Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Scheidenpilz - was tun?

Scheidenpilz - was tun?

1. Dezember 2006 um 7:05 Letzte Antwort: 1. Dezember 2006 um 14:26

Guten morgen, ich (20.SSW) habe seit 3 Tagen einen Juckreiz in der Scheide, daß ich es schier nicht mehr aushalte.
Muss ich deshalb extra zum FA oder kann ich mir ein rezeptfreies Mittel aus der Apotheke holen? Wer hat einen Ratschlag für mich? Vielen Dank!

lg

Mehr lesen

1. Dezember 2006 um 7:19

GUTEN MORGEN
ich würde mich mal in der Aphoteke beraten lassen.Ich glaube nicht das man alle Antipilzmittel in der Schwangerschaft nehmen darf.Und eigentlich sind solche sachen immer Rezeptfrei.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2006 um 7:32

Auf jeden Fall zum Arzt!
Hi!

Geh auf jeden Fall zum Arzt. Laut meinem FA gibt es unterschiedliche Pilze, manche davon müssen zusätzlich zu einer vaginalen Pilzsalbe noch mit Tabletten behandelt werden.
Außerdem, warum willst du eine Salbe teuer bezahlen, wenn du sie vom Arzt verschrieben bekommst und dann nur die 5 Euro Zuzahlung leisten musst? Als Schwangere bekommt man alles was man braucht, sogar rezeptfreies Magnesium, vom Arzt verschrieben! Nutze deine Vorteile!

LG

Angel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2006 um 11:34

Hatte auch einen leichten Pilz....
Das ist völlig normal dass sowas in der Schwangerschaft mal vorkommt !(hat nichts mit unsauberkeit zu tun) In der Schwangerschaft ist halt alles empfindlicher und sensibler.Und dieser Juckreiz ist ganz schön nervig! Bei mir wurde dann ein Abstrich beim Arzt gemacht und der hat mir dass dann erzählt bzw. meine Hebi dass das so oft vorkommt egal wie sauber man ist müssen nur Keime irgendwie sprich beim Geschlechtsverkehr oder von Toilette hinkommen , hat man schon einen kleinen Pilz!Hab dann KADE FUNGIN 3 verschrieben bekommen! Die salbe ist sehr gut , kann ich nur weiterempfehlen! Die brennt nicht , und nach einer Woche ist der Pilz wie verschwunden! Da waren noch so zäpfchen dabei , aber die hab ich nicht genommen , weil die muss man in die Scheide einführen und ich dachte mir ist vielleicht nicht so gut in der Schwangerschaft, da langt äußerliche Behandlung , außer der Pilz geht schon bis in die Scheide! Dann würd ich schon so Zäpfchen nehmen nicht dass das der Pilz dein Babyle schadet!

Ganz liebe Grüße und gute Besserung und geh zum Arzt! Weil dass muss jetzt behandelt werden nicht dass sich noch mehr ausbreitet!
Lg Stellalina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2006 um 13:41

Hallo,
ich hatte zu Beginn der SSW einen Pilz und meine Ärztin hat mir die Kombipackung "Canifug" empfohlen. Muss man selbst zahlen, zahlt nicht mehr die Krankenkasse. Allerding ist es immer besser den Arzt aufzusuchen, denn wie schon jemand schrieb, gibt es unterschiedliche Arten von Pilzen/Infektionen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2006 um 14:26
In Antwort auf kari_11948530

GUTEN MORGEN
ich würde mich mal in der Aphoteke beraten lassen.Ich glaube nicht das man alle Antipilzmittel in der Schwangerschaft nehmen darf.Und eigentlich sind solche sachen immer Rezeptfrei.
LG

Hallo
Also ich bin in der 13 Woche und hatte auch einen leichten Hefepilz! Mein FA hat mir Biofenal Salbe aufgeschrieben ich musste es aber selber bezahlen! MAgnesium musste ich auch selber bezahlen, deswegen verstehe ich die Aussage nicht das schwangere alles aufgeschrieben bekommen! Ich nicht!

Pilzmittel kann man auch während der SS nehmen, sonst würden es die FÄ ja nicht aufschreiben! Ich würde aber trotzdem zm Arzt gehen und mich beraten lassen!


L.g. Princi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram