Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ratlos und hin und hergerissen

Ratlos und hin und hergerissen

19. September 2015 um 19:52

Hallo an alle,

ich habe ein Problem.
Ich bin 27, bin seit 4 Monaten mit meinem Freund (25) zusammen und wir sind mega glücklich. Er ist seit Jahren der erste den ich wirklich liebe und er ist wirklich mein Traummann, mit ihm möchte ich alt werden.
Ich würde nichts tun was unsere Beziehung kaputt machen kann.

Aber:

Seit letzter Woche weiß ich das ich, mittlerweile in der 7.Woche, schwanger bin von ihm.
Ich hab es ihm gesagt aber wir hatten nicht lange Zeit darüber zu sprechen weil er ne woche als Schulbegleiter auf Klassenreise musste.
seit gestern ist er wieder da.
nun haben wir in ruhe geredet und jetzt weiß ich das er erstmal dagegen ist.
er meinte es wäre für ihn eine Katastrophe, und als ich fragte warum meinte er wegen seiner Family. das er doch nicht sagen kann "hey leute, darf ich vorstellen, hier ist meine neue Freundin, und mein Kind"
außerdem ist er mitten im studium, bekommt nur bafög und weiß gar nicht was noch wird und bla bla.
dazu muss man sagen, er ist in Deutschland geboren, ist halb deutscher halb syrer und hat einen sehr sehr strengen vater und so.
nun zu mir, ich war bis vor kurzem selbstständig, und habe mich vor kurzem auf die suche nach einer neuen Arbeit gemacht. das lief auch echt gut. hatte nach einer Bewerbung schon ein Vorstellungsgespräch.
und die wollten mich auch nehmen. aber das hätte erst zum 01.11 geklappt und dann hätte ich nicht mehr die Eier gehabt um das zu verschweigen. nun habe ich für ein Kind, bei dem ich nicht mal weiß ob ich es behalten will, diesen Job geschmissen

Eigentlich will ich jetzt kein Kind, ich hatte schon eine FG 2010 und 2011 eine Abtreibung...
Es graut mir nur davor das ich nicht wieder schwanger werde wenn wir uns Kinder wünschen in den nächsten Jahren.
Ich fühle auch irgendwie gar nichts, kein Kribbeln, kein "glühen" keine Vorfreude. Ich sehe nur folgendes:
Das Kind jetzt zu behalten würde bedeuten ihn komplett zu übergehen (meine Beziehung aufs spiel zu setzen),
in Hartz 4 zu rutschen, Sozialwohnung, Erstausstattung, Kleidung, KG beantragen und jahrelang jeden Cent einzeln umzudrehen, denn ich habe überhaupt keine Ersparnisse. Ich wohne, genau wie er, in einer Wg und habe einen recht großen Hund, und sie abgeben zu müssen um eine Wohnung zu bekommen wäre die hölle.
Keine Wohnung, keine Arbeit, Familie 500km weit weg..
also egal wie, ich komme immer zu dem gleichen Ende.
Noch eine Abtreibung ((

er kommt zum Glück erstmal überall mit hin, zu pro familia nächste Woche.
wenn er doch noch sagen würde wir schaffen das, dann wäre ich dabei, aber allein schaff ich das nicht, allein will ich es auch gar nicht schaffen...
ich möchte das wir, wenn wir Eltern werden, uns darüber freuen können, und uns nicht nur sorgen machen müssen, ich möchte das wir glückliche Eltern werden und nicht gezwungen sind, weil das Kondom in mir stecken geblieben ist ((

was mach ich denn jetzt?

Mehr lesen

19. September 2015 um 19:56

Zusatz
...bevor jetzt irgendjemand auf ihn schimpft, er hat nicht gesagt das ich abtreiben soll, er hat gesagt das er mich liebt und das es das letzte ist was er will das ich etwas tue was ich nicht will.
also er würde es dann halt akzeptieren wenn ich sage ich behalte es, aber ich habe solche angst das wir uns voneinander entfernen. alles was in den nächsten monaten und jahren anstehen würde müsste jetzt in so einer hau ruck aktion durchgezogen werden. das kann eine frische Beziehung schrotten...

Gefällt mir

19. September 2015 um 21:32

Hallo erst mal
Also so wie ich es raus lese hast du dich bereits entschieden. Du willst dieses Kind freust dich auch drauf, gestehst es dir aber nicht ein weil du nur die kontra Seiten sehen willst. Mit dem geschmissen Job hat dein Unterbewusstsein längst entschieden Geh mal in dich. Wie hast du dich gefühlt als du damals abgetrieben hast? Und wegen deinem Freund. Wie du ja sagst würde er zu dir stehen soweit ich das raus lese? Dann geht doch diesen Schritt gemeinsam alles andere regelt sich schon irgendwie du ihr bekommt das hin ganz sicher. Hast du deinen Zwerg schon im US gesehen? So richtig wie das Herz schlägt? Bitte gebe dem Kind doch die Chance auf ein Leben denn sie sind ein Geschenk des Himmels was man nicht einfach so weg werfen sollte man kann so viel beantragen wie du schon meintest pro familia etc. Es soll doch nich dein Leben lang sein das du evtl auf den Staat angewiesen bist. Es wäre doch nur 1 2 Jahre. Wenn es in den kiga geht dann kannst du wieder arbeiten gehen usw. Ich wünsche mir für dich das du die richitge Entscheidung triffst alles gute und Kinder kommen nicht wann sie sollen sondern wann sie wollen gerade das ist doch das schönste daran das Schicksal denkt sich schon was dabei das es so gekommen ist alles gute dir liebe grüße hope mit dem größten Glück an ihrer Seite meinen Sohn Leno

Gefällt mir

20. September 2015 um 7:28
In Antwort auf sandyhamburg

Zusatz
...bevor jetzt irgendjemand auf ihn schimpft, er hat nicht gesagt das ich abtreiben soll, er hat gesagt das er mich liebt und das es das letzte ist was er will das ich etwas tue was ich nicht will.
also er würde es dann halt akzeptieren wenn ich sage ich behalte es, aber ich habe solche angst das wir uns voneinander entfernen. alles was in den nächsten monaten und jahren anstehen würde müsste jetzt in so einer hau ruck aktion durchgezogen werden. das kann eine frische Beziehung schrotten...

Eine Abtreibung
"das kann eine frische Beziehung schrotten..."
kann das auch.

"das es das letzte ist was er will das ich etwas tue was ich nicht will."
Genau sowas, wenn du wegen ihm abtreibst ohne es zu wollen, dürfte eure Beziehung erheblich mehr "schrotten" als der Stress, den das Kind bringen könnte.


"also er würde es dann halt akzeptieren wenn ich sage ich behalte es, aber ich habe solche angst das wir uns voneinander entfernen."

Kern deines Problems scheint tatsächlich nur das zu sein. Was hat er denn dazu gesagt, wie es emotional von seiner Seite her aussieht, wenn du dich für das Kind entscheidest? Wenn er auch in dem Fall noch "motiviert" hinsichtlich der Beziehung ist, dann kann es eigentlich klappen, dass ihr euch nicht voneinander entfernt.

Gefällt mir

22. September 2015 um 20:44

Wollte mal fragen
Wie du dich entschieden hast

Gefällt mir

24. September 2015 um 14:32

Du
hattest bereits eine Fehlgeburt und eine Abtreibung und weißt welche Wogen danach auf Dich zukommen können. Und davor ist Dir Angst. Aber zugleich ist Dir Angst als alleinerziehende Mutter dazustehen. Und damit steckst Du nun in einer fießen Zwickmühle. Sage Deinem Freund, wie wichtig er Dir ist, was Du an ihm schätzt, dass Du ihn als Vater für dieses Kind brauchst und was eine weitere Abtreibung für Dich bedeuten würde. Wenn er Dich echt lieb hat, stellt er sich auf Deine innersten Bedürfnisse ein. Häufig wissen Männer nicht, was sie da wollen, wenn sie eine Abtreibung ins Spiel bringen.
VLG Yankho

Gefällt mir

25. September 2015 um 10:14

Hallo
Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung, nur, dass ich noch im Studium war und schon fest stand, dass ich alleinerziehende Mama werde.
Aber wie schon gesagt wurde, sieht es sehr danach aus, als ob du dieses Kind nicht abtreiben willst. Schließlich ist dieses Kind doch ein Zeugnis eurer Liebe, oder sehe ich das falsch? Viele Männer wissen gar nicht, was das heißt Vater zu werden. Sie sehen erstmal nur das Finanzielle und/oder was aus ihrer Zukunft wird. Aber wenn du deinen Freund mal mit zum US nimmst, bekommt er vielleicht einen anderen Blickwinkel auf die ganze Sache.
Und ich finde es braucht (auch als werdende Mutter) seine Zeit um sich damit auseinander zu setzten und sich damit anzufreuden, erst als ich meine Tochter im Arm hatte, wusste ich zu 100%, dass ich meine Entscheidung nicht bereue!
Auf der einen Seite ist es eine Entscheidung, die ihr beide treffen müsst. Auf der anderen Seite bist du die Mutter und solltest das tun, was dein Herz dir sagt.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Singlefrau mit Kinderwunsch sucht Arzt bzw. KiWu in München
Von: monikairmi
neu
24. September 2015 um 18:30
8 ssw fehlgeburt
Von: abersich3r
neu
24. September 2015 um 17:31
Leihmutter
Von: zairinka
neu
24. September 2015 um 17:30
Hilfe, bin ich schwanger?
Von: einafets4
neu
24. September 2015 um 11:54

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen