Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerzen im becken

Schmerzen im becken

3. November 2009 um 14:35

es fing vor drei wochen an mit rückenschmerzen im steißbereich...ich habe diese stelle dann mit wärme und massagen behandelt...mitlerweile sind die schmerzen ins rechte hintere becken über geggangen und stärker geworden.
es ist so das ich mich in der nacht sehr oft drehen muss weil ich sonst vor schmerzen nicht schlafen kann...ansonsten habe ich arge probleme aufrecht zu laufen wenn ich längere zeit wo saß oder lag....es braucht dann ein paar meter bis ich aufrecht gehen kann und nicht wie ne 80 jährige oma durch mein haus watschel.
meine frage ist nun..hat jemand damit erfahrungen...und ist es nicht viel zu früh für beckenprobleme????

Mehr lesen

3. November 2009 um 14:37

Hi deffi
das hört sich an wie ichias... bei mir hat da nei was geholfen fängt jetzt auch wieder an.. muss immer zum doc und spritze holen, rotlicht und viel warm... becken ists meiner meinung nach nicht......

lg jenni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:40
In Antwort auf liesa_12294225

Hi deffi
das hört sich an wie ichias... bei mir hat da nei was geholfen fängt jetzt auch wieder an.. muss immer zum doc und spritze holen, rotlicht und viel warm... becken ists meiner meinung nach nicht......

lg jenni

Hey du
sag was ist ischias ??? ich hab mit sowas null erfahrungen....und von was kommt das ...hat man das dann die ganze schwangerschaft???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:51

Hmmm
ein kran ..gar keine schlechte idee...mal drüber nachdenken muss.....aber mal ehrlich so alt simmer doch auch noch nicht ...und ich hatte noch nie was mit dem rücken und außerdem bin ich doch erst in der 14 ssw....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:51


also ich weiss ja nicht wie weit du bist denke aber es ist normal ich habe seit der 35. woche ganz schlimm passt genau zu deiner beschreibung manchmal so doll das ich denke mir werden die beine weggerissen mein arzt sagte mir es lockert sich sehr stark bei mir bin aber auch schon 37+0 bei manchen lockert sich das gewebe auch etwas eher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:56

Da fällt mir ein reim ein.....
tja lillymaus das packen wir wohl zusammen aus.......lol....bin ich nicht wieder sooooo süüüß......

nee hab doch gesagt wir sind noch net alt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 14:56


dann würde ich wenn du es gar nicht mehr aushällst auf jeden fall bei deinem arzt anrufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 15:00

Hm
Der Ischiasnerv (Nervus Ischiadicus) wird am häufigsten als Ursache vermutet, wenn ein Mensch plötzlich Rückenschmerzen im unteren Bereich der Wirbelsäule bekommt. Häufige Ischias Symptome sind Schmerzen, die von der Lendenwirbelsäule aus bis in die Beine hinein ausstrahlen können. Sie treten vor allem bei Belastungen akut auf. Patienten mit Problemen am Ischiasnerv klagen besonders dann über heftige Schmerzen, wenn sie etwa tragen müssen oder bestimmte Körperstellungen einnehmen müssen.

Der Ischiasnerv wird auch Hüftnerv oder Sitzbeinnerv genannt. Das ist abgeleitet aus seiner Lage im Körper. Er beginnt im Bereich der Lendenwirbelsäule, läuft im äußeren Hüftbereich entlang und zieht sich durch den Oberschenkel hindurch bis zum Knie. Durch diesen Verlauf können sowohl die Ischias Symptome als auch die Ursachen für Ischias Schmerzen sehr unterschiedlich sein.

Ein eingeklemmter Ischiasnerv ist die häufigste Ursache für die typischen heftigen Rückenschmerzen im unteren Bereich. Das kann durch Verschiebungen der Gelenke entstehen, aber auch durch den klassischen Bandscheibenvorfall. Dadurch drücken Wirbel oder andere knöcherne Teile auf den Ischiasnerv. Der Mediziner bezeichnet diese Form der äußerst schmerzhaften Nervenreizung als Neuralgie. Die Ischias Schmerzen können dabei an allen Regionen entstehen, durch die er verläuft. Auch die Art der Rückenschmerzen reicht von dumpf bis scharf stechend. Wobei sich die Auswirkungen einer Reizung beim Ischiasnerv nicht nur im Bereich des unteren Rückens zeigen, sondern auch separiert als Schmerzen im Bereich des Beckenkamms, des Hüftgelenks oder des Oberschenkels auftreten können.

Deshalb ist eine umfassende Diagnostik zur Erforschung der Ursache hier unbedingt erforderlich. Neben der manuellen Abtastung der Wirbelsäule und Untersuchung der Gelenke sollten bildgebende Verfahren wie Röntgen, Computertomografie oder Magnetresonanztomografie verwendet werden. Häufig kommen hier Abnutzungserscheinungen zum Vorschein, obwohl die neueren Statistiken beweisen, dass zunehmend auch Kinder von Problemen mit dem Ischiasnerv betroffen sind. Neuere Forschungen gehen davon aus, dass die ständig steigende Körpergröße des Menschen eine der Hauptursachen dafür ist. Als weitere Ursache kommt die Bequemlichkeit des Menschen in der modernen Gesellschaft hinzu, die dazu führt, dass selbst kurze Wege motorisiert absolviert werden und die Ausprägung der Muskulatur mit dem Körperwachstum nicht Schritt halten kann. Fehlbelastungen der Gelenke und der Wirbelsäule sind eine der Folgen.

Als Ursache für Schmerzen am Ischiasnerv kommen auch Veränderungen am Skelett der unteren Extremitäten in Frage, die als Folge von Unfällen oder genetischen Defekten beispielsweise ungleiche Längen aufweisen, was zu einem Beckenschiefstand und damit einer ungleichen Belastung der Lendenwirbelsäule führt. Das wiederum fördert das Auftreten und die Häufigkeit von Wirbelverschiebungen und Bandscheibenvorfällen. Hier kann mit therapeutischen Hilfsmitteln wie Absatzerhöhungen oder speziellen Einlagen vorgebeugt werden. In der Physiotherapie können auch Gangschulungen durchgeführt werden, bei denen durch das normale Gehen entstehende Fehlbelastungen aufgespürt und korrigiert werden.

nur mal kurz kopiert..

aber der scheiß tut echt hölle weh und ich kenn diese schmerzen nur zu gut.. wenn die muskeln, inneren organe wg der ss zur seite gedrückt werden, kann es sein, dass der nerv im "weg" ist. immer wwird daran geschubbert oder der ist eingeklemmt oder der tut einfach so weh...heul

oder die seite
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Anatomie/Ischiasnerv/

lg jenni, die auch langsam aber sicher dem ischi zum opfer fällt.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 15:02

@titanja...niere
naja muss momentan auch tabletten schlucken wegen harnwegsinfekt.....aber es war zu anfangs ja am steiß???....hmmm komisch aber sein kann das natürlich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 15:07

@ jenni
danke fürs kopieren...sehr lieb...habs mir mal durchgelesen und irgendwie könnte das auch hinhauen...hmmm na mal sehen ich werde mir mal so einen gymball besorgen ...habe gehört das das helfen soll.kann man dagegen etwas tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2009 um 15:08
In Antwort auf deffitimo

@ jenni
danke fürs kopieren...sehr lieb...habs mir mal durchgelesen und irgendwie könnte das auch hinhauen...hmmm na mal sehen ich werde mir mal so einen gymball besorgen ...habe gehört das das helfen soll.kann man dagegen etwas tun???

Soory
steht ja schon da...naja mal sehen was mein arzt dazu sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen