Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Raucherin in der Schwangerschaft

Raucherin in der Schwangerschaft

26. Februar 2009 um 18:20

Es geht mit gut, aber ich weis auch das es für das Baby sehr schlecht ist wenn ich in Schwangerschaft Rauche


Jetzt wird ihr mir etliche vorurteile schreiben, wie man das als werdende Mami sowas machen kann, wo ihr auch recht habt

Aber ich nehme schon die leichten Zigaretten, und rauche ansatt 23 stück 16 - 17 stück aber wie kann ich ganz und gar aufhören????

LG Ela 7+6

Mehr lesen

26. Februar 2009 um 18:30

Also...
ich habe es geschafft vor meiner Schwangerschaft von jetzt auf gleich aufzuhören und bin auch sehr stolz auf mich. Mein ganzes Umfeld hatte es aber auch so von mir erwartet.
Jetzt rauche ich ca 10 Monate nicht mehr.
Ich denke, dass ich mir das mit der Gesundheit fürs Baby usw sparen kann...das ist dir sicherlich bewußt.
Vielleicht solltest du mal mit deiner FA oder mit dem Hausarzt reden. Vielleicht hilft ja Akupunktur oder ähnliches.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:35

Versuche es.......
Guck mal ich war auch lange raucherin, fast 10 Jahre.So, als ich erfuhr, dass ich schwanger bin, habe ich ok nachdem test noch genau 2 tage geraucht, und dann sofort aufgehoert
Ich muss sagen Gott Sei Dank, dass es so schnell klappte, hatte auch nicht wirklich oft verlangen danach, ( weil mein lieber Mann natuerlich nicht aufgehoert hat )
kamen doch dann manchmal so eine lust auf eine zigarette, und ich dachte mir wieso soll ich das meinem Baby antuen, vllt schlaeft er gerade, oder toppt, oder nuckelt am daumen, und ich soll ihn mit qualm vollrauechern. NEIN!!!!!!!
Ich muss sagen ich habe es geschafft ich hatte am 1/8/08 einen positiven test in der hand und genau am 3/08/08 nicht eine zigarette mehr angefasst..

Versuche es doch mal, versuche stark zu sein ok??

Viel Glueck

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:36

Dir jetzt die typischen...
bla, bla ungesund Geschichten zu erzählen erspare ich dir

Ich war vor meiner SS auch Raucherin. Als ich an einem Samstag morgen meinen positiven SS- Test in Händen hielt, "musste" ich mir erstmal eine rauche. Aber dann, habe ich die Schachtel meinem Freund geschenkt und ihm so gesagt: SCHATZ, DU WIRST VATER

Es war die erste Woche super schwer, ich habe in jeder Situation ans rauchen gedacht und auch jetzt würde ich mir eine Zigarette rauchen wollen, wenn ich nicht schwanger wäre. Aber du musst immer an den Krümel in deinem Bauch denken, wenn du Lust hast zu rauchen, dann klappt es wie von selbst.
Und weist du was? Ich rauche seit meinem positiven SS- Test in der 4ssw nicht mehr und möchte mindestens ein halbes Jahr stillen, das sind eineinhalb Jahre oder mehr.Aber dann freue ich mich, mich ganz gemütlich in unseren Garten zu setzten, mir ein kühles Radler einzugießen, meinem Freund, dem Hund und dem Krümel beim spielen zu zusehen und mir gemütlich eine zu rauchen Ilka 19 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:38
In Antwort auf shanta_12055092

Dir jetzt die typischen...
bla, bla ungesund Geschichten zu erzählen erspare ich dir

Ich war vor meiner SS auch Raucherin. Als ich an einem Samstag morgen meinen positiven SS- Test in Händen hielt, "musste" ich mir erstmal eine rauche. Aber dann, habe ich die Schachtel meinem Freund geschenkt und ihm so gesagt: SCHATZ, DU WIRST VATER

Es war die erste Woche super schwer, ich habe in jeder Situation ans rauchen gedacht und auch jetzt würde ich mir eine Zigarette rauchen wollen, wenn ich nicht schwanger wäre. Aber du musst immer an den Krümel in deinem Bauch denken, wenn du Lust hast zu rauchen, dann klappt es wie von selbst.
Und weist du was? Ich rauche seit meinem positiven SS- Test in der 4ssw nicht mehr und möchte mindestens ein halbes Jahr stillen, das sind eineinhalb Jahre oder mehr.Aber dann freue ich mich, mich ganz gemütlich in unseren Garten zu setzten, mir ein kühles Radler einzugießen, meinem Freund, dem Hund und dem Krümel beim spielen zu zusehen und mir gemütlich eine zu rauchen Ilka 19 ssw

@marylou
willst du echt nach dieser ganzen zeit ohne rauchen, wieder anfangen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:40
In Antwort auf marley_12577885

@marylou
willst du echt nach dieser ganzen zeit ohne rauchen, wieder anfangen??

Ganz ehrlich?!
Dieser Gedanke ist einer von vielen, der es mir so leicht macht nicht mehr zu rauchen. Aber ehrlich gesagt, ob ich es dann wirklich mache wage ich zu bezweifeln.
Aber dieser Traum ist doch schön und zudem kommt unser Krümel im Juli, nach dem stillen wäre dann tiefster Winter und dann möchte ich mir bestimmt nicht im Garten eine rauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:52

Du kannst
nur aufhören wenn du den Willen hast. Es gibt leider keine guten Tricks sonst gäb es keine Raucher mehr. Du kannst nur aufhören wenn du es deinem Kind zuliebe wirklich willst. Die gesundheitlichen Risiken während der Schwangerschaft und auch entwicklungsverzögernde Geschichten kennst du sicher. Wenn du dir bewusst machst was du deinem Kind antunst müsste das Grund genug sein aufhören zu wollen. Leicht wird es aber nicht. Das ist ein täglicher Kampf aber man kann es schaffen, Ich hab 13 Jahre seit meinem 13 Lebensjahr geraucht. Als ich Schwanger werden wollte hab ich aufgehört und mir jeden Tag gesagt dass ich das für mein Kind mache. Hab mich dann immer wieder motiviert und mit Kleinigkeiten belohnt. Das ganze Geld das ich gespart hab hab ich in eine Kasse geschmissen und entweder hab ich mir davon neue Schuhe oder Pralinen oder Erholungsbad gegönnt oder was schönes für mein Baby gekauft. Wenn ich unruhig war und dachte der Stress macht mich fertig hab ich mir einen Lolli genommen und bin wie früher zum Rauchen kurz rausgegangen und hab mir 5 min Auszeit gegönnt, tief durchgeatmet bissle Lolli gelutscht und mir immer wieder gesagt dass ich durchhalten muss.

Außerdem hatte ich ein Gummiband ums Handgelenk und immer wenn ich Lust hatte zu Rauchen hab ich das Gummiband schnalzen lassen. Das hat schon weh getan und auch dadurch vergeht dir ein bisschen die Lust aber entscheidend ist der Wille. Du musst einfach durchhalten. Denn jede Zigarette kann dein Kind schwer schädigen. Und am besten heute entspannt die letzte Zigarette mit Genuss rauchen und dann weg die Schachel. Das langsame reduzieren bringt gar nichts. Ruck zuck ist man wieder auf der Norm. Da hilft nur kalter Enzug.

Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:53
In Antwort auf shanta_12055092

Ganz ehrlich?!
Dieser Gedanke ist einer von vielen, der es mir so leicht macht nicht mehr zu rauchen. Aber ehrlich gesagt, ob ich es dann wirklich mache wage ich zu bezweifeln.
Aber dieser Traum ist doch schön und zudem kommt unser Krümel im Juli, nach dem stillen wäre dann tiefster Winter und dann möchte ich mir bestimmt nicht im Garten eine rauchen


ok im Garten nicht, aber auf dem weihnachtsmarkt, bei einer leckeren milch mit honig
ich hoere lieber auf, sonst sitze ich im sommer wirklich noch im garten mit einer zigarette, bei mir wuerde es zeitlich passen, der kleine kommt naechsten monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:54
In Antwort auf marley_12577885


ok im Garten nicht, aber auf dem weihnachtsmarkt, bei einer leckeren milch mit honig
ich hoere lieber auf, sonst sitze ich im sommer wirklich noch im garten mit einer zigarette, bei mir wuerde es zeitlich passen, der kleine kommt naechsten monat.

Na siehst du...
der Gedanke daran ist doch toll, oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:56
In Antwort auf shanta_12055092

Na siehst du...
der Gedanke daran ist doch toll, oder


toll ja, aber waere dumm ne?
aber man kann ja traumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 18:59
In Antwort auf marley_12577885


toll ja, aber waere dumm ne?
aber man kann ja traumen

Genau...
habe gerade direkt gerechnet.... Weihnachtsmarkt passt auch nicht
Wenn unser Krümel pünktlich am 27.07 kommt+ halbes Jahr stillen wäre ich beim 27.01.2010.... Karneval würde gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:08

Naja
16 - 07 stück ist auch noch viel. Das ist meine 2. schwangerschaft und ich habe bei der 1. ssw. sofort aufgehört zu rauchen dann 6 monate nach der Geburt hab ich wieder angefangen und bei meiner jetzigen schwangerschaft hab ich sofort aufgehört ich denke wenn du wirklich sagst NEIN ES REICHT ICH HÖR JETZT AUF FÜR MEIN BABY wenigstens bis zur Geburt schaffst du es vielleicht auch ansonsten mal dein FA fragen

ich wünsche dir alles gute und wünsche dir das du es schaffst wenisgtens in der schwangerschaft aufzuhören

lg

Weisseschiki +prinzessin 18 mon. & babygirlinside 36.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:10
In Antwort auf shanta_12055092

Genau...
habe gerade direkt gerechnet.... Weihnachtsmarkt passt auch nicht
Wenn unser Krümel pünktlich am 27.07 kommt+ halbes Jahr stillen wäre ich beim 27.01.2010.... Karneval würde gehen


ok dann zu karneval mit einem leckeren berliner deiner wahl und weiss ja nicht ob du kaffee trinkst??
oder mit einem leckern kakao...................lecker rrrrrrrrr
kommen wir irgendwie vom thema ab??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:28


es ist schwer auf zu hören auch wenn andre hier sagen: ich konnte soft aufhören.

das glaub ich nicht aber die meisten haben kein mut hier die wahrheit zu sagen!!!

lass dich hier nicht fertig machen!!!

rauchen ist nicht gut in der ss das weißst du ja auch!!
Ich hab auch geraucht, habe auch versucht aufzuhören hat aber nur 2 wochen angehalten! Mein kleiner ist kerngesund und kein schreikind

manche können es halt nur langsam auf hören also versuch was anders zu finden wenn du sonst immer eine rauchst ( nach dem essen, fernsehen, usw)

Alles gute
LG chrissi mit nicklas 5 wochen und ein Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 20:59
In Antwort auf menuha_11983498


es ist schwer auf zu hören auch wenn andre hier sagen: ich konnte soft aufhören.

das glaub ich nicht aber die meisten haben kein mut hier die wahrheit zu sagen!!!

lass dich hier nicht fertig machen!!!

rauchen ist nicht gut in der ss das weißst du ja auch!!
Ich hab auch geraucht, habe auch versucht aufzuhören hat aber nur 2 wochen angehalten! Mein kleiner ist kerngesund und kein schreikind

manche können es halt nur langsam auf hören also versuch was anders zu finden wenn du sonst immer eine rauchst ( nach dem essen, fernsehen, usw)

Alles gute
LG chrissi mit nicklas 5 wochen und ein Tag

Wieso
sollten die Mütter die hier behaupten dass sie sofort aufgehört haben zu rauchen lügen???? Ich hab wie gesagt sogar schon aufgehört als ich die Schwangerschaft geplant habe. Hab im November aufgehört und habe im Januar angefangen zu "üben" war auch im Februar schon schwanger. Natürlich geht das einfach aufzuhören wenn man den Willen dazu hat. Und einen besseren Grund wie ein Baby gibt es doch gar nicht.

Ich habe auch schon in anderen Foren gelesen dass viele nicht aufgehört haben zu rauchen. Gut, gibt es auch, aber diejenigen die hier sagen dass sie sofort aufgehört haben, die haben das auch garantiert. Wieso sollte man da lügen??? Entweder man schreibt dann halt nichts oder man sagt die Wahrheit.

Letztendlich beruhigt man mit "Ich rauche ja weniger" nur sein eigenes Gewissen, ohne hier jemanden verurteilen zu wollen. Aber jede Zigarette schadet. Inzwischen ist auch die Aussage von manchen Ärzten, man solle langsam aufhören überholt. Man weiß, dass nur der komplette Verzicht während der Schwangerschaft das Baby vor den Spätfolgen schützt. Letztendlich kommen viele Raucherfolgen erst später ans Licht. Meine Tante hat während der Schwangerschaft geraucht wie ein schlot und das Baby war am Anfang auch nicht zu klein und auch kein Schreikind. Jetzt wird der kleine drei und hinkt in der Entwicklung zurück was der Kinderarzt aufs Rauchen schiebt. Die Kinder einer Bekannten meines Mannes haben beide Astma weil die Mutter geraucht hat. Auch das ist sicher. Jetzt ist sie schwanger mit Kind drei und hat endlich ein Einsehen und das Rauchen aufgegeben.

Ich kann wirklich nur noch mal eindringlich warnen. Leicht wird es nicht aber ihr könnt das schaffen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 21:46

Moralpredigten werden kommen...
... aber nicht von mir.

Ich habe auch fast eine Schachtel am Tag geraucht, aber als ich den positiven Test in der Hand hielt, habe ich die Schachtel weg geschmissen und keine Zigarette mehr angerührt und ja - ich schmachtete.

Wenn ich eine Raucherin sehe, mit Babybauch, dann geht mir das Messer im Sack auf. Das ist das letzte, das Baby kann nichts dafür, es kann sich nicht wehren, wenn sich die Adern zusammenziehen und es keinen Sauerstoff mehr bekommt, weil seine Mutter meint, sie müsse grad einen Glimmstengel wegziehen. Das kommt einer Folter gleich! Und das gleich bis zu 17 mal am Tag!

Es bleibt Dir überlassen, was Du tust, aber ich finds scheise!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 22:47

Hmmm........
...schwieriges Thema!!

Also habe auch gleich nach dem positiven Test aufgehört, aber das ist mir auch schon mal für ein Jahr gelungen! Und ich hab gsd auch kein Problem wenn andere vor mir rauchen....Aber es gibt natürlich auch Personen denen es nicht so leicht fällt (bsp meine Mum) und die kann man deswegen nicht verurteilen!!

Hatte auch eine Freundin die in ihrer SS geraucht hat, am anfang noch recht viel und mit der zeit hat sie dann immer mehr reduzuziert bis am ende nur noch 5 Ziggis am Tag waren. Sie hat alles versucht, aber ich glaube das hängt auch viel mit den Lebensumständen von den jeweiligen Personen zusammen. Hat man viel Stress, wird es wohl einem nicht sehr leicht fallen, dann die Stresszigaretten wegzulassen.....

Wie schon gesagt ich verurteile dich hier nicht, ich denke du bist dir ziemlich bewusst, was du dir und deinem Kind antust, aber wenn es nicht klappt, dann klappt es nicht!! Probier einfach Schritt für Schritt wenigstens die Menge zu reduzieren und mach dir keinen Kopf, es gibt genug die in der SS rauchen und es nicht zugeben wollen........
Geniese deine SS und freu dich auf die Zeit wenn du deinen Krümel endlich in den Armen halten kannst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 23:12

Total krass
ich find es total krass, wie sich die rauchenden Schwangeren selber etwas einreden können, aber noch viel schlimmer finde ich es, dass sie ihren unschuldigen und wehrlosen Babies nach der Geburt die Entzugserscheinigungen, DIE SIE SELBER NICHT AUSHALTEN, zumuten.

Denn das Kind gewöhnt sich in der Schwangerschaft auch an das Nikotin und selbst wenn es gesund auf die Welt kommt hat es dann Entzugserscheinungen und dann denk ich mir zum Glück kann sich das arme Würmchen, wenn es größer wird nicht an seine Geburtstag an dem seine Mami ihm dieses erleiden ließ erinnern.

Letztendlich ist es jedem selbst überlassen, aber meiner Meinung nach sollte man diesen Frauen die Kinder gleich nach der Geburt wegnehmen da sie sie ganz offensichtlich nicht so sehr schätzen um ihretwillen aufzuhören!!

Das ist natürlich nur meine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 1:10

Eine vor dem Test, eine danach..dann war Schluss
Bin 33, und hab geraucht seit dem ich 16 bin..Hatte auch nie gedacht dass ich aufhören kann..Aber ich wünsche mir dieses Baby so sehr..und logisch hab ich auch Ängste etc...aber habe, wie schon in der Überschrift, sofort aufghört zu rauchen.
LEICHT????Ganz betimmt nicht. 2 Wochen Hölle, danach gings und jetzt ein Witz dass man sich mal sooo davon abhängig gemacht hat...
Ich behaupte nicht rückfallgefährdet zu sein...NACH der Geburt...aber auf jeden Fall möchte ich es nicht mehr.
Man darf sich nichts einreden...von wegen..langsam aufhören (wollte ich auch als ich früher von schwanger werden gesprochen habe) und von wegen Entzug fürs Kind im Mutterleib etc...
Beruhigt das eigene Gewissen, aber wahr ist es dann doch nicht.
Bin stolz drauf, meinem Kind einmal sagen zu können , ich habe für dich das getan, und ich habe es gern getan.
Versuchs doch nochmal, es ist nie zu spät.

gratuliere allen die so konsequent waren wie ich...ist nicht leicht...aber wir habens gut gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 6:40

Ich halte Dir keine Moralpredigt...
jeder der schon mal geraucht hat, weiß wie schwer es ist aufzuhören...ich hatte das Glück als langjährige Raucherin, dass es mir einfach nicht mehr geschmeckt hat in der ss...hab das Baby leider im letzten Jahr verloren...aber ich hab danach auch nicht wieder angefangen...nun bin ich wieder ss...

Du weißt dass das Rauchen schädlich ist...das ist schon mal gut...versuch Dich abzulenken...frag einen Arzt ob er Dir helfen kann...Hypnose...oder pflanzliche Mittel...irgendwas...

Du bist auch noch ganz am Anfang...vielleicht läßt bei Dir auch plötzlich die Lust nach Zigaretten nach?! Das wäre Dir und dem Krümel jedenfalls zu wünschen!!!


Dich hier so anzugreifen macht die Sache nicht besser! Laß Dich nicht runterziehen, nicht das Du vor lauter Ärger und Frust noch mehr rauchst!!!!

LG Sandra + Pünktchen 10+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2009 um 7:50

HI
ich hatte vor beiden SS geraucht.Auch keine Leichten!!Als bei mir eine SS festgestellt wurde habe ich sofort aufgehört.Nach der 2.SS habe ich nie wieder angefangen!! Das ist jetzt 12 1/2 Jahre her.Das geht!Du weißt wofür und man kann sagen ,dass man alles dafür getan hatte ,dass das Kind gesund ist.Ganz ehrlich 17 Zigaretten am Tag.....geht gar nicht!!!Nimm dir kein Beispiel an andere rauchende werdende Muttis oder welche die schwanger waren und ein gesundes Kind haben.........keine guten Vorbilder!!
Lass die Zigaretten einfach weg!!
Drücke dir die Daumen
LG Janet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper