Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerzen nach Ausschabung

Schmerzen nach Ausschabung

1. Juni 2011 um 8:24

Hallo ihr lieben,
ich hatte am montag ein ausschabung ,missed abort in der 10 ssw. , ich bzw das baby hatte seit anfang der schwangerschaft mir einem hämatom zu kämpfen. Nun leider will das schicksal es so haben und ich versuche das beste draus zu machen. Miitlerweile sind drei tage vergangen mir geht es den umständen entsprechend gut, ausser dass ich hete zwei tage nach der AS schrecklich schmerzen habe, also so richtige nachwehen.Ist das normal wie lange dauert dies an. MEin GYn hat heute leider zu. Es macht mich echt verrückt.

Dnke euch schon mal im vorraus

Mehr lesen

1. Juni 2011 um 13:35

Hallo!
Ich hatte am Freitag eine AS in der 9. SSW. Ich habe gar keine Schmerzen. War gerade bei der Nachuntersuchung und meine FA sagte, wenn ich Schmerzen bekomme, soll ich sofort zu ihr... Wann hast du denn den Nachsorge-Termin?
Geh lieber noch mal zum FA. Nicht, dass noch Reste vorhanden sind und das eine Entzuendung gibt
Alles Gute!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 9:37

Hi
Wie gehts dir heute? Hab es grad erst gelesen, und da hat sich bestimmt schon was getan bei dir, oder?
erstmal tut es mir leid, was dir passiert ist!
ich hatte auch 2 FG mit Ausscahbung, jeweils 10.SSW.
bei mir hieß es, dass Schmerzen auftreten können, ich könnte dann aber n Schmerzmittel nehmen, udn sollte dann aber auch zum FA.
Warst du da? Alles ok?

Wünsch dir alles Gute!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2011 um 11:37

Hi
also mir gehts heute sehr gut, mein gyn hat gesagt das wäre ganz normal das sind nachwehen und alles wäre ok..so nunblute ich auch nicht mehr und habe auch keine schmerzen mehr. dir auch alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 6:36

Ich auch...
Hallo Mädels,
auch ich teile euer trauriges Schicksal: wir haben unser Kleines letzte Woche in der 9. SSW verloren, am Freitag war die AS. Mein Mann und ich sind ziemlich fertig, es war ein absolutes Wunschkind, auf das wir sooo lange gewartet hatten. Ich hatte auch die ersten zwei, drei Tage starke Schmerzen, die sind jetzt besser. Dafür habe ich jetzt so einen gelblichen, leicht blutigen Ausfluss. War schon bei der Ärztin. Die meint, alles sei ok, aber ich hab trotzdem Angst. Meine größte Sorge ist irgendwie, dass ich ne Entzündung krieg oder so und nie wieder ein Baby kriegen kann. Ich glaub das könnte ich nicht verkraften.
Wie geht es euch denn allen jetzt? Habt ihr schon Pläne, wie es weitergehen soll? Wollt ihr erstmal Pause machen oder es ganz bald erneut versuchen? Und habt ihr auf irgendeineArt Abschied genommen von eurem kleinen?
Mädels wir schaffen das! Auch wir werden ganz bald unser Baby im Arm halten und wir werden es umso mehr zu schätzen wissen!
Ich wünsche euch viel Kraft
lenchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 8:23
In Antwort auf moana_12441979

Ich auch...
Hallo Mädels,
auch ich teile euer trauriges Schicksal: wir haben unser Kleines letzte Woche in der 9. SSW verloren, am Freitag war die AS. Mein Mann und ich sind ziemlich fertig, es war ein absolutes Wunschkind, auf das wir sooo lange gewartet hatten. Ich hatte auch die ersten zwei, drei Tage starke Schmerzen, die sind jetzt besser. Dafür habe ich jetzt so einen gelblichen, leicht blutigen Ausfluss. War schon bei der Ärztin. Die meint, alles sei ok, aber ich hab trotzdem Angst. Meine größte Sorge ist irgendwie, dass ich ne Entzündung krieg oder so und nie wieder ein Baby kriegen kann. Ich glaub das könnte ich nicht verkraften.
Wie geht es euch denn allen jetzt? Habt ihr schon Pläne, wie es weitergehen soll? Wollt ihr erstmal Pause machen oder es ganz bald erneut versuchen? Und habt ihr auf irgendeineArt Abschied genommen von eurem kleinen?
Mädels wir schaffen das! Auch wir werden ganz bald unser Baby im Arm halten und wir werden es umso mehr zu schätzen wissen!
Ich wünsche euch viel Kraft
lenchen


dieselbe angst habe ich auch, dass ich mir ne entzündung hole und dann wars das. ich habe meinen arzt um das kleine gebeten um es in der nähe eines teiches im garten zu begraben. das haben wir auch so gemacht. und in 8-12 wochen versuche ich es auf jeden fall wieder. fühl dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2011 um 12:48

Hab leider das gleiche Schicksal...
Hallo Zusammen,

hatte letzte Woche Mittwoch eine Ausschabung wg. Fehlgeburt in der 10. SSW. Die ersten Tage ging es mir total gut, ich hatte so gut wie garkeine Schmerzen und die Blutung wurde auch von Tag zu Tag weniger. War total erleichtert, dass wenigstens die Ausschabung gut gegangen ist.
Letzten Sonntag hab ich dann aber plötzlich starke Unterleibsschmerzen bekommen, auf die ich nicht vorbereitet war. Stärker als meine Periodenschmerzen und alle paar Minuten schub-weise. Konnte und wollte mich kaum noch bewegen. Hab dann Schmerzmittel genommen und war Dienstag wieder bei meiner Frauenärztin, der ich direkt von den starken Schmerzen erzählt habe, und sie hat dann eine Infektion festgestellt (sie hat meinen Unterleib von außen abgetastet und ich bin vor Schmerzen fast vom Stuhl gesprungen). Muss bis einschl. morgen Antibiotika nehmen und hoffe genau wie ihr, dass ich trotzdem noch Kinder bekommen kann. Aber vielleicht beruhigt es euch ja ein bisschen, dass ich lt. meiner Erfahrung definitiv sagen kann, dass ihr eine Infektion mit Sicherheit ordentlich merken werdet, und wenn ihr dann direkt zum Arzt geht, wird wahrscheinlich nichts passieren.
LG und alles Gute an Euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper