Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Rhesus Negativ...

Rhesus Negativ...

26. November 2009 um 15:11 Letzte Antwort: 26. November 2009 um 22:34

Huhu

Ich habe grade im SSW-Forum gelesen und da habe ich mich an was erinnert... da gibt es doch diese Unverträglichkeit zwischen einer Rh negativen Mutter und einem Rh positiven Kind.
Ich weiss gar nicht auswendig welche Blutgruppe mein Verehrter hat, aber ich habe auf jeden Fall A negativ.
Kann das eventuell der Grund für den Abgang meines Krümels gewesen sein?
Ich hatte doch die Schmierblutungen... ist mein Krümel mir meinem Blut irgendwie in Kontakt gekommen?
Alles was ich zu dieser Problematik lese ist, dass man erst diese Immunisierung ab der 28. SSW macht um das Kind zu schützen. Aber nichts dazu wie das in einer frühen SSW ist.

Wenns wirklich so wäre, könnte man ja evt. schon eher eine Immunisierung machen, will doch das mein nächstes Krümelchen bleibt...

LG
Mona

Mehr lesen

26. November 2009 um 15:30

Hey mona,
hmmm das weiß ich auch nicht so genau. Hier hast du einen Link: http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Rhesus-Blutgruppensystem-1462. html

So wie ich es verstanden habe, ist das Problem die Geburt, weil so das Blut des Kindes (nur wenn es positiv ist, ist es gefährlich) in deinen Blutkreislauf gerät. Und bei der nächsten SS wäre es problematisch, weil du dann ja Antikörper im Blut hättest und diese dann das baby als einen "störenfried" ansehen und es bekämpfen würden. deshalb ist es wichtig in einem bestimmten zeitraum diese spritze zu bekommen, damit du keine anikörper bildest. Dann kann ohne weiteres nochmal schwanger werden.
also ist das problem dann die zweite ss.

hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen und es ist auch richtig was ich hier zusammen geschrieben habe...

Liebe Grüße...

Gefällt mir
26. November 2009 um 15:35

Wird schon richtig sein...
was du da geschrieben hast...
Das ist auch was ich auf verschiedenen Seiten gelesen habe.
Aber man versucht ja doch irgendwie immer einen Grund zu suchen, warum es nicht geklappt hat. Um es dann beim nächsten Mal besser zu machen.
Das wäre jetzt DIE Lösung gewesen... aber so einfach ist das alles ja garnicht *grml*
Hatte gedacht, dass vielleicht jemand den seltenen Fall mal gehabt hat.

Ach Mensch, ich werd noch mürbe... ich mit meinen ständig kreisenden Gedanken

Gefällt mir
26. November 2009 um 19:22

...
ach mensch mona, das ist doch normal. und vorallem in deiner situation...
aber du bist nicht schuld, dass es so gekommen ist!!!! Und an dem Blut liegt es, glaube ich, auch nicht...
Ich war auch schon mal schwanger. Das war 2005 und hat sogar auf natürlichem wege geklappt. Naja und ich habe es, ich bin mir nicht gaz sicher, zwischen der 12. und 14. woche verloren... Wahrscheinlich war es sogar noch eher. Hat sich nicht weiter entwickelt. Deshalb weiß ich wie du dich fühlst... Ich habe auch echt lange geweint... Naja und jetzt klappt es einfach nicht mit dem schwanger werden...

Aber das wird schon... Ich bin mir ganz sicher!!! Wir müssen uns jetzt einfach auf uns selbst konzentrieren und nur das tun wozu man auch lust hat... Wenn ich auf bestimmte leute keine lust habe, dann gehe ich auch nicht hin.. ist mir im moment echt zu anstregend!!! Naja und ich glaube das es der richtige weg ist, denn so fühlt man sich gut bei dem was man tut...

Ich wünsche dir einen schönen abend...

LG Natalie

Gefällt mir
26. November 2009 um 20:18

Während der 1. SS keine Gefahr, später schon....
Hallo,

also während der ersten SS verläuft alles normal, d. h. wenn du Rh neg. bist und dein Kindesvater Rh pos., würde dein Baby im Bauch garantiert, weil das Merkmal Rh+ dominant vererbt wird, auch das Blutgruppenmerkmal Rh+ vererbt bekommen haben. Während der 1. SS passiert nichts, erst bei der Geburt kommen durch den Geburtsvorgang mütterliches und fetales Blut in Kontakt und dann bildet dein Immunsystem bzw. das Blut der Mutter Antikörper gegen den Rh+ und so würde jede weitere SS ein Problem werden, weil die Mutter Antikörper gegen ihr nächstes Baby im Bauch produzieren würde. Damit das nicht passiert, gibt man heutzutage eine Anti-Immunisierungsinjektion in der 28. SSW bzw. etwas später, dann ist gewährleistet, dass die Mutter bei Kontakt keine Antikörper produzieren kann. Wie die Spritze biochemisch funktioniert weiß ich nicht, allerdings sollten die Ärtze dir nach der Ausschabung eine Spritze gegeben haben, damit du keine Fehl- oder Früh-geburt in der nächsten SS erlebst. Im Mittelalter war der Rhesusfaktor noch unbekannt und daher hat man diese Frauen nachdem sie nach der Geburt eines gesunden Babys nur noch missgebildetete oder tote Babys zur Welt brachten, auf dem Scheiterhaufen verbrannt, weil man dachte, sie seien vom Teufel besessen. Wie gut, dass es heute eine Spritze dagegen gibt.

Ich hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben.
Liebe Grüße

Gefällt mir
26. November 2009 um 20:42

Hmmm
dann muss ich meinen Schatzi jetzt mal fragen welche Blutgruppe er hat. Ich hatte zwar keine Ausschabung, aber da mach ich mir ja jetzt doch Gedanken, weil die nächste SSW ja dann meine 2. ist.
Sonst muss ich mal zügig meinen FA kontaktieren...

Gefällt mir
26. November 2009 um 20:50
In Antwort auf eirwen_12696670

Hmmm
dann muss ich meinen Schatzi jetzt mal fragen welche Blutgruppe er hat. Ich hatte zwar keine Ausschabung, aber da mach ich mir ja jetzt doch Gedanken, weil die nächste SSW ja dann meine 2. ist.
Sonst muss ich mal zügig meinen FA kontaktieren...

Welche SS Woche warst du denn?
HI,

wenn du keine AS hattest, bist du noch nicht sehr weit gewesen, oder? Fast 90% der SS gehen noch um den Zeitpunkt der Menstruation wieder ab. Wenn es so fruh war, dann müsstest du dir keine Gedanken machen. Dann brauchst du noch keine Spritze.
Viel Glück und alles Gute,

Gefällt mir
26. November 2009 um 22:34
In Antwort auf an0N_1283970199z

Welche SS Woche warst du denn?
HI,

wenn du keine AS hattest, bist du noch nicht sehr weit gewesen, oder? Fast 90% der SS gehen noch um den Zeitpunkt der Menstruation wieder ab. Wenn es so fruh war, dann müsstest du dir keine Gedanken machen. Dann brauchst du noch keine Spritze.
Viel Glück und alles Gute,

Ja
war in der 5. Woche, also wirklich noch ganz ganz am Anfang...

Danke dir!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers