Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerzen nach der Abtreibung

Schmerzen nach der Abtreibung

23. Juni 2005 um 20:51

Ich (25) bin schwanger und habe nächsten Montag den Abtreibungstermin. Natürlich weiß ich darüber Bescheid, aber der Doc meinte, dass es von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Manche haben danach leichte Blutungen oder Unterleibsschmerzen, andere eben nicht. Wie war es bei euch? Das eigentliche Problem ist, dass der Termin am 27.6. (also Montag) ist und dass ich aber schon für den 30.6. ne Reise nach Südafrika gebucht habe, auf die ich mich schon seit Ewigkeiten freue Nur mit Schmerzen wären der lange Flug bzw. das Klima und die anstrengenden Touren dort sicher nicht sehr angenehm. Meint ihr, es klappt? Immerhin hab ich ja 3 Tage Zeit zum Erholen.

Mehr lesen

23. Juni 2005 um 22:26

...
...wünsche dir einen schönen Urlaub!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2005 um 11:38

*kopfschüttel*
Du wirst Deinen Urlaub stornieren können.

Nach einem Abbruch darfst du für 3 Tage erst mal gar nicht groß weg (höchstens mal kurz zum Einkaufen), wegen eventueller Komplikationen und nach 1 Woche mußt Du zum Frauenarzt zur Kontrolle. Ach ja, bluten tust Du danach mind. 2 Wochen lang.

Sorry, Du machst es Dir wirklich einfach... Ein Schwangerschaftsabbruch ist nix, was man mal so zwischen Frühstück und Mittagessen macht.

Es ist ein EINGRIFF körperlich (OP) und für viele auch seelisch.

Kopfschüttel über soviel Naivität

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2005 um 23:40
In Antwort auf ashley_11889192

...
...wünsche dir einen schönen Urlaub!

Also...
jemanden schmerzen zu wünschen find ich ja mal absolut ekelhaft... man wird später shcon genügend probleme mit der entscheidung haben... klar is es so das man keinen urlaub so danahc machen kann... aba vielleicht denkt ja nich jeder dadran...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2005 um 14:45

Hm... wenn Du wirklich...
"Touren" vorhast - also nicht "Abhängen" bei Freunden/Verwandten in klimatisierten Häusern,... dann denke ich, daß Du es lieber lassen solltest. So ein Eingriff ist kein Spaziergang!
Upps - ich seh grad -ist ja schon heute! - da kommt mein Posting wohl zu spät, aber ich hatte das Gefühl mal was dazu sagen zu müssen, da Dir hier, glaube ich unrecht getan wurde...
Die Reise hast Du ja nicht erst gestern geplant und daß Du die Schwangerschaft abbrichst, weil Du nur an "URLAUB, URLAUB, URLAUB" denkst, würde ich nicht wagen, Dir zu unterstellen.
Ich kenne Dich nicht, die Umstände nicht und glaube, daß eine Frau immer gute Gründe dafür hat, eine Schwangerschaft abzubrechen, die Entscheidung ist immer eine schwere! Lass Dich hier nicht von Beleidigungen und Beschimpfungen runterziehen - es gibt einfach Dampfwalzen auf dieser Welt!
Ich wünsche Dir alles Gute!
Phyllis

16 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2006 um 15:48

Selber vor 2 1/2 wochen abgetrieben
hallo!also ich spreche jetzt aus eigener erfahrung.unzwar habe ich vor genau 2 1/2 wochen abgetrieben,ich hatte mit medikamenten abgetrieben,was eine schmerzvolle abtreibung is,nich nur für den körper sondern auch für die psyche,denn man bekommt alles am eigenen körper mit.mit den ersten tabletten würd das kind sozusagen getötet,mit den letzten würdeine art fehlgeburt ausgelöst.ich hatte meine blutung fast 2 wochen sehr stark nur jetzt is sie weg,nur ich habe immernoch starke krämpfe und ein starkes ziehen im bauch.du kannst in den urlaub fahren,es ist ja bei jeder frau anders!nur die blutungen sind das,was dich ein bisschen binden würd.die schmerzen sind mit schmerztabletten auszuhalten oder sogar ganz weg.aber keiner kann dir vorher sagen ob es klappt,das wirst du ganz allein selber merken ob du dich dazu in der lage fühlst.ich wünsch dir viel glück!!und eine schmerzfreie abtreibung!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2006 um 18:39

Ich finde es wirklich ein bißchen hart
das du vor einer Abtreibung nichts anderes als eine Südafrikareise im Kopf hast. Eine Abtreibung ist ein großer Schritt, den einige Frauen vielleicht wählen (müssen) aber der aufkeinenfall leichtfertig gegangen werden sollte. Ich gehöre eigentlich nicht zu denen, die hier Frauen angreifen, die abtreiben wollen aber wen das so leicht von "der Hand" geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2006 um 15:15

Was heißt hier "tzzz"??
Pass mal auf! Schade dass ich diesen Betrag erst jetzt gelesen hab und nicht schon früher darauf geantwortet habe! Aber egal, eines will ich Dir mal sagen: NIEMAND, aber auch wirklich NIEMAND hat das Recht, über einen anderen Menschen zu urteilen. Auch nicht DU! Ich könnte kotzen wenn ich so einen Beitrag lese wie du ihn hier geschrieben hast! Wer gibt dir verdammt noch mal das Recht sowas zu schreiben? Hast du überhaupt eine Ahnung, weshalb diese Frau abtreiben wollte??
Es ist immer leicht einfach sein Urteil über sowas abzugeben, wenn man gar keine Ahnung hat!
Guck dir die Gesellschaft heutzutage an. Aber du bist wahrscheinlich eine von denen, die sich ein Kind nach dem anderen anschaffen um ja nicht arbeiten zu müssen oder möglichst viel Kindergeld zu bekommen! Ich finde die Entscheidung abzutreiben nicht so schlimm, wie die Einstellung vieler Leute, die meinen, ohne zu überlegen ein Kind in die Welt zu setzen, das ja in der heutigen Zeit ein weiterer potenzieller Arbeitsloser ist bzw wird!
Meine Güte du hast echt Ahnung vom Leben. Es gibt viele Gründe, warum eine Frau ihr Kind abtreiben lässt. Sicher, gibt es Unterschiede. Zum Beispiel wenn eine Frau wissentlich nicht verhütet und es darauf anlegt schwanger zu werden und dann abtreibt. Aber es gibt auch Frauen, die absolut nichts dafür können (was ist zum Beispiel mit Vergewaltigungsopfern?), die vielleicht ein behindertes Kind bekommen würden, oder die finanziell gar keine Chance haben das Kind zu behalten, weil der Vater vielleicht das Weite gesucht hat? Den von diesem Thema hab ich genug erlebt. Meine Freundin ist alleinerziehend und du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr sie dadurch die "ARSCHKARTE" hat, weil die tolle Politik und das tolle System hier bei uns in Deutschland solche Leute völlig im Regen stehen lässt was finanzielle Unterstützung angeht oder Betreuung des Kindes. Klar könnte sie zum Sozialamt gehen, dann gebe es Geld ohne Ende, aber da sie eine von den vorbildlichen Frauen ist, die für ihr Geld weiter arbeiten wollen und müssen, kriegt sie keinerlei Unterstützungen von unserem geilen Staat.
Überleg dir gut, bevor du solche Äußerungen wie hier triffst!!! Das macht mich richtig wütend!

18 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2006 um 15:48
In Antwort auf vivien_11915847

Ich finde es wirklich ein bißchen hart
das du vor einer Abtreibung nichts anderes als eine Südafrikareise im Kopf hast. Eine Abtreibung ist ein großer Schritt, den einige Frauen vielleicht wählen (müssen) aber der aufkeinenfall leichtfertig gegangen werden sollte. Ich gehöre eigentlich nicht zu denen, die hier Frauen angreifen, die abtreiben wollen aber wen das so leicht von "der Hand" geht...

HALLO!!!!!!
schau mal aufs datum!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2006 um 21:59
In Antwort auf lili_12123404

Also...
jemanden schmerzen zu wünschen find ich ja mal absolut ekelhaft... man wird später shcon genügend probleme mit der entscheidung haben... klar is es so das man keinen urlaub so danahc machen kann... aba vielleicht denkt ja nich jeder dadran...

Bitte nicht
abtreiben.
es gibts genug Leute die es adoptiren oder zum pflege nehmen wollen. Dein Kind wird am leben und andere Eltern werde überglücklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2006 um 22:12

So
verantwortungslos, leichtsinnig, und abgebrüht wie du bist ist es vielleicht sogar gut, dass dich keine kinder ertragen müssen!!!!!1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2006 um 7:26
In Antwort auf sabeen_12674754

So
verantwortungslos, leichtsinnig, und abgebrüht wie du bist ist es vielleicht sogar gut, dass dich keine kinder ertragen müssen!!!!!1

???????????????????????????????????...
hallo seit ihr dämlich?? das is schon lange vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2006 um 11:48
In Antwort auf lili_12123404

Also...
jemanden schmerzen zu wünschen find ich ja mal absolut ekelhaft... man wird später shcon genügend probleme mit der entscheidung haben... klar is es so das man keinen urlaub so danahc machen kann... aba vielleicht denkt ja nich jeder dadran...

...
also mein Ab war im März,
mir ging es danach relativ gut(körperlich)...ich denke es ist möglich wenn alles gut verläuft...
allerdings solltest du dich danach trotzdem 2/3 stunden ausruhen.
Ganz liebe grüße

oder schau nochmal auf www.nachabtreibung.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 22:19

Sünde
hi,
ich hatte selber vor genau einem jahr eine Abtreibung.ich wusste nicht genau worauf ich mich einlies.war damals noch in der schule und habe kurz vor meinen prüfungen erfahren das ich in der 9 woche schwanger war.war im schock... prüfung verhauen.alle waren gegen mich sogar meine mutter.ich war wahrscheinlich zu schwach es selbst zu meistern.mein freund war dagegen, ich wollte.hatte keine unterstützung nicht mal nach dem abbruch.vor dem abbruch in der klinik sah ich die ganze zeit zur tür und hoffte er kommt rein und sagt: nein , wir schaffen es.aber nein er lies mich sitzen.lag eine woche mit heftigen schmerzen im bett.blutungen sowieso.und heute nach einem jahr kann ich es immer noch nicht vergessen.meine kusine war in selber zeit schwanger heute ist ihre tochter 6 monate.wenn ich sie so spielen seh und lächeln, denke ich mir wie konnte ich so ein schwein sein und mein kind töten.ich bereue es sehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2008 um 9:57

Große Reise nach Abbruch - kein Problem
Hallo Jenna (?),
ich weiss, Dein Beitrag ist schon älter, aber ich stöbere hier herum, um etwas zu finden über Schmerzen/Blutung nach einem Abbruch.
Meiner war vor genau einer Woche. Ich habe immer noch Schmierblutungen und bin nicht sicher, ob ich noch mal zur Ärztin sollte.
Wir fliegen in knapp einer Woche in die USA. - Eigentlichi schreibe ich Dir nur, um Dir zu sagen, lass Dich nicht verrückt machen. Ich habe ein paar Antworten hier im Forum gelesen.
Du bist NICHT verantwortungslos. Schließlich bucht man Flüge so weit weg sehr lange im voraus (wir haben im November letzten Jahre gebucht!!)
Und wir hatten dieselben Sorgen - auch wenn zwischen dem Abbruch und unserer Reise 14 Tage liegen/lagen.
Auch wir hätten diesen Urlaub nicht einfach nicht angetreten. So blöd das klingt, aber erstens haben wir ca. 4.000 Euro ausgegeben und zweitens sehen wir den Urlaub als Chance, hier mal rauszukommen und diese letzten schrecklichen Wochen zu vergessen, soweit man das kann. Wir haben uns bewusst für einen Abbruch entschieden, wir sind beide über vierzig und haben jeder eine wunderbare Tochter (so eine Art Patchwork-Familie).
Schließlich hattest Du ja hier im Forum auch nur wegen der rein gesundheitlichen Probleme gefragt, und nicht um eine Moralpredigt gebeten. Ich fand die Antworten hier sehr hart, sorry!
Anfeindungen etc. haben wir im Leben schon genug. Wenn wir uns hier voller Vertrauen (soweit man das im Internet haben kann...) an andere Frauen in vielleicht derselben Situation wenden, dann brauchen wir doch keine Schimpfe, stimmts?
Ich würde gerne wissen, wie es Dir ergangen ist. Hast Du die Reise gemacht? Wie ging es Dir körperlich?
Was hat Deine Ärztin dazu gesagt?
Wie gesagt, ich halte es nicht für wirklich problematisch und blöde Meckerei hier im Forum ist sicher keine Hilfe
Liebe Grüße
Alaska08

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2008 um 22:24

Schmerzen
ich(19) hatte gestern meinen abtreibungstermin und und hatte die nacht darauf fürchterliche schmerzen.heute ist es eigentlich nicht anders.ich kann nicht lange auf den beinen stehen, weil mir schwindelig wird und ich unterleibschmerzen bekomme.ich möchte nur eins sagen wäre ich nicht so jung und keine muslimin hätte ich niemals abgetrieben.ich hatte keine andere wahl.meine familie hätte mich verstoßen.sie wissen zwar das ich seit über 2 jahren einen freund habe aber das hätte ich ihnen nicht sagen können.außerdem habe ich nichts.ich hätte diesem kind nichts bieten können.ich möchte allen frauen na draußen sagen macht euch nicht fertig.versucht weiter zu leben.natürlich ich habe auch große schuldgefühle aber was vorbei ist ist vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2010 um 11:53

OH MEIN GOTT LASS ES HIRN REGNEN!!!!!!!
also mal ganz ehrlich, ihr seid doch (fast) alle nicht mehr ganz sauber.
WER HAT EUCH BITTE ERZOGEN UND WER UNTERRICHTETE EUCH IN DER SCHULE?
falls ihr es noch nicht wusstet werde ich euch mal ein wenig aufklären.
es gibt so etwas wie meinungsfreiheit, was nicht bedeutet das man jemand anderen seine meinung geradezu aufzwängt, oder ihn mit anderen illegalen mitteln davon überzeugt.
das bedeutet jeder sagt seine meinung OHNE den anderen zu kränken, beleidigen, etc.
ihr seid doch alt genug oder nicht??????!!!!!!!!!!!!
mal ganz ehrlich.
abtreibung hat nichts mit mord zutun, solang es nicht nach der vorgesehenen zeit passiert.
was heißt hier bitte sie denkt nur an urlaub, was ne scheiße ihr von euch lässt.

ich habe selbst morgen einen abtreibungstermin und wollte diese woche noch meine mutter besuchen die 600 km weit weg wohnt, un ich mache mir gedanken ob ich das überhaupt darf, ich wollte dort joggen gehen und anderen sport treiben, und natürlich macht man sich da geanken ob man das überhaupt darf.
ich bin ungewollt schwanger, ich liebe kinder, wills selbst irgendwann mal welche haben, aber nicht in meiner jetzigen situation.

es kommt immer auf die situation drauf an, das müsst ihr euch mal merken.
außerdem habe ich hier letztens auch gelesen das es angeblich keinen passenden moment fürs kinder kriegen gibt.
natrlich gibt es einen passenden und unpassenden.
der unpassende ist, wenn man mitten in einer ausbildung ist, wenn man kein geld hat, wenn man nur eine couch und einen fernsehr besitzt, wenn man obdachlos ist, oder sonst was.
der passende den kann jeder für sich selbst aussuchen aber ich denke der passenste moment ist wenn man mit beiden beinen im leben steht, ob mit oder ohne mann.

ich weiß der beitrag der frau ist alt, aber mixh regt das bisschen auf wenn ich hier so ein schabernack lese.

also ich hoffe sie konnte den urlaub durchführen.

liebe grüße

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 15:33

...
Ich Montag einen Abbruch und hatte am ersten Tag keine schmerzen. Bis heute sind die Schmerzen aber doller geworden. Fakt ist, dass du dich ca eine Woche schonen solltest und da ist eins Reise auf der man viel zu Fuß unternimmt unpassend. Außerdem musst du 1 Woche nach der Abtreibung zur Nachuntersuchung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper