Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Richtig oder Falsch?

Richtig oder Falsch?

20. November 2011 um 1:31 Letzte Antwort: 21. November 2011 um 7:01

Hallo ihr Lieben !

Habe ein Probelem bzw. weiss ich nicht so recht weiter, bin 23 Jahre alt, habe eine Ausbildung und Arbeitsstelle jdeoch leider nur 30 stunden und verdiene ca. 700 euro netto, wohne seit 3 jahren mit meinem Freund zusammen und ein paar sind wir seit 4 jahren.... läuft alles bestens, ist auch der erste Mann mit dem ich nach eienm Jahr schon einen Kinderwunsch hatte. Eigentlich gibt es 2 Dinge die mir Gedanken machen und mich vom Vorhaben abhalten : 1. mein Freund hat einen grossen Hund mit in die Beziehung gebracht der mit Fremden z.B. seeehr misstrauisch ist und auch eiegntlich für ein Kind bzw. baby viel zu unhygienisch ist, leider haben wir keinen Garten wo er draussen sein könnte... ich will oder würde auch nie verlangen ihn weg zugeben ect. jedoch kann ich mir auch nicht vorstellen noch 5 jahre zu warten ein Kind zu bekommen und es von dem Hund abhängig machen weil mein Wunsch doch sehr stark und auch schon lange ist...
Das 2. Problem ist meine Arbeit: verdiene so wenig aber mir macht es Spass in meiner Stelle , komme aber einfach nicht höher mit den Stunden, habe schon überlegt ob ich npchmal eine Ausbildung mache und mich jetzt auch einfach mal beworben weil meine Arbeit mich einfach nicht erfüllt und auch ich dort keine Zukunft für mich sehe...
Könnte auch eine neue Ausbildung machen, aber der Gedanke nochma über 3 jahre zu warten mit Kind ist echt schlimm, fühle mich sooo bereit dafür und wünsche mir nix mehr als mit IHm ein Kind zu haben.... es passt echt alles bis auf diese Zwei Sachen....
weiss einfach nicht was ich machen soll, jaaa ich könnte auch warten, aber es zerfrisst einen echt... versuche mich auch schon abzulenken seit 2 jahren, aber es ist einfach nicht zu unterdrücken

Lg an Euch

Mehr lesen

20. November 2011 um 1:57


Naja schlecht zu erkären, in meiner Arbeit ist es wichtig mit seinem Chef klar zu kommen da ich jeden tag bei ihm, mit ihm, neben ihm arbeite und mein jetziger Chef total nett ist und locker was ich bis jetzt nie hatte und auch selten höre, es macht mir dort spass aber woanders indem Beruf könnte ich es mir nicht vorstellen....
Zu dem Hund: naja es ist eine canarische Dogge, sehr gross, sabbelt unheimlich viel und haart sich unglaublich, definitiv kein Hund für eine Wohnung, war auch damals sehr unüberlegt von meinem Freund so ein grosses Tier zu kaufen wenn man kein Hof /Garten hat, aber nun ist es so.... nur habe ich wegen den Umständen eben Bedenken...
Stimmt schon mit dem Lernen und Ausbildung, mein Verstand sieht das ja auch so,aber ich sehen mich so sehr nach einem Kind bzw. Familie usw. und es passt halt alles und irgenwie auch nicht.... Hätte halt gerne mal gewusst ob jemand schon mal in so einer Situation war oder eben Rat hat....

Gefällt mir
20. November 2011 um 7:47

Mit den job musst du wissen...
Aber wegen den hund...also bei meinen zwei ist es so die sind fremden gegenÜber auch seeeehr nervös...der kleine auch kindern...also fremde dürfen da nicht ran..hab auch immer gedacht dass wird nix dann kam mein neffe hier her und nicht einmal haben dir iwelche zicken gemacht...die merken auch deine bindung zu dem kind und sind dadurch entspannder...

Gefällt mir
20. November 2011 um 17:10

Ja bin zfa
Du weisst ja bestimmt wie schwer es ist einen guten chef zu bekommen usw. deswegen will ich auch nicht unbedingt woanders hin, zu viele schlecht erfahrungen=( dann lieber nochmal was ganz neues,aber dann nochmal 3 jahre lernen=/ hätte lieber jetzt ein kind hihi... Naja eine Notlösung hätten wir ja mit dem Hund, zur Not könnte er zu meinem Freund seinen Bruder, der geht auch so oft mit ihm raus und liebt ihn über alles. Ich denke mit Hund geht es nicht, das ist soooo unhygienisch weil er halt auch so gross ist....Wie alt bist du wenn ich fragen darf?
Lg

Gefällt mir
20. November 2011 um 17:56

Hund
Sorry aber wir haben auch einen Dogo Canario, also Canarische Dogge. Es ist übrigens rassetypisch das sie fremden gegenüber eher misstrauisch sind.
IN ihrem Rudel ist das aber normalerweise nicht so und eigentlich dürfte er dem Baby nix tun, Hunde merken sehr schnell wer zu Rudel gehört.
Und sorry aber das mit dem unhygienisch ist so ein quatsch, dann dürfte ja niemand der ein Baby bekommt auch einen Hund zu Hause haben.
Wir haben auch keinen Garten oder Hof wo der Hund hin kann, er lebt auch in der Wohnung und es ist bestimmt nicht unhygienisch wenn man ganz normal regelmäßig sauber macht. Ich würde deshalb niemals meinen Hund abgeben, finde es auch viel schöner wenn ein Kind mit einem Hund aufwachsen kann und den richtigen Umgang lern, das es eben auch kein Kuscheltier ist...

Gefällt mir
20. November 2011 um 18:19
In Antwort auf marta_12825035

Hund
Sorry aber wir haben auch einen Dogo Canario, also Canarische Dogge. Es ist übrigens rassetypisch das sie fremden gegenüber eher misstrauisch sind.
IN ihrem Rudel ist das aber normalerweise nicht so und eigentlich dürfte er dem Baby nix tun, Hunde merken sehr schnell wer zu Rudel gehört.
Und sorry aber das mit dem unhygienisch ist so ein quatsch, dann dürfte ja niemand der ein Baby bekommt auch einen Hund zu Hause haben.
Wir haben auch keinen Garten oder Hof wo der Hund hin kann, er lebt auch in der Wohnung und es ist bestimmt nicht unhygienisch wenn man ganz normal regelmäßig sauber macht. Ich würde deshalb niemals meinen Hund abgeben, finde es auch viel schöner wenn ein Kind mit einem Hund aufwachsen kann und den richtigen Umgang lern, das es eben auch kein Kuscheltier ist...

Naja...
Das stimmt schon, aber bei unserem ist es schon sehr schlimm, er bellt manachmal leute von weitem schon an, ohne Grund.... und manchmal knurrt er bekannte an die er eigentlich kennt...es ist schon schwierig, würde ihn auch nie abgeben z.b. tierheim oder so und ea auch nie verlangen... er wiegt 60 kilo und geht auf die couch usw. wenn er trinkt sabbert er so sehr und schüttelt sich danach dann hängt auch der schleim teilweise an der decke, wänden usw.obwohl ich ihn nach dem trinken schon abwische aber selbst nachts oder wenn wir auf arbeit sind kann ich ihn halt nicht abwischen oder drauf achten ,selbst im Essbesteck sind Hundehaare, ganz zu schweigen vom Teppich... ich bin sehr pingelich und sauge kehre und wische jeden tag und trotzdem finde ich es unhygienisch und bin immernoch der meinung dass so ein grosser hund nicht unbedingt in die Wohnung gehört....Und wenn ich mir vorstelle dass ein baby auf dem boden z.b. rumkrabbelt... finde ich es schon sehr unhygienisch...Kommt halt auch drauf an was man für ein Haustier hat und schon ohne Kind und mit dem Betracht dass ich wirklich drauf achte dass es sauber ist usw. kommt man gar nicht hinterher mit haare weg wischen usw. .
Dass mit dem Rudel mag schon stimmen, aber es gab schon viele vorfälle und grade bei dem Charakter von unserem hund würde ich nieee ein risiko eingehen wollen oder auch nur mal kurz dem hund alleine mit dem Kind lassen nicht mal 2 sekunden... er ist halt manchmal unberechenbar, das haben wir schon oft gemerkt... =(

Gefällt mir
21. November 2011 um 7:01

88 Baujahr
Bin 23,werde im August 24, ja ist echt schwer eine gute Stelle zu finden, deswegen hab ich mir erst überlegt ob ich nochmal was anderes mache, aber ich mag nicht so lange warten=(( würde sooo gerne... naja ich werde mal sehen wie schlimm sich mein verlangen bis januar noch entwickelt War es bei dir ein Wunschkind? Wenn ja wie lange hat es gedauert bis es geklappt hat?

Bei mir im Freundeskreis will noch keiner ein Kind, ich schon ganz lange... voll komisch, dachte schon ich bin unnormal Aber jetzt setzt meine Cousine auch ihre Pille ab (sie ist auch 23)
Lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers