Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schlechtes Gewissen

Schlechtes Gewissen

1. Oktober 2014 um 20:14

Also ich versuch mal meine Geschichte zu erzähle und hoffe es ist nicht zu durcheinander für euch.

Also zum eigentlichen Problem ich bin Schwanger in der 13 Ssw aber nicht von dem Vater meiner Kinder.
Der aber davon weiß das es nicht sein Kind ist dazwischen und nix mehr läuft ,aber er den doch an der Beziehung festhält.

Betrogen habe ich ihn eigentlich nicht ,ich habe ihn mehrmals gesagt ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr ,aber er bleibt stur und zieht nicht aus.

Der Vater meines Babys weiß wiederum auch das ich mit einem Mann zusammen wohne und freut sich auf das Kind aber ist auch traurig das er nicht bei mir sein kann.

Wie kam es dazu zu diesen Schlamassel?
Also ich bin seit knapp 6 Jahren mit dem Vater meiner Kinder zusammen und war etwas unbedacht in diese Beziehung gegangen .
Er ist Türke und lebte lange Jahre in Deutschland ,Arbeit hier hatte eine Wohnung usw.

Somit war für mich klar ok alles ok ,dann wurde ich Schwanger alles war gut bis bei der Geburt rauskam er hat kein Pass.
Ok dachte ich jeder hat ne Chance verdient Pass geklärt gut war.

Aber immer öfter merkte ich das was falsch läuft ich musste um alles betteln ,um alles diskutieren jeden Tag was mich total anstrengte.

In der Kindererziehung lief alles schief er ist Inkonsequent was sich auf die Kinder auswirkt,kein Respekt usw.

Dann wurde unsere anderes Kind geboren und der Trott ging weiter er war aggressiv und rastete oft aus ,half mir kaum alles blieb an mir hängen und sooft hatte ich an Trennung gedacht.

Dann wurde ich durch Leichtsinn erneut Schwanger von ihn aber hatte Angst es ist zuviel für ihn und lies einen Abbruch vornehmen .

Was dann passierte war das der Horror ,ich trieb ab um die Beziehung nicht noch mehr zu Schrotten und was kam dann ? Ja der Herr hat außer unseren Kindern noch 3 weitere in der Türkei zwar große Kinder aber sie waren da
Nach wochenlangen Heulen hab ich gesagt ok hole die Kinder aus der Türkei und wir sehen weiter.
leider behandelte er seinen Sohn nicht gut und brachte sie wieder in die Türkei.
Zu allem muss er seiner Türkischen Familie erzählt haben das ich als Kind von meinem Onkel jahrelang vergewaltigt worden bin ,den sein Sohn lachte mich über Facebook aus

So nun nach 6 Jahren Beziehung war ich am Ende und lernte einen netten Mann kennen , und es wurde mehr daraus ,ich mag ihn sehr und und er freut sich wahnsinnig über sein erstes Kind ,irgendwie fühl ich mich besser mit ihm aber auf der anderen Seite auch Schlecht und Schuldig an dem Schlamassel.

Der Vater meiner Kinder weiß das ich Schwanger von einem andere bin ich habe nie gelogen ,und er meinte er will trotzdem die Beziehung weiterführen aber ich solle doch Abtreiben ,was ich verneinte kommt nicht in Frage

Ich will einfach nur das er mich in ruhe lässt und geht aber dazu ist er nicht bereit.

Und nun sitzt ich hie fühle mich als die schlimmste Frau der Welt ,aber was soll ich tun ich hatte viel versucht für die Beziehung Familenhilfe usw.
Aber es blieb immer das selbe!

Hab ich nicht auch mal das Recht glücklich zu sein?
Ach irgendwie ist alles Scheiße.

Sorry für den langen Text und das auskotzen hier.




Mehr lesen

1. Oktober 2014 um 21:02


Ui ui ui

Da is ja einiges im Argen bei dir..

Zu allererst: natürlich hast du ein Recht darauf glücklich zu sein und dieses Recht darf dir niemand verwehren..

Was ich mich frage: seid ihr verheiratet? Hast du keine Chance mit deinen Kindern und deiner neuen Liebe (die dich hoffentlich besser behandelt) zusammenzuleben und glücklich zu sein? Ich weiß, dass es bei türkischen Männern nicht einfach ist... Aber wenn ihr viel versucht habt und du ja sowieso schon anderweitig liiert bist, hast du Vllt eine gute Chance... Wenn er nic auszieht, dann kannst du das doch machen... Wenn nicht hilft dir da auch die Familienhilfe oder jemand anderes dabei..

Denk an dich, an deine Kinder und auch an dein kleines Wunder im Bauch.., auch das hat das Recht mit seinem Papa zu leben...

Ich wünsch dir alles Gute und dass du eine Lösung findest, damit du glücklich bist und auch deine schwangerschaft genießen kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 21:25

Wow
Was für eine Story...
Also ich würde es mit der neuen Beziehung probieren.
Der andere Mann türkischer Herkunft scheint dir nicht gut zu tun! Sehr viele Baustellen! Mit ihm hast du anscheinend sehr viel ärger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:00

Nein
Wir sind nicht Verheiratet und ehrlich gesagt kann ich nur glücklich sein darüber.

Meine große Angst ist das er mich bei den Nachbarn als ....... darstellt .
ich habe ihn nie Betrogen aber warscheinlich wird er genau das Behaupten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:10

...
Dann soll er das doch tun... Du weißt, dass es nicht so ist und das ist das wichtigste...

Nur weil andere tuscheln und reden könnten, solltest du dir dein Glück nicht nehmen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:17

Ausziehen, ende
warum ziehste denn nicht aus? du hast doch jemanden, der dir hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:25

Meine
KINDER waren gewünscht nur nr 4 war Planlos.

Aber ich freu mich ich wollte immer 4 vieleicht nicht jetzt aber den richtigen Zeitpunkt gibt es nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:30
In Antwort auf jalila_12234044

Ausziehen, ende
warum ziehste denn nicht aus? du hast doch jemanden, der dir hilft.

Hamburg
Eben finde mal ne Wohnung mit 4 zimmern im moment chance gleich null,eigentlich warum soll ich ausziehen? Zu 90 %kümmer ich mich um alles.
er kann doch gehen ,den schließlich scheint die mutter seiner türkischen kinder auch in seiner wohnung in der türkei zu wohnen trotz angeblich geschieden warum hab ich das recht nicht weil ich deutsch bin? Ne seh ich garnicht ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:32
In Antwort auf elva_12739456

Hamburg
Eben finde mal ne Wohnung mit 4 zimmern im moment chance gleich null,eigentlich warum soll ich ausziehen? Zu 90 %kümmer ich mich um alles.
er kann doch gehen ,den schließlich scheint die mutter seiner türkischen kinder auch in seiner wohnung in der türkei zu wohnen trotz angeblich geschieden warum hab ich das recht nicht weil ich deutsch bin? Ne seh ich garnicht ein.

...
Falls er nicht geht. Solltest du es in Betracht ziehen ... Oder hol dir einen Bescheid vom Gericht, dass er ausziehen soll... Kannst du denn die jetzige Wohnung alleine halten und ist dort auch Platz für dein viertes Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:53
In Antwort auf dezemberkugel

...
Falls er nicht geht. Solltest du es in Betracht ziehen ... Oder hol dir einen Bescheid vom Gericht, dass er ausziehen soll... Kannst du denn die jetzige Wohnung alleine halten und ist dort auch Platz für dein viertes Kind?

Ja
Ich hab so eine art Haus zwar nicht so groß aber 4 Zimmer 2 Bäder und Garten .
Für ein Gerichtsbescheid denke ich muss Gewalt im Spiel sein und da wir beide im Mietvertrag stehen hab ich die A......karte.

Nur was wenn das Kind geboren wird will er hier zusammen mit einem Kind leben was nicht seins ist? und ehrlich gesagt habe ich Angst das wenn er das Kind sieht hier jeden Tag er mehr und mehr versuch unseren Kindern das madig zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 22:57
In Antwort auf elva_12739456

Ja
Ich hab so eine art Haus zwar nicht so groß aber 4 Zimmer 2 Bäder und Garten .
Für ein Gerichtsbescheid denke ich muss Gewalt im Spiel sein und da wir beide im Mietvertrag stehen hab ich die A......karte.

Nur was wenn das Kind geboren wird will er hier zusammen mit einem Kind leben was nicht seins ist? und ehrlich gesagt habe ich Angst das wenn er das Kind sieht hier jeden Tag er mehr und mehr versuch unseren Kindern das madig zu machen

...
Lass dich am besten beim Jugendamt beraten... Wenn eine klare Trennung vorliegt und du dir eine räumliche Trennung wünscht, weil es für dich nicht tragbar ist, mit ihm weiter zu wohnen und klar ist, dass die Kinder bei dir wohnen, hast du auch eine Möglichkeit das Haus für dich zu beanspruchen.... Es muss nicht immer Gewalt im Spiel sein... Auch häufiger Streit und eben die Aussicht, dass ein Kind von einem anderen Partner im Spiel ist und der expartner deswegen Stress macht oder die Kinder negativ beeinflusst, sind Gründe... Denn Kinder sollen ja so konfliktarm wie möglich aufwachsen können in einem stabilen und liebevollen Haushalt....
Lass dich einfach mal unabhängig beraten, welche Möglichkeiten du hast... Und wenn er sich weigert und du keine Chance auf das Haus hast, musst du für dich entscheiden, ob es nicht besser wäre etwas Neues zu suchen... Es ist bestimmt nicht einfach, aber machbar... Und ein wenig Zeit hast du auch noch oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 23:00

Nein
Ich habe 3 Kinder eine großen jungen von 12 j den ich mit in die Beziehung gebracht habe.
UND 2 jungs habe ich mit ihn.
Nach dem mir der Arzt sagte auf grund von Übergewicht kann ich nicht Schwanger werden und ich dieses Jahr 40 ok abgenommen habe ,wurde ich doch jetzt wieder Schwanger.
Das Kind ist ok wir freuen uns sehr nur das drum rum ist im Moment für mich schwer zu ertragen ,ich hatte so lange um die alte Beziehung gekämpft musste aber leider einsehen es geht nicht mehr.
Ich war am ende Kaputt und musste für meine Kinder die Notbremse ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 23:04
In Antwort auf dezemberkugel

...
Lass dich am besten beim Jugendamt beraten... Wenn eine klare Trennung vorliegt und du dir eine räumliche Trennung wünscht, weil es für dich nicht tragbar ist, mit ihm weiter zu wohnen und klar ist, dass die Kinder bei dir wohnen, hast du auch eine Möglichkeit das Haus für dich zu beanspruchen.... Es muss nicht immer Gewalt im Spiel sein... Auch häufiger Streit und eben die Aussicht, dass ein Kind von einem anderen Partner im Spiel ist und der expartner deswegen Stress macht oder die Kinder negativ beeinflusst, sind Gründe... Denn Kinder sollen ja so konfliktarm wie möglich aufwachsen können in einem stabilen und liebevollen Haushalt....
Lass dich einfach mal unabhängig beraten, welche Möglichkeiten du hast... Und wenn er sich weigert und du keine Chance auf das Haus hast, musst du für dich entscheiden, ob es nicht besser wäre etwas Neues zu suchen... Es ist bestimmt nicht einfach, aber machbar... Und ein wenig Zeit hast du auch noch oder?

Er alleine
Könnte sich das Haus garnicht leisten ich verdienen laut Papieren mehr als er,aber warscheinlich betrügt er mich mit seinem Lohn auch noch .

Schließlich muss er ja auch noch Geld in die Türkei schicken zu seinen.Kindern und warscheinlich auch Frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 23:10

Habt
ihr eure Wohnung zusammen gemietet oder bist du alleinige Mieterin?
Dann könntest du ihn nämlich raussetzen...
Du solltest da klare Kante machen, das ist auch für dich in der Schwangerschaft unnötiger Stress. Vor allem, wenn er für Abtreibung ist, hätte ich ständig Angst, dass er sich mal was einfallen lässt. Das würde ich nicht zulassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 23:19
In Antwort auf gerd_12317140

Habt
ihr eure Wohnung zusammen gemietet oder bist du alleinige Mieterin?
Dann könntest du ihn nämlich raussetzen...
Du solltest da klare Kante machen, das ist auch für dich in der Schwangerschaft unnötiger Stress. Vor allem, wenn er für Abtreibung ist, hätte ich ständig Angst, dass er sich mal was einfallen lässt. Das würde ich nicht zulassen...

Nein
Wir stehen beide drinne das ist eben das Problem, und ein bisschen Angst hab ich schon das was passiert er meinte ja schon mal hast du ein anderen bring ich dich um ,oder sowas wie mein Chef seine Frau ist tot vom Bruder ermordet weil sie fremd ging

Ich werde wohl den Weg zum Anwalt suchen müssen ,eigndtlich wollte ich ein Rosenkrieg vermeiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2014 um 23:59

Hallo
Also.... am besten, du kündigst beim Vermieter deinen Teil des Mietvetrages! Dann schnappst du dir deine 3 Kinder und gehst zum Vater deines ungeborenen Kindes! Also ich würde da keinen Tag länger bleiben, weil ich Angst um mein Leben hätte...am besten haust du ab, nachdem er zur Arbeit gegangen ist. Am Ende lässt er dich nämlich nicht gehen und tut dir noch was an....ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut! Du schaffst das!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 1:58
In Antwort auf elva_12739456

Hamburg
Eben finde mal ne Wohnung mit 4 zimmern im moment chance gleich null,eigentlich warum soll ich ausziehen? Zu 90 %kümmer ich mich um alles.
er kann doch gehen ,den schließlich scheint die mutter seiner türkischen kinder auch in seiner wohnung in der türkei zu wohnen trotz angeblich geschieden warum hab ich das recht nicht weil ich deutsch bin? Ne seh ich garnicht ein.

..
das recht hast du natürlich aber wie du siehst geht er ja nicht. so kann das spielchen noch endlos weitergehen. wenn du was ändern willst, dann musst du aktiv werden, er bleibt ja nach wie vor passiv. du hast doch gar kein druckmittel um ihn aus der wohnug herauszubekommen. sicherlich ist die wohnungssuche nicht einfach aber du hast doch jemanden, der dir dabei hilft. sucht zusammen und beende diese unwürdige situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 2:01
In Antwort auf dezemberkugel

...
Lass dich am besten beim Jugendamt beraten... Wenn eine klare Trennung vorliegt und du dir eine räumliche Trennung wünscht, weil es für dich nicht tragbar ist, mit ihm weiter zu wohnen und klar ist, dass die Kinder bei dir wohnen, hast du auch eine Möglichkeit das Haus für dich zu beanspruchen.... Es muss nicht immer Gewalt im Spiel sein... Auch häufiger Streit und eben die Aussicht, dass ein Kind von einem anderen Partner im Spiel ist und der expartner deswegen Stress macht oder die Kinder negativ beeinflusst, sind Gründe... Denn Kinder sollen ja so konfliktarm wie möglich aufwachsen können in einem stabilen und liebevollen Haushalt....
Lass dich einfach mal unabhängig beraten, welche Möglichkeiten du hast... Und wenn er sich weigert und du keine Chance auf das Haus hast, musst du für dich entscheiden, ob es nicht besser wäre etwas Neues zu suchen... Es ist bestimmt nicht einfach, aber machbar... Und ein wenig Zeit hast du auch noch oder?

...
das jugendamt wird aber die wohnsituation nicht klären. dafür haben sie gar keine befugnis.
dort werden unterhalt und umgang geklärt, mehr nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 9:10
In Antwort auf schlumpfessa

Hallo
Also.... am besten, du kündigst beim Vermieter deinen Teil des Mietvetrages! Dann schnappst du dir deine 3 Kinder und gehst zum Vater deines ungeborenen Kindes! Also ich würde da keinen Tag länger bleiben, weil ich Angst um mein Leben hätte...am besten haust du ab, nachdem er zur Arbeit gegangen ist. Am Ende lässt er dich nämlich nicht gehen und tut dir noch was an....ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut! Du schaffst das!!!!

...
der neue vater wird wohl kaum adäquaten wohnraum für 4, bald 5 weitere personen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 9:11
In Antwort auf elva_12739456

Nein
Wir stehen beide drinne das ist eben das Problem, und ein bisschen Angst hab ich schon das was passiert er meinte ja schon mal hast du ein anderen bring ich dich um ,oder sowas wie mein Chef seine Frau ist tot vom Bruder ermordet weil sie fremd ging

Ich werde wohl den Weg zum Anwalt suchen müssen ,eigndtlich wollte ich ein Rosenkrieg vermeiden

...
was genau willst du denn beim anwalt regeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 9:21
In Antwort auf jalila_12234044

...
das jugendamt wird aber die wohnsituation nicht klären. dafür haben sie gar keine befugnis.
dort werden unterhalt und umgang geklärt, mehr nicht.

Das stimmt
Aber sie können an andere Stellen vermitteln und Lösungen aufzeigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 22:03

...
Auch wieder wahr dann such dir mit ihm zusammen eine Wohnung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2014 um 23:58

Das ist
psychischer Terror und Rufmord. Gibt es da absolut nichts was du machen kannst? Geh mal zu einer Beratungsstelle. Ich meine, wenn du schon sagst dass er gerne mal aggressiv wird, dann ist das eine potentielle Gefahr für alle deine Kinder.
Jeder richtig denkende wird wohl erkennen, dass du die Wohnung behalten musst, und er gehen muss. Da du schließlich die 4 Kinder hast. Mit denen kannst du ja nicht in einer 2 Raum Wohnung bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Was sind das für schmerzen?
Von: elva_12739456
neu
26. Juni 2016 um 22:09
Ich kann jetzt schon nicht mehr
Von: elva_12739456
neu
11. Dezember 2015 um 17:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen