Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ringelröteln...wer hat Erfahrung???

Ringelröteln...wer hat Erfahrung???

14. März 2007 um 13:28

Hallo erstmal an alle,

War bis jetzt immer eine stille Leserin *gg* nun habe ich mich einfach mal dazugesellt.

Ich hab schon vier Kids- alles Wunschkinder nach Hormonbehandlung.

Der letzte ist nun knapp 5 Jahre her...und nun bin ich das erste Mal ganz von
alleine schwanger geworden, etwas überraschend aber nichts destotrotz freuen wir uns ganz doll.

Das Problem ist nun, meine zwei jüngsten haben sich im KiGa/Hort mit Ringelröteln angesteckt, mußte sofort zu meiner FA die mir Blut abgenommen hat, leider stellte sich dort heraus das ich die Erreger auch im Blut habe.

Nun muß ich jede Woche zur Blutabnahme und werde engmaschig kontrolliert, habe im Internet etwas nachgelesen und das hört sich alles gar nicht so gut an...

Nun meine Frage hat vielleicht jemand damit auch schon Erfahrung gemacht und kann mir ein bischen darüber erzählen???

Bin jetzt 8+3 Et ist der 21.10.07

liebe Grüße

Elocin7211

Mehr lesen

18. April 2007 um 13:30

Hallo elocin
man und ich dachte ich bin allein
meine zwerge kamen vor ostern mit ringelröteln aus der kita
und ich hab sie noch nicht gehabt und mich wahrscheinlich angesteckt
mein FA hat auch sofort blut abgenommen und wie gesagt der test besagte nur das ichs noch nicht hatte, der nächste test soll erst nächste woche gemacht werden.
warum man die erreger nicht im blut sehen konnte weiss ich nicht
evtl kannst du mir sagen wie dein arzt das gemacht hat und wie lange du warten musstest bis du wusstest das du dich ebenfalls angesteckt hast.
ich bin schon in der 31 ssw aber das is egal ob nun spät oder frühschwangerschaft denn ringelröteln sind in jeder phase der SS gefährlich wenn sich das baby ebenfalls infiziert hat,was nicht automatisch der fall ist sondern nur bei 33%.
hoffe auch ich konnte dir helfen,würde mich freuen von dir zu lesen und drück dir die daumen.
ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2007 um 7:39
In Antwort auf tammie_12917310

Hallo elocin
man und ich dachte ich bin allein
meine zwerge kamen vor ostern mit ringelröteln aus der kita
und ich hab sie noch nicht gehabt und mich wahrscheinlich angesteckt
mein FA hat auch sofort blut abgenommen und wie gesagt der test besagte nur das ichs noch nicht hatte, der nächste test soll erst nächste woche gemacht werden.
warum man die erreger nicht im blut sehen konnte weiss ich nicht
evtl kannst du mir sagen wie dein arzt das gemacht hat und wie lange du warten musstest bis du wusstest das du dich ebenfalls angesteckt hast.
ich bin schon in der 31 ssw aber das is egal ob nun spät oder frühschwangerschaft denn ringelröteln sind in jeder phase der SS gefährlich wenn sich das baby ebenfalls infiziert hat,was nicht automatisch der fall ist sondern nur bei 33%.
hoffe auch ich konnte dir helfen,würde mich freuen von dir zu lesen und drück dir die daumen.
ulrike

Hallo Ulrike....
Nun mittlerweile bin ich schon in der 14. SSW und es ist bis jetzt alles bestens....
Bei mir war der erste Bluttest schwach positiv und der nächste dann eindeutig...hatte eine aktute Infektion!

Danach mußte ich zur genetischen Sprechstunde und ich muß alle zwei Wochen zur Vorsorge, bei der halt immer US gemacht wird...durch die Infektion kann das Baby wenn es angesteckt wird keine roten Blutkörperchen mehr bilden und bekommt Anämie, daraus entwickelt sich ein Hydrops fetalis(Wasserbauch) und eine Herzmuskelschwäche...man kann allerdings ab der 16 Woche (falls sich dieses bestätigt) dem Kind über die Nabelschnur Bluttransfusionen geben....

Bis zu 12Wochen nach Ansteckung besteht diese Gefahr...bis jettz ist aber noch alles top und ich befinde mich jetzt 6 Wochen nach Ansteckung
Ich hoffe einfach das alles gut geht und der Krümel sich nicht angesteckt hat...

Ich drücke dir ebenfalls die Daumen das nichts nachkommt...
Lg
Nicole 14 SSW

Ps.mit taten ganz doll eine Woche lang die Hände und Gelenke weh als wenn sie eingeschlafen wären, das waren meine einzigen Anzeichen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 20:40
In Antwort auf tamsen_12636990

Hallo Ulrike....
Nun mittlerweile bin ich schon in der 14. SSW und es ist bis jetzt alles bestens....
Bei mir war der erste Bluttest schwach positiv und der nächste dann eindeutig...hatte eine aktute Infektion!

Danach mußte ich zur genetischen Sprechstunde und ich muß alle zwei Wochen zur Vorsorge, bei der halt immer US gemacht wird...durch die Infektion kann das Baby wenn es angesteckt wird keine roten Blutkörperchen mehr bilden und bekommt Anämie, daraus entwickelt sich ein Hydrops fetalis(Wasserbauch) und eine Herzmuskelschwäche...man kann allerdings ab der 16 Woche (falls sich dieses bestätigt) dem Kind über die Nabelschnur Bluttransfusionen geben....

Bis zu 12Wochen nach Ansteckung besteht diese Gefahr...bis jettz ist aber noch alles top und ich befinde mich jetzt 6 Wochen nach Ansteckung
Ich hoffe einfach das alles gut geht und der Krümel sich nicht angesteckt hat...

Ich drücke dir ebenfalls die Daumen das nichts nachkommt...
Lg
Nicole 14 SSW

Ps.mit taten ganz doll eine Woche lang die Hände und Gelenke weh als wenn sie eingeschlafen wären, das waren meine einzigen Anzeichen...

Hallo Nicole, hallo Ulrike, ...
... hoffe Euch beiden geht es soweit gut.

Ich habe heute erfahren, daß der Sohn von einer Freundin evtl. Ringelröteln hat und am Samstag war ich noch auf seinem Geburtstag.

Da ich heute sowieso beim FA war und ich Blut abgenommen bekommen habe, werden Sie mein Blut auch noch auf Ringelröteln testen. Hab ich das richtig verstanden, daß man dann eine Woche später evtl. nochmal Blut abnehmen lassen sollte? Zwecks der Inkubationszeit???

Bin momentan noch etwas nervös wegen der ganzen Sache, hoffe natürlich, daß ich mir umsonst Sorgen mache und ich drücke Euch Beiden ganz fest die Daumen, daß Eure weitere SS gut verläuft und Eure Kleinen putzmunter auf die Welt kommen werden.

LG Neolea 24+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 8:47
In Antwort auf yuna_12833976

Hallo Nicole, hallo Ulrike, ...
... hoffe Euch beiden geht es soweit gut.

Ich habe heute erfahren, daß der Sohn von einer Freundin evtl. Ringelröteln hat und am Samstag war ich noch auf seinem Geburtstag.

Da ich heute sowieso beim FA war und ich Blut abgenommen bekommen habe, werden Sie mein Blut auch noch auf Ringelröteln testen. Hab ich das richtig verstanden, daß man dann eine Woche später evtl. nochmal Blut abnehmen lassen sollte? Zwecks der Inkubationszeit???

Bin momentan noch etwas nervös wegen der ganzen Sache, hoffe natürlich, daß ich mir umsonst Sorgen mache und ich drücke Euch Beiden ganz fest die Daumen, daß Eure weitere SS gut verläuft und Eure Kleinen putzmunter auf die Welt kommen werden.

LG Neolea 24+0

Hi Neolea....

Also ich mußte insgesamt 4 mal zum Blutabnehmen...
beim ersten mal war er nur schwach positiv, eine Woche später dann richtig dolle positiv, die anderen beiden waren dann nur noch zur Abklärung ob die Infektion jetzt überstanden ist und ich immun bin....

Ich habe morgen wieder Termin *freu* so traurig der Anlass ja ist, aber es ist beruhigend jetzt alle zwei Wochen zur Vorsorge zu müssen...es wird ja auch jedesmal US gemacht um zu sehen ob der Zwerg eine Wasseransammlung oder Herzprobleme hat...

Eine NT-Messung ist auch gemacht worden in der 11 SSW aber die war total unauffällig
1mm *erleichterung*

Bin jetzt 7 Wochen nach Ansteckung und guter Hoffnung das nichts weiter passiert, leider kann man da keine Garantie drauf geben, es kann im Ausnahmefall bis zu 18 Wochen danach noch der Hydrops fetalis auftreten

Aber immer schön positiv denken

Euch beiden auch alles Gute und wäre schön wenn wir uns weiter austauschen wie es so verläuft..

Lg
Nicole 15SSw+ Zwerg (der sich hoffentlich morgen outed *gg*)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 14:27

Ringelröteln in der Schwangerschaft
Hallo Elocin7211,

auf der Suche nach Erfahrungsberichten und Informationen, habe ich gerade deinen Eintrag gelesen. Ich habe gestern vom Blutbild erfahren, dass ich eindeutig Ringelröteln habe. Bin jetzt in der 20. Schwangerschaftswoche (19+3)und mache mir riesige Sorgen. Meine Ärztin ist erst morgen wieder da und dann erfahre ich das weitere Vorgehen. Wie ist denn bei dir weiter verfahren worden??

Liebe Grüße

Takima1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 19:52
In Antwort auf tamsen_12636990

Hi Neolea....

Also ich mußte insgesamt 4 mal zum Blutabnehmen...
beim ersten mal war er nur schwach positiv, eine Woche später dann richtig dolle positiv, die anderen beiden waren dann nur noch zur Abklärung ob die Infektion jetzt überstanden ist und ich immun bin....

Ich habe morgen wieder Termin *freu* so traurig der Anlass ja ist, aber es ist beruhigend jetzt alle zwei Wochen zur Vorsorge zu müssen...es wird ja auch jedesmal US gemacht um zu sehen ob der Zwerg eine Wasseransammlung oder Herzprobleme hat...

Eine NT-Messung ist auch gemacht worden in der 11 SSW aber die war total unauffällig
1mm *erleichterung*

Bin jetzt 7 Wochen nach Ansteckung und guter Hoffnung das nichts weiter passiert, leider kann man da keine Garantie drauf geben, es kann im Ausnahmefall bis zu 18 Wochen danach noch der Hydrops fetalis auftreten

Aber immer schön positiv denken

Euch beiden auch alles Gute und wäre schön wenn wir uns weiter austauschen wie es so verläuft..

Lg
Nicole 15SSw+ Zwerg (der sich hoffentlich morgen outed *gg*)

Hallo Nicole, ...
... supi, danke für deine Antwort.

Ich muß am Freitag nochmal zum Frauenarzt zwecks dem Glukosetest, dabei wird mir ja nochmals Blut abgenommen, meinst Du es ist notwendig, daß ich nochmal darauf bestehe ein weiteres mal auf Ringelröteln zu testen?

Bin mir nicht sicher, ob die evtl. Ansteckung am Samstag nicht zu frisch war und ob man das gestern dann überhaupt schon in meinem Blut feststellen
konnte.

Drück Dir für morgen ganz fest die Daumen, erwarte dann natürlich auch deinen hoffentlich positiven Bericht

Wenn ich das richtig verstanden habe wird dein Zwerg per US überwacht, finde ich klasse, hatte schon Sorge, daß man Nabelschnurblut oder irgendwas
entnehmen muß.

Ich hoffe ja, daß bei mir die Wahrscheinlichkeit, daß ich Ringelröteln habe recht gering ist, aber es ist halt trotzdem ein doofes Gefühl, weil man nur
abwarten kann. Aber daß muß ich Dir nicht erzählen, Dir wird es mit Sicherheit nicht anders gehen. Hoffe Du kannst deinen Krümel bald spüren, dann weißt Du, daß er sich bis dato trotz Ringelröteln gut entwickelt hat.

LG Neolea 24+1 mit BABYBOY inside

PS: Drück Dir natürlich auch ganz fest die Daumen, daß sich dein Zwerg morgen outet!!!

@takima: Viel zu dem Thema kann ich Dir leider nicht sagen, da ich ja selber noch auf das Blutergebnis warte und bisher auch noch nicht mit meiner Ärztingesprochen habe. Wie ist es denn bei Dir aufgefallen, würde mich mal interessieren.
Drück Dir ganz fest die Daumen, daß deine SS auch weiterhin positiv verläuft!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 9:39
In Antwort auf yuna_12833976

Hallo Nicole, ...
... supi, danke für deine Antwort.

Ich muß am Freitag nochmal zum Frauenarzt zwecks dem Glukosetest, dabei wird mir ja nochmals Blut abgenommen, meinst Du es ist notwendig, daß ich nochmal darauf bestehe ein weiteres mal auf Ringelröteln zu testen?

Bin mir nicht sicher, ob die evtl. Ansteckung am Samstag nicht zu frisch war und ob man das gestern dann überhaupt schon in meinem Blut feststellen
konnte.

Drück Dir für morgen ganz fest die Daumen, erwarte dann natürlich auch deinen hoffentlich positiven Bericht

Wenn ich das richtig verstanden habe wird dein Zwerg per US überwacht, finde ich klasse, hatte schon Sorge, daß man Nabelschnurblut oder irgendwas
entnehmen muß.

Ich hoffe ja, daß bei mir die Wahrscheinlichkeit, daß ich Ringelröteln habe recht gering ist, aber es ist halt trotzdem ein doofes Gefühl, weil man nur
abwarten kann. Aber daß muß ich Dir nicht erzählen, Dir wird es mit Sicherheit nicht anders gehen. Hoffe Du kannst deinen Krümel bald spüren, dann weißt Du, daß er sich bis dato trotz Ringelröteln gut entwickelt hat.

LG Neolea 24+1 mit BABYBOY inside

PS: Drück Dir natürlich auch ganz fest die Daumen, daß sich dein Zwerg morgen outet!!!

@takima: Viel zu dem Thema kann ich Dir leider nicht sagen, da ich ja selber noch auf das Blutergebnis warte und bisher auch noch nicht mit meiner Ärztingesprochen habe. Wie ist es denn bei Dir aufgefallen, würde mich mal interessieren.
Drück Dir ganz fest die Daumen, daß deine SS auch weiterhin positiv verläuft!!!

Guten Morgen....
so ich bin gerade rein....

Es ist alles bestens, super entwickelt keine Wasseransammlung, keine Störung...hurra

bin soo happy

Und es wird sehr wahrscheinlich ein Mädchen... *freu*

nach einem Mädchen und drei Jungs ist das so zum Abschluß natürlich super...

Wie geht es euch denn?

Haltet mich ja auf dem laufenden
Gruße
Nicole 15SSW+ girlie inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 16:10
In Antwort auf tamsen_12636990

Guten Morgen....
so ich bin gerade rein....

Es ist alles bestens, super entwickelt keine Wasseransammlung, keine Störung...hurra

bin soo happy

Und es wird sehr wahrscheinlich ein Mädchen... *freu*

nach einem Mädchen und drei Jungs ist das so zum Abschluß natürlich super...

Wie geht es euch denn?

Haltet mich ja auf dem laufenden
Gruße
Nicole 15SSW+ girlie inside

Hallo Nicole, ...
... supi, freu mich total für Dich!!!

Und natürlich auch, daß Du vermutlich nochmal ein Mädel bekommst! Dann ist deine Rasselbande ja ziemlich ausgeglichen!!!

Ich habe leider noch keine Blutergebnisse bekommen, morgen gehe ich aber Vormittags zum Glukosetest bei meinem Frauenarzt und ich hoffe, daß ich da dann endlich mal Bescheid bekommen, ob ich gegen Ringelröteln immun bin oder nicht.

Sollte ich nicht immun sein, wird man wohl in ca. 1-2 Wochen nochmal Blut abnehmen müssen um zu sehen, ob ich mich angesteckt habe oder nicht.

Diese Ungewissheit macht mich schon nervös, aber es ist auch total schön zu wissen, daß es auch trotz einer Infektion so gut verlaufen kann wie bei Dir und ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß es auch weiterhin so bleibt!!!

LG Neolea + BABYBOY inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 20:13

Habe auch Ringelröteln gehabt und bin jetzt in der "Zitterphase"..
hallo Ihr alle,

mich haben leider auch die Ringelröteln erwischt. hatte davor noch nie etwas davon gehört. Bin 17+5 und renne jetzt jede Woche zum US. Beim letzten Mal war aber die Durchflussgeschwindigkeit des Blutes in irgendeinem Gefäß erhöht, was auf eine leichte Anämie hinweist. Gottseidank aber keine Ödeme erkennbar. Nun muss ich die nächsten beiden Male alle 5 tage zum US im Pränatalzentrum. Und dann wird entschieden, ob es zu einer intrauterinären Transfusion kommen muss oder (hoffentlich!!!) nicht. Ich versuche natürlich positiv zu denken und hoffe, dass es bei einer leichten Anämie bleibt. Die heilt dann wohl einfach so wieder aus. Bin jetzt schon 3 Wochen krank geschrieben und werde dann wohl noch 2 Wochen zu Hause bleiben. Arbeiten ist gerade nicht so wirklich drin. Fühle mich wie durch den Flischwolf gedreht, selbst wenn ich versuche, alles zu verdrängen und normal zu funktionieren - klappt nicht ... Ich hoffe, dass es bei uns allen gut geht!!
Liebe Grüße,
Nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2007 um 20:42
In Antwort auf yuna_12833976

Hallo Nicole, ...
... supi, freu mich total für Dich!!!

Und natürlich auch, daß Du vermutlich nochmal ein Mädel bekommst! Dann ist deine Rasselbande ja ziemlich ausgeglichen!!!

Ich habe leider noch keine Blutergebnisse bekommen, morgen gehe ich aber Vormittags zum Glukosetest bei meinem Frauenarzt und ich hoffe, daß ich da dann endlich mal Bescheid bekommen, ob ich gegen Ringelröteln immun bin oder nicht.

Sollte ich nicht immun sein, wird man wohl in ca. 1-2 Wochen nochmal Blut abnehmen müssen um zu sehen, ob ich mich angesteckt habe oder nicht.

Diese Ungewissheit macht mich schon nervös, aber es ist auch total schön zu wissen, daß es auch trotz einer Infektion so gut verlaufen kann wie bei Dir und ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß es auch weiterhin so bleibt!!!

LG Neolea + BABYBOY inside

Brauche mal eure hilfe
hallo ich habe gestern einen test gemacht und er war positiv aber ich habe seit 3 tagen bräunlichen ausfluss eigneltich wäre ich dran mit meiner periode jetzt haben die kinder vom nachbarn ringelröteln und wir waren sehr viel mit ihnen zusammen ich habe selber drei kinder mein ältester (5) hatte sie vor kurzem ich hatte sie damals als kind auch kann ich sie nochmal kriegen und kann es sein das ich sie jetzt habe ?? was ist dann mit dem baby wenn ich wirklich schwanger bin test war positiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram