Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schlimme Unterleibsschmerzen

Schlimme Unterleibsschmerzen

4. Januar um 23:37 Letzte Antwort: 5. Januar um 4:24

Hey Hey
bin ganz neu hier
und hoffe auf vielleicht ähnliche Erfahrungsberichte 
IIch bin jetzt ca in der 7 ssw . ich hatte schon 1 woche bevor ich meine Tage bekommen sollte am 18 Dezember heftige Unterleibsschmerzen so hatte ich es noch nie darauf hin habe ich auch einen Test gemacht der positiv war also rief ich an dem Donnerstag gleich beim FA an wegen der schmerzen und dem Test . Man konnte natürlich noch nichts sehen wurde deshalb wegen der schmerzen auf Eileiterschwangerschaft ins KH geschickt um auch an. 3 Tagen hcg wert zu messen . Nunja alles Gut soweit die schmerzen allerdings fast immer links aber auch mal mittig sind krampfartig und immer noch da hatte nun am 02.01.20 wieder ein FA termin Herz schlägt dottersack zu sehen aber embryo so klein das man ihn nicht sieht evrl war eisprung auch etwas später . Nun zu meinen schmerzen sie sind wirklich keine leichten schmerzen ungefähr 3 mal heftiger als schlimme Periode schmerzen ich muss mich richtig krümmen krampfartig und meistens links mittig aber auch mal rechts kommen meistens wenn ich auf der Seite liege aber natürlich auch so in Bewegung am Tag . Ich habe so Angst vor einer FG . Ist meine erste SS hat jemand Erfahrung mit sowas ? 
liebe Grüße Steffi

Mehr lesen

5. Januar um 0:31

Hallo, ich habe jetzt so etwas (17. SSW) soll wohl eine Art Übung sein für die Geburt.

ansonsten kann ich dir Magnesium empfehlen, hat mir meine Frauenärztin verschrieben als ich eine Blutung hatte. Bekommst du auch in jeden anderen Laden z.b. Dm oder ähnliches. 300 mg täglich am besten dreimal und kann bis zu 600 mg erhöht werden. Aber nicht alles auf einmal sonst musst du dringen auf Toilette 

hoffe es hilft dir. Weiterhin eine angenehme Schwangerschaft 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar um 0:49
In Antwort auf steffi1177

Hey Hey
bin ganz neu hier
und hoffe auf vielleicht ähnliche Erfahrungsberichte 
IIch bin jetzt ca in der 7 ssw . ich hatte schon 1 woche bevor ich meine Tage bekommen sollte am 18 Dezember heftige Unterleibsschmerzen so hatte ich es noch nie darauf hin habe ich auch einen Test gemacht der positiv war also rief ich an dem Donnerstag gleich beim FA an wegen der schmerzen und dem Test . Man konnte natürlich noch nichts sehen wurde deshalb wegen der schmerzen auf Eileiterschwangerschaft ins KH geschickt um auch an. 3 Tagen hcg wert zu messen . Nunja alles Gut soweit die schmerzen allerdings fast immer links aber auch mal mittig sind krampfartig und immer noch da hatte nun am 02.01.20 wieder ein FA termin Herz schlägt dottersack zu sehen aber embryo so klein das man ihn nicht sieht evrl war eisprung auch etwas später . Nun zu meinen schmerzen sie sind wirklich keine leichten schmerzen ungefähr 3 mal heftiger als schlimme Periode schmerzen ich muss mich richtig krümmen krampfartig und meistens links mittig aber auch mal rechts kommen meistens wenn ich auf der Seite liege aber natürlich auch so in Bewegung am Tag . Ich habe so Angst vor einer FG . Ist meine erste SS hat jemand Erfahrung mit sowas ? 
liebe Grüße Steffi

Ich denke das sind die Mutterbänder und die Gebärmutter die sich dehnen. 

Vielleicht bist du da sehr sensible.

Versuche dich zu schonen und mal ein Kissen zwischen Knie und unter den Bauch aus. 

Magnesium würde ich dir auch empfehlen.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar um 4:23
In Antwort auf theresa-

Hallo, ich habe jetzt so etwas (17. SSW) soll wohl eine Art Übung sein für die Geburt.

ansonsten kann ich dir Magnesium empfehlen, hat mir meine Frauenärztin verschrieben als ich eine Blutung hatte. Bekommst du auch in jeden anderen Laden z.b. Dm oder ähnliches. 300 mg täglich am besten dreimal und kann bis zu 600 mg erhöht werden. Aber nicht alles auf einmal sonst musst du dringen auf Toilette 

hoffe es hilft dir. Weiterhin eine angenehme Schwangerschaft 
 

Okey danke das werde ich mal ausprobieren . Wünsche dir auch noch eine gute Schwangerschaft

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
5. Januar um 4:24
In Antwort auf nadu2.0

Ich denke das sind die Mutterbänder und die Gebärmutter die sich dehnen. 

Vielleicht bist du da sehr sensible.

Versuche dich zu schonen und mal ein Kissen zwischen Knie und unter den Bauch aus. 

Magnesium würde ich dir auch empfehlen.  

Ja ich hoffe das es nur ist weil ich sensibel bin Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram