Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch / Schilddrüsen-Unterfunktion.. brauche mal nen Rat. Hat jemand Erfahrung?

Schilddrüsen-Unterfunktion.. brauche mal nen Rat. Hat jemand Erfahrung?

17. Februar 2010 um 18:23 Letzte Antwort: 17. Februar 2010 um 19:36

Hallo ihr Lieben!

Ich habe eine Frage an euch...
Folgendes.. ich versuche, seit ca. 9 Monaten schwanger zu werden.
Ende letzten Jahres wurde dann eine Unterfunktion festgestellt. T3, T4 waren beim ersten Test in Ordnung, also im Normbereich (habe Unterlagen gerade leider nicht zur Hand, hole morgen eine Kopie beim Arzt ab).
Mein TSH-Wert lag bei 3,0.

Ich sollte dann 4 Wochen lang 50er L-Thyroxin nehmen und dann auf 100 umsteigen.
Gemacht, getan.
Am 1. Februar bei der Blutkontrolle wurde dann ein TSH-Wert von UNTER 0,01 festgestellt. Also eine deftige Überfunktion.
Nun sollte die Dosis auf 75 oder 50 reduziert werden, so wie ich am besten klar komme.

Doch da fing es schon an, dass ich Kreislaufprobleme, Zittern, Herzrasen, Übelkeit und Erbrechen bekam. Nicht regelmäßig, sondern unregelmäßig in Schüben.
Ich habe dem erstmal nicht sooo viel Bedeutung zugeschrieben, da ich seit ein oder zwei Jahren schonmal phasenweise an Kreislaufproblemen leide, die solche Nebenerscheinungen schonmal mit sich bringen.
Nun hatte ich aber letzten Freitag einen so heftigen Schub in Verbindung mit etwas Alkohol, den ich getrunken habe, dass wir fast den Notarzt hätten verständigen müssen. Ich habe mich übergeben müssen und dann ging es wieder bergauf.
Das herzrasen ist jedoch geblieben und ich war damit beim Arzt.
Habe nun ein Langzeit EKG und morgen bekomme ich ein Langzeit RR. Anschließend noch eine US-Untersuchung beim Kardiologen. Wahrscheinlich am Freitag noch.

Meine Ärztin meinte, dass es sie verundert, dass ich bei 50 L-Thyroxin Herzrasen habe und sie hat mir ans Herz gelegt, die Tabletten vorerst ganz abzusetzen bis die Herz-Kreislauf-Untersuchungen abgeschlossen sind.

Nun, meint ihr es hängt "nur" mit dem Thyroxin zusammen?
Ich muss dazu sagen, dass ich am 01. Januar aufgehört habe zu rauchen und seit gut zwei Wochen WeightWatchers mache, da ich in den letzten 2 Jahren so viel zugenommen habe.
Das ist für den Körper ja auch schon einiges an Umstelllungsarbeit, oder?

Kaffee und Koffeinhaltige Getränke nehme ich auch zu mir. Relativ viel, würde ich sagen. Aber eigentlich schon wesentlich weniger als noch vor einem halben Jahr.

Bin ratlos und weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Ob ich nicht wenigstens noch 25 Thyroxin nehmen soll. Bin ja "nur" bei einer Hausärztin in Behandlung und bemühe mich nun um einen SD-Spezi.

Mehr lesen

17. Februar 2010 um 18:39

Dubios....
bist du denn zwischen den 50er und den 100ter Tabletten mal getestet worden? Ich hab mit 50er Thyroxin angefangen und da hieß es, ich würde wahrscheinlich später 100ter benötigen. Mir wurde aber erst wieder Blut abgenommen (bevor die Dosis raufgesetzt wurde, möglicherweise weil meine Unterfunktion erst mit der Schwangerschaft festgestellt wurde und man da nicht so lustog die Dosierung rauf und runter setzen kann) und dabei kam raus, dass die 50er sogar schon knapp reichen.
Meine Hausärztin fragte ob ich mich denn so auch wohlfühlen würde (ob ich keine Symptome der Unterfunktion mehr hätte) und da für mich alles wieder bestens war, blieb's bei den 50er Tabletten.
Muss zwar wegen der Schwangerschaft alle 6 Wochen überprüft werden, ob's noch reicht, aber seit ich die Tabletten nehm hab ich null Probleme mehr mit der Schilddrüse.

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 18:43


nein, bin datwischen nicht getestet worde.
war beim szintigramm und dann wurden meiner hausärztin die werte zugeschickt. dabei stand dann, dass ich 100 thyroxin benötigen würde und mit 50 eingestiegen werden soll. blut wurde zuerst abgenommen, als ich schon auf 100 war...

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 19:00
In Antwort auf nyah_12300925


nein, bin datwischen nicht getestet worde.
war beim szintigramm und dann wurden meiner hausärztin die werte zugeschickt. dabei stand dann, dass ich 100 thyroxin benötigen würde und mit 50 eingestiegen werden soll. blut wurde zuerst abgenommen, als ich schon auf 100 war...

Welche Tabletten nimmst du denn??
Hab erst die von Henning bekommen und da war alles ok. Plötzlich hieß es in der Apotheke meine Krankenkasse habe den Vertrag mit dem Pharmaunternehmen geändert und ich würde jetzt Hexal bekommen. Dachte mir nix dabei und hab halt die gleiche Dosis von Hexal genommen. Irgendwie hab ich mich mit denen aber gar nicht wohl gefühlt (hatte wieder Symptome der Unterfunktion) und hab mal im Internet nach Ursachen gesucht.

Hab dabei festgestellt, dass Thyroxin nicht gleich Thyroxin ist. Erst habe ich das Original- Mittel genommen (Henning) und dann ein Generikum(Hexal). Manchen macht's nix, manche reagieren da aber anscheinend auch emfindlich drauf. Hab halt empfindlich reagiert und gerade in der Schwangerschaft hab ich keinen Nerv auf ständigen Medikamentwechsel, der unserem Kind schadet....
Bin dann wieder zu meiner Ärztin und hab gesagt dass ich die neuen Tabletten nicht vertrage. Seidem bekomme ich nur noch das "Original" und alles ist wieder gut.

Vielleicht hast du auch zusätzlich irgendwas an den Tabletten nicht vertragen??

Oder was mir anfänglich evtl. mal passiert ist, ist dass ich versehentlich morgens mal zwei tabletten genommen hab... Nehme die immer direkt beim ersten Weckerklingeln. Hab die neben dem Bett und so kann ich auch nach dem Waschen und anziehen direkt was essen, weil genug Zeit vergangen ist (muss man ja nüchtern nehmen das Thyroxin). Allerdings bin ich morgens oft so verpeilt, dass ich nach 5 Min im Halbschlaf nicht mehr sicher sagen kann, ob ich die Tablette schon genommen hab oder nicht. Hab mir dann angewöhnt mir abends, wenn ich noch zurechnungsfähig bin, eine Tablette einzeln in ein Schnapsglas nebens Bett zu stellen (wie ein Rentner...). und wenn das Glas dann morgens leer ist, hab ich die Tablette schon genommen, auch wenn ich mich nicht erinnern kann .

Kann es vielleicht sein, dass du versehentlich mal zwei Tabletten genommen hast?? Wenn deine Dosierung eh schon grenzwertig hoch war, sind zwei Tabletten sicher nicht so lustig...

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 19:07


nehme das von henning.
also doppelt genommen habe ich sie nicht. die sind bei mir wie pillenpackung mit aufgedruccktem wochentag.. im gegenteil.. habe anfangs oft mal vergessen, die zu nehmen

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 19:10
In Antwort auf nyah_12300925


nehme das von henning.
also doppelt genommen habe ich sie nicht. die sind bei mir wie pillenpackung mit aufgedruccktem wochentag.. im gegenteil.. habe anfangs oft mal vergessen, die zu nehmen

Komisch, dann fällt mir auch nix mehr ein
Und ich hab gerade extra nochmal nachgeschaut... bei mir sind keine Wochentage hinten drauf... komisch

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 19:36


kann es mit den folio tabletten zusammen hängen? hab ja zur UF auch ne struma..
in den folio sind ja auch 150mg jod drin...
HA meinte, das wäre egal...aber ich zweifel irgendwie

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen