Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ringelröteln.. wer kennt sich aus?

Ringelröteln.. wer kennt sich aus?

8. Juni 2011 um 18:33

Es kann wirklich nicht wahr sein:
Letztes Jahr im November hatte ich eine FG, seither spielt mein Zyklus verrückt. Jetzt hatte ich endlich wieder einen ES und wir haben auch fleißig geübt. Habe große Hoffnung, dass es diesen Monat geklappt hat und nun kommt heute der Anruf, dass mein Schüler (Hausaufgabenbetreuung) die Ringelröteln hat. Ich weiß sicher, dass ich nicht immun bin.
Wie gefährlich sind die ringelröteln ganz am Anfang der Schwangerschaft? Ab der 20.SSW ist es ja nocht mehr so schlimm habe ich gelesen. Aber am Anfang ist das Risiko einer Fehlgeburt recht groß laut Internet.
Hat jm Erfahrung?

Mehr lesen

8. Juni 2011 um 18:35


also ich glaube nicht das man später besser dran ist....ich bin auch nicht immun dagegen seit anfang an und mir wurde empfohlen von kindern fern zu halten . von orten wo es eher auftritt....bis jetzt ist alles gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 18:38

Hey
Also wenn es erst soo frisch wäre, würde noch das Alles-oder-Nichts-Gesetz gelten. Entweder die eingenistete Eizelle entwickelt sich ganz normal ohne bleibende Schäden oder gar nicht.

Warte also einfach ab und teste, wenn du überfällig bist. Wenn es positiv ist, braucht dir nicht soo große Sorgen machen.
Aber natürlich solltest jetzt aufpassen mit solchen Kontakten.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 18:40

Ringelröteln sind ähnlich
gefährlich fürs Baby wie Röteln. Halt dich besser von dem Schüler fern !

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 18:46

Fernhalten
bringt ja leider nichts mehr. Sobald die Symptome auftreten, ist es nicht mehr ansteckend. Und davor weiß man es ja noch nicht und ne Impfung gibt es auch nicht.
die Inkubationszeit beträgt ca 2 Wochen und da ist es ansteckend. Ausgerechnet jetzt mensch.. hätte er das nicht vor nem Monat kriegen können oder ne andere Krankheit? Windpocken oder scharlach hätte ich schon gehabt. Ringelröteln und Toxoplasmose aber noch nicht. grrrr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 18:48

Du
hast es doch noch garnicht oder? und weißt du ob dudich angesteckt hast?
würde nicht gleich denken das du das hast!?
was sagen die anderen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 18:58
In Antwort auf filiz_12889763

Du
hast es doch noch garnicht oder? und weißt du ob dudich angesteckt hast?
würde nicht gleich denken das du das hast!?
was sagen die anderen?

Nein, ich weiß noch nicht..
ob ich mich angesteckt habe. Aber es ist nicht unwahrscheinlich. Einmal Niesen, Husten, Händeschütteln reicht ja schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2011 um 22:37


Keine panik, schau mal bei wikipedia rein, es gibt keine impfung gegen ringelröteln, und es sind auch nicht wirklich schwere missbildungen oder ähnliches zu erwarten! Bitte nicht mit röteln verwechseln, ist nicht das gleiche! Lg jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2011 um 10:14

Ich habe gelesen,
dass Ringelröteln bis zur 8. SSW oft zur FG führen. Und ich möchte das alles nicht nochmal durchmachen.
Da kann ich nur hoffen, dass es sich einfach nicht einnistet, falls ich mich angesteckt haben sollte.
Und das obwohl ich seit Monaten alles versuche, damit sich was einnistet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram