Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Rauchen in der Schwangerschaft

Rauchen in der Schwangerschaft

12. April 2008 um 0:54 Letzte Antwort: 16. April 2008 um 11:29

Guten Abend oder besser gesagt Guten Morgen
mich würde mal interessieren,ob hier auch welche werdenden Mamis herumschwieren,die es nicht schaffen oder nicht geschafft haben in der Schwangerschaft aufzuhören mit dem Rauchen


LG Brina (SSW 14)

Mehr lesen

12. April 2008 um 0:57

Hey
ich hab im Laufe des dritten Monats aufgehört. Hab erst reduziert und am 1.1.08 war's dann vorbei!

LG Manon & Joon inside (28te SSW)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 0:58
In Antwort auf olivia_12944730

Hey
ich hab im Laufe des dritten Monats aufgehört. Hab erst reduziert und am 1.1.08 war's dann vorbei!

LG Manon & Joon inside (28te SSW)

Dann war's wohl schon im Laufe des...
zweiten Monats *lol*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 1:03

Und wie steht's bei dir?
Bist du Nichtraucherin oder bist du dabei, es dir abzugewöhnen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 1:09

Ich bin
dabei,es mir abzugewöhnen,aber irgendwie ist es doch nicht soo leicht


LG Brina (SSW 14)

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 1:25

Ach das wird schon
wünsch dir viel Kraft, dass du es schaffst! Als ich gute 2 Wochen aufgehört hatte, fing der Geruch vom Rauch an, mich zu ekeln und das hat sich bis jetzt nicht geändert. Hab auch nicht vor, nach der SS wieder anzufangen! (hätte mir jemand das vor einem Jahr gesagt, hätte ich ihn ausgelacht weil ich's mir nicht zugetraut hätte )

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 10:15

Verantwortung für zwei

ich habe direkt mit dem rauchen aufgehört. Ich verstehe nicht wie andere werdende Mamis so verantwortungslos sein können und ihrem kleinen Fratz sowas antun können?
Durch den Rauch kann doch so viel passieren. Ich hätte viel zu sehr Angst, dass dem kleinen was passiert, nur weil ich Lust auf einbisschen Rauch habe. Man trägt jetzt Verantwortung für zwei!!!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 14:36

Nee
habe noch eine geraucht und dann war schluss!
reduzieren ist mist, das schiebt das aufhören nur unnötig raus.

ich kann dich nur aufbauen, indem ich dir sage, dass ich das überraschend einfach fand, sofort aufzuhören.

kam kurz in versuchung wegen des ammenmärchens, das würde dem baby schaden- rauchen schadet mehr.

und ganz ehrlich: die lust kommt auch wieder. wenn im kopf baby und rauchen unvereinbar sind, ist die lust auf die kippe auch bekämpfbar.

als ich mit dem stillen aufhörte, kam die lust auch wieder, nur hats mir überhaupt nicht mehr geschmeckt.

nutzt die chance!

man fühlt sich wirklich besser

lg, caz

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 14:44

Ich habe reduziert
leider schaffe ich es nicht ganz aufzuhören,denn ich rauche bereits seid 24 Jahren,fällt ebend nicht jeder werdenen Mami so leicht.
Ich weiß sehr wohl,dass es nicht gut ist,wenn ein Baby im Bauch herranwächst,aber es hilft werde dem Baby noch mir,wenn es mir wegen den Entzug nicht gut geht.
Mein Frauenarzt sagt zwar auch,besser ist ganz aufzuhören,wenn man es jedoch nicht schafft keine einzige mehr am Tag zu rauchen,sollte man zumindest die Anzahl der Ziggaretten auf ein Minimun von höchstens 7 reduzieren.

Ich weiß,dass ich nun bei vielen auf Mamis auf Granit beiße,aber bin ebend nur ehrlich .

Lg Kerstin 22 SSW und bereis 2 gesunde Kinder 14 Jahre und 3,5 Jahre

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 14:51

Hi
ich habs aufgehört und war nicht so schlimm wie ich gedacht habe...nach dem stillen werde ich mir eine zigarette am abend auf dem balkon gönnen und bei der 2ten ss wieder ganz die finger davon lassen geht alles wenn man will...aber ganz verzichten tu ich net darauf, möcht auch noch leben

Grüße Andrea 37 ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 17:58
In Antwort auf lexi_12328369

Ich habe reduziert
leider schaffe ich es nicht ganz aufzuhören,denn ich rauche bereits seid 24 Jahren,fällt ebend nicht jeder werdenen Mami so leicht.
Ich weiß sehr wohl,dass es nicht gut ist,wenn ein Baby im Bauch herranwächst,aber es hilft werde dem Baby noch mir,wenn es mir wegen den Entzug nicht gut geht.
Mein Frauenarzt sagt zwar auch,besser ist ganz aufzuhören,wenn man es jedoch nicht schafft keine einzige mehr am Tag zu rauchen,sollte man zumindest die Anzahl der Ziggaretten auf ein Minimun von höchstens 7 reduzieren.

Ich weiß,dass ich nun bei vielen auf Mamis auf Granit beiße,aber bin ebend nur ehrlich .

Lg Kerstin 22 SSW und bereis 2 gesunde Kinder 14 Jahre und 3,5 Jahre

...
7 Zigaretten? Heftig..das ist doch genau wie gar nicht reduzieren, finde ich

Und das mit dem Entzug ist völliger Quatsch..


Schön das Du 2 bereits gesunde Kinder hast, aber bekanntlich verursacht das Rauchen während der SS bei den Kindern auch Spätfolgen..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. April 2008 um 19:13
In Antwort auf lexi_12328369

Ich habe reduziert
leider schaffe ich es nicht ganz aufzuhören,denn ich rauche bereits seid 24 Jahren,fällt ebend nicht jeder werdenen Mami so leicht.
Ich weiß sehr wohl,dass es nicht gut ist,wenn ein Baby im Bauch herranwächst,aber es hilft werde dem Baby noch mir,wenn es mir wegen den Entzug nicht gut geht.
Mein Frauenarzt sagt zwar auch,besser ist ganz aufzuhören,wenn man es jedoch nicht schafft keine einzige mehr am Tag zu rauchen,sollte man zumindest die Anzahl der Ziggaretten auf ein Minimun von höchstens 7 reduzieren.

Ich weiß,dass ich nun bei vielen auf Mamis auf Granit beiße,aber bin ebend nur ehrlich .

Lg Kerstin 22 SSW und bereis 2 gesunde Kinder 14 Jahre und 3,5 Jahre

Also
7 zigaretten ist ja kein reduzieren. und wenn es dir wegen dem angeblichen entzug den es so gar nicht gibt bei nikotin schlecht geht ist das deinen baby tausendmal lieber als wenn du weiter rauchst. und deine jetzt gesunden Kinder können im erwachsenen alter noch schwere spätfolgen bekommen. unverantwortlich sowas.... und total egoistisch. übrigens habe ich auch auch vor der schwangerschaft geraucht und weiß wovon ich rede

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 12:04
In Antwort auf jutte_12903145

Also
7 zigaretten ist ja kein reduzieren. und wenn es dir wegen dem angeblichen entzug den es so gar nicht gibt bei nikotin schlecht geht ist das deinen baby tausendmal lieber als wenn du weiter rauchst. und deine jetzt gesunden Kinder können im erwachsenen alter noch schwere spätfolgen bekommen. unverantwortlich sowas.... und total egoistisch. übrigens habe ich auch auch vor der schwangerschaft geraucht und weiß wovon ich rede

7 zigaretten SIND wenig!
zumindest bei mir. Schließlich hab ich vorher 35 geraucht.

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. April 2008 um 12:06

Hi
also ich hab sofort aufgehört ls ich erfuhr das ich schwanger bin...ist sowieso nur ne kopfsache...denk an dein baby ...dann schaffst du das auch....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 9:31

Rauchen
Ich schäme mich dafür aber ich muss sagen, mir fällt es unheimlich schwer, mit dem Rauchen aufzuhören, ich bin in der 13 SSW. Und ich weiß net was ich machen soll, ich habe auch Nikorette ausprobiert, ich habe es zwar schon sehr reduziert, aber ganz aufhören habe ich noch nicht geschafft, das ist schon mist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 9:40

Hmm...
Bin zum zweiten mal schwanger und habe zum zweiten mal aufgehört ... Jeder muss es selbst wissen!

7 Zigaretten ist der absolute Knaller... Ich dacht ich lese nicht richtig.

An die Raucher: Pustet ihr euren Babys auch nach der Geburt den qualm ins Gesicht?? Schliesslich sind DIESE dann auf Entzug.Haben direkt schmerzen wissen nicht warum und können NICHTS dafür! Sorry aber rauchen geht echt garnicht.
Wenn ihr eure Baby sehen würdet,würdet ihr im LEBEN nicht weiter rauchen,ihr würdet an dem stängel verrecken ... oder euer Kind ist euch egal.Ich bin selber raucherin,mir war klar wenn ich wieder schwanger werde,höre ich auf! Es war schwer,keine Frage .. aber den Entzug hast du höchsten!!! 1-2 Monate!!! und nicht 10!!!!!!!!
Ich werde nach der Geburt wieder rauchen,das weiss ich.Aber das ist MEINE Sache.Hier wird sowieso nur auf dem Balkon geraucht,und wir sind keine spiesser oder sonst was. ICH brauche kein schlechtes gewissen meinen Kindern gegenüber zuhaben!

Sorry für die harten Worte,das ist das was ich denke!

LG Rina mit Chiara Janice und Baby inside ...

Ich sage immer : poppen kann jeder! Leider!

Sooo süchtig kann man einfach NICHT sein!


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 9:52

Rauchen aufhoeren
Schau mal, ich hab kurz gegoogelt. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen ein bissi mit dem Rauchena aufzuhoeren -glaub gestern war ein Thread hier irgendwo, wer Tipps hat, kann ihn aber nimmer finden. (Hab vor der Schwangerschaft auch super viel geraucht und nach dem Test sofort aufgehoert, weil ich so schockiert war, als ich das alles gelesen hab.)


VIEL GLUECK und weiterhin eine schoene Schwangerschaft,

Cheers


http://www.gesundheit.de/familie/schwangerschaft-g-eburt/rauchen-in-der-schwangerschaft-gefahr-fuer-da-s-ungeborene-leben/index.html

http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:Rauchen--Schwangerschaft-Gew%FCrzgurken-Glimmst%E4ngel/60800-1.html

http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=ht-tp://www.geburtskanal.de/Wissen/R/Rauchen_in_der_Sc-hwangerschaft.php&topFrame=http://www.geburtskanal.-de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

http://www.rauchfrei.de/schwangerschaft-rauchen.ht-m

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 9:54
In Antwort auf audrea_12865162

Rauchen aufhoeren
Schau mal, ich hab kurz gegoogelt. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen ein bissi mit dem Rauchena aufzuhoeren -glaub gestern war ein Thread hier irgendwo, wer Tipps hat, kann ihn aber nimmer finden. (Hab vor der Schwangerschaft auch super viel geraucht und nach dem Test sofort aufgehoert, weil ich so schockiert war, als ich das alles gelesen hab.)


VIEL GLUECK und weiterhin eine schoene Schwangerschaft,

Cheers


http://www.gesundheit.de/familie/schwangerschaft-g-eburt/rauchen-in-der-schwangerschaft-gefahr-fuer-da-s-ungeborene-leben/index.html

http://www.stern.de/wissenschaft/medizin/:Rauchen--Schwangerschaft-Gew%FCrzgurken-Glimmst%E4ngel/60800-1.html

http://www.geburtskanal.de/index.html?mainFrame=ht-tp://www.geburtskanal.de/Wissen/R/Rauchen_in_der_Sc-hwangerschaft.php&topFrame=http://www.geburtskanal.-de/Advertising/BannerTop_Random.html?Banner=

http://www.rauchfrei.de/schwangerschaft-rauchen.ht-m

Der Bindestrich
bei ht-m muss raus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 9:57

@tussi und an alle raucherinnen
also, bin erstmal genau deiner meinung. wer unterstützung möchte, bekommt diese auch. aber tut mir alle einen gefallen...VERHARMLICHT DIE RAUCHEREI IN DER SCHWANGERSCHAFT NICHT!!! das ist doch euren embryos und föten gegenüber unter aller ... bin selber passionierte raucherin. alle hetzen über mütter, die baby und ziggi auf dem arm haben, und was ist mit davor? mensch, fragt mal eine hebamme, wie die raucherbabys aussehen.
und noch etwas.....kennt ihr den thread von den damen mit InVitro Fertilisation u.s.w., die teilweise jahre für ihr baby kämpfen mussten??? glaubt mir, wenn die das lesen, schlagen die die hände über den köpfen zusammen.
liebe grüße an alle
lavendo
27.ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 10:03

@tussi
der erste Entzug dauert lediglich 1-3 Tage, dann hat man das Schlimmste überstanden, nach ca. 100Tagen verlässt noch irgendein Gift den Körper, da muss man nochmal durch, der psychische Entzug dauert ca. ein Jahr, da hat man dan so ziemlich jede Situation ohne Ziggi geschafft! Dem einen fällt es eben schwerer als dem anderen, aber ich hab's auch geschafft und zwar vor der SS und das will was heissen, ich war richtig süchtig!!!
LG
c

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. April 2008 um 11:29
In Antwort auf lexi_12328369

Ich habe reduziert
leider schaffe ich es nicht ganz aufzuhören,denn ich rauche bereits seid 24 Jahren,fällt ebend nicht jeder werdenen Mami so leicht.
Ich weiß sehr wohl,dass es nicht gut ist,wenn ein Baby im Bauch herranwächst,aber es hilft werde dem Baby noch mir,wenn es mir wegen den Entzug nicht gut geht.
Mein Frauenarzt sagt zwar auch,besser ist ganz aufzuhören,wenn man es jedoch nicht schafft keine einzige mehr am Tag zu rauchen,sollte man zumindest die Anzahl der Ziggaretten auf ein Minimun von höchstens 7 reduzieren.

Ich weiß,dass ich nun bei vielen auf Mamis auf Granit beiße,aber bin ebend nur ehrlich .

Lg Kerstin 22 SSW und bereis 2 gesunde Kinder 14 Jahre und 3,5 Jahre

Hi
sorry aber das ist totaler schwachsinn in meinen augen was hier erzählt wird.
ich habe auch gut und viel geraucht vor einigen jahren und als ich erfuhr wie gefährlich das rauchen ist, hatte ich den willen aufzuhören und keine kippe mehr anzurühren.
in meinen augen ist das eine totale willenssache.
was man will das schafft man auch und hier scheint nicht mal der wille dem kind nicht zu schaden auszureichen.
das deine anderen kinder gesund sind da hast du einfach nur ein verdammtes glück.
andere mütter bangen um ihr ungeborenes machen alles richtig und das kind bekommt keinen schaden und du vergiftest das kind regelrecht und hast so ein verdammtes glück.
ich hoffe du weist zu schätzen was für ein großes glück du hast bei dem mist den du mit deinem ungeborenen betreibst.
7zigaretten am tag, tz das ich nicht lache, davon wird dein baby auch nicht gesünder.
lass die finger von den kippen und steck das geld lieber in eine spardose für deine kiddis, die haben mehr davon als dein ungeborenes was dich anbei nie gebeten hat es mich massig schadstoffen vollzupumpen.
wenn ich überlege was ich mir für sorgen um mein baby mache, versuche alles erdenkliche das es ihm gut geht.
lass die finger von limo und kola esse nur das was gesund ist und du paffst dir täglich deine angeblich so harmlosen 7 zigaretten, wenn ich das lese könnte ich einfach nur heulen.
ich bin mal ganz frech und sage wer sein kind von anfang an wirklich liebt und es haben will, der überlebt auch den kampf gegen die sucht.
mütter die in der schwangerschaft rauchen ist in meinen augen ziemlich egoistisch.
wenn man erst später erfahren hat das man schwanger ist und dann aufhört finde ich das vollkommen ok.
aber dann diesen mist von reduzieren und co zu erzählen finde ich nicht ok.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram