Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmierblutung und laut FA Blut im Harn

Schmierblutung und laut FA Blut im Harn

21. Juni 2017 um 21:19 Letzte Antwort: 22. Juni 2017 um 13:48

Hey Mädls

war heute bei meinem langersehnten FA Termin hatte vor 2tagen richtig starke unterleibsschmerzen 1tropfen blut in der hose und danach nur mehr dotterfarbigen danach gelben ausfluss bis heute. Naja da ich in der 7ten SSW bin dachte ich das sie mir heute die Herzschläge des Embryos zeigt. Oder mir vielleicht verrät ob es gewachsen ist da sie ja der meinung war das das baby 2mm zu klein wäre. Sie hat mir beides nicht verraten wollte dass ich in 2wochen wieder komme da sie nächste woche im Urlaub sind. Das ich Schmierblutungen habe, und sie im Harn viel Blut entdeckt haben. Sie hat mir Magnesium aufgeschrieben und auf das Rezept Risikoschwangerschaft notiert und gemeint wenn sie das nicht drauf schreibt übernimmt die kosten nicht die krankenkasse achja und sexverbot bis die blutung aufhört die ja meiner meinung nach orange gold is.Auf die frage ob das baby gewachsen is hat sie gesagt jaa ja die holen das schnell auf.  Nun hab ich angst um den Embryo und bin sauer auf die dumme Ärztin. Und die Diagnose Risikoschwangerschaft gab mir genauso zu denken. Was würdet ihr an meiner stelle tun? Soll ich mir sorgen ums Baby machen? Wieso hat sie nichts gesagt und wozu das Magnesium? Soll ich mich schonen und mit Bettruhe in Krankenstand gehn?  Muss ich was an meiner Ernährung ändern? Kennt jemand bitte antworten bin euch dankbar. 
Schönen Abend

Mehr lesen

21. Juni 2017 um 21:51

Hallo!
bei Blutungen wirst du immer als Risiko Schwangere eingestuft .Das ist normal!
magnesium wirkt Krampf entspannend.Das wird dir gut tun .
wenn deine Sorge so groß ist könntest du im Krankenhaus um Untersuchung bitten .

mir wurde damals Bettruhe verordnet.Ich dürfte nichts geben und es hieß abwarten.

ganz viel Glück 🍀 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2017 um 22:14
In Antwort auf etoile3091

Hallo!
bei Blutungen wirst du immer als Risiko Schwangere eingestuft .Das ist normal!
magnesium wirkt Krampf entspannend.Das wird dir gut tun .
wenn deine Sorge so groß ist könntest du im Krankenhaus um Untersuchung bitten .

mir wurde damals Bettruhe verordnet.Ich dürfte nichts geben und es hieß abwarten.

ganz viel Glück 🍀 

Oke danke ganz lieben dank für die Antwort.  Bin schon entspannter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2017 um 11:27
In Antwort auf luis0094

Hey Mädls

war heute bei meinem langersehnten FA Termin hatte vor 2tagen richtig starke unterleibsschmerzen 1tropfen blut in der hose und danach nur mehr dotterfarbigen danach gelben ausfluss bis heute. Naja da ich in der 7ten SSW bin dachte ich das sie mir heute die Herzschläge des Embryos zeigt. Oder mir vielleicht verrät ob es gewachsen ist da sie ja der meinung war das das baby 2mm zu klein wäre. Sie hat mir beides nicht verraten wollte dass ich in 2wochen wieder komme da sie nächste woche im Urlaub sind. Das ich Schmierblutungen habe, und sie im Harn viel Blut entdeckt haben. Sie hat mir Magnesium aufgeschrieben und auf das Rezept Risikoschwangerschaft notiert und gemeint wenn sie das nicht drauf schreibt übernimmt die kosten nicht die krankenkasse achja und sexverbot bis die blutung aufhört die ja meiner meinung nach orange gold is.Auf die frage ob das baby gewachsen is hat sie gesagt jaa ja die holen das schnell auf.  Nun hab ich angst um den Embryo und bin sauer auf die dumme Ärztin. Und die Diagnose Risikoschwangerschaft gab mir genauso zu denken. Was würdet ihr an meiner stelle tun? Soll ich mir sorgen ums Baby machen? Wieso hat sie nichts gesagt und wozu das Magnesium? Soll ich mich schonen und mit Bettruhe in Krankenstand gehn?  Muss ich was an meiner Ernährung ändern? Kennt jemand bitte antworten bin euch dankbar. 
Schönen Abend

.
hallo, ich würde das Magnesium wg krampflösung nehmen und wenn das mit den Blut nicht besser wird zum vertretungsarzt gehen. auch ruhig direkt am montag. so lange würde ich viel liegen. evtl kann dir die Vertretung utrogest oder progestan verschreiben. das entspannt die gb.auch noch mal extra. hab ich sogar bis zum et genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2017 um 13:48
In Antwort auf mandelherzl

.
hallo, ich würde das Magnesium wg krampflösung nehmen und wenn das mit den Blut nicht besser wird zum vertretungsarzt gehen. auch ruhig direkt am montag. so lange würde ich viel liegen. evtl kann dir die Vertretung utrogest oder progestan verschreiben. das entspannt die gb.auch noch mal extra. hab ich sogar bis zum et genommen.

Oke danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook