Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Riss in der Fruchtblase

Riss in der Fruchtblase

14. Februar 2005 um 13:20

Hallo! Mache mir Sorgen um eine Freundin von mir und würde gerne wissen, ob jemand schon damit Erfahrung gemacht hat. Also meine Freundin sollte eigentlich Ende Mai ihr Kind bekommen. Seit 4 Wochen liegt sie jetzt schon im Krankenhaus, weil sie einen Riss in der Fruchtblase hat und somit natürlich Fruchtwasser verliert. Sie darf nicht aufstehen und muss bis zur Geburt im Krankenhaus bleiben. Nun versuchen die Ärzte, den Kaiserschnitt bis März hinaus zu zögern. Aber März ist doch viel zu früh!!? Genaues weiß ich auch nicht, weil sie in einem Krankenhaus liegt, dass sehr weit weg ist und ihr Familie und auch sie kriege ich nicht an die Strippe, sind wohl den ganzen Tag bei ihr. War jemand schon in dieser Situation oder kennt das jemand? Mach mir Sorgen, dass das Kind nicht überleben wird.

Mehr lesen

17. Februar 2005 um 18:25

Naja...
ich selbst war noch nicht in so einer Situation, aber ich denke, die Ärzte wissen was sie tun.

Generell sagt man, daß die Babys ab der 24. oder 26.SSW (weiß nicht genau, wie hier in Deutschland die Bestimmungen sind) lebensfähig ist. Vielleicht ist das Infektionsrisiko bei deiner Freundin zu hoch, sodaß ein Kaiserschnitt für Mutter und Kind das beste ist.

Ob das Kind überlebt oder nicht, kann man nicht von der SSW abhängig machen, es gibt auch durchaus fitte Früchchen, die kerngesund sind.

Vertrau der Medizin. Wenn sie in einem Krankenhaus mit angebundener Neantologie ist, sollte das Kind hinterher eigentlich gut versorgt sein.

Liebe Grüße
Riesenschnuffel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2005 um 19:03
In Antwort auf monica_12636218

Naja...
ich selbst war noch nicht in so einer Situation, aber ich denke, die Ärzte wissen was sie tun.

Generell sagt man, daß die Babys ab der 24. oder 26.SSW (weiß nicht genau, wie hier in Deutschland die Bestimmungen sind) lebensfähig ist. Vielleicht ist das Infektionsrisiko bei deiner Freundin zu hoch, sodaß ein Kaiserschnitt für Mutter und Kind das beste ist.

Ob das Kind überlebt oder nicht, kann man nicht von der SSW abhängig machen, es gibt auch durchaus fitte Früchchen, die kerngesund sind.

Vertrau der Medizin. Wenn sie in einem Krankenhaus mit angebundener Neantologie ist, sollte das Kind hinterher eigentlich gut versorgt sein.

Liebe Grüße
Riesenschnuffel

Stimmt.
Und es geht ca. ab der 24. Woche.
LG Flauschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 12:58
In Antwort auf svana_12919543

Stimmt.
Und es geht ca. ab der 24. Woche.
LG Flauschi

Traurig...
Der kleine Felix wurde am Montag Abend per Kaiserschnitt geholt und starb am nächsten Morgen um 6 Uhr, weil die Lunge nicht mitmachte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2005 um 13:28
In Antwort auf xanthe_12682530

Traurig...
Der kleine Felix wurde am Montag Abend per Kaiserschnitt geholt und starb am nächsten Morgen um 6 Uhr, weil die Lunge nicht mitmachte....

Tut mir so leid!
Hallo Jule1983

Habe per Zufall gerade deinen Beitrag über deine Freundin gelesen. Auch wenn ich sie nicht kenne, hatte fast Tränen in die Augen. Ich wünsche Ihr dass es ihr so schnell wie möglich wieder besser geht und wieder schwanger wird.
Wünsche Ihr alles bestens!
Liebe Grüsse aus der Schweiz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2005 um 14:48

Hallo Britta
Sie war schon in der 31. Woche, deshalb hat man auch gedacht, dass schon alles gutgehen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2005 um 15:01
In Antwort auf xanthe_12682530

Hallo Britta
Sie war schon in der 31. Woche, deshalb hat man auch gedacht, dass schon alles gutgehen wird.


oh das ist echt hart, tut mir wirklich leid für deine freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ziemlich in Sorge...
Von: heda_11934356
neu
20. März 2005 um 14:52
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest