Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schilddrüsenwert bei Kinderwunsch

4. August 2020 um 11:22 Letzte Antwort: 19. Februar um 21:28

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Mehr lesen

4. August 2020 um 11:24
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Lthyroxin*

Gefällt mir

4. August 2020 um 16:58

Also ein TSH-Wert um 1 bei Kiwu ist super! Warum willst du denn dann die Dosis täglich wechseln, wenn du mit 50 super eingestellt bist? Oder fühlst du dich nicht gut mit den 50gern? Und selbst wenn du damit etwas unter 1 bist, würde ich es so lassen, bin selber seit Jahren bei ca. 0,5 eingestellt, weil es einfach meinem Wohlfühlwert entspricht. Und sobald du schwanger bist, wird der Wert sehr wahrscheinlich gleich wieder in die Höhe schnellen. Da ist es besser, wenn du etwas mehr Luft nach oben hast. Und bitte gleich wieder Werte kontrollieren lassen, sobald du von einer Schwangerschaft weißt und dann alle 4 - 6 Wochen erneut kontrollieren. Gerade am Anfang ist das sehr wichtig, damit die Dosis zeitnah angepasst werden kann. Viel Glück! 

Gefällt mir

10. August 2020 um 19:08
In Antwort auf

Also ein TSH-Wert um 1 bei Kiwu ist super! Warum willst du denn dann die Dosis täglich wechseln, wenn du mit 50 super eingestellt bist? Oder fühlst du dich nicht gut mit den 50gern? Und selbst wenn du damit etwas unter 1 bist, würde ich es so lassen, bin selber seit Jahren bei ca. 0,5 eingestellt, weil es einfach meinem Wohlfühlwert entspricht. Und sobald du schwanger bist, wird der Wert sehr wahrscheinlich gleich wieder in die Höhe schnellen. Da ist es besser, wenn du etwas mehr Luft nach oben hast. Und bitte gleich wieder Werte kontrollieren lassen, sobald du von einer Schwangerschaft weißt und dann alle 4 - 6 Wochen erneut kontrollieren. Gerade am Anfang ist das sehr wichtig, damit die Dosis zeitnah angepasst werden kann. Viel Glück! 

Hast du bis jetzt immer die 50er genommen? Ich hab das Gefühl, dass ich mich so besser fühle. Meine Angst ist es, dass der Wert irgendwann zu niedrig wird. Ist es dann eig schlimm, wenn der Wert schon bei 0.1 ist? Ist der Wert bei 0.5 bis 1
0 bei Kiwu gut oder? 

Gefällt mir

11. August 2020 um 2:22

Ich muss viel mehr L-Thyroxin nehmen, aber das wichtigste ist dein persönlicher Wohlfühlwert. Der Grenzwert für zu hoch dosierte Tabletten liegt, glaub ich bei TSH 0,3. Wenn du mal richtig eingestellt bist, dann ändert sich dein Wert nicht dauernd, sondern bleibt bei den Meisten stabil. Außer natürlich du bist schwanger, dann ändert sich dein TSH-Wert sehr schnell. Und selbst wenn du mal richtig eingestellt bist, musst du trotzdem regelmäßig zur Kontrolle der Sd-Werte. Oder wenn du selber irgendwelche Veränderungen bemerkst, solltest du immer auch an die SD denken und nochmal kontrollieren lassen. Lieber einmal zu oft als ewig falsch eingestellt zu sein. 

Gefällt mir

3. September 2020 um 21:34
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Mein TSH war vor einem halben Jahr 1,7. Der FA sagte, für Kinderwunsch zu hoch, ansonsten kann man damit leben. Mein Prolaktin war auch zu hoch damals. Seitdem nehme ich L-Thyroxin und der Wert ist jetzt unter 1. Seitdem hat es bereits 2x geklappt, aber leider jedesmal ein früher Abgang. Vorher haben wir ein Jahr geübt ohne Erfolg. Prolaktin ist jetzt normal. Wenn die Schilddrüse richtig funktioniert, dann wirkt sich das auf die Hirnanhangdrüse aus, die alle anderen Hormone steuert. Normal leben kann man schon ohne Behandlung, aber schwanger wirst du halt nur, wenn alle Hormone richtig funktionieren.

Gefällt mir

2. November 2020 um 21:52
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Ich habe Morbus Basedow und mittlerweile keine Schilddrüse mehr. Ein TSH-Wert von fast 6 ist sogar für normales Leben zu hoch, Viele Labors haben ihren Normal-Wertebereich schon auf etwa 0.4 bis 2.5 korrigiert. Fürs Schwanger werden und bleiben sollte der TSH, wie hier schon erwähnt, bei etwa 1 liegen. War letzte Woche erst bei der Nachkontrolle, da erwähnte ich meinen Kinderwunsch und auch dort wurde mir bestätigt, am besten ist ein Wert im unteren Normalbereich. Eine Bekannte von mir hat jahrelang vergeblich versucht, schwanger zu werden, einmal war sie es und hatte im 3. Monat eine FG. Bis endlich mal ein Arzt eine SD-Unterfunktion feststellte (rein zufällig). Danach reichten ein halbes Jahr SD-Hormone, dann war sie beim ersten Versuch schwanger ... Und an Weihnachten kommt ihr kleiner Sohn zur Welt.
Also, auf jeden Fall an einen Arzt wenden, der sich damit auskennt. Viele Grüße
 

Gefällt mir

27. November 2020 um 20:37
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Der TSH Wert alleine ist nicht alles. Es müssen auch die anderen Schilddrüsenwerte beachtet werden. Bei Kinderwunsch sollte der TSH Wert unter 2 liegen und bei unerfülltem Kinderwunsch um die 1. Aber, wie oben schon erwähnt, ist der TSH wert alleine nicht aussagekräftig. Für eine Beurteilung sind ft3, ft4 und auch Antikörper wichtig, genauso wie ein Ultraschall der Schilddrüse. Das alles ist für eine aussagekräftige erst Beurteilung wichtig. Hinzu kommt die Parameter des jeweiligen Labors und wie viel Ahnung der Arzt hat. Hast du sonst irgendwelche Symptome die auf eine Unterfunktion hindeuten könnten? Mein TSH war 2,57, laut der neuen FÄ grenzwertig. Ich hatte aber auch einige Symptome, die darauf hindeuteten, das mit der Schilddrüse was nicht rund läuft. Nach wechseln der HÄ die sich mit der Schilddrüse bestens auskennt und auch Ultraschall und Co macht. Kam raus das meine Schilddrüse zu klein ist und es gar nicht mehr packt, die Hormone ausreichend zu produzieren. Viel auffälliger waren da auch die ft3 und ft4 Werte. Zurzeit wird meine Schilddrüse eingestellt.
 

Gefällt mir

16. Januar um 15:57
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Der TSH Wert alleine ist nicht viel entscheidet. Es müssen auch die anderen Schilddrüsenwerte beachtet werden! Nur dann kann man richtig beurteilen. Im Grunde sagt man, bei Kinderwunsch sollte der TSH Wert unter 2 liegen und bei unerfülltem Kinderwunsch um die 1. Aber, wie oben schon erwähnt, ist der TSH wert alleine nicht aussagekräftig. Für eine Beurteilung sind ft3, ft4 und auch Antikörper wichtig genauso wie ein Ultraschall der Schilddrüse. Das alles ist für eine aussagekräftige erst Beurteilung wichtig. Hinzu kommt die Parameter des jeweiligen Labors und wie viel Ahnung der Arzt hat. Hast du sonst irgendwelche Symptome die auf eine Unterfunktion hin deuten könnten? Mein TSH war 2,57, laut der neuen FÄ grenzwertig. Ich hatte aber auch einige Symptome, die darauf hindeuteten, das mit der Schilddrüse was nicht rund läuft. Nach wechseln der HÄ die sich mit der Schilddrüse bestens auskennt und auch Ultraschall und Co macht. Kam raus das meine Schilddrüse zu klein ist und es gar nicht mehr packt, die Hormone ausreichend zu produzieren. Viel auffälliger waren da auch die ft3 und ft4 Werte. Zur Zeit wird meine Schilddrüse eingestellt.

Gefällt mir

17. Januar um 10:36

Also letzten Monat lag mein TSH bei 2.3! Und heute hab ich positiv getestet, meine FA meinte alles unter 3 ist super Klar manche gehen bis auf 1 runter, aber man braucht diesen Wert nicht um zwingend Schwanger zu werden! Wie man sieht funktioniert es auch über 2 Na ja, ich hab am Dienstag Labor für die Schildi, eventuell muss man noch was anpassen!

Gefällt mir

17. Januar um 12:09

Glückwunsch und gut, dass du gleich einen Termin für die SD gemacht hast. Bei mir sind die Werte gerade zu Beginn der Schwangerschaften immer ganz schnell in die Höhe geschnellt. Von 0,5 auf fast 3 und das geht vielen so. Für mich habe ich festgestellt, dass ich mich mit einem vergleichsweise niedrigen TSH-Wert wohler fühle. Und es hat den Vorteil, dass zu Beginn einer Schwangerschaft gleich noch etwas Puffer nach oben ist. 

Gefällt mir

17. Januar um 13:37
In Antwort auf

Glückwunsch und gut, dass du gleich einen Termin für die SD gemacht hast. Bei mir sind die Werte gerade zu Beginn der Schwangerschaften immer ganz schnell in die Höhe geschnellt. Von 0,5 auf fast 3 und das geht vielen so. Für mich habe ich festgestellt, dass ich mich mit einem vergleichsweise niedrigen TSH-Wert wohler fühle. Und es hat den Vorteil, dass zu Beginn einer Schwangerschaft gleich noch etwas Puffer nach oben ist. 

Danke schön Das war eher nicht geplant Den Termin hatte ich schon vor Monaten Aber ich würd sagen, perfektes Timing

Gefällt mir

17. Januar um 14:22

Ja manchmal fügt es sich einfach perfekt 

Gefällt mir

17. Januar um 15:23

Das stimmt, lustigerweise hat meine FA am Donnerstag noch die Hormonwerte genommen! Nächste Woche Mittwoch oder Donnerstag bekomme ich die Ergebnisse! Jetzt im 6. ÜZ hats dann doch tatsächlich geklappt Na ja, kann alles nicht schaden, zumal ich ja erst im Juni letzten Jahres eine FG hatte, da fühl ich mich gleich besser abgesichert.

Gefällt mir

4. Februar um 14:37

Mein Wert liegt, eigentlich schon immer, bei 1,39. Der sollte doch auch gut sein, oder? Ich versuche es jetzt seit fast einem Jahr.

Gefällt mir

4. Februar um 15:57
In Antwort auf

Mein Wert liegt, eigentlich schon immer, bei 1,39. Der sollte doch auch gut sein, oder? Ich versuche es jetzt seit fast einem Jahr.

Ja der ist gut, leider begibt man sich immer in dem Irrglauben, dass ein Schilddrüsenwert Einfluss darauf nimmt ob man schwanger wird oder nicht! Ich war auch mit einem Wert von 3,12 schwanger! Allerdings ist ein sehr gut eingestellter Wert sehr gut fürs Kind! Um schwanger zu werden spielen so viele Faktoren eine Rolle, bei den meisten aber tatsächlich der falsche Zeitpunkt! Viele machen erst Liebe mit dem Eisprung, dabei ist es ratsam 2-3 Tage vorher zu herzlen 😁✌🏻

Gefällt mir

19. Februar um 21:28
In Antwort auf

Hallo liebe community,

Ich habe am 12 Juni einen Schilddrüsenwert von 4.36 gehabt und am 19 Juni habe ich mit 25er Lytroxhyn angefangen. Der Wert war dann am 2 Juli bei 3.3. 
Mein FA meinte, für KiWu sind die 25er zu wenig, ich sollte es auf 50er erhöhen. Jetzt habe ich am 
22 Juli einen Wert von 1.0. Das ist super,meinte sie. Ich solle es nach 2 Wochen beim HA kontrollieren lassen, nicht dass der Wert dann zu niedrig wird. Wie war es bei euch? Auch bei einem Wert von 1.0 habt ihr trotzdem die 50er weitergenommen? Oder nimmt man als Beispiel, einen Tag 25er am nächsten wieder die 50er? Wir haben Kinderwunsch seit einem Jahr und diesen Wert möchte ich nicht verlieren. Leider haben viele HA nicht so viel Ahnung von der Schilddrüse. Bin froh um jede Antwort 

Mein TSH war vor einem halben Jahr 1,7. Der FA sagte, für Kinderwunsch zu hoch, ansonsten kann man damit leben. Mein Prolaktin war auch zu hoch damals. Seitdem nehme ich L-Thyroxin und der Wert ist jetzt unter 1. Seitdem hat es bereits 2x geklappt, aber leider jedesmal ein früher Abgang. Vorher haben wir ein Jahr geübt ohne Erfolg. Prolaktin ist jetzt normal. Wenn die Schilddrüse richtig funktioniert, dann wirkt sich das auf die Hirnanhangdrüse aus, die alle anderen Hormone steuert. Normal leben kann man schon ohne Behandlung, aber schwanger wirst du halt nur, wenn alle Hormone richtig funktionieren.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers