Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schlafen schlafen schlafen

Schlafen schlafen schlafen

24. August 2005 um 14:28

Hallo an alle Schläfer da draußen!
Sagt mal, wenn ihr nicht raus müsstet, wie viele Stunden am Tag würdet ihr dann schlafen und in welcher Wocher seid ihr?
Ich bin in der 7.SSW und am WE, wenn ich zu Hause bleiben kann, schlafe ich bis zu 15 Stunden. Hab ner Freundin beim Streichen geholfen und von den 8 Std. die ich bei war etw 2-3 geschlafen. In meinen Pausen kann ich mit dem Kopf auf dem Tisch schlafen, in der S-Bahn sowieso und manchmal habe ich das Gefühl, wenn ich gehe bewege ich meine Beine gar nicht.
Ich träume, laufe bei rot über Ampeln und bewege mich wie im Trance.
Unglaublich, dass ein 5 mm großes Kind einer 1,76 großen Frau SO VIEL Energie rauben kann!
Bin seit einer Std. wach und werde mich gleich noch mal hinlegen, bevor ich um 16: los muss.
Habt ihr Erfahrungen, wann das wieder aufhört?

Mehr lesen

24. August 2005 um 14:37

Schlafkrankheit...
Hallo Manuka,

das kenn ich auch noch. Anfangs der SS dachte ich mittags beim Essen, ich fall gleich mit dem Kopf ins Essen, so müde war ich.

Ich habe nachts normal viel geschlafen (so 7-8 Stunden) dafür aber tagsüber ca. zweimal 1-2 Stunden, wenn es die Arbeit zuließ.

Das war mein erstes SS-Anzeichen!
Besser wurde es erst in der 14.SSW. Dann war es wie weggeblasen.

Jetzt hatte ich ein paar Wochen Ruhe und bekomme wieder eine Phase in der ich mich zwingend mittags hinlegen muss, weil ich sonst vor Müdigkeit umfalle.

Du siehst, es ist ganz normal und kommt immer mal wieder. Ruhe Dich aus sooft Du kannst und schlaf auch wenn es geht. Mir ging es damit deutlich besser.

Liebe Grüße an Dich und Deinen Zwerg
von kleinebiene25 und Krümelchen (27.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 14:52

Müdigkeit
Hallo, Manuka,
ich bin auch ständig müde - bin jetzt in der 29.SSW und schlafe nachts halt nicht durch, werde immer mal wieder wach und schlafe dann schlecht wieder ein. Das war aber bei mir von Anfang an so und hat sich nicht geändert. Aber es ist bestimmt bei jeder Frau anders. Und ich bin auch nicht klein - bin auch 1,80 m groß und habe, seitdem ich schwanger bin, keinen Einfluss auf das, was mein Körper will und braucht - er nimmt es sich halt einfach.
Aber mal was anderes: Du solltest nicht unbedingt mehr streichen und die Dämpfe der Farben einatmen, man sagt, dass es nicht gut fürs Kind sein soll. Ich musste meinem Männe die Wohnung auch alleine renovieren lassen, war zwar blöd, aber was tut man nicht alles für den Nachwuchs.
Ich wünsche dir noch eine schöne SS und Kugelzeit,
alles Liebe,
Schimmi1903 + Urmel (29. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 15:24
In Antwort auf dusty_12562451

Müdigkeit
Hallo, Manuka,
ich bin auch ständig müde - bin jetzt in der 29.SSW und schlafe nachts halt nicht durch, werde immer mal wieder wach und schlafe dann schlecht wieder ein. Das war aber bei mir von Anfang an so und hat sich nicht geändert. Aber es ist bestimmt bei jeder Frau anders. Und ich bin auch nicht klein - bin auch 1,80 m groß und habe, seitdem ich schwanger bin, keinen Einfluss auf das, was mein Körper will und braucht - er nimmt es sich halt einfach.
Aber mal was anderes: Du solltest nicht unbedingt mehr streichen und die Dämpfe der Farben einatmen, man sagt, dass es nicht gut fürs Kind sein soll. Ich musste meinem Männe die Wohnung auch alleine renovieren lassen, war zwar blöd, aber was tut man nicht alles für den Nachwuchs.
Ich wünsche dir noch eine schöne SS und Kugelzeit,
alles Liebe,
Schimmi1903 + Urmel (29. SSW)

Danke
Das ist ja lieb, dass du das sagst, aber mein Freundin ist Fachfrau was Farben angeht (also berufstechnisch) und meint, das sei "ungefährliche" Farbe (auf Wasserbasis oder so) und ich habe EXTRA noch meinen Arzt gefragt, der meinte auch, das wäre kein Problem. Und da ich schlimmes Asthma habe und nicht einmal das beim Streichen bekam, glaube ich, war es wirklich nicht gefährlich. Die Farbe hat auch gar nicht nach Farbe gerochen, so wie man es eigentlich kennt. Doch beim Umzug nächste Woche darf ich nicht helfen, das kommt mir auch ganz gelegen. Lieber schicke ich meinen Süßen vorbei und schlafe solange *kicher*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 15:30
In Antwort auf manuka23

Danke
Das ist ja lieb, dass du das sagst, aber mein Freundin ist Fachfrau was Farben angeht (also berufstechnisch) und meint, das sei "ungefährliche" Farbe (auf Wasserbasis oder so) und ich habe EXTRA noch meinen Arzt gefragt, der meinte auch, das wäre kein Problem. Und da ich schlimmes Asthma habe und nicht einmal das beim Streichen bekam, glaube ich, war es wirklich nicht gefährlich. Die Farbe hat auch gar nicht nach Farbe gerochen, so wie man es eigentlich kennt. Doch beim Umzug nächste Woche darf ich nicht helfen, das kommt mir auch ganz gelegen. Lieber schicke ich meinen Süßen vorbei und schlafe solange *kicher*

Farben
Dann ist ja gut, wußte ja nicht, dass Deine Freundin auf dem Gebiet eine Fachfrau ist.
Genau - lass die anderen arbeiten und ruh Dich aus, das ist viel besser für Dich...
Tja, und was die Müdigkeit angeht, hoffe ich mal, dass es Dich nicht so erwischt wie mich.
Liebe Grüße,
Schimmi1903 + Urmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 15:42

Hallo...
...ich bin jetzt in der 15. Woche und hatte das in den ersten Wochen auch dass ich unendlich müde war und fast mit dem Kopf auf den Tisch gefallen wäre.

Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so schlimm, aber ich merke schon dass ich abends viel früher müde bin und dann auch früher als sonst ins Bett gehe.
Auch tagsüber hab ich mal so Phasen wo ich denke es geht gar nicht mehr, so müde bin ich (jetzt auch grad wieder, dazu kommen noch Kopfschmerzen, ich würde mich am liebsten zu Hause im Bett verkriechen).

Wie schon gesagt wurde, leg dich hin wann immer du die Chance dazu hast, und ruh dich aus. Bei mir geht das leider nicht, sieht blöd aus wenn Kunden zu mir ins Reisebüro kommen und ich mit dem Kopf aufm Tisch liege )

LG
Fiebi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 16:15
In Antwort auf lica_12153476

Schlafkrankheit...
Hallo Manuka,

das kenn ich auch noch. Anfangs der SS dachte ich mittags beim Essen, ich fall gleich mit dem Kopf ins Essen, so müde war ich.

Ich habe nachts normal viel geschlafen (so 7-8 Stunden) dafür aber tagsüber ca. zweimal 1-2 Stunden, wenn es die Arbeit zuließ.

Das war mein erstes SS-Anzeichen!
Besser wurde es erst in der 14.SSW. Dann war es wie weggeblasen.

Jetzt hatte ich ein paar Wochen Ruhe und bekomme wieder eine Phase in der ich mich zwingend mittags hinlegen muss, weil ich sonst vor Müdigkeit umfalle.

Du siehst, es ist ganz normal und kommt immer mal wieder. Ruhe Dich aus sooft Du kannst und schlaf auch wenn es geht. Mir ging es damit deutlich besser.

Liebe Grüße an Dich und Deinen Zwerg
von kleinebiene25 und Krümelchen (27.SSW)

Genieße es!
In den ersten Wochen war ich auch ständig müde. War kaum noch fähig, nach der Arbeit irgendwas zu schaffen. Nach 3-4 Monaten ging's besser.
Jetzt bin ich in der 34. Woche und würde mich freuen, wenn ich mal eine Nacht durchschlafen könnte. Abgesehen von neuerdings auftretenden Unruhe-Phasen muss ich auf's Klo, weiß ich nicht wie ich liegen soll oder kann nicht einschlafen, weil sich der Kleine in mir austobt. Wenn ich 4 Stunden am Stück schaffe, ist das schon viel.
Also genieße die Murmeltierzeit, und hab deswegen kein schlechtes Gewissen! Es steht dir zu und ist völlig normal.

Schlaf schön!
Flauschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2005 um 20:37

Hallo,
oh das kenne ich nur zur gut... ich könnte auch überall schlafen.. am anfang war es ganz extrem und jetzt am ende der SS wird es auch wieder schlimmer.. bin seit der 12.SSW zu hause (habe ein beschäftigungsverbot) und stehe nie vor 11 Uhr auf.. gehe abends aber schon so um 22 uhr ins bett.. schlafe also jeden tag ca. 13 Std.. Ich brauch das einfach.. Und ich nehme mir auch den schlaf den ich im moment brauche.. In 4 wochen sieht das ganze dann nämlich schon anders aus.. dann ist nichts mehr mit 13 std schlafen.. Also genieße es noch Wünsche dir noch eine schöne SS..
LG Nadine und Mäuschen (36.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2005 um 11:10
In Antwort auf svana_12919543

Genieße es!
In den ersten Wochen war ich auch ständig müde. War kaum noch fähig, nach der Arbeit irgendwas zu schaffen. Nach 3-4 Monaten ging's besser.
Jetzt bin ich in der 34. Woche und würde mich freuen, wenn ich mal eine Nacht durchschlafen könnte. Abgesehen von neuerdings auftretenden Unruhe-Phasen muss ich auf's Klo, weiß ich nicht wie ich liegen soll oder kann nicht einschlafen, weil sich der Kleine in mir austobt. Wenn ich 4 Stunden am Stück schaffe, ist das schon viel.
Also genieße die Murmeltierzeit, und hab deswegen kein schlechtes Gewissen! Es steht dir zu und ist völlig normal.

Schlaf schön!
Flauschi

Danke euch,
das beruhigt mich ja. Mein Süßer war gestern ganz schön sauer, weil ich seit Montag NICHTS mehr im Haushalt getan habe! Das ist nämlich gar nicht typisch für mich. Aber ich stehe immer zwischen 7 und 8 auf und habe entweder Ämter- oder Arzttermine, dann schlaf ich, dann lerne ich, dann schlaf ich und von 16-23 Uhr bin ich unterwegs (Abendschule). Hab dann noch bis 1:00 aufgeräumt und geputzt, weil es nach drei Tagen in einer 2-Zimmer-Wohnung wirklich erstaunlich unordentlich werden kann! Aber es ist ja keine Ausrede, ich bin einfach wirklich immer müde und die SChule geht mir dann vor den Haushalt. Dank euch hab ich ja aber wenigstens die Gewissheit, dass es richtig ist, zu schlafen wenn ich es brauche.
DANKE EUCH!
Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club