Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schilddrüsen op un trotzdem schwanger??!!

Schilddrüsen op un trotzdem schwanger??!!

14. August 2006 um 18:05 Letzte Antwort: 31. August 2006 um 18:21

hat jemand erfahrung damit?
ich hoffe ich kann das jetzt ein wenig erklären wie ich das meine..
habe vor ca 4jahren die schilddrüse mitsamt den lymphknoten rausopertiert bekommen...einige radio-jod therapien gemacht und muss seit dem L-Thyroxin Henning 250 nehmen...
durch übergewicht und durch die tabletten sagte mein arzt ich könne nicht schwanger werden.
vor ca einer woche sagte meine FA dann sie schätzt zu 95% bin ich in der 3 woche schwanger..
jetzt ist meine frage.. hatte jemand das selbe problem und ist trotzdem schwanger geworden trotz medikamente für die schilddrüse?

Mehr lesen

15. August 2006 um 17:14

Hallöchen
Also...ich habe vor einigen Monaten die halbe Schilddrüse raus bekommen und nehme auch Medikamente für dafür.

Und kurz nach dem ich angefangen habe die Tabletten zu nehmen, bin ich Schwanger geworden.Obwohl das nicht so geplant war

Ich denke also das es sehr gut sein kann, dass man ( Frau ) schwanger wird, trotz medi...

Also Alles Gute....

Gefällt mir
21. August 2006 um 12:14

Kann schon sein...
Ich hatte im Januar meine SD OP, seit Dezember geübt...und geübt..dann im April bin in zum Internisten gewechselt um mich richtig einstellen zu lassen auf Tyroxin, der sagte mir, wie meine Frauenärztin, man muß optimal eingestellt sein um Schwanger zu werden! Bin jetzt im 4 Monat hab nen echt guten Internisten. Also kann man schwanger werden wenn im Körper alles ok ist! Schöne Kugelzeit, falls du schwanger bist!

Gefällt mir
23. August 2006 um 13:20

Re: "Schilddrüsen op un trotzdem schwanger??!!"
Hallo!

Habe vor ca. 8 Jahren eine Strumaresektion gehabt umd muss seitdem auch die L-Thyroxin 125 nehmen!
Dies ist auch sehr wichtig weil die Schilddrüse ja jetzt nicht mehr genügend Hormone bildet und es dadurch zu einer Unterfunktion führt, d.h. zu wenig Hormone gebildet werden!
War 2 Monate nach absetzen der Pille Schwanger geworden und bin jetzt in der 31. Woche!
Der FA muss auch regelmäßig eine Blutkontrolle machen da es durch die SS ggf. notwendig ist die mg Menge der Tabletten anzupassen!

Gruß XxMachitaxX

Gefällt mir
25. August 2006 um 10:47

Hatte auch radiojodtherapie und trotzdem schwanger...
hallo!
ich hatte vor einem jahr eine radijodtherapie und muss seitdem auch L-Thyroxin einnehmen,125 mg.Mein freund und ich hatten ein kind geplant,wir hatten ca. ein halbes jahr nicht verhütet,es passierte nichts.dann wurde ich dieses jahr am gebärmutterhals operiert wegen Pap Viren.eigentlich darf ich jetzt aufgrund der op nicht schwanger sein.jedoch wurde 2 Monate später,nach der op, eine schwangerschaft in der 11. woche festgestellt...es muss sich so zeitlich überschnitten haben das dies noch nicht im krankenhaus festgestellt werden konnte...also sehr chaotisch bei mir...ich denke die schilddrüsenwerte müssen einigermaßen im normalen wert liegen,dann funktioniert es auch...bei mir schwankten sie sehr nach der rad.jod.-therapie,dauernd musste ich die dosis erhöhen oder senken...nun hat es sich eingependelt...mit meinem kind ist auch alles okey...trotz der op,es war ja noch sehr früh.
ich wünsche dir alles alles gute,auch für deine schwangerschaft!!!

Gefällt mir
31. August 2006 um 18:21
In Antwort auf coira_12865066

Hatte auch radiojodtherapie und trotzdem schwanger...
hallo!
ich hatte vor einem jahr eine radijodtherapie und muss seitdem auch L-Thyroxin einnehmen,125 mg.Mein freund und ich hatten ein kind geplant,wir hatten ca. ein halbes jahr nicht verhütet,es passierte nichts.dann wurde ich dieses jahr am gebärmutterhals operiert wegen Pap Viren.eigentlich darf ich jetzt aufgrund der op nicht schwanger sein.jedoch wurde 2 Monate später,nach der op, eine schwangerschaft in der 11. woche festgestellt...es muss sich so zeitlich überschnitten haben das dies noch nicht im krankenhaus festgestellt werden konnte...also sehr chaotisch bei mir...ich denke die schilddrüsenwerte müssen einigermaßen im normalen wert liegen,dann funktioniert es auch...bei mir schwankten sie sehr nach der rad.jod.-therapie,dauernd musste ich die dosis erhöhen oder senken...nun hat es sich eingependelt...mit meinem kind ist auch alles okey...trotz der op,es war ja noch sehr früh.
ich wünsche dir alles alles gute,auch für deine schwangerschaft!!!

Hm
nun ja ich nehme 250mg.. das is ja um einiges mehr als ihr nehmt.. ich denke ich werde mich auch mal an einen anderen arzt wenden.. vllt weiss ich dann mehr..
danke für eure antworten

Gefällt mir