Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Röntgen und Schwangerschaft

Röntgen und Schwangerschaft

21. Februar 2010 um 15:18 Letzte Antwort: 21. Februar 2010 um 17:42

Hallo lieben Schwangere!

Es geht um meine Freundin, die gerade in der Babyplanung steckt! Sie hat am Dienstag einen Termin beim Orthopäden und wird wahrscheinlich auch geröngt. Am Montag wäre ihr Eisprung (oder eben auch vielleicht Dienstag).

Gibt es Leute unter euch, die sich damit auskennen? Ist es bedenklich in der 2. Zyklushälfte geröngt zu werden?

Sie könnte zwar gleich vor ort den Arzt fragen, aber da sie etwas weiter wegwohnt würde sie erst garnicht hingehen, wenn jetzt schon jemand info geben würde.

Danke schön und eine wunderschöne Zeit euch!

Mehr lesen

21. Februar 2010 um 15:28

Danke sumpfnudel
Das befürchtet sie eben auch. Sie hat schon monatelang schmerzen im Knie, ist auch zum Arzt damals, aber der hat nicht viel gemacht. Und jetzt will sie eben schwanger werden und hat angst, dass es in den neun Monaten noch schlimmer wird.

Echt schwierig, ich glaube ich würde mir neun Monate Sorgen machen, wenn ich in dieser Zeit röntgen würde...

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 15:30


auf gar keinen fall sollte sie sich röntgen lassen, wenn eine befruchtung möglich ist. kenne mich ein bischen aus. kann natürlich gut gehen, kann aber auch nicht gut gehen....

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 15:34
In Antwort auf elenor_12867612


auf gar keinen fall sollte sie sich röntgen lassen, wenn eine befruchtung möglich ist. kenne mich ein bischen aus. kann natürlich gut gehen, kann aber auch nicht gut gehen....

Kann mir
eigentlich jemand erklären, welche Schäden Röntgenstrahlen allgemein verursachen? Also auch wenn man schon in einem fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft ist?

Sorry, für die blöde Frage.

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 17:42
In Antwort auf nyah_11938210

Kann mir
eigentlich jemand erklären, welche Schäden Röntgenstrahlen allgemein verursachen? Also auch wenn man schon in einem fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft ist?

Sorry, für die blöde Frage.

Röntgenstrahlung ist...
...eine ionisierende Strahlung:

Ionisierende Strahlung bricht chemische Verbindungen auf und es entstehen chemische Radikale. Hierin liegt ihre biologisch schädliche Wirkung. Auch durch Strahlung erzeugte Ionen sind instabil und sind bestrebt, die fehlenden Elektronen aus ihrer Umgebung zu holen, wodurch entweder die ursprünglichen Moleküle/Atome wiederhergestellt werden (Rekombination) oder auch durch Abspalten von Atomen andere Moleküle entstehen. Fragmente gesprengter Moleküle finden hingegen selten wieder zusammen. Sie reagieren/verbinden sich mit anderen Molekülen, wodurch diese in der Regel ebenfalls ihre biologische Funktion verlieren.

Passiert dies während der 2. Reifeteilung der Meiose (unmittelbar nach der Befruchtung), kann dies weitreichende Folgen haben, nämlich Mutationen. Ebenso bei allen anderen darauffolgenden Zellteilungen. Die Mutationen können geringfügig sein und einen kleinen oder gar keinen Schaden haben oder sie können tödliche Folgen haben.

Hoffe, ich hab mich nicht zu kompliziert ausgedrückt

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers