ,das Baby sieht aus als würde es lächeln,schon jetzt total süss und ja da spüre ich schon jetzt ganz viel Liebe ABER ich kann ja nichts dafür wenn ich mir eben immer ganz doll ein Mädchen gewünscht habe und mir auch sicher war ,dass es eines ist und ich mit kleinen Jungs eben oft nicht so viel anfangen kann. Ich kann doch nichts für meine Enttäuschung. Dachte eigentlich ich würde hier ein wenig Zuspruch finden oder Frauen denen es ähnlich geht stattdessen werden meine Worte verdreht.Habe niemals geschrieben,dass ich mir ein behindertes Mädchen lieber als ein gesunder Junge wäre oder dass ich mein Kind nicht leiben würde.
Ich spreche schon jetzt mit meinem Kind,mache Schwangerschaftsmeditationen u.s.w. aber was kann ich für meine Enttäuschung?????
Natürlich wenn ich mein Baby im Arm halte werde ich es sowieso lieben und die Hauptsache wird sein ,dass es gesund ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 21:43

Kopf hoch!
Du wirst ganz sicher ganz bald deine Enttäschung vergessen und das einzige was bleibt wird de Freude auf dein Kind sein.
Ich finde es total süß, wie sich mein Freund und Vater unserer Tochter, der sich vor der SS durchaus einen Jungen wünschte, heute über die schäkereien unserer kleinen, fünf Monate alten Maus freut. Ich hatte in der SS weder ein Gefühl noch einen Wunsch zum Geschlecht, daher konnte ich das nur an meinem Freund beobachten aber am ende ist es definetiv ganz egal, dein kleiner Prinz wird schon ganz bald alle deine Vorstellungen, die du bisher hattest verwandeln. Am ende ist es doch warscheinlich einfach die Zukunft, die du dir so bildlich mit deiner Tochter vorgestellt hast und die sich jetzt in deiner Vorstellung wadeln wird, oder? Gib dir ein paar Tage und beobachte mal andere kleine Prinzen... Und dann geh in einen Klamottenladen, stell dir vor, dass du kein Rosa magst und versuche, was schönes zum anziehen für ein Mädchen zu finden, garnicht so einfach oder?
Ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft,
viele liebe Grüße,
Lee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 21:44

Ok,
sorry. Lies dir mal deinen Text oben noch mal durch, bitte. Das liest sich echt schlimm. So geschrieben, klingt es viel besser.
Mach dir keine sorgen. Anfangs macht das kaum einen Unterschied, ob Mädchen oder Junge, und im Endeffekt tun sie alle das gleiche: spielen! Jungs spielen auch mal mit Puppen und Mädels mit Autos. Der einzige unterschied sind die Klamotten, die sind bei Mädchen wirklich niedlicher und mehr Auswahl und so. Aber hilft dir auch nicht, wenn sie keine Kleider oder Röcke tragen. Die kleine von meinem Freund trägt am liebsten immer die gleiche grüne Hose und den gleichen blauen Kapuzenpulli, spielt mit Autos und Dinos und hatte zu ihrem 3. Geburtstag auch kein Interesse daran, glitzernde Fingernägel zu haben... Außerdem ist sie auch typisch Mädchen zickig!
Du wächst da schon rein, ganz bestimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:14

..
Ich kann deinen Post nicht mal verstehen ..
Booooah hammer
Ich habe meine babys auch seit dem positiven Test geliebt ..
Deine "Erklärung" für mich (weiter unten) auch völlig unverständlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:26
In Antwort auf ai_12639688

..
Ich kann deinen Post nicht mal verstehen ..
Booooah hammer
Ich habe meine babys auch seit dem positiven Test geliebt ..
Deine "Erklärung" für mich (weiter unten) auch völlig unverständlich

...
Seh ich auch so. Ich kann diese Enttäuschung ansich überhaupt nicht nachvollziehen. Ich hsb meine geliebt an dem tag als ich den strich gesehen habe und da wusste ich noch lange nicht was es wird. Völlig unbegreiflich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:31

Schock bei der Untersuchung beim Gyn
ich glaube ich bin zu sensibel und etwas zu labil zur zeit um mit Agressionen umzugehen die mir von fremden usern die mich gar nicht kennen entgegenkommen .
Habe nie gesagt ich würde mein Baby nie lieben.Ja es war ein Schock für mich als mir gesagt wurde es würde ein Junge werden aber auch weil ich absolut nie damit gerechnet hatte und weil gerade ich eben ein spezielles Problem mit Männern und Jungs habe..Schon der Halbbruder meines ungeborenen Kindes sagte intuitiv es würde ganz sicher ein Mädchen werden.Auch ich war mir ganz sicher ,dass es ,wenn da ein gesundes Baby in meinem Bauch ist ,ein Mädchen wird . Hatte all meine Mädchen Babykleidung hervorgekramt und hatte mich so auf das Mädchen gefreut.
kann man das hier wieder alles löschen? Mir geht es gerade viel zu schlecht um mich von primitiven fremden Leuten wie vor allem der letzten Person fertig machen zu lassen.Muss mich schon wieder übergeben und das geht seit 4 Monaten schon so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:42

Schock bei der Untersuchung beim Gyn
Ich habe nie gesagt ,dass ich mein Kind nicht lieben würde und ich möchte eig auch nicht im Internet über die liebe zu meinem ungeborenen Baby in meinem Bauch sprechen .Das ist mir viel zu persönlich und wertvoll.
Dachte eigentlich man könnte mir hier etwa s Mut zu sprechen und vielleicht würde es auch anderen so gehen wie mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:55

Nun ja,
zur Erklärung: du schreibst in den Titel deines post " schock bei der Untersuchung beim gyn" Für die meisten hier bedeutet Schock beim gyn eine leere Fruchthöhle, ein nicht schlagendes Herz oder vielleicht auch eine Endometriose oder was auch immer. Aber du bist schockiert über das Geschlecht deines gesunden jungen. Du bist im Kinderwunsch-Forum. Wir wollen alle eines und du bist enttäuscht, weil es nicht das ist was du erwartet hast.
Denk da mal drüber nach, bevor du die Leute hier primitiv nennst, weil sie nicht das tun was du erwartest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 22:56

Ps
Du kannst es löschen lassen indem du den Administrator an schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 23:13

?
Ich kenne mich mit dem Internet nicht wirklich aus.Was ein Adminestrator ist und wo man den erreicht weiss ich auch nicht.Mein Leben spielt sich draussen ab .Ich dachte ich wäre in einem Forum in dem man sich über solche Dinge austauschen kann.Entschuldige das wusste ich nicht. Mir war nicht bewusst,das es ein Forum ist in dem Leute sind die gar keine Kinder bekommen können.Hier haben doch alle welche.
und ja für mich ist es primitiv wenn mich jemand verurteilt ohn e mich zu kennen mir die Worte im Mund verdreht und schreibt"Booahhh der Hammer das geht ja gar nicht " und solche blöden sätze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2014 um 9:46

Schock????
Tut mir leid aber ich kann dich absolut nicht verstehen. Wir wünschen uns auch ein Kind und ich hätte auch gerne ein Mädchen, mein Freund natürlich einen Jungen aber im Grunde ist uns nur wichtig dass es gesund ist!!! Es wird unser Kind sein und wir werden es beide abgöttisch lieben. Egal ob junge oder Mädchen. Dass du vielleicht etwas enttäuscht bist kann ich ja verstehen, aber hier von "schock" zu sprechen finde ich etwas geschmacklos. Man lest und hört so viel von todkranken und behinderten Kindern also solltest du jeden Tag dankbar sein dass du einen kerngesunden Jungen hast!
Sowas ist nicht selbstverständlich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2014 um 10:11
In Antwort auf louisa_12045461

Schock????
Tut mir leid aber ich kann dich absolut nicht verstehen. Wir wünschen uns auch ein Kind und ich hätte auch gerne ein Mädchen, mein Freund natürlich einen Jungen aber im Grunde ist uns nur wichtig dass es gesund ist!!! Es wird unser Kind sein und wir werden es beide abgöttisch lieben. Egal ob junge oder Mädchen. Dass du vielleicht etwas enttäuscht bist kann ich ja verstehen, aber hier von "schock" zu sprechen finde ich etwas geschmacklos. Man lest und hört so viel von todkranken und behinderten Kindern also solltest du jeden Tag dankbar sein dass du einen kerngesunden Jungen hast!
Sowas ist nicht selbstverständlich!!!

...
Viel zu persönlich und wertvoll um mit uns darüber zu sprechen?? Hier gibt es mütter die ihre kinder hsben sterben sehen, mütter die keine kinder bekommen oder behinderte kinder haben usw usw.. Du hast geschrieben und dann der schock es ist ein junge.. Also bitte egal ob erfahrung im internet oder nicht diese aussage reicht um sagen zu können das es nicht zu verstehen ist wie man so denken kann. Meine tochter spielt auch mit autos und mag jungen dinge soll ich jetzt enttäuscht sein weil sie sich nicht wie ein mädchen verhält? Sorry egal ob internet erfahrungen oder nicht solche aussagen trifft man einfach nicht. Freu dich auf deinen gesunden jungen und lass deine enttäuschung. Dazu gibt es keinen grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest