Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Rückenschmerzen in der SS Magnesium ?

Rückenschmerzen in der SS Magnesium ?

18. September 2013 um 14:18

Hallo meine Lieben,

ich bin langsam echt ratlos. Es ging vor drei Wochen los. Man muss sagen ich bin sehr schmal gebaut und merke jeden Zentimeter wie mein Bauch wächst. Vor drei Wochen bin ich nachts aufgewacht und hatte schlimme einseitige Rückenschmerzen auf der linken Seite. Ich konnte mich nicht mehr hinstellen so schlimm waren die Schmerzen. in den nächsten Tagen hat sich das auf die rechte Seite verlagert und nach zwei Tagen war alles wieder gut und ich hatte eine Pause bis zum nächsten Schub. Zwischendurch hatte ich trotzdem weiter leichte Rückenschmerzen und schmerzende Mutterbänder. Letztes Wochenende war es wieder soweit..... Diese schlimmen Rückenschmerzen kamen wieder und sind bis heute nicht weg.
Habt Ihr einen Tipp wie ich die Sache unter Kontrolle bekomme?
Hat jemand Erfahrung mit Magnesium ? Yoga mach ich schon seit der 15 Woche.

Liebe Grüße und danke für die Antworten

21ssw

Mehr lesen

18. September 2013 um 14:36


Keiner ? Ich bräuchte echt rat ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 14:57




Bin ich die Einzige ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 15:16

Magnesium darfst du natürlich nehmen
solltest du auch täglich um die 400er, damit du nicht irgendwann Vorwehen bekommst wegen einem Magnesiummangel.

Meine FA und das Krankenhaus sagten zu mir, dass ich an für sich soviel Magnesium nehmen kann wie es mir gut tut. Alles was zu viel ist, wird ausgeschieden (du würdest dann Durchfall bekommen und weißt, mein Körper braucht weniger Magnesium).
400er Magnesium täglich ist normal in der Schwangerschaft
600-800er brauchen die meisten Schwangeren mit Beschwerden
laut Krankenhaus bekommen die Schwangeren dort gängig 900er täglich, bis 1800er wenn man ganz starke Schmerzen hat, kann man nehmen.

LG redrose

P.s. mir hat Magnesium bisher meist gut geholfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 15:20

Magnesium
hilft bei ziehenden Mutterbändern und vorzeitigen Wehen, es ist muskelentrkampfend... aber bei Rückenschmerzen???
Wäre mir neu!!
Dann kommt es drauf an warum Du Rückenschmerzen hast, gehst Du ins Hohlkreuz durch Deinen Bauch? Also Hohlkreuz geht ja jede Schwangere, aber extremer, durch ne Schonhaltung? Dann würde ich mal beim Arzt Dir Krankengymnastik verschreiben lassen. Ich bin jetzt auch wieder schwanger und hatte vor Kurzem einen Bandscheibenvorfall, also auch massive Rückenschmerzen, v.a wenn das Kleine wächst.. Ich hatte Krankengymnastik, die sehr viel gebracht hat und mach weiterhin meine Übungen daheim.. Rückenübungen.. Schonhaltungen vermeiden!! Und v.a schwimmen, schwimmen und nochmals schwimmen.. man trainiert die Rückenmuskeln und der Körper ist vom Gewicht entlastet bzw die Wirbelsäule weil das wasser einen trägt..
Ansonsten wenn es ganz schlimm wirrd, haben die mir bei der KG erklärt, dass man Schwangere auch gerne taped! oder wie schreibt man das?!?!
Hmm...
das hilft dann auch sehr gut und entlastet!
SChau dir Rückenübungen im Internet an, oder geh zum Hausarzt und lass Dir KG verschreiben und geh schwimmen.. Du musst deine Rückenmuskulatur aufbauen bzw verbessern, dass diese das Gewicht trägt und nicht die Wirbelsäule.. ansonsten tipp ich drauf, dass Mg in diesem Falle nicht hilft!!.
Lg und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 15:21
In Antwort auf sadaf_11974365

Magnesium darfst du natürlich nehmen
solltest du auch täglich um die 400er, damit du nicht irgendwann Vorwehen bekommst wegen einem Magnesiummangel.

Meine FA und das Krankenhaus sagten zu mir, dass ich an für sich soviel Magnesium nehmen kann wie es mir gut tut. Alles was zu viel ist, wird ausgeschieden (du würdest dann Durchfall bekommen und weißt, mein Körper braucht weniger Magnesium).
400er Magnesium täglich ist normal in der Schwangerschaft
600-800er brauchen die meisten Schwangeren mit Beschwerden
laut Krankenhaus bekommen die Schwangeren dort gängig 900er täglich, bis 1800er wenn man ganz starke Schmerzen hat, kann man nehmen.

LG redrose

P.s. mir hat Magnesium bisher meist gut geholfen

Danke
Dann werde ich das jetzt einfach mal probieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 15:23

Aufpassen
im Übrigen bei zuviel Mg.. wenn DU Durchfall bekommst ist es zuviel Magnesium.. und Durchfall kann auch Wehen auslösen.. Also dann kontraproduktiv.. Musst selber testen was Dir gut tut und was zuviel ist..
Aber da der Darm auch ein Muskel ist, wirkt es auch auf den Darm, leider mit Durchfall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 16:13

Magnesium hilft auch bei rückenschmerzen
Habe es selbst bei mir gemerkt, dass das hilft und hat mir so auch das krankenhauspersonal als auch meine FAin empfohlen. Rückenübungen gibt es auch, hat mir die hebamme ein paar gezeigt und ab heute abend besuche ich ein Schwimmkurs für Schwangere, wie das hilft oder wirkt, kann ich noch nichts berichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 16:26

Dankeschön
Also ich werde es erstmal mit Magnesium probieren und schauen wie ich es vertrage ! Getapt werde ich am We auch ! Ich hiffe das bringt auch erlösung und ich kann mal wieder entspannen und welze mich nicht dauernd hin und her

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2013 um 16:31

Huhu
Kann dir auch nur empfehlen magnesium zu nehmen! Hatte das auch und hab 150mg magnesium genommen! Es wurde besser aber nicht gut! Bei 300mg ist es perfekt! Mir gehts richtjg gut! 400mg aus der drogerie waren für mich aber zu viel da kam der durchfall. Glaub auch man muss es einfach testen! Kann dir magnetrans aus der apotheke empfehlen. 100 stück waren bei 14! Gute besserung

Liebe grüße Heidi und Sam 20 2ssw

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Krampfadern intimbereich
Von: roman_988475
neu
13. Mai 2015 um 7:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen