Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit / Satz mit X ...

Satz mit X ...

14. Februar 2006 um 11:52 Letzte Antwort: 14. Februar 2006 um 21:19

Hallo!

Melde mich heute, weil ich gerade mal wieder meinen Tiefpunkt habe.
Hatte letzten Montag eine Ausschabung in der 8. Woche, weil mein Kind nicht gewachsen ist. Nicht gewachsen ist gut, es war einfach nicht mehr da.
Das ist jetzt bereits mein zweites Kind, das ich verloren habe. Hatte letzten September in der 19. Woche (eine Woche nach Fruchtwasserpunktion) nach einem Blasensprung eine Fehlgeburt.
Und das brisante an dem ganzen: Beide Schwangerschaften sind natürlich entstanden, im Gegensatz zu meiner ersten Schwangerschaft (IVF-Behandlung)
Stellt sich die Frage: Haben die Abgänge mit der natürlichen Empfängnis zu tun?????
Wie sieht das bei einer neuen ... ???

Habe nächste Woche einen Termin bei meinem Reproduktionsarzt. Wir überlegen nämlich, ob wir eine neue SS lieber wieder künstlich einleiten lassen.
Gewähr für eine "sichere" SS??? Keine Ahnung.
Die Angst sitzt jedenfalls tief.
Obwohl ich ja am liebsten wieder natürlich schwanger werden würde.

Vielleicht hat ja jemand Antwort auf meine Fragen oder Mutmaßungen.
Bin für jede Antwort dankbar.

Grüße von
Cinnamonteddy

Mehr lesen

14. Februar 2006 um 13:01

Es tut mir sehr leid
für dich... leider habe ich keine Antworten auf deine Fragen. Die Schwester meines Freundes hatte letzte Woche auch eine Ausschabung in der 8 Woche, sie war allerdings das erste mal schwanger. Wie gesagt ich kann dir leider nicht helfen, ich wollte dir lediglich meine Anteilnahme zeigen. Lass dich nicht unterkriegen. LG Samy

Gefällt mir
14. Februar 2006 um 14:09
In Antwort auf iida_12737242

Es tut mir sehr leid
für dich... leider habe ich keine Antworten auf deine Fragen. Die Schwester meines Freundes hatte letzte Woche auch eine Ausschabung in der 8 Woche, sie war allerdings das erste mal schwanger. Wie gesagt ich kann dir leider nicht helfen, ich wollte dir lediglich meine Anteilnahme zeigen. Lass dich nicht unterkriegen. LG Samy

Hallo Cinnamonteddy,
ich kann Dir leider auch keine Antwort auf Deine Fragen geben. Hatte selbst Ende Dezember eine AS in der 10. Woche und wollte Dir einfach nur sagen, dass es mir sehr leid für Dich tut! Fühl Dich fest gedrückt!

Ganz liebe Grüße,
Winnie

Gefällt mir
14. Februar 2006 um 21:19

Naja
ich würde sagen nein..denn mein sohn kam vor 16 jahren auf natürlichen wege..was ich jedoch in den letzten 16 jahren in kiwu kliniken sprich ivf behandlung durchgemacht habe..ein graus..meine schwester hat 2x ivf gemacht..und beide kinder verloren..ihr doc meinte auch das es nichts damit zu tun hat..sondern mit dem körper an sich..

was ich komisch finde..(nicht im lustigen sinn)das schon einige frauen nach einer fruchtwasser punktion ihr kind verloren haben..bei mir hat man vor 16 jahren sowas noch nicht gemacht..auch ultraschall gab es in der ganzen schwangerschaft nur einmal..und er ist ein kerngesunder..pubertierender knabe

manchmal frage ich mich..ob das ganze umhergedoktore wirklich gut ist..

sei noch lieb getröstet..ich weiss wie schlimm sowas ist..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen