Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schmerzen blinddarm oder blase?

Schmerzen blinddarm oder blase?

3. Dezember 2014 um 13:29

Hallo ihr lieben,
ich bin etwas ratlos und besorgt.... das internet hat mir keine Antwort liefern können desshalb wende ich mich an euch.


Und zwar: ich habe seit heute morgen enorme schmerzen im unterleib bzw eher rechts vom Hüft knochen. Es fing NACH dem wasserlassen an. Zuerst fühlte es sich so an wie die blase wenn sie voll und gedehnt war, wieder zusammenschrumpft. Das tut manchmal weh aber geht recht schnell wieder vorbei. Also ich kenne das. Aber bisher haben diese schmerzen bzw beschwerden nicht aufgehört und ich mache mir riesige sorgen. -mittwochs ist ein ausgezeichneter tag für sowas -.-

Jedenfalls möchte ich ungerne damit ins Krankenhaus. Mein Gynäkologe meinte ich soll morgen zur Notfall sprechstunde kommen, aber das dauert noch sooooooo lange und ich habe angst das etwas mit der Schwangerschaft nicht stimmt, oder es der blinddarm sein kann. Wasserlassen geht ganz normal und damit habe ich keine probleme nur diese schmerzen. Wenn ich sitze oder liege habe ich keine beschwerden mehr.

Vielleicht noch als info:seitdem ich von der ss weiß achte ich sehr drauf mehr zu trinken, immer über den Tag verteilt aber recht viel. Kann die blase eventuell gerissen sein, oder ausgedehnt, oder kann es tatsächlich der blinddarm sein, oder ist das ganz normal in der ss?
habt ihr sowas schonmal gehabt oder wisst ihr was ich meine? Danke schonmal im voraus (ps. Erst ca 6 oder 7 woche )

Mehr lesen

3. Dezember 2014 um 21:58


Oh je du arme!
Ich will dir keine angst machen, ich hatte das auch, hatte das ca. Ab der 12. woche bis zur 17. durfte nur liegen, hatte das gefühl ich müsste sterben und wirklich richtig schlimme angst um mein baby. Hatte es so schlimm dass ich nicht mehr aufrecht gehen stehen oder sitzen konnte.... Zudem konnte sich meine blase nicht mehr entleeren... Musste gaaanz viel und hochdosiert magnesium nehmen weil niemand wusste was es ist.
Im endeffekt hat man festgestellt (erst beim kaiserschnitt) dass ich ein myom habe und dass das problem war also im nachhinein nicht schlimm aber sehr sehr schmerzhaft...

Würde die aber raten wenn du angst hast und dir sorgen machst ab zum arzt/krankenhaus!!

Hoffe es geht dir bald besser! Alles gute

Gefällt mir

11. Dezember 2014 um 8:06

Oh
Danke für deine liebe antwort. Hm, muss gleich erstmal googlen was ein myom ist erkennt das die FA auf dem US? Ist es bei dir wieder weg gegangen? Lg

Gefällt mir

11. Dezember 2014 um 15:15

Nein es ist nicht
Wieder weggegangen, ist aber unkritisch.
Meine fä hatte es nicht gesehen, wurde erst beim ks erkannt. Wobei sie es definitiv hätte sehen müssen...

Gefällt mir

11. Dezember 2014 um 15:17

Wie geht
Es dir denn inzwischen?

Gefällt mir

11. Dezember 2014 um 15:39

Hmm
Also solange du keine Begleiterscheinungen hast - erbrechen, Schweißausbrüche, Schwindel - würde ich erst mal nichts Schlimmes vermuten. Ich hatte seit der Schwangerschaft mit meiner Tochter immer wieder Blinddarmreizungen bis er schließlich so sehr entzündet war, dass er raus musste. Die Reizungen gingen immer von alleine weg, waren aber so schmerzhaft, dass ich da schon dachte, ich muss sofort ins Krankenhaus. Bin ich auch zweimal, wurde aber wieder heim geschickt weil die Entzündungswerte "zu gut" waren

Aber was die Mädels hier geschrieben haben - Loslassschmerz, Bein ran ziehen, damit kann man schon gut erkennen, ob es sich um den Blinddarm handelt.

Dehnende Mutterbänder können ab und an auch nervig sein, wobei das Ziehen dann auch nicht dauerhaft sein sollte.

Letztendlich liegt es in deinem Ermessen, ob der Schmerz so stark ist, dass du es kontrolliert haben möchtest. Falls es nach zwei Tagen nicht weg ist, würde ich aber in jedem Fall einen Arzt kontaktieren.

Alles Gute!

Gefällt mir

12. Dezember 2014 um 17:11

Danke danke danke
Für eure kommis. Hm, also ich sprach mit der gynäkologin darüber aber irgendwie verlor isch das thema leider. Ja die schmerzen habe ich immer noch, aber die sache mit den mutterbändern klingt super. Das nehme ich. Im allgemeinen meinte die gynäkologin das ich anscheind schon weiter in der SS bin als bisher angenommen, daher ist das auch die plausibelste antwort mit den bändern die sich dehnen.
Und die Symptome die man selbst feststellen kann habe ich nicht. Danke das ihr geantwortet habt, es tut gut zu wissen das jemand da ist

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Vaginale Infektion
Von: missnoelani
neu
12. Dezember 2014 um 17:02
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen