Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / REINE INTERESSEFRAGE! Welche Gründe sprechen gegen das Stillen?

REINE INTERESSEFRAGE! Welche Gründe sprechen gegen das Stillen?

12. Juli 2009 um 16:39

Wie bereits erwähnt, möchte hier um Gottes Willen keinen Verurteilen oder sonst was, mich interessiert es nur, welche Gründe für werdende Mütter gegen das Stillen sprechen

LG

Mehr lesen

12. Juli 2009 um 16:56

Eigentlich keine
Ich persönlich finde, dass es keine Gründe gibt, die dagegen sprechen (es sei denn die Mutter hat bestimmt Erkrankungen). Schließlich ist es das Natürlichste der Welt und für das Baby definitiv am gesündesten.

Allerdings kenne ich auch Frauen, die finden, dass Vagina und Brüste dem Sexualpartner vorbehalten sein sollen. Sie entscheiden sich daher für Kaiserschnitt und Flaschenmilch. Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, aber leben und leben lassen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 17:08

Hallo
ich würde auch stillen
habe aber schon oft gehört, dass gerade junge mütter auf stillen verzichten. man kann nicht kontrollieren wie viel die kinder trinken und viele finden sich eingeschränkt.
wenn man viel mit dem kind unterwegs ist, mögen es einige frauen nicht. beim stillen können ja dann alle zu schauen, wobei ich finde, dass man garnicht viel sieht und man kann sich ja auch etwas abwenden.

bin allerdings der meinung, dass muttermilch immer noch am besten für das kind ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 17:23

@anamaria
du hast wirklich einen an der Schüssel, tut mir leid! Ich meine ich respektiere eine jede Meinung ob heute eine Mutter stillen will oder nicht, aber solche abwertenden Gründe hab ich ja noch nie gehört! Eklig?

Und was heisst Hängetitten? Nur weil du vielleicht den Körper danach hast!

Wie gesagt ich verurteile keine Mutter wenn Sie beschließt nicht zu stillen, aber so wie du das hier beschreibst das ist einfach nur kindisch und unreif!!!!! SORRY!

LG Tinka 39.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 17:29

Ich habs am eigenen Leib erfahren.
Huhu!

Jetzt mal an alle Supermuttis die rumnölen, daß Stillen das einzig wahre ist:
Ich bin ein Flaschenkind, weil meine Mutter zum Zeitpunkt meiner Geburt schwer krank war. Zudem war ich ein Frühchen und bin dadurch sowieso künstlich ernährt worden.
Mein Bruder (war 14 Tage überfällig) ist gestillt worden.
Resultat:
Ich habe keinerlei Allergien, mein Bruder hingegen steht während der Pollenzeit jedesmal kurz vorm Exitus. Infektionsanfällig sind wir beide im gleichen Maße, ich hab bei Streß Neurodermitis, er Schuppenflechte. Also daß ich als reines Flaschenkind jetzt gesundheitlich benachteiligt bin kann ich nicht bestätigen.
Allerdings werde ich mein Kind stillen, zumindest wenn ich es vertrage. Meine Tante konnte meinen Cousin z.B. gar nicht stillen, weil sie zu starke Schmerzen hatte.

Ein Grund dafür zu stillen ist aber auf jeden Fall, daß es preiswerter ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:29


.........KEINE................ aber absolut!!!! Keine Milch, Pulver oder ähnliches kann die Muttermilch ersetzen!!!!!

Es ist das beste für Kind UND Mutter!!!

LG
Medi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:31
In Antwort auf genna_12332517


.........KEINE................ aber absolut!!!! Keine Milch, Pulver oder ähnliches kann die Muttermilch ersetzen!!!!!

Es ist das beste für Kind UND Mutter!!!

LG
Medi

Ach ja....
es sei denn die Mutter kann aus gesundheitlichen Gründen nicht, aber das ist ja logisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 18:44

Gar keine oder sehr viele!
Welche Gründe dagegen sprechen oder nicht, sollte jede Frau selbst für sich entscheiden! Und auch wenn jemand das eklig findet, was es sicher nicht ist, muß man das akzeptieren. Ich glaube nicht, daß jemand eine schlechtere Mutter ist, nur weil man nicht stillen möchte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:00

KEINE
Ich gehöre wohl zu den Mamis, die es nicht verstehen können warum sich eine GESUNDE Frau gegen das stillen entscheidet,...

Niemand muß beim Stillen die Brust sehen,..

Entweder man geht beim Shoppen in eine Umkleidekabine, oder man legt sich ein Tuch über die Schulter und schiebt das Kind darunter, so sieht keiner was,...

Das Stillen Hängetitten macht ist MEGA SCHWACHSINN!!!! Meine beste Freundin hat nach 2 Tagen mit dem Stillen aufgehört weil sie ne Memme ist und die Schmerzen nicht ausgehalten hat und hat nun zwei leere Hautlappen,...
Ich habe volle acht Monate gestillt und meine BH größe ist von 75 B auf 80 E hochgegangen,.. und trotzdem waren meine Brüste nach dem Abstillen wieder so wie vor der Schwangerschaft,..

Das Stillen Allergien verhindert, behauptet auch keiner,... muttermilch ist lediglich besser für eh schon allergiegefährdete Kinder,... ich würde meinem Kind keine bittere HA Milch antun,...

Das man beim Stillen die Trinkmenge nicht kontrollieren kann ist auch falsch,... man kann das Kind vor und nach dem Stillen auf einer Babywaage wiegen und weiß somit wieviel es trinkt,...

Stillkinder kann man im Gegensatz zu Flaschenkindern NICHT ÜBERFÜTTERN

ich könnte noch 1000 Gründe aufzählen,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:05

Dann solltest du
kein Kind bekommen!!

Überleg mal bitte wie die Menschheit ist! Wir sind nun mal Säugetiere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:06

Ich habe
trotz Arbeiten gestillt und ich habe keinen leichten Job... alles eine Frage der Organisation. Meine Brüste sind auch nie ausgelaufen, es gibt sowas wie einen Milchspendereflex, der auslöst, wenn das Kind letztendlich stillt...

Und meine Brüste sind wieder so schön wie vorher. Aber naja, wenn du das so siehst, dann ist dir wohl nicht mehr zu helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:23

Mein Problem
sind Frauen wie du, die behaupten für ihr Kind über alle maßen zu lieben, aber so egoistisch sind, ihrem Kind nicht das beste zu geben was es bekommen kann,...

Ich könnte kotzen wenn ich Argumente wie Hängetitten höre,... Warum bist du schwanger geworden??? fühlst du dich nicht als ALIEN weil du ein Kind in dir hast, welches du über die Nabelschnur ernährst??? das findest du nicht ekelig???

Ich habe meine Tochter leider auch per KS bekommen und könnte heute noch heulen deswegen.
Ein paar Opfer sollte man für so ein Kind schon bringen,.. Sorry!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:46


iiihh wie ekelig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 19:55

Geht grad nicht
meine Hupen sind noch leer,.. kann erst im Oktober wieder mit den Eutern spritzen, aber erst wenn ich meine postnatalen Probleme im Griff hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2009 um 22:43

WOW
diese Frage hat ja doch etwas Wirbel verursacht.

Also es kam vielleich nicht ganz raus aus der Frage, aber ich möchte auf jedenfall auch Stillen, mich haben nur die vielen Diskussionen gegen das Stillen zu dieser Frage gebracht, da es mich interessiert hat was eine werdende Mutter denkt, die es betont, AUF GAR KEINEN FALL Stillen zu wollen.

Denn wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht geht, ist es ja selbsterklärend.

Wie gesagt, ich will keinen verurteilen und respektiere die Meinung von anderen, aber ich kann es so gar nicht nachvollziehen woher eine derartige Abneigung gegen das natürlichste der Welt zeugt.

Naja jedem das seine.

LG ozlm86 + Babygirl 25+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 0:06

Nicht jede Frau KANN stillen...
wer das behauptet hat keine Ahnung. Schon mal was von Hohlwarzen gehört?

Ich finde, dass sollte jeder entscheiden wie er mag. Ich finds absolut inakzeptabel, wenn man jemanden, der nicht stillt als schlechte Mutte r dahinstellt, und womöglich noch behauptet, dass sie ihr Kind nicht liebt.

Muttermilch ist nicht immer das Beste für das Kind. Muttermilch kann auch hochgradig belastet sind.

Wie viele Kinder sind denn mit der Flasche grossgeworden und haben KEINE Allergien oder sonstige Nachteile dadurch.

Wenn ich nicht stille, habe ich sogar den Vorteil, dass ich immer weiss, dass mein Kind genügend getrunken hat. Dies nur als Beispiel.

Ich hab ja nichts gegen eine faire Diskussion, aber wenn es dann dazu kommt, dass sich die Leute ereifern und nur die Mutter die stillt, als *gute* Mutter dargestellt wird, dann geht mir die Hutschnur hoch. Sollen doch die, die stillen wollen das tun und die nicht wollen eben nicht.

Im Moment ist eben stillen *in* das war auch mal anders und es war verpönt. Ob sich da auch so ein *Sektierertum* gebildet hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 0:11
In Antwort auf becca_12091401

Nicht jede Frau KANN stillen...
wer das behauptet hat keine Ahnung. Schon mal was von Hohlwarzen gehört?

Ich finde, dass sollte jeder entscheiden wie er mag. Ich finds absolut inakzeptabel, wenn man jemanden, der nicht stillt als schlechte Mutte r dahinstellt, und womöglich noch behauptet, dass sie ihr Kind nicht liebt.

Muttermilch ist nicht immer das Beste für das Kind. Muttermilch kann auch hochgradig belastet sind.

Wie viele Kinder sind denn mit der Flasche grossgeworden und haben KEINE Allergien oder sonstige Nachteile dadurch.

Wenn ich nicht stille, habe ich sogar den Vorteil, dass ich immer weiss, dass mein Kind genügend getrunken hat. Dies nur als Beispiel.

Ich hab ja nichts gegen eine faire Diskussion, aber wenn es dann dazu kommt, dass sich die Leute ereifern und nur die Mutter die stillt, als *gute* Mutter dargestellt wird, dann geht mir die Hutschnur hoch. Sollen doch die, die stillen wollen das tun und die nicht wollen eben nicht.

Im Moment ist eben stillen *in* das war auch mal anders und es war verpönt. Ob sich da auch so ein *Sektierertum* gebildet hat?

RE
Ich hab ja nichts gegen eine faire Diskussion, aber wenn es dann dazu kommt, dass sich die Leute ereifern und nur die Mutter die stillt, als *gute* Mutter dargestellt wird, dann geht mir die Hutschnur hoch. Sollen doch die, die stillen wollen das tun und die nicht wollen eben nicht.

DANKE Mommy,kann ic mir meinen Text scon sparen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2009 um 11:49

...soll jeder machen...
...wie er möchte....
Nur wenn sich die Mutter wohl fühlt und zufrieden ist, gehts den Kiddies auch gut!! Und das ist doch die Hauptsache!!

LG Angels+Schnullermaus inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wenig essen, leichtes Baby?
Von: kia841
neu
13. Juli 2009 um 9:46
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen