Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Riesenangst, ss-test positiv, 3 kinder + haushalt, wie ist euer tagesablauf

Riesenangst, ss-test positiv, 3 kinder + haushalt, wie ist euer tagesablauf

24. Januar 2011 um 11:02


Guten Tag euch allen

Bin seit Samstagabend sehr durcheinander..
Mein Mann und ich (sind verheiratet) sind ja schon seit nem jahr am basteln, weil wir gerne für unsre Kleine, die im Oktober 2J. wird, noch ein Geschwisterchen haben wollten und mein Mann noch unbedingt ein weiteres leibliches haben möchte.
Ich hatte damals eine Tochter( jetzt 6J) mit in die Beziehung gebarcht, somit wäre es das 3 Kind.
Ich wollte schon immer 3 Kinder haben, da ich auch 2 weitere Geschwister habe.

Seit letzte Woche hatte ich schon extreme Anzeichen einer SS, bin bereits fast 2 Wochen drüber, die Brüste spannen wie blöd, sind total empfindlich, mir ist schlecht, wenn ich früh Kaffee sehe könnt ich mich schon übergeben, leichtes Ziehen im Unterleib, total zickig usw..

Letztendlich habe ich Samstagabend letzte Woche 2 untgerschiedliche Tests gemacht, waren beide positiv, der heute früh auch, war diesmal nen digitaler..

Wir versuchen es ja seit nem guten Jahr wieder schwanger, ständig gedacht man sei schwanger, aber ettliche Tests negativ, jnd sie positiv, ich habe mich auch total gefreut, aber ne Stunde später kam aufeinmal die Angst, ich weiß nicht wieso weshalb, wir wollten ja unbedingt noch ein weiteres.

Ich habe total Angst es nicht zu schaffen, mein Mann arbeitet im Schichtsystem, meine Große wird dieses Jahr eingeschult, ich habe zwar erst morgen nen FA-Termin, aber es wird wohl im September/Oktober auf den Geburtstermin herauslaufen.

Mich würde mal interessieren wie es bei euch war, wie sieht euer Tagesablauf ab, wann steht ihr auf, wann erledigt ihr was?
Ich bin gerade ein bißchen überfordert weil ich denke das ich ees nicht schaffe mit Kleinkind, Baby und Schulkind + Haushalt.

Würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

24. Januar 2011 um 11:12

Sorry für die fehler
.. bin nur grad sehr aufgeregt wegen morgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 11:53

Ohje
Mir fällt auf das es vielen so ergeht...

Wünsch ich dir auch danke..
Also wenn ich das alles so lese bin ich schon zuversichtlicher zu sagen japp, wir schaffen das

Wir müssen es auch, wir sind ja Frauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 13:18

Bei mir siehts da bissl anders aus
ich hab mir am Samstagabend/nacht die Augen aus den Kopf geheult, weil ich nicht wußte wie und was, und mein Mann hat mich immer wieder in den Arm genommen und gesagt das wir das schaffen und ich bin nicht alleine, also was angeht denkt er immer positiv, egal was eigentlich, und bis jetzt hatte er immer recht, wo ich ehr IMEER negativ denke als alles andere, weil dann denk ich immer wenns dann nicht klappt, auf hinsicht mit probieren wieder schwanger zu werden zum Beispiel, das man dann nicht soooo enttäuscht ist als wenn man immer positiv denkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 18:01

Kenn ich woher
den spruch mit"wir schaffen das schon" hab ich auch schon desöfteren gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 21:13
In Antwort auf unity_12143019

Sorry für die fehler
.. bin nur grad sehr aufgeregt wegen morgen

Sophie
Hallo Sophie,
wir wachsen in unsere Aufgaben hinein.
Und es gibt tatsächlich Dinge, die sind mit 3 Kindern einfacher, als mit einem Kind. Dem ersten bringst Du noch die Zahlen und die Buchstaben bei, beim 3. Kind erledigen dies die anderen Kinder. Für Dein Kleinkind wird es schön werden noch ein Gegenüber zu bekommen. Sobald das Kleine sich irgendwie bewegen kann, sausen die beiden gemeinsam durch die Wohnung. Und Du mußt nur noch ein Auge auf sie haben.
Und vergiß nicht durch Deine 2 Großen hast Du einen wertvollen Erfahrungschatz.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper