Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ruhig beim papa

Ruhig beim papa

26. April 2013 um 16:34

hallo, ich habe mal ne frage. ich bin jetzt in der 26.ssw und meine maus wird glaube ich ne sportlerin sie ist wirklich unheimlich aktiv und ihre tritte sind teilweise so stark, dass ich manchmal zusammen zucken muss
nur ist mir jetzt immer wieder aufgefallen, dass sie immer ruhig ist, wenn mein freund (der papa) da ist. es sind auch immer verschiedene tageszeiten und ich wunder mich sehr.. woran könnte das liegen, dass sie ausgrechnet dann immer ruhig ist, wenn er anwesend ist?? oder ist das nur zufall? und wenn nicht, ist das eher postitiv oder negativ?

Mehr lesen

26. April 2013 um 16:53

Woran das liegt...
Kann ich dir leider nicht sagen. Aber zwischen 25. - 33. Ssw wars bei mir das selbe. Mittlerweile also ab der 33- moment 39. Ssw schläft es viel außer wenn der papa nach hause kommt bzw der papa mit dem bauch redet wird getreten geboxt gestreckt.

Ich glaubdass dasein positives zeichen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 17:00

Ich glaube,
das ist einfach zufall.
meine ist auch sehr aktiv, aber sobald der papa mal fühlen will, ist ruhe. bei meiner ältesten auch.
die jüngere tochter hat da mehr glück. wobei es auch daran liegen kann, daß die schon sehr ''schwungvoll'' am bauch herumtatscht.
also grob ist sie nicht, aber eben auch nicht so vorsichtig wie mein mann und die große.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 17:00

Das kenne ich auch
Bin jetzt auch in der 26 SSW und bei mir ist es irgendwie genau das gleiche
der kleine ist zwar auch so nicht der mega aktive, aber wenn er dann mal turnt merkt man es nach außen schon sehr stark. wenn mein mann dann aber mal seine hand auf den bauch legt ist plötzlich stille bisher hat er es vielleicht 2 oder 3 mal was zu spüren aber dann auch nur noch höchstens einen stubser und es war vorbei.
scheint also recht normal zu sein.

Hab auch auch schonmal so eine theorie mit den urinstinkten gehört, die sich halt von vornherein entwickeln. das kleine spürt quasie ob wir alleine sind bzw ob "mamas hand" auf dem bauch ist. Dann ist es beruhigt und alles ist ok. bei einer fremden hand verhält es sich dann instinktiv ruhig um gefahren abzuwenden.
klingt zwar vielleicht komisch, aber ich könnte mir vorstellen das da was dran ist - mit so urinstinkten beim menschen lässt sich ja vieles beobachten... warum also nicht auch schon beim baby im bauch

lg snuuki mit sophia (2jahre) und dem kleinen bruder (26 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 17:08

Okey
dann ist das normal. ich hab schon überlegt, woran das nur liegen könnte. danke für die antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 17:57

Snuuki
hat vollkommen recht.
Das Thema hatten wir jetzt erst im GVK. Es ist tatsächlich so, dass die Kleinen schon unterscheiden können, ob es mamas Hand oder eine fremde Hand ist.

Ich bekomme mein drittes Kind und da kann ich nicht mehr von Zufall reden

Eine schöne Restschwangerschaft euch allen noch

LG An mit Baby inside (28.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 18:04


interessante theorie.
leuchtet mir ein.
^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2013 um 18:08

Wow
ich bin immer wieder beeindruckt, wieviel solche kleine menschlein doch schon instinktiv merken können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 12:09


Vielleicht wirst du ruhig wenn er da ist und sie merkt das? Also ich hab meinen Mann in der SS noch mehr geliebt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2013 um 21:06

Wie gegangen?
Aber doch nicht für immer??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen