Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schambeinlockerung

Schambeinlockerung

23. Juni 2005 um 15:20

vor zwei tagen hatte einige gefragt was diese schmerzen in den knochen im schritt sind. ich hab mal bisschen im netz gesucht und siehe da, es ist eine schambeinlockerung.


Die Schambeinlockerung (Symphysen- oder Beckenringlockerung) entsteht manchmal bei der Geburt, seltener aber auch schon in der späten Schwangerschaft. Bei sehr schwachem Bindegewebe kommt es dabei zu einem Auseinanderweichen der Knochen an der Schambeinfuge und zu einer Instabilität im Becken.

Die Schambeinlockerung verursacht starke Schmerzen bei jeder Bewegung, vor allem beim Gehen und Sitzen. Entsprechend müssen Sie sich auf eine sehr schmerzhafte Phase beim Durchtritt des kindlichen Köpfchens unter der Geburt vorbereiten und sich überlegen, ob Sie von vornherein eine Regionalanästhesie wünschen.

Empfohlen wird vor und nach der Geburt strikte Bettruhe, bis die Schmerzen erträglicher werden, was meist erst etwa zwei Wochen nach der Geburt der Fall ist. Sie dürfen in der Schwangerschaft erlaubte Schmerzmittel nehmen. Ausserdem ist eine ausreichende Calcium- und Vitamin-D-Zufuhr wichtig. In schweren Fällen kann ein spezieller orthopädischer Stützgürtel (Umstandsmieder) angepasst werden.



gut das ich nächste woche wieder zum doc darf, da werd ich meine FÄ gleich mal befragen was sie dazu sagt.

liebe und verwirrte grüsse mallory

Mehr lesen

23. Juni 2005 um 21:23

Suuupii
ich bin eine davon!!!

na, dann kann man sich ja bei einer spontan geburt ja richtig freuen!!

teilw. sind die schmerzen so stark, dass ich mich kaum bewegen kann, und nach jedem schritt gleich zu heulen anfang!

Merci für die auskunft...

LG Tereza

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 11:22

Schambeinlockerung - Warum einfach, wenns auch schwierig geht......
es ist immer gut zu wissen was auf einen zukommt, aber das macht es leider nicht besser( Das ist wieder so ein Punkt wo ich froh wäre alles schon hinter mir zu haben!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2007 um 9:20
In Antwort auf emmi_12890977

Suuupii
ich bin eine davon!!!

na, dann kann man sich ja bei einer spontan geburt ja richtig freuen!!

teilw. sind die schmerzen so stark, dass ich mich kaum bewegen kann, und nach jedem schritt gleich zu heulen anfang!

Merci für die auskunft...

LG Tereza

Kenn ich
Hallo Tereza!

Ich habe zwei Kinder und in der letzten Schwangerschaft hat sich die Lockerung im 4.Monat schon bemerkbar gemacht. Habe dann einen Stützgürtel verschrieben bekommen, der auch wirklich erst geholfen hat. Aber als der Bauch dann richtig dick wurde, konnte ich den nicht mehr haben.
Meine Frauenärztin hatte mich zum Kaiserschnitt geraten (das erste Kind war auch KS). Das wollte ich eigentlich nicht, aber als ich mich dann im Krankenhaus vorgestellt hatte und noch mehrere Faktoren dazukamen habe ich eingewilligt. Und ich muß sagen: Zum Glück! Nach der OP musste ich lange den Sandsack drauf behalten, das tat auch wirklich weh! Aber am 2.Tag post-OP bin ich alleine fast ohne Schmerzen zum Buffet gegangen und habe seit dem keine Beschwerden mehr.
L.G. Amki07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club