Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerztabletten in der spätschwangerschaft? 38ssw

Schmerztabletten in der spätschwangerschaft? 38ssw

2. Oktober 2012 um 9:31

hallo,

habe gestern schon mal geschrieben das ich starken druck nach unten habe,mischung regelschmerz und musklekater, und immer wieder so 4-5 in der stunde verkrampfe.... war gesterm im kh...alles ok, mumu immernoch bei 2cm, keine wehen auf dem ctg...durfte wieder nach hause

ich habe die 3. nacht nun nicht geschlafen vor schmerzen und kann fast gar nicht mehr laufen...

ich weiß nichtmehr weiter...die ärzte im kh meinten ich solle paracetamol nehmen...6 tabletten sind ok? mein fa sagt

ja was denn nun? hätte nichts gegen schmerzlinderung aber nicht auf die gesundheit meines kindes

würde mich ja freuen wenn mein bauchbewohner so lange wie möglich drinne bleiben will aber wenn es jetzt losgehen sollte wüsste ich nicht wo ich die nötige kraft herbekommen sollte...bin total übermüdet

könnte heulen

Mehr lesen

2. Oktober 2012 um 9:35

Sry
Aber dein fa ist lustig. Man darf in einer ss nur diese schmerzmittel nehmen. Nach neuesten erkentnissen 8 tabletten pro tag. Am besten 2 auf einmal weil das wirklich schwache schmerzmittel sind. Achja wenn dein baby auf der welt ist, bekommst du dieses mittel als zäpfchen und wird bei fieber und schmerzen empfohlen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wochenbett und baden?
Von: jerrie_11987624
neu
30. Oktober 2012 um 10:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook