Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Reicht es überhaupt für ein baby?

Reicht es überhaupt für ein baby?

22. Februar 2010 um 12:43 Letzte Antwort: 22. Februar 2010 um 16:14


Hallo Ihr lieben,

seit einigen monaten haben ich und mein freund ein kinderwunsch. Doch wir haben uns schon viele gedanken gemacht wegen dem finanziellen Dingen wo auf uns zu kommen würden, und wir Bedenken haben das es finanziell nicht reicht mit einem Kind

und zwar sieht es so aus: ich habe jetzt im mai meine lehre abgeschlossen... und mein freund verdient 1400 euro netto.
da ich meine lehre abgeschlossen habe und wir mit den gedaken spielen ein kind zu bekommen ist es ein wenig blöd wenn ich mir jetzt eine feste arbeitsstelle suche oder? dann arbeite ich paar monate und sag hey ich bin schwanger

dann habe ich gelesen das man nur mutterschaftsgeld bekommt wenn mann die letzten drei monaten vor der babypause gearbeitet hat, dann würde dies schon mal weg fallen. Dann haben wir kostet für miete strom wasser auto und hier würden wir auf 600 euro kommen ......

was würde mir den zustehen wenn wir ein baby bekommen würden... würde es uns überhaupt reichen? wollen schließlich unserem kind etwas bieten können.....

würde mein freund in eine anderen steuerklasse fallen?

wäre sehr lieb wenn ihr uns weiter helfen könnt

liebe grüße zwergchen1

Mehr lesen

22. Februar 2010 um 12:50

Also...
ich würde dir empfehlen, dir erstmal eine Arbeit zu suchen. Ganz einfach aus dem Grund, da du auch nicht weisst, ob es direkt mit der Schwangerschaft klappt.. vielleicht dauerts auch 1/2 Jahr, oder sogar 1 Jahr.. und in der Zeit? ...

Mutterschaftsgeld gibt es nicht mehr, es gibt Elterngeld.

MutterSCHUTZgeld bekommst du von der Krankenkasse, 6 Wochen bevor das Kind kommt sowie 8 Wochen danach. Danach gibt es Elterngeld.

Elterngeld sind im Monat mind. 300 Euro für 1 Jahr, bzw. 150 Euro, wenn du es dir 2 Jahre auszahlen lässt... (nur wenn du vorher 1 Jahr arbeitslos warst) ansonsten sinds ca. 67% je Monat von dem Geld, was du im Jahr vorher je Monat verdient hast. Da gibts aber je nach Gehalt, dass du vorher hattest auch bis zu 100% - je nachdem wie viel es war. Aber das ist immer Fall-abhängig.

Die Steuerklasse würde sich ändern, wenn ihr heiratet. Dann wäre es sinnvoll, wenn er in Steuerklasse 3 wechselt, das sind die wenigsten abzüge, ansonsten bleibt er in der Steuerklasse 1.

Gruß

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 13:00

Also...
eine stelle würde ich mir auf jedenfall suchen! wer weiß wie lange ihr braucht um schwanger zu werden... klappt ja auch nicht immer so schnell. elterngeld brechnet sich aus dem einkommen der letzten 12 monate vor dem mutterschutz (6 wochen vor et) . wenn du jetzt schnell schwanger wirst ist das natürlich doof für deinen chef... aber du wirst ja wahrscheinlich kaum irgendwo direkt einen unbefristetn vertrag bekommen und es gibt ja auch ne probezeit! also da würd ich mir nicht so viele gedanken machen. ausserdem bezahlt ein ag im endeffekt gar nicht so viel für dich! doof ist nur das er sich ne neue súchen muß... aber glaub mir der ersatz steht schon bereit!

wenn du kein einkommen hattest stehen dri auf jedenfall 300,- elterngeld zu (mindestsatz) + natürlich die 184,- kindergeld. zusammen mit dem einkommen deines freundes ist das ja nicht schlecht.

iuch weiß halt nicht wieviel ihr so braucht. da hat ja jeder andere vorstellungen! schwerer wirds nach dem ersten jahr! dann mußt du entweder wieder arbeiten gehen und eine betreuung organisieren (kostet auch) oder du beantragst alg ... ist auch nicht die welt...

am besten gehst du mal zu pro familia... die können dich da ziemlich gut beraten, was dir alles an unterstützung zusteht! ist schon echt nicht wenig in deutschland!

lg, sonja

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 13:00
In Antwort auf ndidi_12273365

Also...
ich würde dir empfehlen, dir erstmal eine Arbeit zu suchen. Ganz einfach aus dem Grund, da du auch nicht weisst, ob es direkt mit der Schwangerschaft klappt.. vielleicht dauerts auch 1/2 Jahr, oder sogar 1 Jahr.. und in der Zeit? ...

Mutterschaftsgeld gibt es nicht mehr, es gibt Elterngeld.

MutterSCHUTZgeld bekommst du von der Krankenkasse, 6 Wochen bevor das Kind kommt sowie 8 Wochen danach. Danach gibt es Elterngeld.

Elterngeld sind im Monat mind. 300 Euro für 1 Jahr, bzw. 150 Euro, wenn du es dir 2 Jahre auszahlen lässt... (nur wenn du vorher 1 Jahr arbeitslos warst) ansonsten sinds ca. 67% je Monat von dem Geld, was du im Jahr vorher je Monat verdient hast. Da gibts aber je nach Gehalt, dass du vorher hattest auch bis zu 100% - je nachdem wie viel es war. Aber das ist immer Fall-abhängig.

Die Steuerklasse würde sich ändern, wenn ihr heiratet. Dann wäre es sinnvoll, wenn er in Steuerklasse 3 wechselt, das sind die wenigsten abzüge, ansonsten bleibt er in der Steuerklasse 1.

Gruß

vergessen
und das Elterngeld wird natürlich auch wesentlich höher ausfallen, wenn du vorher einen Job hast..

Die Erstausstattung ist natürlich auch nicht ohne und geht leicht auch in die 1000er ....

LG
Julia + Louisa *25.12.08 + Baby 14SSW

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 13:05


weisst du wie lange es dauern kann schwanger zu werden? dumm wärst du, wenn du dir keine stelle suchen würdest hab ich auch so gemacht! würde es auch immer wieder tun....mit einer arbeit ist es definitiv einfacher mit dem geld...frauen werden nunmal schwanger

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 15:50


Wenn ich mich nicht ganz irre schützt dich eine Schwangerschaft zwar vor einer Kündigung während eines befristetetn Arbeitsverhältnisses, nicht aber vor dem auslaufen eines befristeten Arbeitsvertrages. Das heißt der Arbeitsvertrag muss nicht über deine Elternzeit verlängert werden. Im dümmsten Fall steht man also nach der Schwangerschaft ohne Job da, muss man auch mal bedenken. Denn die meisten Firmen schließen ja nur noch befristete Arbeitsverträge über ein Jahr.

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 16:14


Jetzt such Dir erst mal eine Stelle...
Wer weiß wie lange es dauert schwanger zu werden.
Das kann nächsten Monat sein oder in einem Jahr.
Du bist auf alle Fälle besser gestellt, wenn du vor der SS einen Job hattest.
LG Elke

Gefällt mir