Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schleimpfropf abgegangen und Wehen

Schleimpfropf abgegangen und Wehen

4. September 2007 um 11:02

Hatte seit vorgestern Nacht übelste Unterleibskrämpfe.Heut Nacht waren sie so stark, daß ich ständig davon wachwurde. Außerdem Hatte ich "seltsamen" grünlichen festen Ausfluß*sorry* Machte mir Sorgen und fuhr heute morgen gleich ins KH. Dort stellte man fest..die Krämpfe - von denen ich dachte es seien Darmkrämpfewaren Wehen, aber noch sehr unregelmäßig und der "Ausfluß" war der Schleimpfropf. Die Ärztin meinte aber, da dies mein erstes Kind sei..könnte es sich noch etwas hinziehen
Wer hat damit Erfahrung gemacht..dauert es wirklich noch soooo lange???

Mehr lesen

4. September 2007 um 13:43

Ich glaube es ist soweit
Bei mir war es damals so, dass ich nachts Wehen hatte, morgens den Schleimpfropf verloren habe und um 8 Uhr abends meine Tochter da war. Das fand ich jetzt auch nicht zu lang. Hab ab mittags im Kreißsaal gelegen...

Ich glaube, dass es bei dir vielleicht heute noch klappen könnte. Ich drück dir jedenfalls die Daumen. Freu dich drauf, es gibt nichts besseres und vergleichbares.

Viel Glück und LG
Ute, 29. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2007 um 15:12

Danke für Eure Antworten
Die Wehen werden schon stärker, aber immernoch unregelmäßig und sind etwa 10-30 sec. kurz
Geh nachher mal heiß baden, glaub ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest