Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerzen nach der Geburt beim Sex

Schmerzen nach der Geburt beim Sex

9. Juni 2007 um 14:25

Hi,

Ich habe vor 4 Monaten entbunden und möchte gerne wieder Sex mit meinem Partner haben. Bei der Entbindungn bin ich innen gerissen und habe auch einen Dammschnitt bekommen, laut Frauenärztin ist alles sauber vernäht worden und auch mittlerweile sehr gut verheilt.

Aber immer wenn mein Partner in mich eindringt habe ich fürchterliche schmerzen und diese nehmen mir auch die Lust am Sex. Hat vielleicht einer von euch das erlebt und ne Lösung gefunden?

Mein Partner hat schon totale Angst und er gleubt das es nichts mehr mit dem Sex wird ich kann ihn verstehen da wir vor der Geburt immer sehr schönen Sex hatten.


Grüße

Sunny

Mehr lesen

12. Juni 2007 um 19:55

Ich auch
hi, mein kleiner is nun 3monate... und mir gehts ähnlich... ich fühl mich als wär ich jungfrau... bin zwar nicht gerissen, doch es fühlt sich an als wär da unten alles kleiner wie vorher....
ich kann dir leider keine Ratschläge geben, weil ich auch noch nix raus gefunden habe... (manchmal geht mit etwas Massageöl)aber ich versteh dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 4:00

Sex nach der Geburt
Erst mal herzlichen Glückwunsch, dass Ihr Mütter geworden seid!
Seit Euch bewusst das eine Geburt immer ein Trauma hinterlässt, sowohl Körperlich (durch die Dehnung und die Verletzungen) wie auch Seelisch (durch die aussergewöhnliche Anstrengung und die unbekannt, beängstigende Situation). Gegen die Körperlichen Symptome kann man etwas machen z.B. durch massieren mit Johaniskrautöl die durch Vernarbung hart gewordenen Stellen massieren und wieder geschmeidig machen. Würde, dies auch vor der nächsten Geburt empfehlen. Durch Massagen und Dehnen der Scheide können Dammrisse vermieden werden auch ein EPI-NO kann helfen http://www.epino.de/geburt.htm. Wichtig ist auch nach der Geburt durch Beckenbodentraining die Muskulatur der Scheide wieder zupackend zu machen auch die übrigen Organe und Bänder profitieren davon. Rückbildung eben. Ich weiss nicht ob Ihr stillt, wenn ja können die Gelbkörperhormone auf die sexuelle Bereitschaft und vor allem auf die Funktion des feucht Werdens einen grossen Einfluss haben.
Mit der Psyche ist das so ne Sache, auch wenn der Verstand ja sagt heisst das noch lange nicht, dass die Psyche das auch will. Man sorry Frau ist ja schliesslich momentan nicht Sexpartnerin sondern fürsorgliche Mutter und der Altagsstress ist ja durch das Kind auch nicht weniger geworden. Deshalb mein Tip, lasst es ruhig angehen, alles kann nichts muss. Verlangt von eurem Partner mehr Einfühlungsvermögen. Muss ja nicht unbedingt sofort Sex sein. Langes Streicheln und Liebkosen schafft Vertrauen und nimmt Ängste. Lasst Euch auch mal richtig lange mit der Zunge verwöhnen dies macht die Scheide geschmeidig und schön feucht. Auch gegen vorsichtige Fingerspiele ist nichts einzuwenden. Muss ja nicht gleich sein Prügel mit der aufgestauten Energie von 4 Monaten sein. Ihr werdet sehen mit der Zeit, die Ihre Euch unbedingt geben müsst, wir sich alles wieder normalisieren oder sogar besser werden. Wenn Ihr noch Fragen habt bitte schreibt mir doch.
Alles Gute und viel Erfolg.
Herzliche Grüsse
Gspotlover

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 11:01
In Antwort auf peace_12338269

Ich auch
hi, mein kleiner is nun 3monate... und mir gehts ähnlich... ich fühl mich als wär ich jungfrau... bin zwar nicht gerissen, doch es fühlt sich an als wär da unten alles kleiner wie vorher....
ich kann dir leider keine Ratschläge geben, weil ich auch noch nix raus gefunden habe... (manchmal geht mit etwas Massageöl)aber ich versteh dich...

Ich auch ....
Hallo Paula ....
bei dir ist es jetzt ein Jahr her seit deinem eintrag ... wie ist es dir denn danach ergangen ? Meine Tochter ist jetzt 14 Wochen und leider habe ich auch schmerzen beim Sex. Wie du bin ich zwar nicht am Damm sondern nur in der Scheide gerissen. Lt. Arzt ist alles wieder okay. Wie lange hat es bei dir gedauert, bis die schmerzen wieder weg waren ???
LG Rita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 9:33
In Antwort auf inken_12709334

Ich auch ....
Hallo Paula ....
bei dir ist es jetzt ein Jahr her seit deinem eintrag ... wie ist es dir denn danach ergangen ? Meine Tochter ist jetzt 14 Wochen und leider habe ich auch schmerzen beim Sex. Wie du bin ich zwar nicht am Damm sondern nur in der Scheide gerissen. Lt. Arzt ist alles wieder okay. Wie lange hat es bei dir gedauert, bis die schmerzen wieder weg waren ???
LG Rita

Hilfe!!! Praktische Tipps?
Hallo,
bei mir ist die Geburt nun schon über 9 Monate her und es "funktioniert" immer noch nicht. Meine Frauenärztin sagt, dass organisch alles in Ordnung ist. Ich habe überlegt, ob ich es mal mit einem anderen Arzt probiere, denn ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Mittlerweile macht es mich fertig, dass ich keinen Sex haben kann. Eigentlich würde ich auch in ca. 3 Monaten gerne wieder schwanger werden. Doch wie? Ist es tatsächlich psychisch? Bleibt also nur der Ausweg über einen Sextherapeuten? Oder können Ärzte da was machen? Ich versuche mich nun immer selber mit einem Dildo zu dehnen. Doch das funktioniert auch nicht wirklich. Hat jemand vielleicht PRAKTISCHE Tipps? Oder hat es bei Euch irgendwann "plötzlich" wieder funktioniert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2012 um 20:34
In Antwort auf aliz_11864135

Hilfe!!! Praktische Tipps?
Hallo,
bei mir ist die Geburt nun schon über 9 Monate her und es "funktioniert" immer noch nicht. Meine Frauenärztin sagt, dass organisch alles in Ordnung ist. Ich habe überlegt, ob ich es mal mit einem anderen Arzt probiere, denn ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Mittlerweile macht es mich fertig, dass ich keinen Sex haben kann. Eigentlich würde ich auch in ca. 3 Monaten gerne wieder schwanger werden. Doch wie? Ist es tatsächlich psychisch? Bleibt also nur der Ausweg über einen Sextherapeuten? Oder können Ärzte da was machen? Ich versuche mich nun immer selber mit einem Dildo zu dehnen. Doch das funktioniert auch nicht wirklich. Hat jemand vielleicht PRAKTISCHE Tipps? Oder hat es bei Euch irgendwann "plötzlich" wieder funktioniert?

Beitrag von Mai 2011
Hallo schon ewig her der Beitrag aber ich wollte mal fragen ob es mit dem Sex irgendwann wieder geklappt hat weil ich genau das gleiche Problem habe. Es ist so schlimm das ich vor 3 Wochen ambulant nochmal aufgeschnitten und genäht worden bin. Weil die Ärzte meinten 1 Jahr nach der Geburt entwickelt sich der Schmerz nicht mehr zurück. Konnte bis jetzt noch nicht testen ob es besser geworden ist. Da man bis 6 Wochen nach der op mit Sex warten muss... Lg Jenny
Würde mich über Antwort freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 2:01
In Antwort auf josie_12292801

Beitrag von Mai 2011
Hallo schon ewig her der Beitrag aber ich wollte mal fragen ob es mit dem Sex irgendwann wieder geklappt hat weil ich genau das gleiche Problem habe. Es ist so schlimm das ich vor 3 Wochen ambulant nochmal aufgeschnitten und genäht worden bin. Weil die Ärzte meinten 1 Jahr nach der Geburt entwickelt sich der Schmerz nicht mehr zurück. Konnte bis jetzt noch nicht testen ob es besser geworden ist. Da man bis 6 Wochen nach der op mit Sex warten muss... Lg Jenny
Würde mich über Antwort freuen

Also meine Entbindung bzw. die meiner Tochter
ist nun über 4Monate her und mir ging es bisher genauso.
Es war so schmerzhaft beim ersten Mal (nach etwa10Wo), dass ich erst ewig keine Lust bzw. echt Angst hatte.
Beim nächsten Mal, konnte mein Mann nichtmal wirklich in mich eindiringen und dann haben wir es wieder lange gelassen, weil ich immer mehr Angst bekam und demnach eh so verkrampft war, sobald er sich näherte, dass nichts mehr ging...
Und nun plötzlich ist alles wieder ok.Er hat mir wirklich Zeit gegeben und in der Zwischenzeit hatten wir viel Kuschelzeit mit Oralverkehr etc.
Wahrscheinlich war eben doch noch sehr viel Angst im Spiel.
Gestern hatten wir wieder Sex und es war alles super.
So oder so empfehle ich Gleitgel zu benutzen, gerade wenn Angst im Spiel ist.
Lasst euch viel Zeit, versucht locker zu bleiben und gebt das Kind solang ruhig mal zur Oma, denn auch das verspannt, wenn man immer in heller Erwartung ist, gleichmal aufspringen zu müssen, weil das Kleine was braucht,

Ich wünsch euch alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen