Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Rauchen in der Schwangerschaft. Wie macht ihr das?

Rauchen in der Schwangerschaft. Wie macht ihr das?

26. Juli 2009 um 11:51 Letzte Antwort: 27. Juli 2009 um 10:37

Also... bin jetzt in der 6SSW und bin zudem eine gerne Raucherin. Habe vorher so um die Schachtel pro Tag geraucht. Versuche dies jetzt zu reduzieren. Komme so auf max. 10 Zigaretten pro tag wobei ich wenn mein freund da ist oder jemand raucht und von meiner SS weiß ich dann Zigaretten teile heißt: ich rauche nur zu hälfte.
Viele von euch werden jetzt bestimmt meckern: Lieber aufhören.
Ist aber leichter gesagt als getan.
Wie geht ihr damit um?
Habe auch gehört das man nicht ganz aufhören sollte da das Kind auch unter erzugserscheinungen leiden kann.
Wie macht ihr das?

Mehr lesen

26. Juli 2009 um 11:56

Also
Besser doch, jetzt Entzugserscheinungen, als ein abhängiges Baby, oder nicht?? DAS hat dann erstmal Probleme...
Ich habe, seit ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, keine Zigarette mehr angerührt... Finde, dass hat auch was mit Verantwortungsbewusstsein zu tun..........

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 11:59

Gleich aufhören.
Ich hab vor der Schwangerschaft auch viel geraucht und komplett aufgehört.
Dein Baby wird jetzt keinen Klappermann kriegen, nur weil du nicht mehr rauchst.. das sind in meinen Augen Ausreden um noch ein wenig weiterzurauchen.

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 12:02

Sofort aufhören
immer diese Kacke von wegen entzugserscheinung!
Du nimmst doch kein Heroin oder Koks oder so wos welche bekommen würde

Denk einfach nur daran das dein baby durch rauchen unterversorgt wird
verkalkte plazenta, meist sind die bays klein

Denk vllt an sowas

Vllt. hilfts ja!

LG

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 12:10

Guter tipp
hey honeiiliciiousz
ist echt ein guter Tipp. Ich meine ich weiß dass das Rauchen schlecht fürs Kind ist. Ich werde es mit deinem Tip auf jeden Fall versuchen. Irgendwie muss man ja von diesen scheiß zigaretten los kommen.
Das mit den Entzugserscheinungen habe ich auch nur gehört. Wollte damit auch eigentlich nur fragen ob es wirklich so ist.

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 12:11


hallooooo??
du bist in der 6ssw ja!?
besten ist es jetzt aufzuhören!!
ich habe in der 1 ss fast 2 packungen am tag geraucht,
habe dann mit dem tag wo ich erfahren hab das ich schwanger bin sofort aufgehört!!
und meinem baby ging es gut glaub mir es ist schlimmer weiter zu rauchen....
willst du denn ein kleines baby was eventuell was an der lunge oder an den bronchien hat??
und nach der geburt noch entzugerscheinungen hat!!????

meine schwester hat in der schwangerschaft geraucht und mein neffe musste seine ersten lebensjahre regelmäßig medikamente nehmen....
glaub mir ist net schön!!

aber du musst es selber wissen denn es ist dein kind aber denk dran das dein kind auch ein recht auf ein gesundes normales leben

wünsch dir noch viel glück
ganz lieben gruß sabrina

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 12:27

Hallo Sunny
Erstmal, gratuliere zu deiner Schwangerschaft

Ich fang mal bei deiner letzten Frage an. Nein, das Baby hat keinerlei Entzugserscheinungen im Mutterleib, das ist ein Märchen. Jede Zigarette die du weniger rauchst bzw am Besten ganz aufhörst ist ein riesen Gewinn für dein Baby...

Ich habe auch geraucht, sogar sehr gern, oder eigentlich mehr aus Langerweile
Bei uns hat das mit dem schwanger werden 1,5 Jahre gedauert, als wir anfingen, habe ich direkt mit dem Rauchen aufgehört. Aber als es nie klappte und alle meine Tests negativ waren, fing ich wieder an, weil die SS in weite Ferne rückte. DANN aber, als ich merkte, "irgendwas ist anders" habe ich auch wieder direkt aufgehört. Und Tage später hatte es sich bestätigt, ich war schwanger
Und ich habe keinen Gedanken mehr an Zigaretten verschwendet. Nämlich weil meine Verantwortung nicht erst beginnt wenn mein Zwerg geboren ist, sondern sie beginnt bereits im Mutterleib.
Es will dich sicher keiner verurteilen und jeder der selber raucht oder geraucht hat, weiss natürlich wie schwer es ist, damit aufzuhören. Aber es ist eben auch sehr riskant und leider auch verantwortungslos was man seinem Baby damit antut. Es geht nicht nur um die Schäden, die man körperlich nach der Geburt dem baby ansieht- da kann man ja Glück haben. Es geht auch um die spätere geistige Entwicklung und es ist nun mal bewiesen, dass Raucher ihren Babys schlechtes tun...

Schön, dass du es schon geschafft hast, deinen Zigarettenkonsum zu reduzieren, 10 Stück sind natürlich dennoch noch zu viel. Wenn du es nicht mit einem Mal schaffst aufzuhören, mach es halt so, dass du sie täglich reduzierst, bis du ganz aufgehört hast. Oder auf einem Sonntag Abend vor dem zu Bett gehen deine Letzte rauchst und in der neuen Woche dann nicht mehr. So hab ich es beim ersten Mal geschafft

Ich wünsche dir viel Glück, du schaffst das schon und wichtig- sprich auch mit deinem Doc darüber, der wird dir sicher helfen.

Liebe Grüße
Poughie und ihr Bauchprinz 20+4 SSW

Gefällt mir
26. Juli 2009 um 15:32

Ich hatte
auch mal geraucht,aber als ich mir schlüssig war ich möchte kind--er--- hab ich es nach u nach gelassen u ich weiss das es sehr gut ist NICHT zu rauchen in der ss, weil jede zigarette die dein kind mit raucht störst du es beim wachstum,dies ist so u kannst jeden arzt fragen danach!!!!man kann nur sagen ihr habt für eine gewisse zeit ein wunder im bauch was ran wächst, gebt ihm doch die chance oooohne rauch sein wachstum zu bekommen,weil es können nun mal schwere schäden passieren, u dann jammern wenn was ist, AUFHÖREN egal wie, denn das kind kanns ja nciht sagen, oder stelle dir vor man sperrt dich in einen luftballon ein u ständig tut jemand qualm rein pusten,würde es dir gefallen????geeenauso gehts deinen kind im bauch u nicht anders!!!!

Gefällt mir
27. Juli 2009 um 10:37
In Antwort auf clelia_12723517

Also
Besser doch, jetzt Entzugserscheinungen, als ein abhängiges Baby, oder nicht?? DAS hat dann erstmal Probleme...
Ich habe, seit ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, keine Zigarette mehr angerührt... Finde, dass hat auch was mit Verantwortungsbewusstsein zu tun..........

Hallo
ich bin selbst in der 7. SSW und rauche seit gut einer Woche nicht mehr. Ich weiß es seit 3 Wochen, habe also noch 2 Wochen wissend, dass ich schwanger bin, geraucht. Habe es allerdings von gut einer Schachtel am Tag auf 3 Zigaretten am Tag reduziert und damit fühlte ich mich quasi bereits wie ein Nichtraucher und konnte das dann auch ganz sein lassen. Hinzu kam, dass es mir nach der letzten Zigarette so schlecht war, dass ich mich übergeben musste.
Als ich dann das Herzchen schlagen sah, störte es mich nicht mal mehr, nicht mehr zu rauchen. Du tust es für dein Kind, welches ein wunderbares Geschenk an dich ist und kannst in gut 1, 5 Jahren wieder so viel rauchen, wie du willst......

Ich hab sogar schon 5 Kilo zugenommen und das nervt mich ziemlich, aber wir werden je eh dick und von daher ist das auch kein Argument mehr, weiter zu rauchen.

LG
Frida

Gefällt mir