Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schleimpfropf Abgang...

Schleimpfropf Abgang...

16. Mai 2013 um 21:20

Hallo

Ich hab mal ne frage. Ich bin jetzt in der 36+5 ssw. Und war Sonntag in der Klinik da ich Krämpfe am Bauch hatte. Ich wurde wie immer auch am MM untersucht. Nächsten tag hab ich sehr viel blutigen Ausfluss gehabt über denn Tag auch braunen dicken und der Ausfluss hielt 2 tag an. Heute hat es wieder angefangen, dicke klumpen (sorry) grün/braun mit minimal rosa verbunden mit Mensartigeschmerzen. Unterleibziehen und ein Gefühl wie als wäre man Krank und kraftlos, und auch mit leichter Übelkeit.

Was sagt ihr dazu? Ich bin irgendwie so ungeduldig, wie wars bei euch? ?

LGWueste mit Krümel (36+5)

Mehr lesen

16. Mai 2013 um 21:43


keine ahnung... sieht ja bei jedem anders aus.
bei mir wars eher flüssig und ganz leicht blutig.
hatte da aber schon wehen und die große kam in der folgenden nacht.

dick, braun und klumpig liest sich irgendwie ungesund... aber wie gesagt, hab keine ahnung und wenig vergleichsmöglichkeiten. würde das aber mal abklären lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2013 um 22:52

Juhu wuestenblume
bei mir ging der Schleimpfropf über mehrere Tage immer wieder ein wenig ab.

Nie richtig viel, aber schon so, dass man es als solchen erkennen konnte (den vollständigen Abgang des Propfes bestätigte mir mein Gyn bei der wöchentlichen Kontrolle)

Optisch sah es aus wie festerer Zervixschleim, etwas Geleartig, aber nicht verfärbt oder blutig!

Das kann aber wohl sehr stark variieren!

Es dauerte bei mir dann noch ungefähr 8 Tage bis meine Tochter geboren wurde - nach dem ersten feststellen des verlieren vom Schleimpfropf...

Sie kam bei 36 plus 5

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2013 um 9:37
In Antwort auf sana'_12929363

Juhu wuestenblume
bei mir ging der Schleimpfropf über mehrere Tage immer wieder ein wenig ab.

Nie richtig viel, aber schon so, dass man es als solchen erkennen konnte (den vollständigen Abgang des Propfes bestätigte mir mein Gyn bei der wöchentlichen Kontrolle)

Optisch sah es aus wie festerer Zervixschleim, etwas Geleartig, aber nicht verfärbt oder blutig!

Das kann aber wohl sehr stark variieren!

Es dauerte bei mir dann noch ungefähr 8 Tage bis meine Tochter geboren wurde - nach dem ersten feststellen des verlieren vom Schleimpfropf...

Sie kam bei 36 plus 5

Lg

Hii
Also bei mir ist er auch erst flüssig mit blut am 1 tag dann nach und nach bis heute immer bisschen so wie dickflüssiger aber ist auch wenig flüssiger ausfluss dabei. Dann hab ich mein Fa gefragt und meinte ja mein MM öffnet sich langsam und das sich was tut.

8 Tage dann hätte ich noch 3 tage wenns bei mir auch so wäre. Da mein Geburtstermin tatsächlich ehe auf denn 20.5 sein sollte. Ich lass micj überraschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram