Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Richtig Angst vor der Geburt.

Richtig Angst vor der Geburt.

26. Oktober 2007 um 20:59

Nabend ihr Suessen

Irgendwie habe ich grade voll das Tief
Ich freue mich riesig auf meine Mausi..bin in der 36SSW und habe nicht mehr lange wenn ich das glueck habe das sie nicht zu frueh kommt. (was der Arzt immer sagt)
Aber ich habe richtig angst vor der Geburt...
Hattet ihr das auch?
Wie habt ihr die Angst in den Griff bekommen?
Immer wenn ich hier die Geburtsberichte lese bekomme ich nur noch mehr angst..
Darmschnitt hier..Scheidenriss da...Saugglocke..und so weiter...

Bitte..kann mich wer aufbaun?
Waere echt nett

Gruss Anni&Junia

Mehr lesen

26. Oktober 2007 um 21:03

Am
besten liest du erstmal keine geburtsberichte mehr, solange du tierische angst hast nee also ich hatte das vor paar wochen auch mal und hab mir dann einfach gesagt, deine püppi muss so oder so raus und wenns dann vorbei ist,hat man eh alles vergessen und bis jetzte haben sooo viele frauen ihre babys auf die welt bekommen....meine mama hat 7 kiddis auf de welt gebracht..das soll was heisen und da gabs damals noch ne so ne gute technik und alles drum und dran...da musste man einfach machen...mach dir ne so nen kopf...und denk ne drüber nach was alles passieren kann...
Liebe grüße
Häschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 21:06

Hallo...
bin auch in der 36. Woche und mir gehts genauso. Habe zwar schon eine Tochter vor 2 Jahren bekommen, aber ich habe trotzdem wieder richtig "Schiss". Damals lief auch nicht alles rund, aber irgendwie hab ich es überstanden und immer gedacht..."bald ist es vorbei, dann hab ich meine Kleine im Arm...bald hast du es geschafft".....Ich glaube man muss positiv denken und sich vielleicht vorher nicht verrückt machen mit den ganzen Geburtsberichten...Wenn ich jetzt drüber nachdenke, war es eigentlich nicht schlimm, ich habe alles wie im Trance erlebt. Wenn du dann deine Kleine im Arm hältst, vergisst du alles was vorher war und bist der glücklichste Mensch ( so ging es mir)
Also, sei entspannt, es kommt, wie es kommen soll.
Viele Grüße und alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 21:43

Will...
...dir mal deine Angst ein wenig nehmen
Angst hatte ich auch tierische und hab es gut verdrängt, ABER wenn die erste richtige Wehe kommt (du wirst sie erkennen ) ist die Angst wie weggeblasen und man ist sogar neugierig, was einen so erwartet und wer
Die Vorfreude überwiegt, die Angst ist weg und während der Geburt hast du echt andere Sorgen
Ich hab auch das gesamte Spektrum hinter mir: Wehentropf, PDA funzte nicht, zuletzt Saugglocke und Dammschnitt, inkl. Scheidenriss und weisst du was? Merkst davon nix, die Wehen sind stärker! Sobald dein Wurm da ist, sind die Schmerzen weg und genäht wirst du unter lokaler Betäubung, spürst davon also nix!
Also, keine Angst, das wird schon!

LG
Klonie mit Luca (19 Monate)

PS: Nach ein paar Monaten spätestens merkst du nix mehr vom Dammriß und anderen Rissen, meistens schon nach wenigen Wochen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 22:13


Echt lieb von euch das ihr mir antwortet und mir die angst nehmt..es klappt sogar..aber was is eine darmmassage? also wie wird diese gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 11:09

Also wenn ich ehrlich bin
dann hab ich auch schon ein bisschen Angst, bekomme aber schon mein 3.Kind! Ich glaube das bleibt immer, egal wieviele Kinder man bekommt, man weiss ja nie was auf einen zukommt!

Es ist aber dann immer alles sehr schnell vergessen, glaub mir! Wir werden das schaffen, raus müssen sie ja unsere Zwerge!

Viel Glück und eine schöne, schnelle Geburt!
lg mami003, SSW 26+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 11:37

Huhu
also ganz ehrlich: ich hatte auch angst und JA es tut weh (überraschung...)

aber das kann man nicht vergleichen mit dem normalzustand vergleichen. du stehst unter der geburt unter so einem hormoncocktail in deinem blut. die ss-hormone haben schon dafür gesorgt, dass dein gewebe weich gemacht wurde, sonst würde das alles gar nicht gehen. es ist so ein ausnahmezustand, dass du (wenn du nachgibst, dich fallen lässt und mitarbeitest) nur noch instinkt bist nd nicht mehr denkst. dadurch vergisst man auch die zeit; zum glück, denn kein normaler mensch könnte stundenlang schmerzen aushalten.
das mit den rissen ist so ne sache. toll ist es nicht, aber wir menschen sind genau darauf ausgelegt. und unter den wehen merkst du das zusätzlich nicht auch noch.

versuch dich frei zu machen. du weißt gar nicht wie es wird, also bringt es nichts sich den kopf zu zerbrechen. und du darfst auch nicht vergessen, dass das nicht der gang zur schlachtbank ist, sondern ein supertolles ergebnis hervorbringt.

und auch wenn es gemein klingt: du hast gar keine andere wahl, du musst da durch. also bitte nicht schon im vorfeld verkrampfen. geh unvoreingenommen ran.

du schafftst das, genauso wie millionen von frauen vor dir. und übrigens ich hatte ne scheiß geburt (einleitung, nur am kotzen von den wehenmitteln, 2tage wehen, 2stunden presswehen obwohl so max. 45min normal sind, fieber bekommen und dann doch nen kaiserschnitt obwohl man schon die haare sah...). und ich würde es immer wieder tun. amöchte uch immer wieder natürlich gebären, wenn es denn bitte das nächste mal klappt... hab auch 3 tage danach gesagt, dass es ein geschwisterchen geben wird.

alles liebe und gute, und viel spaß mit deinem knirps!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
"Mädels" begrüßen einen anders als "Jungs"
Von: anneli_12090687
neu
27. Oktober 2007 um 10:41
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper