Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Raynaud-Syndrom und Faktor-V-Leiden

Raynaud-Syndrom und Faktor-V-Leiden

7. Februar 2018 um 12:11

Hallo zusammen,

so jetzt habe ich schon allerhand zu Schwangerschaft und Stillzeit mit Raynaud-Syndrom (Autoimmunerkrankung) und mit Faktor-V-Leiden (APC-Resistenz oder Risikofaktor zur Thrombose) gelesen. 

In beiden Fällen muss man vieles Beachten und es gibt viele Risikofaktoren zu bedenken, je nach Ausprägung der einzelnen Erkranken.

Jetzt habe ich das wunderbare "Glück" beides zuhaben, primäres Raynaud-Syndrom  und heterozygotes Faktor-V-Leiden.

Hat irgendjemand schon mal Erfahrungen damit gesammelt und weiß, ob diese beiden Krankheiten sich ergänzen/verstärken oder ob diese beiden Krankheiten vielleicht in gar keiner Wechselwirkung zueinander stehen?

Meine FA hat mich nur fragend angesehen, als ich das Raynaud-Syndrom erwähnt habe. Das macht mir gerade wenig Mut.

Viele Grüße
Sonnenschein

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Eure Erfahrungen mit Kombi-Babybetten
Von: sonnenschein27119
neu
|
7. Februar 2018 um 10:48
Teste die neusten Trends!
experts-club